Charles Brauer , John Grisham Die Firma

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(1)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Firma“ von Charles Brauer

Mitch McDeere kommt frisch von der Uni und sucht nach dem geeigneten Einstieg in eine viel versprechende Anwaltskarriere. Die angesehensten Kanzleien reißen sich um den jungen Mann, der dank eines ausgezeichneten Examens die Qual der Wahl hat. Das beste Angebot kommt aber weder aus New York noch aus Washington, sondern aus dem eher verschlafenen Tennessee. Die Kanzlei Bendini, Lambert & Locke aus Memphis lockt mit einem traumhaften Einstiegsgehalt, fetten Prämien und hervorragenden Aufstiegsmöglichkeiten. Mitch kann diesen Verlockungen nicht widerstehen und nimmt das Angebot an.<p> Zunächst läuft alles ganz fantastisch. Trotz hoher Arbeitsbelastung genießt McDeere die Vorzüge des neuen Jobs. Die Kollegen sind freundlich, die Arbeit macht ihm Spaß und seine Frau fühlt sich in der neuen Umgebung ebenfalls äußerst wohl. Aber der schöne Schein trügt. Mitch merkt plötzlich, dass er überwacht wird: Er findet Mikrofone im Auto, in der Wohnung und in seinem Büro. Wohin er auch geht, er wird stets beschattet. Nach einem rätselhaften Unfall, bei dem zwei Anwaltskollegen ums Leben kommen, beginnt er schließlich Nachforschungen anzustellen. Schon bald dämmert ihm, dass die Kanzlei in dunkle Geschäfte verstrickt ist. Mitch will weg, doch lebend ist bisher noch kein Mitarbeiter aus der <I>Firma</I> ausgeschieden.<p> Einen Grisham lesen ist schon ein Hochgenuss. Einen Grisham hören ist noch einmal eine Steigerung. Doch ein Hörbuch ist immer nur so gut wie sein Sprecher. Mit Charles Brauer, dem ehemaligen <i>Tatort</i>-Kommissar an der Seite von Manfred Krug, liest hier glücklicherweise ein versierter Schauspieler, der in jeder Situation den passenden Ton trifft. Vier Stunden Hochspannung; 4 CDs, Spieldauer: 240 Minuten.<P> Und wer noch mehr aufs Ohr braucht, kann sich gleich noch drei weitere Grishams von Brauer vorlesen lassen: <i>Der Verrat</i>, <i>Das Testament</i> und <i>Die Bruderschaft</i>. <i>--Christoph Reudenbach</i> <p> Was fast unmöglich erscheint, gelingt Mitch McDeere: Er kann sich von der Firma und der dahinter stehenden Mafia befreien. Dieser Stoff begründete 1991 den Erfolg von John Grisham. Nach dem Thriller "Die Firma" veröffentlichte er noch zehn weitere Weltbestseller. Bis heute ist die sensationelle Schriftstellerkarriere des Mannes aus Arkansas, der 10 Jahre lang eine eigene Karriere führte, ungebrochen. <p> Die Story ist überaus spannend: Gerade von einer Elite-Uni gekommen, erhält der junge Anwalt Mitch McDeer ein fast schon unglaubliches Angebot aus Tennessee: extrem hohes Gehalt, großzügige Prämien, ein Haus, firmeneigenes Appartement in der Karibik. Wenn er jetzt nicht einen Kardinalfehler beginge, wäre er ein gemachter Mann. Alles läuft wie am Schnürchen. Dennoch: Irgendetwas stimmt nicht an der exklusiven Kanzlei. Mitch bemerkt, dass er rund um die Uhr bewacht wird. Die Krönung der mysteriösen Geschichte ist, dass es noch keinem Anwalt gelang, die Kanzlei lebend zu verlassen. <p> Charles Brauer, bekannt aus Film und Fernsehen wurde populär als Tatort-Kommissar Brockmöller. Er zählt inzwischen auch zu den bekanntesten Hörbuch-Sprechern. Da er bereits "Der Verrat", "Das Testament" und "Die Bruderschaft" gelesen hat, kann man ihn als Grisham-Experten bezeichnen und seine Lesung des bekannten Thrillers genießen. Lesung ohne Musik, Spieldauer: 240 Minuten, 4 CD. Erhältlich als MC und CD. <p> <i>-- culture.text</i>
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen