Charlaine Harris Ball der Vampire

(323)

Lovelybooks Bewertung

  • 369 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 28 Rezensionen
(144)
(145)
(29)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ball der Vampire“ von Charlaine Harris

Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin aus Bon Temps, Louisiana, hat nicht gerade viele Verwandte. Dass unter den wenigen ausgerechnet eine Erbtante (bzw. Cousine) ist, hätte sie nie vermutet. Aber es ist eine Tatsache: Ihre kürzlich verstorbene Cousine Hadley hat sie zur Alleinerbin eingesetzt. Allerdings war Hadley nicht irgendwer, sondern die Gefährtin der Vampirkönigin von New Orleans. Und das macht das Erbe einigermaßen gefährlich. Jemand will ganz offensichtlich verhindern, dass Sookie zu viel über Hadleys Vergangenheit und Besitztümer herausfindet. Außerdem hat Eric, Sookies alte Flamme, ihre Begleitung zu einem großen Vampirtreffen in New Orleans erbeten und hier begegnet sie einigen sehr merkwürdigen Gestalten, von denen ein paar ihr gleich ans Leben wollen. Band 3 der Sookie-Stackhouse-Reihe bei dtv

Klasse Unterhaltung - spritzig und mit viel Wortwitz

— Thommy28

Schon etwas länger her, dass ichs gelesen habe. Ich fands aber damals super, habe die ganze Reihe verschlungen :)

— _Caroline_

ungewohnt viel Action und hat auch einen Touch von einem Krimi, hat aber leichte längen

— weinlachgummi

Auch der 6. Teil der Sookie Stackehouse Reihe ist ein klasse Buch, voller Spannung, Erotik und Liebe

— beccy

Ball der Vampire verquickt gekonnt die Qualitäten der Reihe und überzeugt einmal mehr auf ganzer Linie!

— Medienjournal

Wieder besser als der letzte Teil. Hier kommt keine Langeweile auf!

— Ayanea

mal wieder ein klasse buch, aber mir haben doch de liebenswerten etwas eingtümlichen bewohner von bon temp gefehlt!

— Vampir-Fan

Stöbern in Fantasy

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Hach, wie immer ist es einfach hammermäßig gut gelungen. Es ist einfach super zu lesen, die Story ist spannend und interessant.

Lillylovebooks

Bitterfrost

Großartiger Auftakt, der in die bekannte und geliebte Welt der Mythos Academy entführt!

enchantedletters

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Spannendes Buch mit überraschenden Wendungen.

Valentine2964

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Rezension auf dem Weg

booklove16

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ruhig und bedächtig, aber auf seine ganz eigene Weise genial!

DisasterRecovery

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse Unterhaltung - spritzig und mit viel Wortwitz

    Ball der Vampire

    Thommy28

    26. November 2016 um 15:29

    Zum Inhalt möge sich der Leser anhand der Kurzinfo hier auf der Buchseite informieren. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung: Nachdem ich nun schon 5 Vorgängerbände gelesen habe ist festzustellen, dass mir die Reihe immer noch nicht langweilig geworden ist. Das will schon etwas heißen! Der Autorin gelingt es immer wieder den besonderen Flair der von ihr geschaffenen Fantasy-Welt neu zu erwecken. Mit der ihr eigenen lockeren, leichten und sehr "spritzigen" Schreibweise kann sie den Leser in ihren Bann ziehen. Immer wieder sorgt sie für überraschende Wendungen und hält so den (leichten) Spannungsbogen aufrecht. Diesmal mündet der Plot in ein virtuoses Finale mit viel Kampfgetümmel. Es macht einfach Spass diese Bücher entspannt an ein paar gemütlichen Leseabenden zu geniessen!

    Mehr
  • Alle gut!

    Ball der Vampire

    Mollymaus

    17. August 2014 um 13:19

    So sieht Lesefreude aus!

  • Ball der Vampire

    Ball der Vampire

    weinlachgummi

    15. August 2014 um 13:06

    Sook steckt mal wieder ungewollt in Schwierigkeiten. Ihre Behinderung oder eher Talent, wie sie es mittlerweile nennt, hat sie zu einem interessanten Spielzeug der König Louisiana gemacht. Den Schreibstil empfand ich wieder als sehr angenehm und flüssig zu lesen, wie schon in den vorherigen Büchern. Ich vermute, das liegt daran dass die Übersetzerin nach dem 3 Band ausgetauscht wurde und seitdem gefallen mir die Bücher um einiges besser. Natürlich könnte sich auch die Autorin verbessert haben, dies kann ich dank mangelnder englisch Kenntnisse leider nicht beurteilen. Die Geschichte erinnert gegen Mitte und Ende hin etwas an einen kleinen Krimi. Sookie ermittelt hier, im Verhältnis zu den anderen Büchern sehr viel. Es gibt auch überraschende Wendung auf die ich so beim Lesen nicht gekommen wäre.  Leider hatte das Buch aber auch ein paar länger meiner Meinung nach. Den Besuch bei der König empfand ich als etwas zäh auch wenn mir die Berts sehr sympathisch waren. Im Vergleich zu den vorherigen Bücher gibt es von mir deswegen 4 solide Weingummis.

    Mehr
  • Rezension zu Ball der Vampire

    Ball der Vampire

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. September 2013 um 18:29

    Sookie Stackhouse hat wieder einmal viel zu tun. Nicht nur, dass ihr all die Gestaltswander und Vampire nicht genug Sorgen bereiten. Nein, ihre erst kürzlich ermordete Cousine Hardley hat Sookie zur Alleinerbin gemacht. Während ihres Aufenthalts in New Orleans trifft Sookie unter anderem auf die Vampirkönigin. Und natürlich auch auf Bill. Jedoch dieser ist damals nur deshalb nach Bon Tempt gekommen, um Sookie für die Königin wegen ihrer Fähigkeit zu gewinnen. Und neben dieser Sache tauchen mit der Zeit noch lauter andere kleine Probleme auf....

    Mehr
  • Ball der Vampire

    Ball der Vampire

    DieLeseKatze611

    01. September 2013 um 15:07

    Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin aus Louisiana, macht eine Erbschaft. Ihre Cousine Hadley hat sie zu Alleinerbin eingesetzt. Der Haken dabei ist, Hadley war die Gefährtin der Vampirkönigin von New Orleans. Und das macht das Erbe gefährlich. Jemand will ganz offensichtlich verhindern, das Sookie zu viel über Hadleys Vergangenheit und Besitztümer herausfindet... Gekonnt schafft es Charlaine Harris die Geschichte auf einem gleichbleibend hohen Niveau zu halten. Auch in diesem Teil trifft man viele Wesen die Sookie das Leben schwer machen. Eric und Bill treten in diesem Band leider etwas in den Hintergrund. Trotzdem gibt es auch hier wieder 5 Sterne ;-)

    Mehr
  • Ball der Vampire

    Ball der Vampire

    butterflyinthesky

    17. August 2013 um 01:05

    Zusammenfassung: Sookie erfährt vom Tod ihrer Cousine Hadley und davon, dass sie Alleinerbin ist. Sie haben sich zwar nie sonderlich gut verstanden, trotzdem macht sich Sookie auf den Weg, Hadley's Wohnung zu räumen. Desweiteren kommt Mr. Cataliades, Rechtsantwalt der Königin von Louisiana, zu Besuch der Sookie bittet mitzukommen. Seine Nichte, Diantha, sollte Sookie eigentlich die Einladung der Königin bringen, doch sie wurde ermordet. Als Sookie sich endlich aufmacht die Wohnung von Hadley zu räumen findet sie dort eine Leiche, die nicht so tot ist wie sie scheint. Als sie und ihr neuer Freund Quinn von Werwölfen entführt werden, ist sie sich nicht mehr ganz so sicher ob es eine gute Idee war nach New Orleans zu fahren. Meine Meinung: Genau wie das vorherige Buch hat mir das hier auch sehr gut gefallen. Es war von Anfang an spannend, wobei die eine Szene mit Jason (leider) nicht weiter erzählt bzw. erklärt wird. Auch die vielen Verehrer von Sookie waren wieder dabei, was mich wieder genervt hat. Trotzdem war es ein gutes Buch und ich freue mich schon auf die nächsten Bänder (die ich mir aber noch kaufen muss!).

    Mehr
  • Band 6 der Sookie-Stackhouse-Reihe

    Ball der Vampire

    thiefladyXmysteriousKatha

    31. May 2013 um 10:09

    Ball der Vampire Der 6. Band der Reihe hat mir mal wieder sehr gut gefallen. Kurzbeschreibung Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin aus Bon Temps, Louisiana, hat nicht gerade viele Verwandte. Dass unter den wenigen ausgerechnet eine Erbtante (bzw. Cousine) ist, hätte sie nie vermutet. Aber es ist eine Tatsache: Ihre kürzlich verstorbene Cousine Hadley hat sie zur Alleinerbin eingesetzt. Allerdings war Hadley nicht irgendwer, sondern die Gefährtin der Vampirkönigin von New Orleans. Und das macht das Erbe einigermaßen gefährlich. Jemand will ganz offensichtlich verhindern, dass Sookie zu viel über Hadleys Vergangenheit und Besitztümer herausfindet. Außerdem hat Eric, Sookies alte Flamme, ihre Begleitung zu einem großen Vampirtreffen in New Orleans erbeten und hier begegnet sie einigen sehr merkwürdigen Gestalten, von denen ein paar ihr gleich ans Leben wollen ... Inhalt Sookie hat es mal wieder nicht  leicht. Alcide meidet sie seit dem Vorfall im Rudel und den Ärger mit Bill hat sie auch noch nicht vergessen. Eric macht das Ganze auch nicht besser. Als dann Quinn, der Wertiger auftaucht und um sie wirbt kommt ihr diese Ablenkung sehr recht. Doch schon bald werden die beiden angegriffen und dann stehen plötzlich die Pelts in Sams Bar. Sookie muss außerdem nach New Orleans fahren um dort eine Erbschaft anzutreten. Bill begleitet sie, doch auf der Reise erfährt sie ein düsteres Geheimnis des Vampires was sie betrifft. In New Orleans warten weitere gefährliche Abenteuer auf Sookie. Wird sie alle bestehen? Cover Mir gefallen die Dtv-Cover sehr gut. Allerdings besitze ich eine Ausgabe, die man hier bei lovelybooks nicht findet. Sie ist auch aus dem Dtv-Verlag, zeigt aber die Orginalcover aus Amerika. Meinung Es war mir mal wieder ein Vergnügen ein Buch über Sookie Stackhouse zu lesen. Die Reihe mit all ihren Supras ist mir ans Herz gewachsen und ich bin froh, dass ich die Bücher angefangen habe zu lesen. Dieser Band war nicht der beste Band aber dennoch ein sehr guter und spannender Teil der Reihe. Ich mochte vor allem, dass es in New Orleans spielt und so mal die Kulisse gewechselt wurde. Trotzdem hatte man auch noch genug von Bon Temps. Außerdem hatte die Geschichte mal wieder Suchtpotenzial und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Charlaine Harris hat mich mal wieder in den Bann gezogen. Leider sind einige furchtbare Dinge passiert, die mir für Sookie sehr leid tuen. Allerdings hat mich Quinn sehr genervt und ich finde es außerdem etwas abstoßend, dass Sookie in jedem Band etwas mit einem anderen hat. Trotzdem wieder ein toller Teil, ich freue mich auf Band 7. 4 Sterne für "Ball der Vampire".

    Mehr
  • Lesemarathon zum Welttag des Buches! (27.&28.04.)

    litschi

    Hallo ihr Lieben! Der Welttag des Buches ist der Feiertag für alle Bücherfreunde und solche, die es werden wollen. Um die Welt mit ihrer Begeisterung für Bücher anzustecken, haben sich die Bloggerinnen Dagmar und Christina eine ganz besondere Aktion überlegt: „Blogger schenken Lesefreude!“. Sie haben etliche Blogger zusammengetrommelt, die am Welttag des Buches (23.04.) Bücher verschenken wollen. Mehr Informationen gibts im passenden Streamthema. Wir finden: eine tolle Idee! Und die perfekte Möglichkeit sich noch einmal mit Büchern zu versorgen vor unserem großen Lesemarathon, den wir am Wochende nach dem Welttag des Buches starten!  Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind was ihr so lest, haben wir uns auch ein paar Aufgaben ausgedacht, die ihr lösen könnt. Wir starten am Samstag, dem 27.04. um 09 Uhr und posten hier alle 2 Stunden eine neue Aufgabe. Reinschauen lohnt sich also :) Enden wird der Lesemarathon nach 24 Stunden, also am Sonntag, dem 28.04. um 09 Uhr.  Unter allen Teilnehmern, verlosen wir ein tolles Buchpaket! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Was werdet ihr so lesen? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt? Warum nehmt ihr teil und wart ihr bereits dabei? :) Aufgabenübersicht: 1. Aufgabe - 9 Uhr: Welches Buch liest du denn gerade und wie gefällt dir das Cover?  2. Aufgabe - 11 Uhr: Aus welchem Genre stammt das Buch, das du gerade liest? Liest du öfter Bücher aus diesem Genre? Wenn ja, was reizt dich besonders daran? Hast du vielleicht sogar besondere Empfehlungen aus diesem Genre für uns?  3. Aufgabe - 13 Uhr: Wir sind unheimlich neugierig… verrate uns doch bitte den 3. Satz auf deiner aktuellen Seite. 4. Aufgabe -15 Uhr: Hast du dich schon mal gefragt wie viele Leute eigentlich gerade das Gleiche lesen wie du? Schau gleich mal auf LovelyBooks nach und berichte uns!  5. Aufgabe - 17 Uhr:  Wo befindest du dich? An welchem Ort spielt das Buch, das du gerade liest? 6. Aufgabe - 19 Uhr:  Schreibe eine Kurzmeinung zu dem Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Wir sind gespannt, wie du dein aktuelles Buch findest! 7. Aufgabe - 21 Uhr: Beschreibe den Protagonisten/die Protagonistin deines Buches in drei Worten. 8. Aufgabe - 23 Uhr: Wir lieben gute Rezensionen! Belohne eine gute Rezension zu dem Buch das zu gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Das kannst du tun, indem du auf die Rezension und dann rechts auf das ♥ klickst. 9. Aufgabe - 01 Uhr: An alle Nachtleseeulen: verratet uns doch die besten Tipps und Tricks zum Wachbleiben. Wie haltet ihr euch wach, wenn euch die Augen schon zu fallen, ihr aber unbedingt weiterlesen wollt? 10. Aufgabe - 3 Uhr: Hast du eigentlich Gemeinsamkeiten mit einer Person aus dem Buch? Gibt es eine Figur mit der du dich identifizieren kannst? Welche ist das und wieso? 11. Aufgabe - 5 Uhr: Stell dir vor das Buch würde verfilmt werden. Wie müsste die Person sein, die die Hauptrolle spielt? Hast du einen konkreten Schauspieler vor Augen? Was hältst du generell von Buchverfilmungen? 12. Aufgabe - 7 Uhr: Es ist doch immer wieder toll Leser mit einem ähnlichem Buchgeschmack zu finden und sich auszutauschen. Auf LovelyBooks werden dir auf der eingeloggten Startseite in der rechten Leiste etwas weiter unten User mit ähnlichem Buchgeschmack angezeigt. Wie wäre es, wenn du einem von ihnen eine Buchempfehlung oder einfach nur einen netten Gruß an die Pinnwand postest? 13. Aufgabe - 9 Uhr: Wie viele Seiten hast du insgesamt gelesen? Wie hat dir der Lesemarathon gefallen? -- FAQs: a) Muss man wirklich 24h durchlesen?  Nein, natürlich nicht, jeder beteiligt sich in dem für ihn möglichen Rahmen. Das können auch nur 3-4 Stunden am Samstag sein, jeder liest eben wann, wie und wo er Zeit hat. Es geht hierbei um den Austausch und das Lesen zu zelebrieren. b) Braucht man einen Blog, um mitmachen zu können?  Anfangs war das so, dies wollen wir aber ändern. Darum kann man sich nun auch über LovelyBooks und Twitter beteiligen. Selbstverständlich kann man auf einem Blog in größeren Beiträgen länger berichten, Bilder von den Büchern etc. einbauen, aber wir wollen soviele Teilnehmer wie möglich erreichen bzw. zum Lesen bringen - egal auf welcher Website. c) Wie kann ich mich beteiligen?  Grundsätzlich kann jeder mitmachen, spontan einsteigen & kommentieren. Einfach mit der Kommentarfunktion hier posten und los geht's!

    Mehr
    • 1046
  • Review zu Ball der Vampire

    Ball der Vampire

    Medienjournal

    20. March 2013 um 21:00

    Ball der Vampire verquickt gekonnt die Qualitäten der Reihe und überzeugt einmal mehr auf ganzer Linie, wenngleich auch hier die einzelnen Handlungsstränge und ihre Zusammenhänge zuweilen arg konstruiert wirken.
    Mehr gibt es unter:
    Review: Ball der Vampire

  • Rezension zu "Ball der Vampire" von Charlaine Harris

    Ball der Vampire

    saloraya

    04. February 2013 um 11:50

    Wie immer ein amüsanter und spannender neuer Teil der Sookie Stackhouse Rehe!
    Ich bin gespannt, wie es weiter geht!

  • Rezension zu "Ball der Vampire" von Charlaine Harris

    Ball der Vampire

    winter-chill

    09. July 2012 um 23:46

    Das war bisher fast der schwächste Teil. Das heißt jetzt nicht, dass es schlecht war, aber zum Schluss hat es sich ein wenig gezogen.

  • Rezension zu "Ball der Vampire" von Charlaine Harris

    Ball der Vampire

    leseratte...

    29. April 2012 um 23:33

    Nach dem plötzlichen Tod ihrer Cousine Hadley muss Sookie nach New Orleans reisen, um als Alleinerbin ihr Erbe anzutreten. Doch dieses Erbe hat es in sich: Hadley war nämlich die Gefährtin der Vampirkönigin von Louisiana. In New Orleans angekommen sieht sich Sookie unvorhergesehenen Problemen gegenüber, denn die Königin möchte Sookie Gedankenleserfähigkeit für ihre eigenen Zwecke einsetzen. Außerdem gerät die junge Kellnerin mitten in politische Intrigen, was gefährliche Folgen hat... „Ball der Vampire“ ist der sechste Band um die gedankenlesende Kellnerin Sookie Stackhouse der US-amerikanischen Autorin Charlaine Harris. Im Großen und Ganzen erfüllt auch dieser Band wieder alle Erwartung: Die Geschichte ist spannend, dramatisch, überraschend und mit etwas Erotik gespickt. Sookie ist so sympathisch, wie wir sie kennen und lieben und brachte mich wieder oft zum Lachen. Die Handlung umspannt jedoch nicht wie gewohnt das ganze Buch, denn zu Beginn folgen einzelne Episoden aufeinander, bis sich schließlich die eigentliche Geschichte entwickelt. Das bereitete mir ein paar kleine Startschwierigkeiten, weil unklar ist, wohin die Geschichte führt. Das ändert sich jedoch als Sookie ihre Reise antritt. Bill und Eric spielen diesmal kleinere Rollen, bringen jedoch erschreckende Wahrheiten ans Licht. Den Wertiger Quinn hingegen lernt man besser kennen, denn er und Sookie verabreden sich des Öfteren. Zum Leidwesen der beiden, haben ihre Dates jedoch selten den gewünschten Ausgang, denn immer wieder kommen verrückte Werwölfe oder dergleichen dazwischen ;) Aber auch neue Charaktere, wie Hadleys etwas verrückte Vermieterin Amelia, die eine Hexe ist, und die Königin, die man nur sehr schwer einschätzen kann, treten auf und sorgen für viele überraschende Wendungen. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt locker und dabei leicht und schnell zu lesen. An Komik fehlt es überhaupt nicht, denn in den unmöglichsten Situationen passiert etwas Unvorhergesehenes oder muss eine Ausrede her, die einfach nur zum laut loslachen ist. Derweil lernt man Sookie mit jedem Band ein Stückchen besser kennen. Ein neues Buch fühlt sich jedes Mal an, als würde man eine Freundin treffen. So ist es auch bei diesem. Ein sehr schönes Gefühl, dass Lust auf weitere Geschichten macht. Anmerkung: In der Kurzgeschichte „Kurze Antworten schaden nie“ (erschienen in: „Vampire und andere Kleinigkeiten“, dtv) erhält Sookie die Nachricht von Hadleys Tod. Die Kurzgeschichte steht in der Chronologie vor „Ball der Vampire“. In diesem Band weiß Sookie bereits von Hadleys Tod, was verwirren kann, wenn man nicht weiß, dass eine Kurzgeschichte davor spielt.

    Mehr
  • Rezension zu "Ball der Vampire" von Charlaine Harris

    Ball der Vampire

    Donata

    29. April 2012 um 12:04

    Sookie Stackhouse gerät mal wieder zwischen die Fronten und muss auch noch die Wohnung ihrer verstorbenen Cousine auflösen. In New Orleans trifft sie auf neue Freunde und Feinde und vertieft ihre Beziehung zu Quinn. Wieder witzig, gefährlich und erotisch. Typisch Sookie!

  • Rezension zu "Ball der Vampire" von Charlaine Harris

    Ball der Vampire

    Bella5

    31. March 2012 um 15:40

    Mal wieder zäh...

  • Rezension zu "Ball der Vampire" von Charlaine Harris

    Ball der Vampire

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. December 2011 um 20:06

    Meine Bewertung: Handlung 2 - Sookie hat eine Verabredung mit Quinn, dem großen Wertieger, und natürlich geschehen wieder einige merkwürdige Dinge in Bon Temps und Shreveport und immer betrifft es auch Sookie. Die Sache mit Debbie Pelt ist immer noch nicht erledigt. Außerdem verschwindet ein kleiner Junge einfach so in der Schule und Sookie muss Hadleys Wohnung auflösen und trifft die Vampirkönigin von Lousiana. Charaktere 2 - Die Charkatere sind wie immer genau und gut beschrieben, aber ich kann nicht mehr alle nachvollziehen und oft am allerwenigsten Sookie. Manchmal ist mir hier sogar Eric unsympatisch was mir persönlich total leid tut, da ich ihn sonst immer sehr gern mochte. Quinn ist ganz nett, aber seine Beschreibung vom Äußeren her find ich persönlich eher unatraktiv was im letzten Teil nicht so der Fall war. Manche Handlungen find ich einfach ziemlich blöd sowohl von Sookie, als auch von Eric. Und leider wird mein unter anderem Lieblingscharakter Bill von einem Arschloch zu einem noch größeren Arschloch gemacht. Das hat find ich so unglaubwürdig und Sookie lässt ihn nicht mal erklären. Sie akzeptiert nur ihre eigenen Meinungen und Interpretationen. Alles andere scheint ihr egal zu sein. Sookie nervt mich oft einfach leider nur noch. Idee/ Umsetzung 2 - Die Idee gefällt mir eigentlich gut, aber die Umsetzung ist wie bei einigen anderen Teilen auch eher mittelmäßig, gefiel mir eigentlich zum größten Teil wieder besser, aber das wurde gründlich zu nichte gemacht durch eine Szene. Schreibstil 2 - Der Schreibstil ist leicht zu lesen, oft find ich ihn aber auch nervig und zu genau. Genaue Bücher sind eigentlich super, aber leider lässt die Autorin kaum Möglichkeiten für eigene Interpretationen oder Vorstellungen offen. Sie schreibt so als müsse jeder ihre Meinung teilen. Bei manchen Beschreibungen komme ich mir auch vor als sei ich 5. Und manche Zwischenszenen sind sogar fast überflüssig find ich, weil sie fürs eigentliche Thema im Buch nicht wirklich relevant sind. Covergestaltung 3 - Das Cover gefällt mir besser als die letzten, aber natürlich ist es immer noch nicht top. Preis 1 + Das Buch war wie die anderen auch sehr billig, da ich es bei Weltbild als Pack gekauft hab. Ende 2 + Das Ende ist im großen und ganzen gut, nur was Bill betrifft kann ich Sookies Meinung einfach nicht nachvollziehen. Ich find da benimmt sie sich einfach total unfair und mies. Aber sonst ein durchaus gelungenes Ende und auf jeden Fall besser als beim letzten Teil. Fazit: 2 - Dieser Teil gefällt mir wieder besser als der letzte, aber nur ein bisschen und nach einem bestimmten Teil dann auch nicht mehr. Ich find es oft einfach zu genau und manches einfach total blöd erklärt oder eher überflüssig erklärt. Eine Szene wurde zwischengeworfen und hat mit der eigentlichen Geschichte, dem Hauptthema, eigentlich nicht wirklich was zu tun und ist somit für mich irgendwie völlig überflüssig. Ich find es auch langsam extrem wie oft Sookie in Lebensgefahr schwiert und doch immer wieder mit dem blauen Auge davonkommt. Das scheint mir doch etwas übertrieben. Außerdem find ich den Titel des Buches etwas unpassend, da der Ball selbst ja nur wenig vorkommt und auch nur selten erwähnt wird. Und wie immer nervt es mich, dass es bei allem nur um Sex geht. Sookie kann sich bei einfach nicht entscheiden was ihre Partner betrifft. Soll es nun Alciede, Bill, Sam, Quinn oder doch Eric sein? Sookie will sich nicht festlegen. Die Romantik fehlt hier glänzlich find ich( wie immer) . Denn immer wenn es romantisch sein könnte nimmt das Thema Sex Überhand oder Sookie lässt die Männer einfach fallen, weil ihr irgendwas nicht passt und geht mit dem Nächsten aus. Aber sie reagiert trotzdem irgendwie auf alle Männer. Das find ich ebenfalls einfach total übertrieben. Auch was Sookie oft unter Freundschaften versteht kann ich nicht ganz nachvollziehen. Freunde verhalten sich für mich einfach anders (nicht nur von deren Seite her sondern auch von Sookies Seite her). Diese Reihe ist halt einfach nur zum Teil meins. Einige Charaktere sind mir schon ans Herz gewachsen, aber leider macht Harris meine Meinung von ihnen durch total blöde Handlungen von ihnen wieder kaputt. Darin versteht sie sich wirklich gut. Und auch in diesem Teil hat sie das wieder perfekt hinbekommen. Leider hat sie mir dieses Buch gründlich ruiniert dadurch wie sie Bill dagestellt hat. Ich find das unglaubwürdig und Sookies Reaktion darauf total übertrieben und unüberlegt. Und selbst am Ende find ich Sookies Meinung total unangebracht, weil ich die ganze Zeit anders dachte als sie und auch da noch. Das hat mir nicht so gefallen. Gut fand ich aber die Rekonstruktion und das endlich wenigstens ein total übertrieben indie Länge gefallenes Thema in diesem Band abgeschlossen wurde (hoffe ich jedenfalls).

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks