Celeste Drake Bist du verrückt genug für ein eigenes Pferd?

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bist du verrückt genug für ein eigenes Pferd?“ von Celeste Drake

Du hörst Stimmen in deinem Kopf und sie flüstern dir zu, dass du unbedingt unter die Pferdebesitzer gehen solltest? Nun bist du dir aber keineswegs sicher, ob du wirklich bereit dazu bist und was alles auf dich zukommt?
Dann bist du mit diesem Buch gut beraten!
Denn viel zu oft entfernt sich die Stimme in unserem Kopf, die uns vorab zum Kauf geraten hat leise pfeifend, wenn es schwierig wird. Und die neugebackenen Pferdebesitzer kommen plötzlich unsanft in der Realität des Pferde-Alltags an.

Kapitel für Kapitel hilft 'Bist du verrückt genug für ein eigenes Pferd?' dir vor dem Pferdekauf abzuwägen, ob du dir mit der Anschaffung eines eigenen Pferdes einen Traum erfüllst oder ob du deine Fantasien doch lieber mit einem erleichterten Seufzen zu Grabe tragen solltest.
Denn nicht immer macht ein erfüllter Wunsch uns glücklicher.

Umfassend erläutert Celeste Drake alle Punkte, die man unbedingt VOR der Anschaffung eines Pferdes berücksichtigen sollte, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Der Schreibstil ist trotzdem es sich um ein Sachbuch handelt, flüssig und es wird kein Blatt vor den Mund genommen.

— GabiR

informativ und amüsant

— fuxli

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

Planet Planlos

sehr informatives Sachbuch über den Klimawandel

Vampir989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Genauso gut für Hunde abwendbar

    Bist du verrückt genug für ein eigenes Pferd?

    Daniz86

    22. August 2016 um 21:54

    Obwohl Pferde so überhaupt nicht meins sind habe ich mich in der Wanderbuchgruppe dazu bereit erklärt mal etwas Neues zu wagen und einmal ein völlig anderes Buch zu rezensieren als die die ich sonst üblicherweise lese. Und ich muss sagen es war eine tolle Erfahrung. Dieser lustige Ratgeber zum Pferdekauf hat mich sehr oft zum Schmunzeln gebracht. Vieles davon ist auch auf viele weitere Kaufentscheidungen die man im Leben so durchmacht anwendbar. Auf den Kauf eines Hundes würde auch so gut wie alles passen. Ich hätte das Buch ruhig mal früher kaufen sollen.

    Mehr
  • Humorvoll geschrieben und präzise auf den Punkt gebracht.

    Bist du verrückt genug für ein eigenes Pferd?

    literatuerchen

    01. July 2016 um 08:07

    Ja, ein eigenes Pferd - was sollte überlegt werden, bevor man eines kauft?Ich habe vor inzwischen acht Jahren ein Pferd gekauft und bin jetzt in einer Wanderbuchgruppe über dieses Werk gestolpert :) Kann nicht schaden da mal reinzusehen habe ich gedacht und bin danach aus dem Lachen kaum noch herausgekommen. Humorvoll und mit einer wunderbar dosierten Portion an Sarkasmus schildert die Autorin was man vorher bedenken sollte, wenn man darüber nachdenkt, sich ein Pferd anzuschaffen. Und unglaublich viele Situatuionen habe ich wiedererkannt. Schlicht und einfach deshalb, weil Celeste Drake es versteht die kritischen Punkte mit sehr klaren Worten herauszustellen ohne sie durch unnötioge Romantik zu beschönigen. Für wen ist dieses Buch? Ich möchte es jedem!! Ans Herz legen, der gedenkt sich ein eigenes Pferd anzuschaffen und sich noch nicht umfassend informiert hat. Und selbst wenn ... Dieses Buch enthält die wichtigen Fakten schön komprimiert ohne romantische Illustrationen von tollen Pferden im Sonnenuntergang, die die Entscheidung womöglich doch wieder beeinflussen.Wer bereits ein Pferd hat oder Erfahrung damit besitzt, kann dieses Buch ebenfalls lesen und sich über die präzise geschilderten Infos freuen, die er womöglich auch bereits erlebt hat. Etwas wirklich neues erfahren wird er dadurch allerdings wahrscheinlich nicht. Trotzdem: Der Spaß lohnt sich!

    Mehr
  • An sich bin ich absolut kein Pferdemensch,

    Bist du verrückt genug für ein eigenes Pferd?

    GabiR

    09. April 2016 um 11:56

    aber als Wanderbuch hab ich mir doch aufgrund des Covers den zweiten Ratgeber von Celeste Drake angetan und musste mehrmals herzhaft lachen. Mit viel Humor und sehr realitätsnah beschreibt die Autorin, was auf den eventuellen Pferdebesitzer zukommt und - abgesehen von den Kosten - kann ich auch jedem raten, der sich einen Hund anschaffen will, dieses Büchlein zu lesen, denn sehr viel ist übertragbar (sorry Celeste, ich bin halt mehr ein Hundeliebhaber ;) ) und auch die hören Stimmen im Kopf. Der Schreibstil ist trotzdem es sich um ein Sachbuch handelt, flüssig und es wird kein Blatt vor den Mund genommen. Und ich hab doch tatsächlich in meiner Sternekiste 4 gefunden, auf denen ein Pferd abgebildet ist.

    Mehr
  • informativ und amüsant

    Bist du verrückt genug für ein eigenes Pferd?

    fuxli

    22. September 2015 um 19:08

    Zugegeben, ich träume manchmal von einem eigenen Pferd. Aber es ist die Art von Traum, von dem man weiß, dass es genau dabei bleiben sollte – beim Träumen nämlich. Meine letzte Reitstunde liegt schon eine Weile zurück und ich bin inzwischen nicht gerade gelenkiger geworden. Außerdem hätte ich wohl kaum die Zeit, mich so um ein Pferd zu kümmern, wie es das verdient. Aber Pferde sind schon etwas besonders und eine Beziehung zu einem aufbauen zu können … ach ja. Nach der Lektüre dieses Buches jedenfalls weiß ich, dass ich recht daran tue, beim Träumen zu bleiben. Und ich habe jetzt noch viel mehr Gründe dafür, auf die ich von allein gar nicht gekommen wäre. Man merkt dem Buch an, dass die Autorin wirklich Ahnung hat und eine Menge Erfahrung. Was aber fast noch wichtiger ist: Sie kann ihr Wissen vermitteln und das auch noch sehr amüsant. Vielleicht ist der Humor an manchen Stellen ein wenig zu schwarz, aber es macht wirklich Spaß, dieses Buch zu lesen. Ich konnte an einigen Stellen richtig schmunzeln. Bei Ratgebern eine Seltenheit. Zwar fragt man sich nach der Lektüre, ob es überhaupt noch Leute gibt, die sich zutrauen können, ein Pferd zu kaufen und zu halten. Aber diejenigen, die es tatsächlich tun, sind auf jeden Fall bestens vorbeireitet und können höchstens noch positiv überrascht werden. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der vorhat, es nicht beim Träumen vom eigenen Pferd zu belassen.

    Mehr
  • Guter Ratgeber mit Schmunzelgarantie

    Bist du verrückt genug für ein eigenes Pferd?

    feenpfad

    26. November 2014 um 22:03

    Warum noch ein Pferdebuch? Gibt es nicht schon genug zum Thema Pferdekauf? Gutgemeinte Ratgeber, die einen einschläfern, bevor man überhaupt mit dem Vorwort fertig ist? Anscheinend nicht. Der Klappentext hat mich dann, zugegebener maßen, doch etwas neugierig gemacht.Es geht also darum, was man vor dem Kauf schon wissen sollte und eine Spur schwarzer Humor wird auch noch versprochen. Das Cover in Pink kann man mögen, ist aber klar auf die weibliche Zielgruppe ausgerichtet. Meinen Blick hat es auch gleich angezogen. Also einmal in die Leseprobe reingeschnüffelt und ... geschmunzelt ... ja, unterhaltsam fand ich es und dem Vorwort folgte schnell das 1. Kapitel und dann wollte ich auch den Rest lesen. Also ab in den Warenkorb. Und was soll ich sagen: In einem Rutsch durchgelesen. Mal eine etwas andere Erfahrung bei einem Sachbuch. Fazit: Ich mag Pferde gerne, bin auch jahrelang geritten und dachte bis dato ich kenne mich aus. Dennoch habe auch ich hier einiges Neues erfahren. Das Buch erklärt nicht von oben herab, sondern nutzt das »Du« und vermittelt dadurch etwas das Gefühl die Autorin zu kennen. Humor sollte man wirklich mitbringen, dann wird man auch gut unterhalten. Mir persönlich hat der Schreibstil gefallen. Mal ein etwas anderer Ratgeber, der alles wichtige abdeckt, ohne in der Leserin die Sehnsucht nach einem Gnadenschuss zu wecken.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks