Celine Blue Burning Angel

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Burning Angel“ von Celine Blue

Das Bundesamt für magische Wesen warnt: Zitternde Hände? Keine Zeit, das Telefon abzunehmen? Achtung! Die Lektüre dieses Buchs kann Suchterscheinungen und erhöhten Blutdruck in südlichen Gefilden hervorrufen! Alles beginnt mit einem Buch, einem ganz besonderen Buch. Oder war es doch der Tunnel, der nie hätte gebaut werden sollen? Nathaniel ist ein junger Gestaltwandler, dessen Beziehung gerade erst in einem Desaster endete. Da kommt der mysteriöse Fall, der ihn und seinen Bruder nach Indien führt, gerade recht. Auf seiner Reise muss Nathaniel erfahren, dass die von der Welt vergessenen Mythen und Legenden realer sind, als er je geglaubt hätte. Gibt es den dunklen Feuerengel wirklich? Und wenn ja, was will dieses geheimnisvolle, mächtige Wesen ausgerechnet von ihm? Celine Blue, der weibliche Teil des "neuen Traumpaars der Gay-Mystery-Romance, Juan Santiago und Celine Blue" (Leserstimmen 2014), entführt die Leser in eine völlig neue, mystische Welt der Gay-Romance. Achtung: Gestaltwandler, Happy-End, Mann mit Mann, SUCHTFAKTOR! :)

Eine fantastische und romantische Liebesgeschichte (Mann mit Mann)

— Merlyax3

Spannende Idee, nett umgesetzt, aber auch ein bisschen was verschenkt

— Manuzio
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Burning Angel

    Burning Angel

    Merlyax3

    22. October 2017 um 23:31

    Meine Bewertung des Buches lautet wie folgt:Fantasievoll  und spannend ist es auf jedenfalls bis zur letzten Seite des Buches. Auch die beiden Brüder Darren und Nathaniel schließt man sofort ins Herz. Machmal hat es mich sehr zum Lachen gebracht wie vergesslich und tollpatschig Nathaniel ist aber man kann es ihm einfach nicht böse nehmen.Die Reise und der dortige Aufenthalt der beiden Brüder ist auch sehr gut nachvollziehbar und das Team was die Autorin um die beiden versammelt hat mag man an sich direkt auch.Leider jedoch haben mir selbst in diesem Buch einige Aspekte gefehlt weswegen ich leider nur 3 von 5 Sternen vergeben kann.1. Ich fand es war mehr Fantasy als eine Mischung als Liebe und Fantasy. Zwischen Serafion und Nathaniel ist nie mehr passiert als zwei Küsse was ich als Leser etwas schade fand. Dafür hätte sich die Autorin meiner Meinung nach noch etwas einfallen lassen können.2. Das Ende fand ich zu kurz. Vor allem hätte es mich interessiert ob Darren & Nathaniel noch mit den Novak Brüdern nach der Expedition in Kontakt geblieben sind oder nicht.Aus dem Buch hätte man definitiv noch mehr rausholen können.Dieses Buch war mein erster Gay Roman gewesen den ich je gelesen habe aber vielleicht folgen bald noch andere Bücher.

    Mehr
  • Celine Blues 'Burning Angel'

    Burning Angel

    Manuzio

    23. May 2015 um 22:22

    Ein kindlich - naiver Mittzwanziger, der nichts desto trotz Doktor der Literaturwissenschaft ist, und vorwiegend den wahren Kern in Märchen, Mythen und Legenden sucht, ist in dieser fiktiven Welt, in der man entweder dominant oder unterwürfig ist, der Dreh- und Angelpunkt für einige sonderbare Vorkommnisse, die trotz einiger logischer Ungeschicklichkeiten eine ganz gute Basis besitzen. [...] Weiterlesen auf meinem Blog unter: http://manuzio.jimdo.com/2015/05/23/burning-angel/

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks