Celia Martin Lesbisch für Anfängerinnen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lesbisch für Anfängerinnen“ von Celia Martin

Tina, eine waschechte Hetera, landet durch ein Missverständnis in einer Lesben-WG. Zunächst einmal ein Schock für beide Seiten. Doch schnell merken die Frauen, wie gut sie sich trotz aller scheinbaren Unterschiede verstehen. Tina erfährt sogar, dass viele Dinge gar nicht so anders sind. Als sie Astrid kennenlernt, muss sie sich sogar eingestehen, ganz und gar nicht immun gegen deren Anziehungskraft zu sein. Doch da ist noch ihr Ex-Freund, der sie gerne zurückerobern möchte. In nachdenkliche, turbulente und komische Situationen verstrickt lernt Tina nicht nur, im lesbischen Kosmos zurechtzukommen, sie lernt auch, ihr neues Leben selbst in die Hand zu nehmen. Tina muss sich entscheiden. Nicht nur für die Liebe sondern auch für das dazugehörige Leben.

Stöbern in Romane

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzweilige Unterhaltung in der Lesben-WG

    Lesbisch für Anfängerinnen
    Lesemaus_im_Schafspelz

    Lesemaus_im_Schafspelz

    29. April 2015 um 21:27

    Als Tina ihren untreuen Freund verlässt, braucht sie zunächst nur eins: Ein Dach über dem Kopf! Wie gut, dass ihr da direkt ein Anschlag am Schwarzen Brett auffällt und sie sofort in der WG „vorsprechen“ darf. Kurzerhand landet sie in der reinen Frauen-WG, ohne sich zunächst wirklich Gedanken darüber zu machen, doch bald schon fällt der Groschen – und beide Seiten sind entsetzt! Da bleiben Missverständnisse nicht aus… Im ersten Teil der „Lesben-WG-Trilogie“ greift Celia Martin gleich ein typisches Klischee auf: die männerhassenden Lesben, die nur unter sich bleiben wollen und – ganz intolerant – selbst Skepsis gegenüber der neuen Mitbewohnerin hegen, diese Hetera ist ihnen nicht ganz geheuer. Tina hingegen stolpert unvermittelt in eine neue Situation und ist zunächst schwer irritiert, lernt jedoch schnell, dass irgendwie doch alles recht ähnlich ist, es gibt Eifersucht, Exen und Liebeskummer. Humorvoll lernt der Leser (und Hörer) die Frauen kennen, die diese ganz besondere WG ausmachen, ebenso deren Nöte. Auf eine ganz sympathische Art und Weise dürfen wir in das Gefühlschaos Tinas hineinblicken, das sich im Laufe der Wochen ergibt, denn Frauen sind doch gar nicht soo uninteressant… Dass ihr Ex plötzlich reumütig vor der Tür steht, macht die Situation für die 30jährige nicht leichter. Witziger Roman über die lesbische Liebe, gespickt mit Klischees und dem Gefühlschaos mitten im unverhofften coming out. Stellenweise ein bisschen zu überzogen, aber ich hatte Spaß und freue mich auf den nächsten Teil! Genau das richtige für Zwischendurch :-)

    Mehr