Charlaine Harris Dead Ever After. Vampirmelodie, englische Ausgabe

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dead Ever After. Vampirmelodie, englische Ausgabe“ von Charlaine Harris

When a shocking murder rocks Bon Temps, Sookie will learn that what passes for the truth is only a convenient lie. What passes for justice is more spilled blood. And what passes for love is never enough…

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

Für mich ein absolut toller Fantasyauftakt mit einer nicht vorhandenen Liebesgeschichte (Endlich mal!) und viel Action. Ich mochte es total!

Miia

Wédora – Staub und Blut

Gelungene, spannede Geschichte in einer genialen Wüstenstadt.

Nenatie

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Super spannendes Buch! Ich will wissen wie es weitergeht 🙊

Jaani

Grünes Gold

Bildgewaltig! Berauschend! Das fulminante Finale der atemberaubenden Schwertfeuer-Saga

ZappelndeMuecke

Black Dagger - Ewig geliebt

Ich habe das Buch nur so verschlungen. Ein auf und ab der Gefühle beim lesen. Ich liebe diese Buchreihe

Vampir-Fan

Rabenaas

Eine Galaxie, der ich so noch nie begegnet bin. <3

EllaBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Back to normal

    Dead Ever After. Vampirmelodie, englische Ausgabe
    walli007

    walli007

    In ihrem letzten Abenteuer begegnet der Leser einer veränderten Sookie Stackhouse. Sookie, die schon vorher begonnen hat nachzudenken, verfolgt genau diesen Weg weiter. Mit dem „Cluviel Dor“ hat Sookie es geschafft, Sam zurück ins Leben zu holen. Hat sie richtig entschieden oder hat sie damit alles verändert. Bevor sie sich diese Frage beantworten kann, kommen neue Gefahren auf sie zu. Nur kurz kann sie ihren schönen Garten genießen, in dem alles plötzlich so wunderbar gedeiht. Erneut brauen sich unheimliche Ereignisse über ihr zusammen. Bereits vor ungefähr einem Jahr erschien der letzte Band der Reihe um die Kellnerin Sookie Stackhouse mit ihren überirdischen Fähigkeiten. Damals heiß diskutiert ist der Ausgang vermutlich bekannt. Möglicherweise können sich zwei Meinungen zu dem Roman herauskristallisieren. Denn zum Einen ist es eine Freude vielen der Protagonisten noch einmal zu begegnen und die Welt, in die die Autorin ihre Leser mit ihrer speziellen Sprache entführt, ist besonders und nimmt den Leser wie auch schon in den vorherigen Bänden gefangen. Ein spannendes Abenteuer, das Sookie überstehen muss und durch das Sookie erkennen darf, dass sie viele Unterstützer und Freunde hat. Eine Geschichte, die ein warmes Gefühl hinterlässt, die einen mit freundlichen Gedanken an eine Sookie zurückdenken lässt, die man lieb gewonnen hat und der man nur Gutes wünscht. Doch natürlich ist da auch der viel besprochene andere Aspekt, mit dem man sich halt abfinden muss, der nachvollziehbar erklärt wird und dennoch nicht überzeugt. Ein wenig wirkt die Geschichte mit Macht zu einem Ende hingebogen, das emotional sicher nicht für jeden Leser, von denen wahrscheinlich nahezu alle die gesamte Reihe kennen, nachempfunden werden kann. Man gönnt Sookie ihr Glück, doch hätte es nicht auch andere Wege gegeben, sie ihr Glück finden zu lassen. Der Autorin gebührt Anerkennung, dass sie Sookie einen Weg hat einschlagen lassen, der ihr als vorgezeichnet erschien. Doch nicht jeder Leser muss gänzlich damit einverstanden sein.

    Mehr
    • 3
    Sabine17

    Sabine17

    09. August 2014 um 22:50
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684