Charlaine Harris [Dead Until Dark] [by: Charlaine Harris]

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „[Dead Until Dark] [by: Charlaine Harris]“ von Charlaine Harris

Dead Until Dark For years, "New York Times" bestselling author Harris has delighted fans with her mystery series featuring small-town waitress-turned-paranormal sleuth Sookie Stackhouse. Now, she offers her first novel in the series, which is also the basis for the HBO series "True Blood." Full description

bloody exciting! thrilling excitement on every page! Don't forget to breath!

— teetaesschen
teetaesschen
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • bloody exciting

    [Dead Until Dark] [by: Charlaine Harris]
    teetaesschen

    teetaesschen

    05. May 2014 um 13:50

    "Dead until dark" von Charlaine Harris handelt von Sookie Stackhouse, einer Kellnerin in einer Kleinstadt in Lousiana. Unglücklicherweise kann sie die Gedanken ihrer Mitmenschen lesen, dies erschwert sowohl die allgemeine Akzeptanz durch diese als auch ihr Liebesleben. Eines Tages jedoch betritt Bill Compton, ein Vampir, die Bar und zu ihrer Überraschung kann sie seine Gedanken nicht lesen. Sookie verliebt sich in Bill und auch er erwidert ihre Gefühle. Aber die Gesellschaft ist noch nicht bereit eine Beziehung zwischen Mensch und Vampir zu akzeptieren. Zudem entdeckt Sam Merlott, Sookies Chef, just in diesem Moment seine Gefühle für sie und offenbart sich ihr. Außerdem gesteht er ihr, ein Shapeshifter, ein Mensch, der sich willentlich in ein Tier verwandeln kann, zu sein. Doch damit nicht genug, es werden zwei Frauen ermordet, sie wurden zwar stranguliert, aber sie tragen auch Bisswunden und es ist allgemein bekannt, dass sie Fangbanger waren. So gerät zunächst Bill unter Verdacht und schließlich auch noch Sookies Bruder, da er mit beiden Frauen geschlafen hat. Sookie sieht sich gezwungen, zusammen mit Bill, die Morde selbst aufzuklären. Dabei gerät auch sie ins Visier des Mörders. Ich habe erst die HBO-Serie "True Blood" gesehen und kann daher nur in der Retroperspektive über dieses Buch urteilen. Aber es ist, auch wenn man die Handlung und Personen durch die Serie schon kennt, noch äußerst spannend. Die absolute Beschränkung auf Sookies Perspektive, die in der Serie vernachlässig wird, macht das Ganze noch einmal interessant. Fazit: Lesen, lesen, lesen und dann die Serie schauen oder umgekehrt, in diesem Fall kein Problem!

    Mehr