Ball der Vampire

von Charlaine Harris 
4,3 Sterne bei329 Bewertungen
Ball der Vampire
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

JuleBebiehs avatar

..es gibt selten ein Serie die mir besser als das Buch gefällt, bei True Blood ist das aber leider der Fall.

Thommy28s avatar

Klasse Unterhaltung - spritzig und mit viel Wortwitz

Alle 329 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ball der Vampire"

Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin aus Bon Temps, Louisiana, hat nicht gerade viele Verwandte. Dass unter den wenigen ausgerechnet eine Erbtante (bzw. Cousine) ist, hätte sie nie vermutet. Aber es ist eine Tatsache: Ihre kürzlich verstorbene Cousine Hadley hat sie zur Alleinerbin eingesetzt. Allerdings war Hadley nicht irgendwer, sondern die Gefährtin der Vampirkönigin von New Orleans. Und das macht das Erbe einigermaßen gefährlich. Jemand will ganz offensichtlich verhindern, dass Sookie zu viel über Hadleys Vergangenheit und Besitztümer herausfindet. Außerdem hat Eric, Sookies alte Flamme, ihre Begleitung zu einem großen Vampirtreffen in New Orleans erbeten und hier begegnet sie einigen sehr merkwürdigen Gestalten, von denen ein paar ihr gleich ans Leben wollen.
Band 3 der Sookie-Stackhouse-Reihe bei dtv

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423209878
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:01.05.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne145
  • 4 Sterne146
  • 3 Sterne33
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    SonnenBlumes avatar
    SonnenBlumevor 24 Tagen
    Ball der Vampir - Charlaine Harris

    Als Sookies Cousine Hadley stirbt hätte sie nicht erwartet, dass sie als Alleinerbin im Testatment genannt wird, denn das beste Verhältnis hatten die beiden nicht. Trotzdem muss Sookie sich auf den Weg nach New Orleans machen, um die Sachen durchzusehen und zu entscheiden, was sie behält und was weggegeben werden kann.
    Es macht aber schnell den Anschein, als hätte sie das Pech mal wieder gepachtet, denn irgendjemand versucht sie sehr vehement aus dem Verkehr zu ziehen, aber erstmal weiß niemand, wer hinter all diesen Angriffen steckt.

    Dieser Band hat sich ziemlich gezogen, denn bis fast zur Mitte passierte in meinen Augen nichts, was wirklich spannend oder mitreißend war. Die Handlung plätscherte so vor sich hin, hier mal wieder ein Werwolf, da mal wieder ein Gestaltwandler, aber so richtig passiert ist nichts. Ich würde generell sagen, dass das einer der langsamsten Bände bisher war.
    Positiv verändert hat sich allerdings die Länger der Kapitel, die waren nämlich endlich nicht mehr so ewig lang. Allerding hat es mich im gleichen Zug sehr irritiert, dass Namen von Firmen wirklich 1:1 ins Deutsche übersetzt wurden. Manche Passagen musste ich wirklich zwei oder drei Mal lesen, weil mich das so aus dem Konzept gebracht hat. Ich frage mich allerdings trotzdem, ob es zwischen Sookie und Bill jetzt wirklich aus und vorbei ist und wahrscheinlich ist diese eine Frage auch die einzige, die mich immer wieder weiterlesen lässt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Thommy28s avatar
    Thommy28vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Klasse Unterhaltung - spritzig und mit viel Wortwitz
    Klasse Unterhaltung - spritzig und mit viel Wortwitz

    Zum Inhalt möge sich der Leser anhand der Kurzinfo hier auf der Buchseite informieren. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:

    Nachdem ich nun schon 5 Vorgängerbände gelesen habe ist festzustellen, dass mir die Reihe immer noch nicht langweilig geworden ist. Das will schon etwas heißen! Der Autorin gelingt es immer wieder den besonderen Flair der von ihr geschaffenen Fantasy-Welt neu zu erwecken.

    Mit der ihr eigenen lockeren, leichten und sehr "spritzigen" Schreibweise kann sie den Leser in ihren Bann ziehen. Immer wieder sorgt sie für überraschende Wendungen und hält so den (leichten) Spannungsbogen aufrecht. Diesmal mündet der Plot in ein virtuoses Finale mit viel Kampfgetümmel.

    Es macht einfach Spass diese Bücher entspannt an ein paar gemütlichen Leseabenden zu geniessen!

    Kommentieren0
    26
    Teilen
    Mollymauss avatar
    Mollymausvor 4 Jahren
    Alle gut!

    So sieht Lesefreude aus!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    weinlachgummis avatar
    weinlachgummivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: ungewohnt viel Action und hat auch einen Touch von einem Krimi, hat aber leichte längen
    Ball der Vampire

    Sook steckt mal wieder ungewollt in Schwierigkeiten. Ihre Behinderung oder eher Talent, wie sie es mittlerweile nennt, hat sie zu einem interessanten Spielzeug der König Louisiana gemacht.

    Den Schreibstil empfand ich wieder als sehr angenehm und flüssig zu lesen, wie schon in den vorherigen Büchern. Ich vermute, das liegt daran dass die Übersetzerin nach dem 3 Band ausgetauscht wurde und seitdem gefallen mir die Bücher um einiges besser. Natürlich könnte sich auch die Autorin verbessert haben, dies kann ich dank mangelnder englisch Kenntnisse leider nicht beurteilen.

    Die Geschichte erinnert gegen Mitte und Ende hin etwas an einen kleinen Krimi. Sookie ermittelt hier, im Verhältnis zu den anderen Büchern sehr viel. Es gibt auch überraschende Wendung auf die ich so beim Lesen nicht gekommen wäre.  Leider hatte das Buch aber auch ein paar länger meiner Meinung nach. Den Besuch bei der König empfand ich als etwas zäh auch wenn mir die Berts sehr sympathisch waren.

    Im Vergleich zu den vorherigen Bücher gibt es von mir deswegen 4 solide Weingummis.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Rezension zu Ball der Vampire

    Sookie Stackhouse hat wieder einmal viel zu tun. Nicht nur, dass ihr all die Gestaltswander und Vampire nicht genug Sorgen bereiten. Nein, ihre erst kürzlich ermordete Cousine Hardley hat Sookie zur Alleinerbin gemacht. Während ihres Aufenthalts in New Orleans trifft Sookie unter anderem auf die Vampirkönigin. Und natürlich auch auf Bill. Jedoch dieser ist damals nur deshalb nach Bon Tempt gekommen, um Sookie für die Königin wegen ihrer Fähigkeit zu gewinnen. Und neben dieser Sache tauchen mit der Zeit noch lauter andere kleine Probleme auf....

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    DieLeseKatze611s avatar
    DieLeseKatze611vor 5 Jahren
    Ball der Vampire

    Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin aus Louisiana, macht eine Erbschaft. Ihre Cousine Hadley hat sie zu Alleinerbin eingesetzt. Der Haken dabei ist, Hadley war die Gefährtin der Vampirkönigin von New Orleans. Und das macht das Erbe gefährlich. Jemand will ganz offensichtlich verhindern, das Sookie zu viel über Hadleys Vergangenheit und Besitztümer herausfindet...

    Gekonnt schafft es Charlaine Harris die Geschichte auf einem gleichbleibend hohen Niveau zu halten. Auch in diesem Teil trifft man viele Wesen die Sookie das Leben schwer machen. Eric und Bill treten in diesem Band leider etwas in den Hintergrund. Trotzdem gibt es auch hier wieder 5 Sterne ;-)

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    butterflyintheskys avatar
    butterflyintheskyvor 5 Jahren
    Ball der Vampire

    Zusammenfassung:
    Sookie erfährt vom Tod ihrer Cousine Hadley und davon, dass sie Alleinerbin ist. Sie haben sich zwar nie sonderlich gut verstanden, trotzdem macht sich Sookie auf den Weg, Hadley's Wohnung zu räumen. Desweiteren kommt Mr. Cataliades, Rechtsantwalt der Königin von Louisiana, zu Besuch der Sookie bittet mitzukommen. Seine Nichte, Diantha, sollte Sookie eigentlich die Einladung der Königin bringen, doch sie wurde ermordet. Als Sookie sich endlich aufmacht die Wohnung von Hadley zu räumen findet sie dort eine Leiche, die nicht so tot ist wie sie scheint. Als sie und ihr neuer Freund Quinn von Werwölfen entführt werden, ist sie sich nicht mehr ganz so sicher ob es eine gute Idee war nach New Orleans zu fahren.
    Meine Meinung:
    Genau wie das vorherige Buch hat mir das hier auch sehr gut gefallen. Es war von Anfang an spannend, wobei die eine Szene mit Jason (leider) nicht weiter erzählt bzw. erklärt wird. Auch die vielen Verehrer von Sookie waren wieder dabei, was mich wieder genervt hat. Trotzdem war es ein gutes Buch und ich freue mich schon auf die nächsten Bänder (die ich mir aber noch kaufen muss!).

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    thiefladyXmysteriousKathas avatar
    thiefladyXmysteriousKathavor 5 Jahren
    Band 6 der Sookie-Stackhouse-Reihe

    Ball der Vampire
    Der 6. Band der Reihe hat mir mal wieder sehr gut gefallen.

    Kurzbeschreibung
    Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin aus Bon Temps, Louisiana, hat nicht gerade viele Verwandte. Dass unter den wenigen ausgerechnet eine Erbtante (bzw. Cousine) ist, hätte sie nie vermutet. Aber es ist eine Tatsache: Ihre kürzlich verstorbene Cousine Hadley hat sie zur Alleinerbin eingesetzt. Allerdings war Hadley nicht irgendwer, sondern die Gefährtin der Vampirkönigin von New Orleans. Und das macht das Erbe einigermaßen gefährlich. Jemand will ganz offensichtlich verhindern, dass Sookie zu viel über Hadleys Vergangenheit und Besitztümer herausfindet. Außerdem hat Eric, Sookies alte Flamme, ihre Begleitung zu einem großen Vampirtreffen in New Orleans erbeten und hier begegnet sie einigen sehr merkwürdigen Gestalten, von denen ein paar ihr gleich ans Leben wollen ...

    Inhalt
    Sookie hat es mal wieder nicht  leicht. Alcide meidet sie seit dem Vorfall im Rudel und den Ärger mit Bill hat sie auch noch nicht vergessen. Eric macht das Ganze auch nicht besser. Als dann Quinn, der Wertiger auftaucht und um sie wirbt kommt ihr diese Ablenkung sehr recht. Doch schon bald werden die beiden angegriffen und dann stehen plötzlich die Pelts in Sams Bar. Sookie muss außerdem nach New Orleans fahren um dort eine Erbschaft anzutreten. Bill begleitet sie, doch auf der Reise erfährt sie ein düsteres Geheimnis des Vampires was sie betrifft. In New Orleans warten weitere gefährliche Abenteuer auf Sookie. Wird sie alle bestehen?

    Cover
    Mir gefallen die Dtv-Cover sehr gut. Allerdings besitze ich eine Ausgabe, die man hier bei lovelybooks nicht findet. Sie ist auch aus dem Dtv-Verlag, zeigt aber die Orginalcover aus Amerika.

    Meinung
    Es war mir mal wieder ein Vergnügen ein Buch über Sookie Stackhouse zu lesen. Die Reihe mit all ihren Supras ist mir ans Herz gewachsen und ich bin froh, dass ich die Bücher angefangen habe zu lesen. Dieser Band war nicht der beste Band aber dennoch ein sehr guter und spannender Teil der Reihe. Ich mochte vor allem, dass es in New Orleans spielt und so mal die Kulisse gewechselt wurde. Trotzdem hatte man auch noch genug von Bon Temps. Außerdem hatte die Geschichte mal wieder Suchtpotenzial und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Charlaine Harris hat mich mal wieder in den Bann gezogen. Leider sind einige furchtbare Dinge passiert, die mir für Sookie sehr leid tuen. Allerdings hat mich Quinn sehr genervt und ich finde es außerdem etwas abstoßend, dass Sookie in jedem Band etwas mit einem anderen hat. Trotzdem wieder ein toller Teil, ich freue mich auf Band 7. 4 Sterne für "Ball der Vampire".

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Medienjournals avatar
    Medienjournalvor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Ball der Vampire verquickt gekonnt die Qualitäten der Reihe und überzeugt einmal mehr auf ganzer Linie!
    Review zu Ball der Vampire

    Ball der Vampire verquickt gekonnt die Qualitäten der Reihe und überzeugt einmal mehr auf ganzer Linie, wenngleich auch hier die einzelnen Handlungsstränge und ihre Zusammenhänge zuweilen arg konstruiert wirken.
    Mehr gibt es unter:
    Review: Ball der Vampire

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    salorayas avatar
    salorayavor 6 Jahren
    Rezension zu "Ball der Vampire" von Charlaine Harris

    Wie immer ein amüsanter und spannender neuer Teil der Sookie Stackhouse Rehe!
    Ich bin gespannt, wie es weiter geht!

    Kommentieren0
    19
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Viktorias avatar
    Hallo ihr Lieben, ich brauche mal eure Hilfe: Und zwar geht es um die Sookie Stackhouse-Reihe von Charlaine Harris. Diejenigen, die die Bücher noch nicht gelesen haben und es gerne noch tun möchten, bitte nicht weiterlesen, da sich meine Frage auf den Inhalt bezieht. Ich habe soeben den 6. Teil "Ball der Vampire" beendet. Beim Lesen fiel mir auf, dass Sookie in einem anderen Teil der Buchreihe Besuch von der Vampirkönigin bekommen hat, die ihr mitteilte, dass ihre Cousine Hadley gestorben ist und dass diese ein Vampir war. In welchen Teil kam das vor? Ich kann mich nicht daran erinnern diese Szene gelesen zu haben. Ich würde mich über HIlfe sehr freuen, denn ich zweifele schon daran wirklich aufmerksam gelesen zu haben! Vielen Dank im Voraus!
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks