Celeste Ng

 4,3 Sterne bei 818 Bewertungen
Autorin von Was ich euch nicht erzählte, Kleine Feuer überall und weiteren Büchern.
Autorenbild von Celeste Ng (© Kevin Day Photography / Quelle: dtv)

Lebenslauf von Celeste Ng

Preisgekrönte Autorin von Kriminal- und Familiengeschichten: Die 1980 in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania geborene amerikanische Autorin chinesischer Abstammung Celeste Ng zog im Alter von zehn Jahren mit ihrer Familie nach Ohio. Während ihrer Schulzeit engagierte sie sich als Mitherausgeberin einer literarischen Schülerzeitschrift. Anschließend studierte sie an der Harvard University und an der Universität von Michigan, an der sie einen Master-Abschluss in Creative Writing erwarb. Später unterrichtete sie dort kreatives Schreiben. Für ihre Kurzgeschichte „What Passes Over“ gewann Celeste Ng in ihrer Studienzeit den Hopwood Award, der Talente honoriert, die Neues, Außergewöhnliches erschaffen. Für ihre Kurzgeschichte „Girls at Play“ nahm sie 2012 den Pushcart Prize entgegen. Ihr Romandebüt „Was ich euch nicht erzählte“, an dem sie sechs Jahre lang gearbeitet hatte, erschien 2014 und in der deutschen Übersetzung 2016. Dieses mehrmalig preisgekrönte Werk verbindet die Elemente eines Kriminalromans mit einer Familiengeschichte und beschäftigt sich unter anderem mit dem Thema Rassismus. Ihr zweiter, 2017 und in Deutschland 2018 veröffentlichter Roman „Kleine Feuer überall“ handelt von zwei Familien in Shaker Heights, der Heimatstadt Ng‘s.

Neue Bücher

Cover des Buches Unsre verschwundenen Herzen (ISBN: 9783423290357)

Unsre verschwundenen Herzen

 (24)
Erscheint am 05.10.2022 als Gebundenes Buch bei dtv Verlagsgesellschaft.
Cover des Buches Unsre verschwundenen Herzen (ISBN: 9783742424532)

Unsre verschwundenen Herzen

 (1)
Erscheint am 05.10.2022 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Celeste Ng

Cover des Buches Was ich euch nicht erzählte (ISBN: 9783423145992)

Was ich euch nicht erzählte

 (350)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches Kleine Feuer überall (ISBN: 9783423148115)

Kleine Feuer überall

 (306)
Erschienen am 20.10.2021
Cover des Buches Unsre verschwundenen Herzen (ISBN: 9783423290357)

Unsre verschwundenen Herzen

 (24)
Erscheint am 05.10.2022
Cover des Buches Kleine Feuer überall (ISBN: 9783742404046)

Kleine Feuer überall

 (31)
Erschienen am 20.04.2018
Cover des Buches Was ich euch nicht erzählte (ISBN: 9783862316601)

Was ich euch nicht erzählte

 (25)
Erschienen am 27.05.2016
Cover des Buches Kleine Feuer überall (ISBN: B07CZ2TQPC)

Kleine Feuer überall

 (6)
Erschienen am 31.05.2018
Cover des Buches Unsre verschwundenen Herzen (ISBN: 9783742424532)

Unsre verschwundenen Herzen

 (1)
Erscheint am 05.10.2022
Cover des Buches Everything I Never Told You (ISBN: 9780143127550)

Everything I Never Told You

 (35)
Erschienen am 12.05.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Celeste Ng

Cover des Buches Unsre verschwundenen Herzen (ISBN: 9783423290357)E

Rezension zu "Unsre verschwundenen Herzen" von Celeste Ng

Mut und selbstlose Liebe
Emmmbeeevor 7 Stunden

Angst und heimliches Weitergeben von verschlüsselten Nachrichten, Kontrolle und Verrat, Misstrauen und Verlust durchziehen den neuen Roman von Celeste Ng. Wieder legt sie ihren Finger auf eine problematische Stelle unserer Gesellschaft, diesmal fiktional. Big brother wird hier PACT genannt.

Seine Mutter nannte den kleinen Jungen Bird, doch dann war sie spurlos verschwunden. Fortan muss er sich mit seinem korrekten Namen Noah nennen lassen. Sein Vater löscht alle ihre Spuren aus, für die Öffentlich gut sichtbar. Denn sie hat ein Gedicht geschrieben, von dem eine Zeile angeblich die rebellischen Bürger zum Widerstand aufrufe. Bird möchte herausfinden, wo seine Mutter ist und warum sie ihn verlassen hat.

Da ist auch die rebellische Sadie, die ihren Eltern weggenommen wurde, um bei linientreuen Menschen aufzuwachsen. Mit ihr verbindet Bird eine feste Freundschaft. Auch sie will ihre Eltern finden und verstehen, warum sie nicht bei ihnen sein darf. 

Von einer überaus korrekten, ärmlichen Welt über einen kurzen Ausflug in den Luxus bis zum äußerst kargen Dasein führt Birds Weg zu seiner Mutter, die immer noch für die Rückführung von Kindern kämpft, und zwar mit einem unerwarteten Mittel. Schon glaubt der Leser, dass es ein Happy End gibt, als sich ein weiterer Abgrund öffnet.

In diesem Roman geht es um Kontrolle und Ausgrenzung, Rassenhass und selbstlose Liebe, um Mut und Freundschaft. Celeste Ng errichtet vor uns eine Welt, wie sie durchaus sein könnte, gut vorstellbar im republikanischen Amerika oder diktatorisch regierten Ländern. Aus wechselndem Standpunkt schildert sie die Sichtweise von Bird, die Hintergründe für die Entscheidung seiner Mutter und die Verflechtung gegen Ende des Buches. 

Dass mit dem Coverbild Vorhänge gemeint sind, hinter denen die Nachbarn spionieren, ist schon ziemlich unklar. Für mich wirken diese hellblauen Säulen eher wie die Schneiden von Messern oder die Gitterstäbe einer Absperrung. 

Ich empfehle den Roman allen Lesern, denn er ist nicht nur hervorragend geschrieben, sondern öffnet uns auch die Augen vor den Gefahren, die einer Gesellschaft drohen, wenn die Obrigkeit das eigenständige Denken einschränkt. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Unsre verschwundenen Herzen (ISBN: 9783423290357)C

Rezension zu "Unsre verschwundenen Herzen" von Celeste Ng

Eine Dystopie, die Realität ist
cjaayvor 13 Stunden

Der zwölfjährige Noah, genannt Bird, lebt mit seinem Vater allein und soll sich möglichst unauffällig verhalten. Seine Mutter entstammt einer asiatischen Familie und hat die Familie verlassen, da sie als Schriftstellerin gegen geltende Gesetze verstoßen hat. Seit der großen Krise sind Asiaten in Amerika nicht mehr als gleichberechtigte Mitbürger anerkannt. Sie werden schikaniert und unterdrückt. Um sie ruhig zu stellen und gefügig zu machen, nimmt man ihnen beim kleinsten Anlass ihre Kinder weg und gibt sie in weiße Pflegefamilien. Diese überall auf der Welt angewandte perfide Methode indigenen Völkern zu zeigen, wer das Sagen hat ist nicht dystopisch sondern in der Vergangenheit oft Realität geworden. Celeste Ng beschreibt dieses Verbrechen eingebunden in die Beschreibung von Noahs Schicksal, der seine Mutter sucht und findet. Das Buch ist sehr flüssig zu lesen und eignet sich meiner Meinung nach auch als Jugendbuch. Ich gebe 4 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Unsre verschwundenen Herzen (ISBN: 9783423290357)PMelittaMs avatar

Rezension zu "Unsre verschwundenen Herzen" von Celeste Ng

Wichtiges Thema, langatmig umgesetzt
PMelittaMvor einem Tag

Nach einer schweren Krise wird in den USA PACT erlassen, ein Gesetz, das dem Land Sicherheit geben und vor „unamerikanischen“ Umtrieben schützen soll. Da China als Verursacher der Krise gilt, werden besonders asiatische Einwohner beobachtet. Um Kinder vor unamerikanischem Denken und Werten zu bewahren, können sie ihren Eltern entzogen werden.

Birds Mutter, Margaret Miu, ist vor drei Jahren, als er neun Jahre alt war, gegangen, warum und wohin weiß Bird nicht, er weiß nur, dass sie damals auch umgezogen sind und sein Vater nun nicht mehr als Professor arbeitet. Eines Tages nimmt Margaret Kontakt zu Bird auf, der alles daran setzt, sie wiederzusehen.

Mich hat die Prämisse dieses Romans sehr betroffen gemacht, auch, weil sie durchaus aktuell anmutet. Dass Kinder ihren Eltern entzogen werden, ist allerdings ein lange Praxis nicht nur diktatorischer Regime, überall, wo man bestimmte Werte und Gedanken unterdrücken möchte, überall da, wo manche Gruppen als nicht „vertrauenswürdig“ (im Sinne des Regimes) gelten, wurde das bereits öfter angewandt (Indigene in USA und Australien, um nur ein Beispiel zu nennen). Für Eltern dürfte es das schlimmste sein, die Kinder zu verlieren, damit kann man sie wunderbar erpressen. In diesem Roman steht dieser Teil von PACT klar im Mittelpunkt, das Gesetz hat aber auch noch andere Auswirkungen, wie z. B. die Entfernung vieler Bücher.

Wie gesagt, die Prämisse ist berührend, aktuell und wichtig, aber der Roman wird ihr nicht so ganz gerecht. Der Beginn ist gelungen, man erlebt die Erzählung aus Birds eigener Perspektive, und dies berührt durchaus. Später gibt es einen Perspektivewechsel auf Margaret Miu, der dem Roman nicht wirklich gut tut. Er wird dadurch langatmiger, die Spannung lässt nach, es gibt zwar eine Reihe neuer Informationen, über die Krise, und die Zeit danach sowie über Margarets Gründe zu gehen, aber diese werden mit zu vielen Worten erzählt, das Interesse am Roman lies bei mir immer mehr nach.

Leider hat es Celeste Ng nicht geschafft, mich durchgehend zu fesseln. Die Thematik ist wichtig, interessant und auch aktuell (es geht ja nicht nur um die verschwundenen Kinder), zu Beginn hat sich der Roman zügig lesen lassen, wurde aber später deutlich langatmiger, und damit auch uninteressanter. Schade für die Thematik.

Kommentare: 4
Teilen

Gespräche aus der Community

Der zweite unvergessliche Roman von Celeste Ng


Nach ihrem brillanten literarischen Thriller "Was ich euch nicht erzählte" erscheint nun endlich das neue Buch der US-amerikanischen Autorin Celeste Ng. "Kleine Feuer überall" ist ein fesselnder Gesellschaftsroman, der einen genauen Blick hinter die Idylle des Vorstädtchens Shaker Heights gewährt.

“Zu sagen, dass ich dieses Buch fantastisch finde, wäre ein Understatement. Es ist ein tiefes psychologisches Mysterium über die Kraft des Mutterseins, die Intensität erster Liebe und die Gefahr von Perfektion. Es hat mich zu Tränen gerührt.“ Reese Witherspoon (die bereits eine Verfilmung des Romans als Serie plant!)

Mehr zum Buch:
Es brennt! In jedem der Schlafzimmer hat jemand Feuer gelegt. Fassungslos steht Elena Richardson im Bademantel und den Tennisschuhen ihres Sohnes draußen auf dem Rasen und starrt in die Flammen. Ihr ganzes Leben lang hatte sie die Erfahrung gemacht, »dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer«. Deshalb passte sie so gut nach Shaker Heights, den wohlhabenden Vorort von Cleveland, Ohio, in dem der Außenanstrich der Häuser ebenso geregelt ist wie das Alltagsleben seiner Bewohner. Ihr Mann ist Partner einer Anwaltskanzlei, sie selbst schreibt Kolumnen für die Lokalzeitung, die vier halbwüchsigen Kinder sind bis auf das jüngste, Isabel, wohlgeraten. Doch es brennt. Elenas scheinbar unanfechtbares Idyll – alles Asche und Rauch?

>> Gleich reinlesen: Leseprobe
>> Special zur Autorin auf www.dtv.de/celesteng

Seid ihr bereit für einen Besuch in Shaker Heights und möchtet seine Bewohner näher kennen lernen? Wir suchen zusammen mit dtv 25 Testleser für "Kleine Feuer überall" von Celeste Ng. Beantwortet dafür nach Klick auf den "Jetzt bewerben"-Button bis zum 2. Mai 2018 die folgende Frage und erhaltet mit etwas Glück ein Freiexemplar für diese Leserunde!

In was für einem Ort lebt ihr und wie gut kennt ihr eure Nachbarn? Kleines Dörfchen, in dem sich jeder kennt, unpersönliche Großstadt oder doch alles ganz anders? Wir sind gespannt!

Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!
667 BeiträgeVerlosung beendet
hallolisas avatar
Letzter Beitrag von  hallolisavor 4 Jahren
Danke an alle fürs Mitlesen! :)

Die verheerenden Folgen des Schweigens

Lydia ist der Sonnenschein der Familie, die Lieblingstochter der Eltern, die all die zerplatzen Jugendträume der beiden für sich erfüllen wird ... doch dann wird sie tot aufgefunden und die Familie stürzt ins Chaos. Celeste Ng schafft mit „Was ich euch nicht erzählte“ eine Mischung aus einem packenden Spannungsroman, den man nicht mehr zur Seite legen kann, und einer berührenden Familiengeschichte, die tief unter die Haut geht.

Mehr zum Inhalt:
"Lydia ist tot." Der erste Satz, ein Schlag, eine Katastrophe. Am Morgen des 3. Mai 1977 erscheint sie nicht zum Frühstück. Am folgenden Tag findet die Polizei Lydias Leiche. Mord oder Selbstmord? Die Lieblingstochter von James und Marilyn Leewar ein ruhiges, strebsames und intelligentes Mädchen. Für den älteren Bruder Nathan steht fest, dass der gutaussehende Jack an Lydias Tod Schuld hat. Marilyn, die ehrgeizige Mutter, geht manisch auf Spurensuche. James, Sohn chinesischer Einwanderer, bricht vor Trauer um die Tochter das Herz. Allein die stille Hannah ahnt etwas von den Problemen der großen Schwester. Was bedeutet es, sein Leben in die Hand zu nehmen? Welche Kraft hat all das Ungesagte, das Menschen oft in einem privaten Abgrund gefangen hält? Nur der Leser erfährt am Ende, was sich in jener Nacht wirklich ereignet hat

Hier findet ihr die Leseprobe und weiteres Zusatzmaterial zum Buch

Die Autorin
Aufgewachsen ist Celeste Ng (sprich: "Ing") in Pittsburgh, Pennsylvania und Shaker Heights, Ohio, inmitten einer Familie von Wissenschaftlern - sich selbst bezeichnet die Autorin daher gerne auch als "Wissenschaftsnerd". Sie hat in Harvard und an der University of Michigan studiert, wo sie ihren Masterabschluss erwarb. Ihre Essays und fiktionalen Texte wurden in diversen Magazinen veröffentlicht und mehrfach prämiert. Ihr erster Roman "Was ich euch nicht erzählte" erscheint in Deutschland im Mai 2016 und wurde neben Deutsch auch in 19 weitere Sprachen übersetzt. Eine Verfilmung ist bereits geplant. Celeste Ng lebt aktuell in Cambridge, Massachusetts.

Als besondere Überraschung hat die Autorin noch ein kurzes Grußvideo für euch gemacht:
###YOUTUBE-ID=d0QmJ0hIi90###

Gemeinsam mit dem dtv Verlag verlosen wir 25 Exemplare an nervenstarke Testleser, die bereit sind zu erfahren, was mit Lydia wirklich passiert ist und sich in unserer Leserunde mit anderen darüber austauschen wollen. Bewerbt euch einfach über den „Jetzt bewerben“- Button* und beantwortet bis zum 05.06. in eurer Bewerbung folgende Frage:

Dieses Buch weist auf, wie wichtig es in einer Familie ist miteinander zu reden und den anderen zuzuhören. Was sind eurer Meinung nach weitere wichtige Grundsätze für eine glückliche Familie?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

631 BeiträgeVerlosung beendet
Gluecksklees avatar
Letzter Beitrag von  Glueckskleevor 6 Jahren

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.018 Bibliotheken

von 459 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks