Chantal Schreiber , Susanne Wechdorn Das Orakel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Orakel“ von Chantal Schreiber

„Pass doch auf, du dicker Tollpatsch!“
Der Bär sah nach unten und bemerkte einen komischen Vogel mit langem Hals
und dünnen Beinen. Hinten dran an dem Vogel waren eine Menge langer Schwanzfedern und auf der alleräußersten Spitze der allerlängsten Feder
stand eine Bärenpfote ….
So beginnt die Bekanntschaft des großen Bären mit dem kleinen Pfau. Der Bär findet, dass der Pfau unfreundlich und eingebildet ist. Der Pfau findet, dass der Bär begriffsstutzig und plump ist. Aber eines haben die zwei gemeinsam: Sie suchen beide einen besten Freund. Einen, mit dem man alles teilen kann und zu dem man abends vor dem Schlafengehen sagen kann: „Bis morgen, Kumpel!“
Deshalb fragen der Bär und der Pfau das weise Orakel um Rat. Aber dieser Rat gefällt ihnen gar nicht: Sie sollen gemeinsam auf die Suche gehen?
Der Pfau rümpft den Schnabel. Der Bär verzieht die Schnauze.
Wenn aber das Orakel nun recht hat?
Der Pfau hat gute Einfälle, denkt der Bär. Langweilig wird einem mit dem komischen Vogel bestimmt nicht!
Der Bär ist groß und stark, denkt der Pfau. Als Reisegefährte hat der tapsige Riese eindeutig seine Vorteile!
Also gehen sie miteinander auf Wanderschaft. Am Tag sitzt der Pfau auf der Schulter des Bären. Nachts liegt er gut geschützt zwischen den mächtigen Tatzen.
Die gemeinsame Suche macht den beiden richtig Spaß – doch leider bleibt sie ohne Erfolg! Kein bester Freund weit und breit! Dem Orakel wollen der Bär und der Pfau deshalb ordentlich die Meinung sagen! - Was es wohl antworten wird?

Eine liebevolle Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft

— Andrea-Leseratte

Stöbern in Kinderbücher

Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis

Das Geheimnis von Fräulein Apfel

Jonas1704

Viele Grüße, Deine Giraffe!

Schöne Bilder. Aber zu viele Themen, die ich schon aus anderen Bilderbüchern kenne. Daher keine neuen oder interessanten Aspekte für mich.

Buecherbuecher

Meine ersten Lieblingslieder

17 Kinderlieder-Klassiker, modern und unkitschig illustriert

TeresaHochmuth

Das Hotel der verzauberten Träume - Annabells Tagebuch

Der zweite Band lässt einen Abtauchen in die Welt der Träume

Zuzi1989

Käferkrawall

Eine spannende Reise nach Ecuador, Abenteuer pur. Können Darkus, Virginia und Berthold die Welt retten?

kleeblatt2012

Der große Zahnputztag im Zoo

Die Botschaft kommt deutlich rüber, tägliches Zähneputzen ist wichtig.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine liebevolle Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft

    Das Orakel

    Andrea-Leseratte

    13. April 2017 um 20:15

    Sehr liebevoll, einfühlsam, aber auch humorvoll und vor allem kindgerecht geht die Autorin auf das - auch schon für jüngere Kinder wichtige - Thema Freundschaft ein. Bär und Pfau sind beide einsam und auf der Suche nach einem besten Freund. Auf ihrer Suche landen sie bei einem Orakel, dass ihnen den entscheidenen Tipp für die weitere Suche gibt. Also los gehts: Irgendwo muss doch ein bester Freund auf sie warten. Aber irgendwie finden sie nicht was sie suchen oder vielleicht doch? Sie merken gar nicht, dass sie in ihrem Begleiter jeweils schon den besten Freund gefunden haben, den sie sich immer gewünscht haben. Obwohl die Beiden sehr verschieden sind, entwickelt sich langsam und ohne dass sie es selbst merken eine dicke Freundschaft. Sie ergänzen sich prima und stehen sich zur Seite, so wie es echte Freunde tun sollten. Der schlaue Pfau und der starke Bär: ein tolles Team. Die Geschichte ist leicht verständlich und hat uns super gut gefallen. Auch die sehr schönen farbigen Illustrationen haben uns sehr gut gefallen und haben die Geschichte bereichert. Kindermeinung (Kind 6 Jahre):Mir gefällt die Geschichte gut. Ich habe mir schon gedacht, dass Bär und Pfau Freunde werden. Am besten hat mir gefallen, als der Bär gefragt hat, können wir gleich los und der Pfau sagt nein, weil du auf meiner Schwanzfeder stehst :-) Die Bilder sind auch toll. Fazit: Ein tolles und gefühlvolles Buch. Von uns eine klare Leseempfehlung. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.