Chantal Schreiber Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 26 Rezensionen
(23)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster“ von Chantal Schreiber

Rosas Gedanken kreisen nur noch um das Reitturnier, das in den Ferien stattfinden soll. Und noch etwas geht ihr nicht aus dem Kopf: Ihr bester Freund Daniel ist jetzt mit Ollie zusammen. Damit kommt sie gar nicht klar! Doch dann lernt sie bei einem Ausritt Finn kennen, den Abenteurer. Rosa ist völlig fasziniert von ihm und will ihn unbedingt wiedersehen! Ein Sommermärchen beginnt – mit Kribbeln im Bauch und schönen Stunden mit den geliebten Pferden …

Ein Muss für alle Pferdefans.

— Mania23
Mania23

Vielfältig, faszinierend, schön, echt, spannend! Super Fortsetzung! =)

— Nachteule713
Nachteule713

ein sehr schönes Buch :)

— Emkiana
Emkiana

Lesevergnügen für Klein und Groß

— Angelika123
Angelika123

tolle Fortsetzung

— Booky-72
Booky-72

kurzweiliger reiner Lesegenuss für alle Fans von Pferde- oder Jugendliteratur

— TeleTabi1
TeleTabi1

Eine tolle Geschichte für große und kleine Pferdefreunde mir viel Humor, Freundschaft, Abenteuer und Liebe.

— Starry-sky
Starry-sky

Eine tolle Pferdegeschichte

— sriegler
sriegler

Ein perfektes Jugendbuch- Spannung, Emotionen, Freundschaft, Geheimnisse, Vertrauen, erste Liebe.

— Buchraettin
Buchraettin

Eine tolle Mädchengeschichte mit etwas Herz - Schmerz

— leniks
leniks

Stöbern in Kinderbücher

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Lustige und abwechslungsreiche Piratengeschichten der anderen Art. Echte Antihelden zum Kichern, toll illustriert zum Vorlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Mädchengeschichte

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Mania23

    Mania23

    19. July 2017 um 11:44

    Meine Tochter war absolut begeistert von dem Buch. Sie freut sich schon auf die Fortsetzung. Obwohl sie den ersten Teil noch nicht gelesen hatte, ist sie schnell reingekommen und konnte sich schnell mit den Charakteren identifizieren. Sie fand es ganz toll, dass die Mädchen so viel Zeit mit ihren Pferden verbringen und sie immer zusammenhalten. Sie stellt sich vor, dass es für Rosa nicht leicht ist, dass Ollie mit ihrem besten Freund Daniel zusammen ist und gleichzeitig beschäftigt sie auch noch die Sache mit ihrem leiblichen Vater. Das ganze wurde aber sehr einfühlsam beschrieben und meine Tochter konnte die Handlungen und Gefühle der einzelnen Charaktere gut nachvollziehen. Ein absolut gelungener Roman für pubertierende Pferdenärrinnen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Friends & Horses, Band 02" von Chantal Schreiber

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    ChantalSch

    ChantalSch

    Liebe Jugendbuch-Freundinnen, Diejenigen, die Band 1 von F&H kennen, wissen, dass es nicht "nur" um Pferde geht (auch wenn Pferde ein sehr lohnendes Thema sind   :-)!), sondern auch sehr viel um Freundschaft, Familie, Geheimnisse, Erwachsenwerden und erste Liebe! Zu dieser Leserunde sind alle eingeladen, die gespannt sind, wie es nach Band 1 weiter geht, aber natürlich auch alle Interessentinnen, die Band 1 nicht kennen! Ich hätte auch gern ein paar Meinungen dazu, ob der Band für sich alleine stehen könnte! Selbstverständlich sind auch alle willkommen, die das Buch schon besitzen und gerne mitdiskutieren wollen!Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!Bis bald und liebe Grüße,Chantal Schreiber

    Mehr
    • 603
    SummseBee

    SummseBee

    22. June 2017 um 10:15
    Beitrag einblenden
    danielamariaursula schreibt Darauf wäre ich auch gespannt, aber mir würden die übrigen Blumenmädchen fehlen....

    Aber die Mädchen könnten doch wieder skypen und wären somit auch irgendwie dabei. ;)

  • [REZENSION] Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Nachteule713

    Nachteule713

    18. June 2017 um 13:46

    Autorin: Chantal SchreiberVerlag: SchneiderbuchEinband: flexibel (Softcover)Preis: 10,00€ (Deutschland)ISBN: 978-3-505-13960-4Seitenzahl: 223 (+Danksagung)von mir vergebene Sterne: 5/5ACHTUNG! DIES IST TEIL 2 EINER REIHE UND DIE REZENSION ENTHÄLT SPOILER ZU TEIL 1!Inhalt:In Rosas Leben ist ganz schön was los: Ihr bester Freund Daniel ist mit ihrer Freundin Ollie zusammen, was sie nicht so toll findet, und bei Daisy zu Hause gibt es immer noch Probleme. Iris lebt jetzt in der Stadt und die Freundinnen können nur noch über Skype oder per Handy kommunizieren. Außerdem bleibt die Frage, wer denn nun ihr Vater ist und wo sie ihn finden kann. Und warum erzählt ihre Mutter nicht die Wahrheit? Nicht zu vergessen das große Reittunier, das Rosa unbedingt gewinnen möchte, und der fremde, ziemlich süße Junge in ihrer geheimen Bucht.meine Meinung:Cover:Wie auch das erste Cover passt dieses super zum Buch und kreiert eine schöne, sommerliche Stimmung. Es sieht unglaublich schön aus und der Buchrücken ähnelt dem des ersten Bandes, sodass sie im Regal zusammen sehr gut aussehen.Titel:Ich finde, der Titel klingt sehr schön und etwas mystisch und spiegelt somit diesen zauberhaften Schimmer, der über dem ganzen Buch liegt, wieder.Geschichte:Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass es in diesem Band nicht hauptsächlich weiter um die Situation zwischen Ollie, Rosa und Daniel geht. Diese Geschichte wird zwar weitererzählt, aber sie ist nicht am wichtigsten, was sehr gut ist, weil sich sonst wahrscheinlich alles wiederholen und im Kreis drehen würde. Stattdessen gibt es in diesem Buch viele kleine Geschichten, einige wurden schon im ersten Band angefangen, doch andere entstehen ganz neu. Das macht alles unglaublich realistisch, schließlich ist es im echten Leben ja auch nicht so, dass man ständig nur auf eine Sache fixiert ist, sondern alles verändert sich und durch Zufall können ganz neue Wege entstehen, was hier wirklich gut dargestellt ist. Trotzdem ist es insgesamt immer noch eine Geschichte und es kommt einem nicht so vor, als laufe alles getrennt voneinander ab. Beispiele für weitergeführte Geschichten sind - zusätzlich zu der Sache mit Daniel - die Freundschaft mit Iris, die Frage nach Rosas Vater und die Beziehung zu ihrer Mutter. Für die spannenden neuen Geschichten kann ich leider keine Beispiele nennen, da ich sonst zu viel vorwegnehmen würde. In diesem Buch passiert sehr viel und es wird nie langweilig, aber trotzdem hat man nicht das Gefühl, dass es zu viel oder erzwungen ist.Außerdem versprüht dieses Buch so einen magischen, sommerlichen Charme, dem man sich einfach nicht entziehen kann.Charaktere:Sehr viele Entwicklungen findet man hier bei den Charakteren.Rosa wurde mir immer sympathischer, weil sie eben nicht perfekt ist, aber ihre Fehler erkennt und versucht, sich zu bessern, sich gleichzeigt aber auch noch selbst treu bleibt. Hut ab! Über bereits bekannte Charaktere erfährt man immer mehr, zum Beispiel über Daisy, die wirklich faszinierend ist, oder über Ollie, die in diesem Buch auch mal nicht ganz so perfekte Seiten zeigt und sozusagen eine dritte Dimension bekommt. Sogar Daniel mochte ich plötzlich. Auch Rosas Mutter lernt man besser kennen, da man mehr von ihrer Geschichte erfährt, was wirklich sehr spannend ist.Zudem kommen einige neue Charaktere hinzu, die frischen Wind in die Geschichte bringen und einige unerwartete Wendungen herbeiführen bzw. neue Aspekte aufzeigen. Ich bin wirklich begeistert!Stil:Ich habe so langsam das Gefühl, mich ständig zu wiederholen, aber es ist eben einfach so: Chantal Schreiber kann schreiben. Sehr gut. Sie beschreibt die Geschehnisse und die Gefühle der Protagonisten so, dass man sich alles genau vorstellen kann und in der Geschichte versinkt.Dieses Mal ist mir etwas noch stärker aufgefallen als sonst: Es werden sehr viele englische Wörter, Formulierungen, Sätze verwendet. Zuerst fand ich das etwas seltsam, aber dann ist mir aufgefallen, dass es tatsächlich so ist. In Gesprächen streuen meine Freundinnen und ich sehr häufig englische Wörter ein oder reden auch mal ganz auf Englisch. Für zehnjährige Leserinnen könnte der ein oder andere Satz vielleicht noch ein Problem darstellen, aber das lässt sich ja ziemlich einfach lösen.Fazit:Auch der zweite Band der Friends&Horses-Reihe konnte mich restlos überzeugen. Eine vielfältige, spannende Geschichte mit schönem Sommerfeeling und vielen faszinierenden, sympathischen Charakteren! Wirklich zu empfehlen!

    Mehr
  • Unglaublich tolle Fortsetzung :)

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    uffi1994

    uffi1994

    14. June 2017 um 21:11

    Dieses Buch hat mich wieder so unheimlich mitgerissen! Ich habe sehnsüchtig auf den zweiten Band gewartet und ihn dann auch gleich verschlungen. Vielen Dank nochmal, dass ich dabei sein dürfte. Ich bin generell ein großer Fan von Pferdebüchern und schon der erste Band hat mich begeistert. Auch Band zwei hat meine Erwartungen übertroffen! Das Cover ist wieder super gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. An jedem Kapitelende würde so viel Spannung aufgebaut, dass man einfach gezwungen war, weiter zu lesen *-* Und auch nachdem jetzt schon einige Fragen aus Band 1 geklärt wurden, bleibt die Geschichte um Rosa, ihre Freundinnen, die Liebe und lang gehütete Familiengeheimnisse immer noch sehr spannend. Ich weiß gar nicht, was ich noch schreiben soll, da ich das Buch so super fand. Zwar ist es eine Geschichte für Kinder und Jugendliche, aber auch problematische Themen (z. B. Demenz) wurden angesprochen und man konnte nebenbei während des Lesens auch noch ein paar wissenswerte Dinge lernen! Ich freue mich schon sehr auf Band 3!

    Mehr
  • Friends & Horses 2: gelungene Fortsetzung, die viele Fragen klärt und durch die Figuren überzeugt

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Tiffi20001

    Tiffi20001

    04. June 2017 um 15:39

    Klappentext:Pferde, Freundschaft, erste LiebeRosas Gedanken kreisen nur noch um das Reitturnier, das in den Ferien stattfinden soll. Und noch etwas anderes geht ihr nicht mehr aus dem Kopf: Ihr bester Freund Daniel ist jetzt mit Ollie zusammen. Damit kommt sie gar nicht klar! Doch dann lernt sie bei einem Ausritt Finn kennen, den Abenteurer. Rosa ist völlig fasziniert von ihm und will ihn unbedingt wiedersehen! Ein Sommermärchen beginnt – mit Kribbeln im Bauch und schönen Stunden mit den geliebten Pferden …Buchgestaltung:Das Cover zeigt neben dem Titel „Friends & Horses: Sommerwind und Herzgeflüster“ das Foto eines Mädchens sowie eines Pferdes und ist überwiegend in Grün- und Gelbtönen gehalten worden. Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, da das Foto auf dem Buch sofort einen Einblick in die Geschichte gibt und einen positiven Eindruck macht, sodass man neugierig auf die Geschichte wird. Zudem wird auch das Thema Pferde sehr gut dadurch widergespiegelt. Die Farbgestaltung ist ebenfalls ansprechend und ich mag die hellen sommerlichen Töne sehr, da sie auch gut zum Buchinhalt passen.Der Titel kann mich ebenfalls überzeugen, da durch diesen der Zusammenhang zum ersten Teil deutlich wird, aber auch der Untertitel passt gut zum Buch. Der Klappentext beschreibt die Handlung anschaulich und ich finde ihn auch von der Länge her gelungen, da er nicht zu viel vom Inhalt verrät.Insgesamt gesehen eine sehr gelungene Buchgestaltung, die auf jeden Fall zum Lesen des Buches animieren kann. Eigene Meinung:Mir hat bereits der erste Teil der Reihe sehr gefallen, sodass ich natürlich auch auf die Fortsetzung gespannt war, welche mich noch mehr als Band 1 überzeugen konnte.Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen und ich konnte mich von Anfang an wieder gut in der Geschichte orientieren. Hierzu muss ich aber sagen, dass man meiner Ansicht nach den Vorgängerband gelesen haben muss, um die Handlung wirklich verstehen zu können. Die Geschichte ist dann aber wieder durchgehend spannend und konnte mich fesseln. Vor allem fand ich es toll, dass einige der Hauptfragen aus dem ersten Teil geklärt wurden und man dadurch auch noch ein besseres Verständnis für die Charaktere entwickeln konnte. Gut gefallen hat mir auch, dass neben den Problemen von Rosa auch immer die fröhlichen (und auch romantischen) Seiten des Lebens thematisiert wurden, sodass ich das Buch als sehr positiv erlebt habe. Zudem fand ich auch die Pferdeszenen wieder sehr stimmig eingearbeitet, sodass sie auch nie zu viel der Handlung eingenommen haben. Das Ende des Buches ist ebenfalls gelungen und lässt auf eine Fortsetzung hoffen, da ich die Entwicklung der Geschichte sehr interessant finde.Die Figuren des Buches konnten mich erneut sehr überzeugen, da ich sie wieder als sehr sympathisch und authentisch erlebt habe. Gut gefallen hat mir dabei, wie sich die Freundschaft zwischen Ollie und Rosa entwickelt hat, da ich es toll finde, dass Ollie nun ein Teil der Gruppe geworden ist. Begeistern konnte mich aber auch, wie die Mädchen versucht haben Iris weiter in die Gruppe miteinzubinden, lediglich die Beziehung zwischen Rosa und Daniel kann mich letztendlich immer noch nicht vollkommen überzeugen. Sehr überraschen konnte mich in diesem Folgeband aber die Mutter von Rosa, die ich hier als sehr menschlich und vor allem stark empfunden habe.Die sprachliche Gestaltung des Buches ist wieder sehr gelungen und man kann dem Buch gut folgen. Die Sprache ist dabei flüssig und angenehm zu lesen, sodass auch ältere Kinder meiner Ansicht nach das Buch bereits gut verstehen können. Fazit:Eine tolle Fortsetzung, die mich durch die spannende Handlung und die Aufklärung wichtiger Fragen des ersten Teils überzeugen konnte. Zudem konnte man einen noch stärkeren Einblick in die Figuren erhalten und auch durch die flüssige Sprache kann ich das Buch absolut empfehlen.Autor:Chantal Schreiber arbeitete als Flugbegleiterin, Model, Verkäuferin, Übersetzerin und Kellnerin an vielen verschiedenen Orten auf der Welt, bevor sie begann, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Endlich hat sie ihren Traumjob gefunden! Chantal Schreiber lebt mit Tochter, Mann, Hund und Pferd in der Nähe von Wien.Allgemeine Infos:Titel: Friends & Horses: Sommerwind und HerzgeflüsterAutor: Chantal SchreiberVerlag: Egmont SchneiderbuchSeitenzahl: 224Preis: 10,00 EURISBN: 978-3505139604

    Mehr
  • Fast besser als der erste Band :)

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Emkiana

    Emkiana

    01. June 2017 um 21:40

    Nachdem ich schon sehr begeistert war von dem ersten Band aus dieser Reihe, bin ich von diesem zweiten Band fast noch mehr begeistert. ;-)Ich finde es wirklich immer wieder schön, wie Chantal Schreiber die Geschichte von Rosa und ihren Freunden, die ja doch auch etwas ernst ist, so schreibt, dass man sich tatsächlich in die jeweilige Rolle hineinversetzen kann. Das ist wirklich sehr gut gelungen. Dieses Buch hat mich glaube ich alleine schon wegen der Handlung, der Geschichte mit Rosas Vater, ziemlich berührt. Diese war auch wirklich meine Lieblingsstelle im Buch. :)Ich würde dieses Buch jedem empfehlen, dem der erste Band von Friends and Horses genauso gut gefallen hat wie mir und auch jedem sonst, der eine humorvolle und gleichzeitig ernste Story lesen möchte. Ich war wiedermal wirklich begeistert von dem Buch und bin geradezu durch die Kapitel geflogen. :) 

    Mehr
  • Ein ereignisreicher Sommer

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    20. May 2017 um 14:59

    Rosa hat gar keine Zeit darüber nachzudenken, dass ihr beste Freundin Iris weggezogen ist. Das alljährliche Reitturnier steht bevor. Das Training, ihre Freundinnen und der mysteriöse Finn halten sie in Atem. Dazu ist sie immer noch dem Geheimnis um ihren Vater auf der Spur. Diese Sommerferien sind die aufregendsten ihres Lebens. Der zweite Band setzt die Geschichte des ersten nahtlos fort und doch braucht man die Vorkenntnis nicht, um sofort in die Geschichte einzutauchen. Allerdings will man sofort mehr von den „Blumenmädchen“ lesen, denn Chantal Schreiber hat eine fesselnde Pferdereihe entwickelt, die von der ersten Seite an begeistert! Für mich können die Bände gar nicht schnell genug rauskommen und ich hoffe auf noch viele weitere Geschichten. Die Charaktere agieren so natürlich, das Städtchen ist so real beschrieben, das man sofort eintaucht. Lockerleichte Sommerlektüre, eine Geschichte um Freundschaft, erste Liebe, die verwirrende Teenagerzeit und bei aller Fröhlichkeit keine bonbonrosa Pferdewelt, in der sich jedes Problem mit ein bisschen Pferd lösen lässt. Die Geschichte ist facettenreich und lässt den Leser nicht mehr los. 5 Sterne für eine der besten derzeitigen Pferdereihen! Absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Gefühlschaos bei den Blumenmädchen

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Angelika123

    Angelika123

    09. May 2017 um 14:53

    Rosa hat noch stark am Umzug ihrer besten Freundin zu knabbern, dennoch ist auch Ollie, die Neue, mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Grillentaler Blumenmädchen geworden, und die Abenteuer um Rosa, Daisy, Ollie und Co. gehen endlich in die zweite Runde. In den Ferien soll es ein Reitturnier geben, für das die Mädchen mit ihren Pferden bereits fleißig trainieren. Vor allem Rosa ist fest entschlossen, den Wettbewerb diesmal zu gewinnen. Doch plötzlich taucht Finn auf, ein richtiger Abenteurer, der Rosa ins pure Gefühlschaos stürzt. Friends & Horses – Sommerwind und Herzgeflüster lässt sich problemlos auch ohne Vorkenntnisse des ersten Teils lesen, da die Autorin sämtliche Zusammenhänge und Details, die auf den ersten Band Bezug nehmen, erklärt. Als Leser findet man so schnell in die Geschichte hinein und wird gut über die Vorgeschichte informiert. Dies ist ja leider nicht immer so bei mehrteiligen Büchern, weshalb mir das direkt positiv aufgefallen ist. Durch die in sich abgeschlossenen Geschichten lässt sich also sowohl Band 1 als auch Band 2 einzeln lesen. Auch Schriftgröße und Länge der einzelnen Kapitel sind genau richtig. Der Schreibstil ist ebenfalls sehr angenehm, da er die Geschichte leicht und luftig erzählt und einen durch seine bildhafte, sehr lebendige Sprache in seinen Bann zieht. Zum Cover des Buches ist zu sagen, dass es wunderhübsch gestaltet ist – ebenso wie die kleinen Herzen neben den Seitenzahlen. Toll fand ich auch, dass durch die ähnliche Gestaltung von Band 1 und 2 auf den ersten Blick die Zusammengehörigkeit der beiden Teile ersichtlich wird. Chantal Schreibers Jugendbuch überzeugt sowohl durch Optik als auch durch Inhalt und hat somit meiner Meinung nach auf jeden Fall die volle Punktzahl verdient: 5 Sterne.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Booky-72

    Booky-72

    08. May 2017 um 13:43

    Ein wichtiges Reitturnier steht an und Rosa möchte gern gewinnen. Immer noch hat sie etwas dran zu knabbern, dass Ollie jetzt mit ihrem besten Freund Daniel zusammen ist, aber die Freundschaft zu ihr wächst und das hilft natürlich. Und auch ihre Bekanntschaft mit dem durchreisenden Jungen mit unglaublichen Augen und sehr sympathischem Wesen macht die Geschichte spannend. Nachdem eine Freundin der Mädchen weggezogen ist und ein neues Pferdemädchen kennengelernt hat, wird sich die Gruppe der Blumenmädchen vergrößern, denn noch immer halten sie fest zusammen. Sie werden noch jede Menge tolle Abenteuer erleben, da bin ich sicher, und das nicht nur mit ihren Pferden, sondern sicher auch mit der ersten großen Liebe. Neue Geschichte um die Blumenmädchen und wieder ist jung und „älter“ davon begeistert. Ab zehn Jahren ist die Pferdegeschichte zu empfehlen, man kann gut mit Teil 2 einsteigen, aber wir durften auch schon den ersten lesen und das hat sich gelohnt.

    Mehr
  • Herzklopfen und Abenteuer im Grillental

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    TeleTabi1

    TeleTabi1

    02. May 2017 um 11:56

    Nach dem Wegzug von Rosas bester Freundin Iris und der Tatsache, dass Rosas bester Freund Daniel nun mit der hübschen Ollie zusammen ist, hat sich einiges verändert im beschaulichen Grillental. Dennoch versucht sich Rosa mit den Gegebenheiten zu arrangieren und sich auf das bevorstehende Reitturnier vorzubereiten, bei dem sie dieses Mal unbedingt gewinnen möchte. Mitten in ihre Trainingseinheiten mit ihrem Pferd platzt plötzlich der gut aussehende Finn: Ausgerechnet an Rosas geheimer Bucht hat er mit seinem selbstgebauten Floß angelegt und sorgt nun für heftiges Herzklopfen und ungeahnte Abenteuer in Rosas Leben... Auch der zweite Teil von Chantal Schreibers „Friends & Horses“-Reihe bietet wieder kurzweiligen reinen Lesegenuss für alle Fans von Pferde- oder Jugendliteratur. Die Autorin schafft es, mit ihrem unnachahmlich lebendigen Schreibstil ihre Leser richtiggehend mitzureißen und bis zur letzten Seite zu fesseln. Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen und habe das Buch dementsprechend auch in einem Rutsch durchgelesen. Wie auch im ersten Teil schon sind ihre Protagonisten wieder dermaßen sympathisch und authentisch, dass man sich gut vorstellen kann, dass das idyllische Grillental mit seinem See und den einsamen Buchten sowie dessen Bewohner tatsächlich existiert. Am liebsten würde man sich aufmachen und gemeinsam mit Rosa und ihren Freunden durch die Wälder und Wiesen galoppieren. Insgesamt ist „Sommerwind und Herzgeflüster“ eine gelungene Fortsetzung von „Schritt Trab Kuss“, der ich bereits sehnlichst entgegengebiert habe und definitiv nicht enttäuscht wurde – sicherlich ein Buch, das noch vielen anderen Lesern Freude bereiten wird!

    Mehr
  • Für große und kleine Pferdefreunde

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Starry-sky

    Starry-sky

    29. April 2017 um 11:14

    Was für ein spannendes Alter. Drei Freundinnen, die zusammen mit ihren Pferden durch Dick und Dünn gehen. Und dann kommen auch noch die ersten Erfahrungen mit Jungs hinzu, die das Leben gehörig durcheinander bringen - so wird natürlich auch die Freundschaft der Mädchen auf eine harte Probe gestellt, als Iris und ihr Bruder (der heimliche Schwarm von Daisy) umziehen müssen. Als dann auch noch ein neues Mädchen in diese Idylle eindringt, wird alles gehörig auf den Kopf gestellt. Zwischen den Mädchen gibt es Eifersucht und das Leben wird ganz schön auf den Kopf gestellt. Nichts ist mehr so, wie es war. Als dann auch noch etwas unerwartetes passiert, wird alles noch schwieriger...Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn es ist passend für die Altersgruppe (ab 10 Jahren) geschrieben, aber auch Erwachsene haben ihre Freude beim Lesen. So ging es mir zumindest. Das Thema Freundschaft und Pubertät spielt hier eine zentrale Rolle und wird mit dieser Geschichte sehr schön beschrieben. Man findet schnell ins Buch und dank der liebenswerten Charaktere fiebert man total mit. Das Buch ist rundum gelungen und wir werden uns definitiv den nächsten Band zulegen. 

    Mehr
  • Eine schöne Pferdegeschichte mit viel Herz

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    sriegler

    sriegler

    29. April 2017 um 10:31

    Im Zentrum der Geschichte stehen Rosa und ihre Freundinnen, die am liebsten die Zeit gemeinsam bei den Pferden verbringen. Aber nicht nur ihre Freundschaft, das Reiten, ein Reitturnier und Jungs stehen im Zentrum der Geschichte, sondern auch Rosas Suche nach ihrem Vater sowie die Demenz ihrer Uma. Diese Themen mit der Vatersuche und der Demenz der Uma machen das Buch zu einem ganz besonderen Buch, weil diese Themen mit viel Gefühl behandelt werden und dem Buch etwas ganz besonderes machen und nicht nur einfach eine Pferde- und Mädchengeschichte, sondern darüber hinaus ernsthafte Themen verarbeitet werden. Die Verarbeitung in der Geschichte finde ich sehr gelungen und kann daher das Buch nur weiterempfehlen. 

    Mehr
  • Ein perfektes Jugendbuch- Spannung, Emotionen, Freundschaft, Geheimnisse, Vertrauen, erste Liebe.

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Buchraettin

    Buchraettin

    28. April 2017 um 09:47

    Rosa ist die Ich- Erzählerin in dieser Geschichte und lässt mich als Leser teilhaben am Alltag ihres 13- jährigen Leben. Freundinnen, erstes Herzklopfen, Freunde, Eifersüchteleien, geheimnissvolle Besuche und ein Junge mit einem Floss und auch immer wieder die Pferde. Es wird wieder spannend, berührend, nachdenklich, romantisch und wirklich schön zu lesen in diesem zweiten Band der Reihe. Das Buch bietet Diskussionsstoff. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen, es regt zum Nachdenken an. Das Verhalten der Erwachsenen gegenüber den Jugendlichen, ich würde es auch den Eltern von eben dieser Zielgruppe empfehlen, da es wie ich finde, sehr gut darstellt, welche Wünsche, Ängste haben die Mädchen und das sie damit ernst genommen werden wollen.  Aber auch der Zielgruppe Jungen kann  ich es empfehlen, als eine Art Ratgeber mit einer unterhaltsamen Geschichte, „ Mädchen – verstehen- für- Jungen – ab 13 Jahren“. Trotz des Covers ist der Anteil, den die Pferde im Buch einnehmen nicht zu groß. Für mich stand hier klar die Freundschaft der Mädchen im Mittelpunkt. Aber auch das Verhältnis zu den Eltern, die Pubertät, erste Verliebtheit, neue Freunde. Mir haben einige Szenen sehr gut gefallen, da sie mich als Leser eintauchen ließen in die Geschichte und es war wie eine Art Zeitreise in die eigene Jugend. Es ist alles vorhanden für ein perfektes Jugendbuch- Spannung, Emotionen, Freundschaft, Geheimnisse, Vertrauen, erste Liebe. Eine tolle Fortsetzung von Band 1. Da es kurze Rückblenden gibt, kann ich mir vorstellen, dass man auch ohne Kenntnisse des ersten Bandes hier einsteigen kann- aber ganz ehrlich, das erste Buch war auch wirklich toll beschrieben und mir ebenso sehr gut gefallen.  

    Mehr
  • Schöner zweiter Teil!

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    Kady

    Kady

    26. April 2017 um 18:37

    Diese Rezi ist von meiner Schwester!Charaktere/Handlung:Ich fand gut, dass Rosa auch jemanden trifft (Finn), dem sie sich nah fühlt und dass sie nicht immer eifersüchtig auf Ollie und Daniel war. Deshalb konnte sie endlich richtig mit Ollie befreundet sein.Außerdem gefiel mir, dass die Welt bei Rosa nicht perfekt ist, das ist ja sonst oft so bei Pferdegeschichten.Das Cover passt auch gut zur Handlung und gut zum ersten Band.Empfehlung:Ich bin der Meinung, man kann das Buch auch schon mit zehn lesen. Mir hat es immer sehr gut gefallen.Es ist eine Leseempfehlung für alle Mädchen!

    Mehr
  • Sommer, Freundschaft, Glück

    Friends & Horses - Sommerwind und Herzgeflüster
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    24. April 2017 um 08:03

    Band 1 war meine positive Leseüberraschung des Jahres! In Band 2 geht es nun um die innere Bereitschaft zu positiven Überraschungen. Rosa grübelt noch immer über die Identität ihres Vaters, vor allem nachdem sie ein Telefonat ihrer Mutter mit ihrem besten Freund aus Kindertagen belauscht hatte. Ihr bester Freund Daniel ist nun mit der zauberhaften Ollie zusammen, Iris ist weggezogen, nur Daisy muß noch wie eh und je ständig auf ihre kleinen Schwestern aufpassen. Iris hat in der Stadt eine Ersatz-Rosa-Freundin gefunden und Rosa fühlt sich überflüssig. Gut, daß nun das Fun-Reitturnier unmittelbar bevorsteht und sie sich voll und ganz auf den hoffentlich ersten Sieg vorbereiten. Alle Freunde ziehen sie mit ihrem Ehrgeiz auf, aber ist sie wirklich so ehrgeizig? Nachdem in ihren Träumen immer wieder eine geheime Badebucht auftaucht, in der sie und Daniel in ihrer Kindheit von ihrer Uroma das Schwimmen beigebracht kamen, reitet sie abends dorthin. Doch die Ruhe, die sie ersehnte findet sie nicht. In der Bucht ist ein Müllfloss vor Anker gegangen. Rosa ist erbost, daß schon wieder eine unerwartete Veränderung eingetreten ist, doch der unbekannte Skipper hat unglaublich blaue Augen und ist ein noch besserer Zuhörer. Das mag nun kitschig oder schmalzig klingen, ist es aber überhaupt nicht, sondern einfach nur schön! Denn Chantal Schreiber erzählt diese Geschichte um Freundschaft, erste Gefühle und die Sehnsucht nach dem unbekannten Vater ohne Pathos, dafür aber sommerlich frisch, federleicht und witzig. Witzig finde ich besonders den Schlagabtausch zwischen Rosa und ihrer Mutter. Im letzten Band haben sie sich angenähert und das noch leicht instabile Mutter-Tochter-Gefüge wird dank des gegenseitigen Aufziehens etwas weiter gefestigt. Denn Mutter und Tochter haben viel gemein, auch die Abneigung vor Überraschungen, denn die können einen ja nie positiv überraschen, das kann ja nur schiefgehen! Aber manchmal muß man das Unmögliche einfach wahr werden lassen, das Glück zulassen. Welche Jahreszeit ist dafür besser geeignet als der Sommer? Iris ist ja nun in die nächste größere Stadt gezogen und braucht natürlich dringend neue Freunde. In den Ferien hat sie natürlich im Stall und bei ihrer Schauspiellehrerin die besten Chancen. Aber muß sie wirklich so schnell Ersatz für ihre Blumenfreundinnen finden? Während Neuzugang Ollie sich über jede Erweiterung freut, spüren Daisy und Rosa wie ihnen Iris neue Freundin erstmal einen Stich versetzt. Darf man in der Freundschaft auch mal ein kleines bißchen eifersüchtig sein? Was macht Freundschaft aus, sind nur alte Freundschaften richtige Freundschaften? Die Themen sind wirklich sensibel behandelt. Sie betreffen die Zielgruppe unmittelbar. Mich persönlich spricht weder der Titel, noch das Cover an. Aber mir gefällt es, wie die Liebe zu ihren Pferden, diese vier unterschiedlichen Mädchen verbindet. Diese sind mit all ihren Schwächen und Stärken sehr sympathisch. Selbst Ollie, die Tochter eines Millionärs ist keine verwöhnte Pute, sondern kümmert sich selbst um ihr Pferd, läßt ihren Reichtum nicht raushängen und hat für ihre Freundinnen ein offenes Ohr. Durch den frühen Verlust ihrer Mutter ist auch ihre Welt nicht völlig heil. Anders als Ollie und Iris, müssen Daisy und Rosa arbeiten, um reiten zu können. Das macht sie ausgesprochen bodenständig. So manch eine junge Leserin wird feststellen wie gut es ihr geht, ohne daß sie sich bevormundet fühlen wird. Die Leichtigkeit des Stils verhindert, daß der Stoff schwer und tröge wirkt. Auch wenn die Mädels mitten in der Pampa am Fluss leben, ist im Grillental eine Menge los. Langeweile kommt beim Lesen wirklich nicht auf. Man fiebert mit und hat am Ende ein glückliches Lächeln auf den Lippen. Ich freue mich sehr, daß es im August mit den Blumenmädchen (jede der Freundinnen trägt eine Blume im Namen) wieder weitergehen wird und vergebe begeisterte 5 Sterne mit Krönchen.

    Mehr
    • 2
  • weitere