Charif Majdalani Ein Palast auf Reisen

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Palast auf Reisen“ von Charif Majdalani

Ein orientalisch-märchenhafter Abenteuerroman Poesie, fantastisch anmutende Begebenheiten und feine Ironie durchziehen nach dem erfolgreichen Debüt »Das Haus in den Orangengärten« auch den neuen Roman des libanesischen Erzählers Charif Majdalani. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts verlässt der junge Libanese Ayyad seine Heimat, um in der Welt sein Glück zu suchen. Im Sudan steigt er zum Vertrauten eines britischen Offiziers auf, der ihn als Kundschafter zu den rebellierenden afrikanischen Stammesfürsten schickt. Eines Tages stößt Ayyad auf eine Karawane, die mit einem in seine Einzelteile zerlegten arabischen Palast durch die Wüste zieht, auf der Suche nach einem Käufer. Ayyad schließt sich der Karawane an, um als Händler getarnt die Aufständischen auszukundschaften. Monate vergehen, doch niemand will den prächtigen Serail haben. Schließlich kauft Ayyad mit dem ihm anvertrauten Gold der Briten selbst den Palast und kehrt nach Beirut zurück, wo er beim Einzug in die Stadt seiner großen Liebe begegnet ... Charif Majdalani hat einen orientalisch-märchenhaften Abenteuerroman geschrieben, der den Leser verzaubert und ihn in eine geheimnisvolle Welt entführt.

Interessantes Setting, leider langatmig und ohne Empathie erzählt. Daher nur 3 Sterne.

— Maggi
Maggi

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Ein ungewöhnliches Buch, der Schreibstil, die Familie, einfach alles ist seltsam, interessant, faszienierend und einfach ungewöhnlich.

Lesezeichenfee

Heimkehren

Sklaverei, Identität, Heimat und Rassismus verpackt in einen großartigen Familienroman

krimielse

Kukolka

Ergreifend und mit einer sympathischen Hauptfigur!

Daniel_Allertseder

Ein Gentleman in Moskau

Fans der Serie "Downton Abbey" werden dieses Buch lieben. Grandios erzählt!

TanyBee

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Palast auf Reisen" von Charif Majdalani

    Ein Palast auf Reisen
    Vivi-Carbon

    Vivi-Carbon

    29. October 2012 um 16:50

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Zum einen finde ich diese Welt und die Zeit in der das Buch spielt, einfach total schön und faszinierend. Ich finde der Autor hat es wirklich geschafft, dass ich mich in das Buch hineinversetzten konnte und mir die Oasen, die unendliche Wüste und die nächtlichen Runden um das Lagerfeuer gut vorstellen konnte. Gerade auch weil vieles wirklich detailgetreu und sehr gut beschrieben war. Auch die Hauptperson Ayyad war relativ tiefgründig und man hat viele verschiedene Seiten von ihm kennengelernt auf seinem Weg durch die Wüste. Was ich nicht so gut fand, waren die unzähligen verschiedenen Gebietsnamen, zu denen es keine Karte oder eine genaue Erklärung gibt und wo ich mich am Anfang etwas verloren gefühlt habe. Ich fand es auch schwierig die verschiedenen Stammesnamen und Namen von Leuten auseinanderzuhalten und zu wissen welcher zu wem gehört. Das Ende fand ich auch nicht so gelungen, da es viel zu plötzlich kam und leider nicht so ausführlich beschrieben war, wie der Rest des Buches. Auf jeden Fall kann ich das Buch empfehlen, da es mir super gefallen hat und die Geschichte einfach mal etwas anderes ist.

    Mehr