Celine Ziegler Hearts Collide

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(9)
(9)
(1)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Hearts Collide“ von Celine Ziegler

Die 18 jährige Ravely Green ist mit klaren Zielen auf die ZOS in London gegangen: Um eine erfolgreiche Schriftstellerin zu werden. Wäre da nicht Aiden mit seinem Charme und seiner unglaublichen Lust am Leben. Ravely merkt schnell, dass mehr Dinge auf sie zukommen als nur das Streben nach Erfolg. Durch Aiden lernt sie viele verschiedene Facetten des Lebens kennen und außerdem ein kleines, krebskrankes Mädchen namens Tammy – Aidens Ein und Alles. Gemeinsam kämpfen sie gegen Krankheiten, Familiendramen, Eifersucht und lernen vielleicht beide die bisher unentdeckte Liebe kennen….

Eine totale Gefühlsachterbahn

— SteffiSciuto

Am Anfang etwas klischeehaft aber später das ganze Gegenteil. Wünderschön geschrieben mit traurigem Ende.

— DieZeitlose

Sehr kurze Liebesgeschichte, immer anstrengender werdend und sehr realitätsfremd

— Sandkuchen

Ein fesselnder Jugendroman, den ich ganz schnell durchgelesen hatte. Weiter so.

— seschat

Ravely kommt als karriere fixierte an die ZOS wo sie auch gleich Aiden kennenlernt. Aiden zeigt Ravely ein Leben außerhalb vom Lernen.

— ratzepu

Viel Emotion!!

— Stups

Mein Highlight 2016

— bibliophilehermine

Eine sympathische Geschichte, mit viel Liebe und Wärme erzählt. Ich liebe es!

— emmaya

Absolutes Lieblingsbuch!!!

— meikex3

Eine traumhafte geschichte

— Brandmaus22

Stöbern in Liebesromane

Zwischen dir und mir das Meer

Sehr spannende und teils tiefgründige Sommerlektüre mit sympathischen Charakteren. Gerne mehr davon!

mareike91

Ohne ein einziges Wort

Durchwachsen. Ab ca.der Hälfte wurde es für mich interessanter & authentischer.

Sternenstaub

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

liest sich weg wie nichts und lässt einen einerseits glücklich, andererseits aber auch nachdenklich zurück.

KatMa

Save You

Super schönes Buch ich freue mich auf das nächste

Teresa_n

The Boxer

Eine mitreißende Geschichte!

Tanjaaaa

Verliere mich. Nicht.

Berührt wie kein anderes und mit happy ending! Unbedingt lesen!

buecherfee_ella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefühlsachterbahn <3

    Hearts Collide

    SteffiSciuto

    04. February 2017 um 18:30

    Handlung: Es geht um Ravely Green (18Jahre, Raven) und Aiden (20 Jahre, Hazza). Revely kommt aus einen kleinen dorf in England und geht nach Ladon auf die ZOS. Gleich am ersten Tag lernt sie dort den Adien kennen. Amanfang ist sie gegen jegliche Freundschaften bis sie eine schicksalshafte begegnung macht. Danach ändert sich alles. Sie und Aiden kommen sich mit der zeit immer näher. Beide erfahren von einanderer ihre Geheimisse. Voraufhin sich beide ab da an um kleine krebskranke Tammy kümmern und ihr noch einpaar schöne Tage machen. Meinung: Gemeinsam kämpfen sie gegen Krankheiten, Familiendramen, Eifersucht und lernen vielleicht beide die bisher unentdeckte Liebe kennen…. Am anfang fand ich die Protagoniesten Ravely ziehmlich zickig und überheblich aber mit dem verlauf der geschichte entwickelt sie sich zu einer echt netten und tollen Protagoniestin. Ich hatte schon lange kein Buch/Ebook mehr wo ich so mitgelietten, gelacht und geweint habe. Auch wenn es einpaar Schreib fehler in ihr machte das der ganzen stimmumng in dem ebkoo kein abbruch. Es war echt eine mega schöner serien auftackt und freu mich schon wenn ich weiter lesen kann.

    Mehr
  • Wunderschön !

    Hearts Collide

    DieZeitlose

    05. May 2016 um 14:29

    Die Protagonisten Ravely träumt schon ihr Leben lang einmal eine erfolgreiche Schriftstellerin zu werden. Für sie zählt nur Erfolg im Leben und ohne Ergeiz kann das für sie nicht funktionieren. Freundschaften lehnt sie strikt ab. Ihrer Meinung nach lenken diese sie nur ab. Bis sie ihn kennenlernt. Aiden. Aiden will sie kennenlernen, läuft ihr hinterher und stellt ihr Fragen, holt sie mitten in der Nacht aus dem Zimmer, um ihr ein atemberaubendes Szenario von fallenden Sternen zu zeigen. Und obwohl Ravely ihn ständig an schnauzt, ist Aiden weiter der Engel auf Erden. Klingt bis dahin romantisch und mega klischeevoll. Und natürlich kommt da auch noch eine Sonnenuntergangsszene, bei der sich fast, aber auch echt nur FAST, küssen. Wie das eben sein muss ... Aber dann kommt der Wendepunkt. Ravely erfährt etwas über Aiden, das selbst seine engsten Freunde nicht von ihm wissen. Er schreibt für krebskranke Menschen Geschichten und ließt sie ihnen vor. Eine "seiner" Patienten ist ein kleines Mädchen. Tammy. Ravely begleitet Aiden ins Krankenhaus, um sie zu besuchen. Auch weitere Verabredungen außerhalb des Krankenhauses bringen die beiden näher zusammen. Ein Buch über eine Mädchen, das sich sehr schnell zu einer jungen Frau entwickelt und über sich weit hinauswächst. Ein wunderschönes Buch zum Dahinschmelzen. Einige Dinge sind vorhersehbar und das Ende ist ein klein wenig in die Länge gezogen. Da hätte ich mir bei den Protogonisten etwas Besonderes gewünscht. Deswegen nur 4 Sterne. Ich werde mir dennoch den zweiten Band sofort zulegen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Hearts Collide (1)" von Celine Ziegler

    Hearts Collide

    neobooks

    Die 18 jährige Ravely Green ist mit klaren Zielen auf die ZOS in London gegangen: Um eine erfolgreiche Schriftstellerin zu werden. Wäre da nicht Aiden mit seinem Charme und seiner unglaublichen Lust am Leben. Ravely merkt schnell, dass mehr Dinge auf sie zukommen als nur das Streben nach Erfolg. Durch Aiden lernt sie viele verschiedene Facetten des Lebens kennen und außerdem ein kleines, krebskrankes Mädchen namens Tammy – Aidens Ein und Alles. Gemeinsam kämpfen sie gegen Krankheiten, Familiendramen, Eifersucht und lernen vielleicht beide die bisher unentdeckte Liebe kennen…Wir verlosen 10 eBook-Exemplare unter allen, die folgende Frage beantworten: welches Jugendbuch habt ihr zuletzt regelrecht verschlungen? ;)Außerdem freuen wir uns sehr, dass die Autorin Celine Ziegler an der Leserunde teilnehmen wird <3

    Mehr
    • 103
  • Ein Jugendbuch mit höhen und Tiefen!

    Hearts Collide

    Lena_Szd

    03. April 2016 um 00:35

    Inhalt :Die 18 jährige Ravely Green ist mit klaren Zielen auf die ZOS in London gegangen: Um eine erfolgreiche Schriftstellerin zu werden. Wäre da nicht Aiden mit seinem Charme und seiner unglaublichen Lust am Leben. Ravely merkt schnell, dass mehr Dinge auf sie zukommen als nur das Streben nach Erfolg. Durch Aiden lernt sie viele verschiedene Facetten des Lebens kennen und außerdem ein kleines, krebskrankes Mädchen namens Tammy – Aidens Ein und Alles. Gemeinsam kämpfen sie gegen Krankheiten, Familiendramen, Eifersucht und lernen vielleicht beide die bisher unentdeckte Liebe kennen…Mein Fazit :Der Prolog ist meiner Meinung nach nicht gut gelungen, aber man sollte sich davon nicht entmutigen lassen. Das Buch wird mit der Zeit immer besser, wer also am Anfang nicht aufgibt wird zum Schluss mit vielen Gefühlen belohnt.Rave fand ich am Anfang unsympathisch. Zum Glück wird sie in laufen des Buch mir immer mehr sympatischer.Aiden dagegen fand ich von Anfang an klasse. Er hat nie die Hoffnung aufgegeben um Rave von sich zu überzeugen. Ich habe am Anfang das Buch regelrecht verschlungen und war von Anfang an in der Story drinnen, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und es hat mich emotional so berührt. Ich muss zugeben ich habe auch paar Tränchen vergossen.Als ich fertig war mit den Buch habe ich sofort die Fortsetzung gekauft.Das Buch hat höhen und Tiefen aber in allen Ganzen ist es ein super Jugendbuch.Celine Ziegler hat ein Meisterwerk geschrieben mit ganzen vielen Emotionen.

    Mehr
  • Super seichte Story, riesen Enttäuschung

    Hearts Collide

    Sandkuchen

    02. April 2016 um 22:46

    Inhaltsangabe "Ihr Herz war ein geheimer Garten und die Mauern waren hoch." Die 18 jährige Ravely Green ist mit klaren Zielen auf die ZOS in London gegangen: Um eine erfolgreiche Schriftstellerin zu werden. Wäre da nicht Aiden mit seinem Charme und seiner unglaublichen Lust am Leben. Ravely merkt schnell, dass mehr Dinge auf sie zukommen als nur das Streben nach Erfolg. Durch Aiden lernt sie viele verschiedene Facetten des Lebens kennen und außerdem ein kleines, krebskrankes Mädchen namens Tammy - Aidens Ein und Alles. Gemeinsam kämpfen sie gegen Krankheiten, Familiendramen, Eifersucht und lernen vielleicht beide die bisher unentdeckte Liebe kennen…. Cover Das Cover ist ganz hübsch. So ein bisschen romantisch angehaucht. Ganz schön. Allerdings könnte man es im Regal durch seine Schlichtheit einfach übersehen. Zum Inhalt Ich fand die Liebesgeschichte zwischen Raven und Aiden super süß. Wie sie zusammengefunden haben und er ihr die Welt zeigte. Aiden ist so ein richtiger Gut- Mensch. Einer der viel gibt und selbst nichts dafür erwartet. Raverly ist jemand der nur für sich und seine Ziele lebt. Es geht nur um die Karriere als Schriftstellerin und alles andere ist absolut unwichtig. Die erste Hälfte des Buches konnte ich mitfiebern und fand die Geschichte ganz nett, aber mit der Zeit kamen einige Ungereimtheiten dazu und Übertreibungen. Gerade das Schicksal von Ravens Mutter war sowas von übertramatisiert das es kein Mitleid in mir erweckte, sondern mich schlicht ergreifend nervte. Und nicht nur ihre Familie hatte ein tragisches Schicksal, nein seine Familie musste natürlich auch auftrumpfen mit einer zu tränen rührenden Familiengeschichte. Auch zur Hälfte hin hatte ich das Gefühl das es an Idee fehlte deshalb fügte man noch ein Waisenkind hinzu das Todkrank ist und beschreibt dessen Leben. Das passte so gar nicht in diese Liebesgeschichte. Die ganze Story zwischen den beiden wurde so davon eingenommen, dass man nicht das Gefühl hatte das sich deren Beziehung noch weiter entwickeln würde. Ich finde es schade, anfangs hatte es Potenzial gehabt aber ab der Mitte baute es stark ab und konnte mich absolut nicht mehr fesseln. Enttäuschend.

    Mehr
  • Ein Jugendroman, der ans Herz geht

    Hearts Collide

    seschat

    01. April 2016 um 11:35

    INHALTRavely Green ist ein verschlossenes 18-jähriges Mädchen, das bei ihrem Vater aufgewachsen ist. Ihr größter Traum ist es Schriftstellerin zu werden. Deshalb beginnt sie ein Literaturstudium an der renommierten ZOS in London. Doch anstatt täglich ihre Schreibaufgaben zu erledigen, wird sie immer wieder von Jungautor und ZOS-Student Aiden abgelenkt. Er möchte Ravely zeigen, dass das Leben mehr als Erfolg und Disziplin ist und Freundschaften wichtig sind. MEINUNG Autorin Celine Ziegler hat mit "Hearts Collide 1" einen emotionsgeladenen Young-Adult-Roman geschrieben, der mich 100%ig überzeugen konnte. Der Plot ist vielschichtig, mal tragisch, mal heiter und sehr zielgruppenorientiert verfasst. Bis zum Schluss verliert er nicht an Spannung und gewinnt sogar noch an Tiefe. Auch wenn man selbst nicht mehr zur Gruppe der 18-Jährigen zählt, konnte man sich als Leser sehr gut in Hauptprotagonistin Ravely, genannt Raven, und ihre Situation hineinversetzen.Im Lauf der Handlung wird aus dem etwas unnahbarem und verschlossenem Mädchen eine selbstbewusste junge Frau, die Gefühle zulässt. Mir hat dieser Charakterwandel sehr gefallen. Letzteres ist auch ein großes Verdienst von Aiden, der sich von Ravelys anfänglicher abweisender Art nicht abschrecken ließ und ihr so zu ihrem Glück verhalf. Neben der zarten Bande zwischen Aiden und Ravely geht es vor allem um die unglücklichen Kindheitserinnerungen der beiden Charaktere. Beide fühlen sich auf ihre Weise einsam und haben Angst vor Verletzung, doch das ändert sich... Zieglers Sprache ist locker, frech und leicht verständlich - also genau das Richtige für junge Leser. Mir haben vor allem die sich steigernden und ungemein amüsanten Dialoge zwischen Ravely und Aiden gefallen. Die unterschiedlichen Themen der Geschichte (Freundschaft, Liebe, Krankheit und Familie) werden sehr realistisch und feinfühlig dargestellt. Hierbei war es besonders Zieglers Beschreibung von Ravelys und Aidens widersprüchlicher Gefühlswelt, die mich mitgerissen hat. FAZIT So muss ein guter Young-Adult-Roman sein. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und kann nur sagen: Weiter so!

    Mehr
  • Klassisches Jugendbuch

    Hearts Collide

    traumtaenzerin1996

    29. March 2016 um 16:59

    Als Ravely endlich die Möglichkeit bekommt, ihren Traum als angehende Schriftstellerin an der ZOS zu leben, ist sich sehr sicher, was sie will - sich vollkommen der Uni widmen, um später möglichst viel Erfolg zu haben. Sie weiß auch ganz genau, was sie von Aiden - ihrem Kommilitonen - hält, nämlich nicht viel. Bis Aiden sie langsam mit seinem Charme und seinem Humor für sich gewinnt und das Abenteuer beginnen lässt. Gemeinsam erleben die beiden turbulente Wochen ihrer Lebens - begleitet von Familiendramen, Schmerz, Freundschaft, den verwirrenden Gefühlen zueinander und auch dem Tod. Dabei entdeckt vor allem Ravely neue Facetten an sich - und unterwegs auch ein wenig den Sinn des Lebens. Das Buch ist, man kann es gar nicht anders sagen, ein klassisches Jugendbuch. Auch wenn es von Klischees nur so wimmelt, schleicht es sich doch mit einem subtilen Charme in die Herzen der Leser. Vor allem Aiden spielt dabei eine große Rolle, denn ich habe bis jetzt kaum so sympathische Charaktere kennengelernt. Vor allem sein Humor und seine Versuche, Ravely von sich zu gewinnen, gehörten zu den Highlights des Buches, denn da rutscht wahrscheinlich auch dem größten Spaßmuffel ein Lächeln aufs Gesicht. Neben der humorvollen Seite, überzeugte mich der Tiefgang des Buches, besonders am Ende hin. Gerade Elizabeth gehörte mit ihrer Art, ihrer Einstellung und ihren Worten zu jemadem, den ich ins Herz geschlossen habe. Ihre Gespräche mit Ravely waren wirklich erfrischend. (Leider, leider bekam sie nicht das Ende, was sie meiner Meinung nach verdient hatte, ... ). Neben den Dingen, die das Buch für mich lesenswert machten, muss ich aber auch erwähnen, dass es mir an vielen Stellen zu schnell ging, sodass es unrealistisch wurde und auch der Tiefgang oft fehlte. Teilweise sehr schwerwiegende Themen, wie Ravelys oder Aidens Familiengeschichte, wurden innerhalb von wenigen Seiten abgearbeitet und schienen bei den Charakteren kaum Spuren hinterlassen zu haben. Das war für mich sehr unglaubwürdig ... Im Groben und Ganzen fand ich das Buch gut. Ich konnte lachen und weinen, habe mich stellenweise so sehr für die Geschichte interessiert, dass ich um jeden Preis weiterlesen musste und bin auch sehr auf die anderen Teile gespannt. Natürlich sind auch Stellen dabei, die ich übertrieben oder unrealistisch fand, aber das mindert meine Neugier auf die anderen beiden Teile nicht wirklich.

    Mehr
  • Ich will mehr davon lesen

    Hearts Collide

    ratzepu

    26. March 2016 um 20:43

    Anfangs mochte ich Ravely so ganz und gar nicht. Sie war verbissen auf ihre Karriere, eine Spaßbremse und arrogant. Ich konnte mich überhaupt nicht mit ihr identifizieren. Mit dem weiterlesen merkte ich schnell das Ravely immer sympathischer wird. Aiden ist der typische Sunnyboy in den sich jedes junge Mädchen gerne verliebt. Zu anfangs. Und auch nur dann wenn man nicht hinter die Fassade guckt. Nach außen hin wirkt er sehr gefasst, lebensfroh und romantisch. Aber innen drinnen sieht es oft anders aus. Er hat genauso seine traurigen Schattenseiten seines Lebens die gegen Ende des Buches zum Vorschein kommen und Aiden auch mal von einer anderen Seite zeigen. Es ist schön zu lesen wie Ravely und Aiden ihre Gefühle für einander entdecken, durch Tragödien gehen, Familiendramen aufklären und das alles gemeinsam bewältigen. Die letzten Kapiteln behandeln im Grunde ein ganz anderes Thema als die Liebesromanze zweier junger Erwachsenen. Sie zeigen einem, auf harte Weise, wie das Leben so spielen kann und vermitteln dass das Leben manchmal Unfair und kurz sein kann. Wenn auch vieles in dem Buch, für meinen Geschmack, viel zu schnell von statten geht, so ist die Liebesromanze der beiden in perfekter Geschwindigkeit geschrieben. Das Buch ließt sich einfach und ich hatte wirklich sehr viel Spaß dabei. Auf den zweiten Teil der Reihe bin ich nun wirklich gespannt, da am Ende doch noch einige Fragen offen bleiben die mich sehr neugierig machen. 

    Mehr
  • emotionaler als ich gedacht habe

    Hearts Collide

    katze-kitty

    25. March 2016 um 20:24

    Ravely beginnt ihr Literaturstudium und begegnet dort auch Aidan, der auch noch studiert, aber schon das Glück hatte ein Buch veröffentlichen zu können. Rave (Ravely) ist sehr erfolgsorientiert und hat eigentlich nur eine Freundin. Aidan versucht sie herauszulocken und ihr zu zeigen, wie schön das Leben sein kann, wenn man Freunde hat. Rave lässt sich mehr und mehr darauf ein und kann sich Aidans Anziehungskraft auch schon bald nicht mehr wiedersetzen..."Hearts collide" ist der erste Teil einer New Adult- Serie. Der Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen. Manchmal gehen ein paar Dinge in der Geschichte bisschen schnell, wo ich dachte das hätte vielleicht bisschen mehr Zeit gebraucht. Die Charaktere sind sehr sympathisch. Gerade Aidan hat mich sehr fasziniert, da er obwohl Rave am Anfang alles abblockt , einfach nicht aufgibt. Rave macht eine sehr krasse Wandlung durch. Es war bisschen unrealistisch in welch kurzer Zeit und warum sie ihre Meinung auf einmal ändert, aber für die Story wichtig ist ,einfach nur das sie es tut. Die Nebencharaktere sind auch toll . Die Freundesclique , allen voran Aby ist sehr sympathisch und auch später im Buch ist Tammy ein sehr starker und wichtiger Charakter. Während die erste Hälfte des Buches sich um das Leben dreht wird es in der zweiten eher ernst und auch bisschen traurig. Es wird sehr emotional und am Ende standen mir die Tränen in den Augen. Dies bedeutet aber auch, das mich das Buch berührt hat und ich es sehr gerne gelesen habe. Nun bin ich schon gespannt auf den zweiten Teil !

    Mehr
  • Keine reine Schnulze!

    Hearts Collide

    Stups

    24. March 2016 um 10:18

    Klapptext:Die 18 jährige Ravely Green ist mit klaren Zielen auf die ZOS in London gegangen: Um eine erfolgreiche Schriftstellerin zu werden. Wäre da nicht Aiden mit seinem Charme und seiner unglaublichen Lust am Leben. Ravely merkt schnell, dass mehr Dinge auf sie zukommen als nur das Streben nach Erfolg. Durch Aiden lernt sie viele verschiedene Facetten des Lebens kennen und außerdem ein kleines, krebskrankes Mädchen namens Tammy – Aidens Ein und Alles. Gemeinsam kämpfen sie gegen Krankheiten, Familiendramen, Eifersucht und lernen vielleicht beide die bisher unentdeckte Liebe kennen….Der Prolog ist meiner Meinung nach nicht gut gelungen, aber man sollte sich davon nicht entmutigen lassen. Das Buch wird mit der Zeit immer besser, wer also am Anfang nicht aufgibt wird zum Schluß mit vielen Gefühlen belohnt.Rave mochte ich anfangs gar nicht, zum Glück verändert sie sich im Laufe des Buches und man lernt sie zu mögen. Ein ganz toller Protagonist ist Aiden, ein Mann der nur aus Stärken zu bestehen scheint, aber es gibt auch etwas mit dem er zu kämpfen hat und das macht ihn sehr menschlich. Das Buch zeigt, wie sich das Leben von zweien Menschen ändert, die ihre Vergangenheit aufarbeiten und sich dem "Leben" stellen. Es werden viele Gefühle im Leser geweckt, anfangs muss man häufig schmunzeln, später wird es tiefsinniger und man wird der Frage nach dem Sinn des Lebens konfrontiert.Einige Fragen bleiben bis zum Schluss ungelöst und werden vielleicht oder hoffentlich in den Folgebüchern gelöst.Alles in allen ein gutes Buch, in dem die Liebesgeschichte der beiden immer wieder in der Hintergrund rückt, da es im Leben auch noch viele andere wichtige Sachen gibt. Man merkt, dass das "Leben" wichtig ist und man dies auch würdigen sollte!

    Mehr
  • Dieses Buch geht unter die Haut

    Hearts Collide

    bibliophilehermine

    25. February 2016 um 13:20

    Zitat: >> Ich habe so viele Dinge gelernt und kennengelernt, die ich in keinem Buch erlesen konnte. Es war alles so viel mehr. Es war ein Drama, ein Krimi, und auch ein Roman. Schließlich endet es aber doch mit meiner Biografie, dem Weg zu mir selbst. Es sind so viele Dinge unschlüssig und das Leben ist noch lang, aber eine Sache weiß ich jetzt ganz genau: Ohne Aiden hätte ich mich mich niemals kennengelernt. Ohne Aiden hätte ich mich niemals verloren<< Meine Meinung: Als ich den Prolog las, dachte ich dass jetzt eine Seichte Liebesgeschichte auf mich zukommt, aber ich habe schnell gemerkt wie sehr ich mich irrte. Ravely, Rave, Raven erfüllt sich endlich ihren Traum und geht auf die ZOS in London. Ihr Herz ist ein geheimer Garten, von hohen Mauern umgeben, damit auch ja niemand herein konnte. Erfolg. Erfolg ist alles was Sie wollte. Erfolg als Schriftstellerin. Womit Sie nicht gerechnet hat, war Aiden. Sie begegnet ihm in der Uni, der Kerl wagt es doch Tatsächlich sie anzusprechen, ihr Hilfe anzubieten, weil Sie zu dusselig ist die Campuskarte richtig zu lesen. Obwohl Aiden nicht locker lässt, weißt sie ihn immer wieder ab. Sie braucht keine Freunde und erst Recht keinen Verehrer, doch ist Aiden eigentlich ein Verehrer oder nur ein Freund? Und was meint er mit „so etwas“ ? Was soll dieses „so etwas“ sein dass er ihr zeigen will? Für Ravely beginnt eine Reise in ihr tiefstes Inneres. Was ist das Leben wert wenn man es nicht lebt?  Aber nicht nur Aiden zeigt ihr das wahre Leben, da gibt es noch so viel mehr Personen. Ihre Zimmergenossin Aby, die zu einer Freundin wird, ihre beste Freundin Scar, wo sie sich die Frage stellen muss ob ihre Freundschaft überlebt, ihre Eltern, obwohl sie ihre Mutter hasst und Tammy … Tammy das wundervolle lebensfrohe kleine Mädchen, so voller Liebe und so zerbrechlich. Ravens Geschichte hat mich zu tiefst gerührt. Es war keine Null – Acht – Fünfzehn Lovestory, Ravelys weg war durch so viele Steine versperrt, die Sie alle wegräumen konnte, mit Hilfe.  Wie ein Vulkan brach eine Extremsituation nach der anderen aus, aber anstatt sich begraben zu lassen, hat sie gekämpft. Die Vielseitig der Geschichte hat mich beeindruckt und ich konnte mein Handy nicht aus der Hand legen, ich wurde eingesogen und erst wieder freigegeben, als das letzte Wort gelesen war. Natürlich hat der Schreibstil von Celine Ziegler dazu beigetragen, dass es sich flüssig lesen lässt. Frech Humorvoll und ohne große Umschweife . Die paar Fehler , wie Buchstaben die Fehlten oder Wörter die dort nicht hingehörten oder doppelt waren, waren zwar etwas schade, aber nichtsdestotrotz war es ein reines Lesevergnügen, mit vielen Lachern, Kopfschütteln und ner Menge Tränen.

    Mehr
  • Aufjedenfall Lesenswert!

    Hearts Collide

    meikex3

    09. January 2016 um 12:17

    Hearts Collide ist der Erste Teil der Drei Bücher von Celine Ziegler, die beiden Hauptprotagonisten Ravely und Aiden sind so liebenswerte Charaktere, man liest das Buch wie im Rausch. Am Anfang ist Ravely noch zielstrebig und nur darauf fixiert irgendwann großen Erflog zu haben und für sie ist nichts wichtiger. Bis sie Aiden kennenlernt, zuerst lässt Sie ihn nicht an sich heran und streubt sich. Nach einer erschütternden Begegnung beschließt sie dann alles umzukrempeln und lernt ein völlig neues Leben kennen. Der Schreibstil ist jugendlich, frech und lustig und macht aufjedenfall lust auf mehr. Die Geschichte zwischen beiden ist herzzerreißend und wunderschön, ein Buch das man unbedingt gelesen haben muss und mein persönliches Lieblingsbuch, genauso wie der zweite Teil!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.