Chanda Hahn The Iron Butterfly (The Iron Butterfly Series)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Iron Butterfly (The Iron Butterfly Series)“ von Chanda Hahn

Imprisoned, starved and left with no memories, Thalia awakens to find herself at the mercy of an evil cult known as the Septori. Their leader has chosen Thalia as the test subject for a torture device of untold power, designed to change and twist her into something that is neither human nor Denai. Escaping, Thalia finds an unwilling warrior to protect her and an unlikely Denai to befriend her. After finding a home at the Citadel as a servant, Thalia’s worst nightmare comes to life and she begins to show signs of power. Scared and unable to control her gifts, she tries to hide her past to fit in among the Denai. But the Septori want their latest test subject back and will stop at nothing to retrieve her, dead or alive.

3,5 Sterne. Ganz gut und spannend zu lesen, jedoch manchmal ein bisschen verwirrend

— Reebock82

der Einstieg war rasant, dann schwächt es etwas ab - aber ab der Hälfte hat es mich gefangengenommen

— annlu

Spannende, romantische und abenterliche Fantasy mit tollen Charakteren!

— vio123
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • man wird mitten in die Geschichte um Thalia geworfen und kann nicht mehr aufhören zu lesen

    The Iron Butterfly (The Iron Butterfly Series)

    annlu

    07. December 2015 um 19:00

    I forces my mind to think of the morrow ans resigned myself to go into the Citadel in Haven with Joss and Darren. Maybe they were right, and leaving this all far behind would be for the best. Maybe in this city a young girl with no past could forge a future. The Iron butterfly Band 1 Thalia wird von den Septori, einem Kult unter dem Anführer Raven, gefangen gehalten und grausame Experimente an ihr durchgeführt. Als die Septori Kael, einen Denai – einer menschlichen Art mit besonderen Fähigkeiten – gefangen nehmen, gelingt es diesem alle verbleibenden Gefangenen zu befreien. Auf der Flucht gerät Thalia in einen Fluss und wird den Denai Joss und seinem Patenonkel Darren vor die Füße gespült. Diese nehmen sie mit in die Citadelle der Hauptstadt. In dieser Schule für Denai wird ihr eine Zuflucht geboten, doch bald erweist sich, dass die Gefangenschaft sie verändert hat und sie nicht mehr in Sicherheit ist. Die Geschichte startet mitten im Geschehen im Kerker der Septori. Dabei werden so wenig Hintergrundinformationen gegeben, dass ich schon dachte, einen Folgeband einer Serie in Händen zu halten. Die fehlenden Informationen zur Person Thalias erklären sich später durch ihren Gedächtnisverlust, der sich auf die Zeit vor der Gefangenschaft bezieht. Obwohl im Laufe der Geschichte die geografischen und politischen Verhältnisse angedeutet werden, bleiben manche Informationen recht lange unerklärt. Daher hatte ich in der ersten Hälfte oft das Gefühl, als würde Wissen vorausgesetzt, das mir fehlt. Durch den Einstieg mitten in der Handlung und die Spannung während der Flucht, war die Zeit der Ankunft in der Citadelle schon fast langweilig im Vergleich zum rasanten Start. Doch ab der Hälfte des Buches nahm die Geschichte wieder Fahrt auf, die Charaktere und die Handlung wurden interessanter und das Buch konnte mich fesseln.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks