Charlaine Harris Grave Sight

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grave Sight“ von Charlaine Harris

Introducing Harper Connelly: a gutsy new heroine who makes her living finding the dead - telepathically! (Quelle:'Flexibler Einband/20.09.2012')

Stöbern in Fantasy

Coldworth City

Ein wirklich gelungener Roman, der allerdings doch die ein oder andere Schwäche aufweist.

Mimmi2601

Erschüttert

Ich liebe diese Reihe einfach! Die verschiedenen Perspektiven sind allerdings nach wie vor nicht so meins

Lucretia666

Die Hexe von Maine

Einmal angefangen könnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen! Tolles Buch mit viel Spannung!

Mila1394

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Auch als Erwachsene immernoch mein Liebligsteil

sternchennagel

Das Lied der Krähen

Ähnlich wie die Grischa-Reihe, für mich größtenteils eher durchschnittlich. - 3/5 Sternen

AmiLee

Fabula Lux (Sammelband)

Was für ein Wahnsinn! Sooo genial. Ich liebe dieses Buch

bea76

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Grave Sight" von Charlaine Harris

    Grave Sight

    Smö

    16. July 2010 um 15:06

    Ich bin bei diesem Buch gelandet, weil ich die Sookie Satckhouse/Southern Vampire Bücher von Charlaine Harris heiß und innig liebe. Grave Sight ist das erste Buch aus ihrer Harper Conelly Buch-Reihe. Auf Grund meiner Vorliebe für Sookie und co komme ich natürlich nicht daran vorbei die Charaktere zu vergleichen. In Grave Sight geht es um keine Vampire oder Gestaltwandler sondern "nur" um übernatürliche Fähigkeiten. Kurz zum Inhalt: Harper wurde mit 15 Jahren von einem Blitz getroffen und kann seit dem tote Körper aufspüren. Sie erlebt außerdem die letzten Sekunden des Gestorbenen und weiß daher die Todesursache, kann jedoch bei Mordfällen nicht den Täter sehen. Harper reist nun als 24 jährige mit ihrem Stiefbruder Tolliver gemeinsam von Auftrag zu Auftrag und verdient ihren Lebensunterhalt damit Tote zu finden oder ihre Todesursache herauszufinden. Dieser Job ist sehr undankbar, da die meisten Menschen ihre Gabe unheimlich finden und ihr natürlich nicht glauben, viele sind auch der Ansicht, dass sie für ihre Dienstleistungen kein Geld nehmen sollte. Harpers Eltern sind sozial abgestürzt, nachdem sie Drogen- und Alkoholsüchtig wurden. Ihre Mutter hat Tollivers Vater geheiratet, woraufhin die beiden sich und ihre beiden kleinen gemeinsamen Schwestern versucht haben durchs Leben zu bringen. Ein Grund für ihren außergewöhnliche Berufung wird wahrscheinlich die Entführung ihrer Schwester Cameron sein. In Grave Sight werden Harper und Tolliver in eine Dorf in den Ozark Mountains gerufen, um die Leiche eines jungen Mädchen zu finden. Daraufhin werden sie in die düsteren Geheimnisse des Ortes verwickelt. Harper wirkt bis jetzt noch ein wenig eindimensional auf mich. Sie hat durch ihre Kindheit schon früh gelernt für sich selber zu sorgen und durch ihre übersinnliche Fähigkeit ist sie sehr isoliert vom Rest der Welt. Ihr einziger Kontakt ist ihr Stiefbruder Tolliver. Tolliver erinnert mich ein bisschen an Jason Stackhouse: ein junger, impulsiver Mann mit großem Erfolg beim anderen Geschlecht, der seine Schwester am liebsten vor allem Übel beschützen würde, indem er sie nicht aus dem Zimmer lässt. Harper wirkt im Gegensatz zu Sookie etwas trauriger oder sogar depressiv. Die Charaktere bieten auf jeden Fall interessante Möglichkeiten zur Weiterentwicklung in den nächsten Bänden. Die Storyline in Grave Sight finde ich interessant und spannend. Das Ende kam für mich jetzt nicht so überraschend, ich habe das Buch aber trotzdem mit großem Interesse zu Ende gelesen. Den Erzählstil von Charlaine Harris mag ich sehr gerne und auch in Englisch liest sich das Buch flüssig und gut. Als Fazit kann ich sagen, dass ich auf jeden Fall den nächsten Band lesen werde, auch wenn ich Sookie und co im Moment noch lieber mag.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks