Chantal Schreiber , Susanne Wechdorn Una und die Elfe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Una und die Elfe“ von Chantal Schreiber

Unas Leben ist eine einzige Katastrophe, seit es dieses Baby gibt. Keiner kümmert sich mehr um sie! Sie will ein Fahrrad, das fährt. Sie willteine Mama, die Zeit für sie hat. Und sie will einen Papa, der vor dem Abendessen noch mit ihr spielt. Una hat also drei wichtige Wünsche. Und was braucht man, wenn man drei Wünsche hat? Una sagt feierlich: „Gute Fee, bitte komm und erfüll mir drei Wünsche!“ „Huhuuu!“, ertönt da ein helles Stimmchen von irgendwo unten im Gras. „Hier! Auf der Glockenblume!“. Und tatsächlich. Auf dem obersten Blatt der Blume sitzt ein klitzekleines Wesen, kaum länger als Unas Zeigefinger, aber um einiges breiter – es ist ein ziemlich rundliches klitzekleines Wesen. „Was bist du denn für eine?“, fragt Una verblüfft. - „Ich bin eine Elfe!“, verkündet das kleine Wesen stolz. Und so beginnt Unas Freundschaft mit der kleinen Elfe, die sie in richtig aufregende Abenteuer stürzt.

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine schöne Elfen-Geschichte

    Una und die Elfe
    Andrea-Leseratte

    Andrea-Leseratte

    13. April 2017 um 20:32

    Das Leben der achtjährigen Una wird gehörig durcheinander gewirbelt: war sie eben noch der Mittelpunkt der Familie, muss sie nun die Aufmerksamkeit ihrer Eltern mit dem Baby teilen. Das ist nicht ganz einfach. Als Una mal wieder wütend darüber ist, dass Mama gerade mal nicht so viel Zeit für sie hat, verkriecht sie sich in ihren Lieblingseck im Garten und hofft eine Elfe zu treffen, die ihr drei Wünsche erfüllt und plötzlich lernt sie wirklich eine kleine - besondere - Elfe kennen. Dies soll Beginn eines Abenteuers und einer neuen Freundschaft werden...Die Geschichte ist kindgerecht geschrieben und lässt sich prima vorlesen. An manchen Stellen ist die Geschichte richtig lustig; aber sie ist auch spannend. Ergänzt wird der Text durch liebevolle, farbenfrohe und fantasiereiche Illustrationen. Die das Vorlesen etwas auflockern und das Vorlesekind direkt in den Bann gezogen haben. Unas Gefühle sind gut nachvollziehbar, sie wirkt sehr authentisch und wurde hier direkt ins Herz geschlossen. Ganz wunderbar fanden wir auch die kleine Elfe Nelly. Ihre lustig verschrobene Art zu Beginn hat uns wirklich zum Lachen gebracht und ulkig fanden wir auch, dass sie Unas Vor- und Nachname immer zusammen spricht, also Unablum, da ihr der Name Una zu kurz erscheint. Kindermeinung (Kind 6 Jahre):Mir hat das Buch toll gefallen. Ich mag Elfen und fand Nelly sehr lustig. Die Bilder haben mir auch toll gefallen. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil mit Una. Fazit: Wir haben das Buch in einem Rutsch gelesen und können es ganz klar empfehlen! Eine tolle Geschichte, die wir gewiss noch unzählige Male lesen werden.

    Mehr