Charlaine Harris All Together Dead

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(18)
(17)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „All Together Dead“ von Charlaine Harris

Betrayed by her longtime vampire love, Louisiana cocktail waitress Sookie Stackhouse must now not only deal with a possible new man in her life—the oh-so-handsome shapeshifter Quinn—but also contend with a long-planned vampire summit. With her power base weakened by hurricane damage to New Orleans, the local vampire queen is vulnerable to those hungry for a takeover. Soon, Sookie must decide what side she'll stand with. And her choice may mean the difference between survival and all-out catastrophe. And with HBO's launching of an all-new show, True Blood, based on the Southern Vampire novels, the demand for Charlaine Harris and Sookie Stackhouse is bigger than ever. Watch a QuickTime trailer for the HBO original series True Blood. (Quelle:'E-Buch Text/25.03.2008')

Stöbern in Fantasy

Bird and Sword

Die Grundstory ist sehr gut, die Ausarbeitung der Welt und Charaktere war leider eine mittelgroße Katastrophe.

Johannisbeerchen

Iceland Tales 2: Retterin des verborgenen Volkes

Schöner zweiter Band der zauberhaften und fantasievollen Märchenwelt

xxnickimausxx

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Die Geschichte ist poetisch, sanft und zugleich spannend. Meiner Meinung nach sollte man das eBook um Lily und Frédéric unbedingt lesen.

NickyMohini

Tochter des dunklen Waldes

Wunderschön geschrieben, märchenhaft und magisch

SillyT

Karma Girl

Superhelden, Liebe, Geheimnisse. Was soll man mehr?

OneRedRose20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Rezension zu "All Together Dead" von Charlaine Harris

    All Together Dead

    kagee

    30. September 2012 um 22:31

    Band 7 "A Sookie Stackhouse Novel" Nach dem Kampf in New Orleans und Hurricane Catrina ist die Königin von Louisiana politisch und finanziell geschwächt. Für Ihre Widersacher aus Arkansas ist der Tod Peter Threadgills ein gefundenes Fressen und sie klagen Sophie-Anne des Mordes an. Sie versammelt ihre Verbündeten um sich und setzt große Hoffnungen in Sookies Fähigkeiten. Auf einem Gipfeltreffen der Vampire in einem Nobelhotel soll sich alles entscheiden. Ein rätselhafter Mord wird begangen und die Grenzen zwischen Freund und Feind verschwimmen. Sookie ahnt, dass weit mehr hinter den eigenartigen Vorfällen im Hotel stecken könnte, als sie alle bisher glaubten. Dieser siebte Band der Sookie Stackhouse Reihe schließt inhaltlich an die Geschehnisse des vorangegangenen Buches an. Charlaine Harris füttert ihre treuen Leser nicht nur mit neuen Einblicken in die politischen Strukturen der Vampirgesellschaft, sondern sie verrät auch, wie es denn nun mit Sookie und Quinn weitergeht. Und dann wäre da ja auch noch Eric, der immer noch an seiner Amnesie zu knabbern hat und wieder einmal versucht, sich den ersten Platz in Sookies Leben zu reservieren. Ein Buch mit interessantem Ausgang, der Lust auf Band acht macht. Wer Sookie bisher treu geblieben ist, sollte auch diesen Band unbedingt lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "All Together Dead (Southern Vampire Mysteries, Book 7)" von Charlaine Harris

    All Together Dead

    sally1383

    24. July 2012 um 07:10

    Inhalt: Ein Vampir-Gipfeltreffen – Machtkämpfe, Intrigen und heimliche Allianzen Eine Reise zu einem Vampir-Gipfeltreffen – das kann unangenehm werden für gewöhnliche Sterbliche. Doch gewöhnlich ist Sookie Stackhouse, die Kellnerin aus Louisiana, sowieso nicht. Ihr besonderes Talent wird ihr vielleicht eine Hilfe sein: Sie kann Gedanken lesen. Die Vampirkönigin von Louisiana ist in einer misslichen Lage: Sie ist angeklagt, ihren Gemahl endgültig ums Leben gebracht zu haben. Und ihre Machtbasis schwindet – nach dem verheerenden Hurrikan in New Orleans ist sie auf Hilfe von außen angewiesen. Machtkämpfe, Intrigen und heimliche Allianzen überall. Es ist fraglich, wie lange Sookie die Rolle der neutralen Beobachterin durchhalten kann. Als wäre das nicht genug, ist sie umgeben von alten Lieben und einer neuen: Auch hier sind Entscheidungen gefragt. Und dann häufen sich die Hinweise auf eine Verschwörung, die alles gefährdet, was ihr lieb und teuer ist. (von dtv) Kritik: "...“One,” said Eric, stepping out of the stairwell. “We’re bound a bit too tightly to suit me, Sookie.” He was visibly tense; I couldn’t remember ever seeing Eric so notably anxious. “I’m here to die right along with you, it seems.”..." Das ist nun schon der siebte Band aus der Reihe der Sookie Stackhouse Romane. Also Halbzeit. Dieses Mal verschlägt es Sookie mitten ins Geschehen. Es findet eine Convention statt, an der viele Vampirkönige und ihre Gefolgschaft teilnehmen. Die Königin von Louisiana möchte sich Sookies besondere Kräfte zu Nutze machen. Sie soll die menschlichen Teilnehmer einschätzen und so Gefahr schon früh erkennen. Auch Sookies neuer Lover Quinn nimmt an dieser Convention teil. Und Bill und Eric sind ebenfalls mit von der Partie. So kommt es zwischen all diesen Vampiren, Wertigern und Menschen immer wieder zu schönen Szenen. Sookie gerät natürlich wieder mitten in Gefahr. Und sie muss erneut Erics Blut trinken, so dass nun zwischen den beiden ein Blutsverbund besteht. Sehr zu Erics Vergnügen und zu Sookies Abscheu. Sookie ist ihrem Lover im Großen und Ganzen in diesem Band wieder treu. Damit meine ich, dass sie nicht jeden Typen küsst, der ihr über den Weg läuft sowie vor 2 Bänden. Sie scheint sich wieder gefunden zu haben. Außerdem zeigt sie sich wieder als die starke Sookie, die wir schon im letzten Band gesehen haben. Aus diesem Grund gefällt mit dieser Band wieder sehr gut. Die Geschichte konzentriert sich sehr auf das Geschehen während der Konferenz. Also nicht so viele Neben-Geschichten. Zumindest erinnere ich kaum eine. Somit wird nicht viel Zeit verschwendet, Spannung gut aufgebaut und es lässt sich somit in einem durchlesen. Es hätte nur noch mehr Eric geben können. Aber das ist mein ganz persönlicher Geschmack :) . Fazit: Eine gute Fortsetzung der Sookie Stackhouse Reihe. Es gibt viel Spannung, sexy Szenen, viele neue Informationen. Ich habe mich auf keiner Seite gelangweilt. Freue mich auf den nächsten Band.

    Mehr
  • Rezension zu "ALL TOGETHER DEAD" von Charlaine Harris

    All Together Dead

    Dubhe

    16. August 2011 um 12:03

    Endlich ist das letzte Abenteuer überstanden. Doch schon steht das Nächste vor der Tür! Sookies Bruder, Jason, will nun endgültig das Werpanthermädchen Crystal heiraten. Sookie weiß, dass sie ihren Bruder nicht aufhalten kann, oder ihn vor einer Katastrophe retten kann. Amelia, die Hexe, hat ihren Freund Bob in eine Katze verwandelt und ist zu Sookie nach Bon Temps für eine Weile gezogen, da ihr Mentor nicht gerade gut auf sie zu sprechen ist. Und schon wird es Zeit für dieses Meeting der Vampirkönige von Amerika. Sookies gute Fee, Claudine, schaut noch bei ihr vorbei, um ihr zu prophezeien, dass etwas schreckliches passieren wird. Dann geht es los. Leider ist auch Bill mit von der Partie. In dem riesigen Hotel trifft Sookie uáf Barry, den einzigen anderen Telepath, den sie bisher kennt. Und schon passiert die erste Katastrophe: Die Vampire, die von Akansas da sind, werden alle umgebracht. Klar, sofort fällt das Licht auf die Königin von Sookie, doch sie kann die Unschuld beweisen. Und dann steht plötzlich eine kleine Bombe in der Nähe der Suit der Königin. Was passiert hier? Und dann zwingt Andre, Sookie zu etwas wirklich unguten... . Im Gegensatz zum letzten Band, ist dieser wieder wirklich gut. Die Beziehung zu Eric wird wieder auf die Probe gestellt, ebenso die zu Quinn. Klar,ist nichts neues in ihrem Beziehungschaos, aber ich denke, Bill hat es wirklich verdient! Aber er scheint sie wirklich noch zu lieben, oder?

    Mehr
  • Rezension zu "All Together Dead" von Charlaine Harris

    All Together Dead

    walli007

    09. July 2011 um 17:42

    Sookie lernt fliegen Doch erstmal muss sie diversen Hochzeitsvorbereitungen beiwohnen. Die Doppelhochzeit von Andy Bellefleur und seiner Schwester, die schon einige Male verschoben wurde, muss fast generalstabsmäßig geplant werden. Ganz überraschend kommt dagegen die Einladung zu Jasons Hochzeit: Sei in einer Stunde da! Gerade hier hat Sookie das Glück mit Quinn hingehen zu können, den sie in letzter Zeit nur für kurze Momente sehen konnte. Zwar ist Sookie nicht ganz glücklich über Jasons Hochzeit, da die Braut ihre eigene Sicht der Dinge hat, doch den Abend mit Quinn genießt sie. Und dann muss sie sich auch auf das Treffen der Vampire vorbereiten. Diese Buch hat mir wieder richtig gut gefallen. Manchmal habe ich vor der Arbeit noch ein paar Seiten gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Zwar geht es hier nicht so sehr um Sookies Beziehung zu Bill, den sie so gut wie gar nicht mehr kennt, oder zu Eric, dem sie fast genauso ambivalent gegenüber steht wie er ihr. Doch dafür kommt sie Quinn näher, so dass man als Leser denken kann "hmmm, lecker Fresschen." So am Rande erfährt man aber doch ein paar interessante Details über Eric. Und überhaupt fand ich die ganze Story des Buches so, dass ich mich in ihren Bann gezogen fühlte. Nur am Ende hätte ich noch ein paar Lücken gefüllt haben mögen. Doch das kommt wohlmöglich im nächsten Band. Und was es mit dem Fliegen auf sich hat, müsst ihr selbst nachlesen.

    Mehr
  • Rezension zu "All Together Dead" von Charlaine Harris

    All Together Dead

    Träumerin

    07. May 2011 um 15:46

    After Katrina, queen Sophie-Anne needs money and friends among the vampire community. And there's still the trial of murder her husband. Sookie'll come to Rhodes where this trial will be. She's stuck to the Lousianna party, among them are Eric, Bill and Pam and Quinn, her new boyfriend, won't be happy about that. And than there's Barry, the other telepath, at the summit. With him Sookie'll find out things she wouldn't want to know. Again Charlaine Harris at her best. Romance, crime and Sookies love life.

    Mehr
  • Rezension zu "ALL TOGETHER DEAD" von Charlaine Harris

    All Together Dead

    Mii_loves_Snow

    02. September 2010 um 16:48

    Der Roman fing echt gut an. Wurde dann etwas öder (was ich schade fand). Allerdings wo Sookie dann endlich mit der Königin, Eric,Pam und Bill weg war...und Billy the Bellboy wieder kam wurde es echt extrem spannend. Total gut lesebar.... Wen ich echt etwas öde finde ist Quinn,aber gut...X/...trotzdem war es echt total spannend und das Ende war ja echt extrem gut gemacht worden.

  • Rezension zu "All Together Dead" von Charlaine Harris

    All Together Dead

    anushka

    06. September 2009 um 19:05

    Am Lake Michigan findet ein Vampir-Gipfeltreffen statt, bei dem auch alle Vampirkönige und -königinnen anwesend sein werden. Sookie steht im Dienst der Königin von Louisiana und soll für sie als menschlicher Lügendetektor fungieren. Das Treffen findet in einem Vampirhotel namens "Pyramide" statt, in dem die Vampire und ihre menschliche Begleiter gleichzeitig auch wohnen. Doch ist das Treffen nicht nur für Verhandlungen, Geschäfte und Kontakte vorgesehen, sondern die Königin von Louisiana muss sich auch für den Tod ihres Ehegatten, des Königs von Arkansas, vor einem Vampirgericht verantworten. Und Sookie ist die einzige Zeugin der Tat. Währenddessen sinnen die überlebenden (vampirischen) Anhänger des Königs auf Rache. Zudem sind alle männlichen Wesen, die Sookie etwas bedeuten, auf diesem Treffen. Eric im Gefolge der Königin, Bill als Vertreter für seine selbst entwickelte Vampirdatenbank und Quinn als Veranstalter paranormaler Events. Lange hat sich Sookie gewünscht, dass man ihre Fähigkeit als Telepathin anerkennt und respektiert, doch nun soll sie sich bald wünschen, dass sie ganz normal und unauffällig wäre. Denn ihre Fähigkeit weckt Begehrlichkeiten - sowohl unter Vampiren, als auch unter Menschen. Neben jeder Menge kleinerer Actioneinlagen endet dieses Buch jedoch mit einem großen Knall - im wahrsten Sinne des Wortes - der die Vampirwelt auf den Kopf stellen wird. Für diesen Band hat Harris mal einen etwas anderen "Austragungsort" gewählt und alle Charaktere bleiben an einem Ort, da sie sich kaum vom Gipfeltreffen entfernen können. So kommt der Leser in den Genuss des häufigen Autretens der verschiedenen Lieblingscharaktere. Außerdem wird Sookie dieses Mal Barry an die Seite gestellt, der ebenfalls ein Telepath ist und der ganzen Telepathie eine neue Ebene gibt. Denn nun ist Sookie selbst auch nicht mehr allein mit ihren Gedanken. Natürlich deckt Sookie wieder eine Verschwörung auf, der große Höhepunkt jedoch hat mich dann doch etwas überrascht und mein Herz vor Spannung schneller schlagen lassen. Nachdem die Bücher oft nach dem gleichen Muster ablaufen, war ich darauf gar nicht vorbereitet. Aber genau das habe ich an diesem Buch besonders geliebt. Zudem bekommt Eric mal wieder eine tragende Rolle und Sookies Bund mit ihm wird unfreiwillig noch sehr gestärkt. Allerdings kommen dieses Mal die Liebesszenen doch etwas zu kurz; der Humor jedoch dafür nicht. Meiner Meinung nach gut dargestellt hat die Autorin, dass niemand in einem derartigen Umfeld ewig unschuldig und moralisch rein bleiben kann, und so lässt sich auch Sookie korrumpieren in dieser von Vampirpolitik, Egoismus und Gewinnstreben beherrschten Welt. Das machte sie mir menschlicher. Diesem Band der Sookie-Reihe ist es auf jeden Fall gelungen, meinen Herzschlag vor Spannung zu beschleunigen und auch die Handlungsstränge und Geschehnisse fand ich innovativ. Es ist schon traurig, wenn derartige Trivialliteratur nach dem Lesen eine solch große Lücke hinterlässt, dass man sich sofort nach mehr sehnt. Die Bücher um Sookie Stackhouse haben definitiv etwas Magie in mein (Lese-)Leben gebracht und damit eine weitere Serie, die ich bestimmt noch sehr lange mitverfolgen werde.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks