Celeste Bradley Die schöne Teufelin

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die schöne Teufelin“ von Celeste Bradley

Sprühender Witz und prickelnde Sinnlichkeit!<br /><br />Als die junge Lady Jane Pennington dem charmanten Lebemann Ethan Damont begegnet, ahnt sie nicht, dass dieser in Wahrheit ein Spion Ihrer Majestät ist, der ihren Onkel des Landesverrats überführen soll. Doch dieser Auftrag bringt Ethan in schwere Bedrängnis: denn noch nie hat ihn eine Frau derart angezogen wie die scharfzüngige und ungeheuer sinnliche Jane. Denn was ist, wenn auch sie eine Feindin der Krone ist?<br /><br />

Stöbern in Romane

Die goldene Stadt

Indiana Jones oder Welt der Wunder? Auf jeden Fall ein außergewöhnliches Buch!

Lieblingsleseplatz

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

Heimkehren

Eine schmerzhafte Geschichte, feinfühlig erzählt, die manchen die Augen öffnen wird.

Lovely_Lila

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die schöne Teufelin" von Celeste Bradley

    Die schöne Teufelin
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 18:30

    Sprühender Witz und prickelnde Sinnlichkeit! Als die junge Lady Jane Pennington dem charmanten Lebemann Ethan Damont begegnet, ahnt sie nicht, dass dieser in Wahrheit ein Spion Ihrer Majestät ist, der ihren Onkel des Landesverrats überführen soll. Doch dieser Auftrag bringt Ethan in schwere Bedrängnis: denn noch nie hat ihn eine Frau derart angezogen wie die scharfzüngige und ungeheuer sinnliche Jane. Denn was ist, wenn auch sie eine Feindin der Krone ist? Kaum zu glauben aber die Autorin steigert sich von Buch zu Buch. Ich möchte hier nicht noch eine Inhaltsangabe abliefern - das haben die anderen Rezesenten schon zur Genüge getan. Celeste Bradley ist mit der schönen Teufelin wieder einmal ein hervorragendes Buch gelungen. Humor, Tempo, Charme und eine spannende Story reichen sich hier die Klinke in die Hand. Zu keiner Zeit kommt Langeweile auf, die Helden und Nebencharaktäre sind mit leichter Hand spritzig skizziert und ich habe das Buch in einem Rutsch mit einem Dauergrinsen durchgelesen. Sucht man nach Mängeln, könnte man die etwas skurile und hanebüchene Story ins Feld führen. Auch die Heldin benimmt sich mit Sicherheit eher wie eine moderne Frau, denn wie eine Lady im Regency-Zeitalter. Was solls... ich habe mich köstlich unterhalten und nehme mit großem Bedauern das Ende der Liars-Club-Reihe zur Kenntnis.

    Mehr