Charles Bukowski Den Göttern kommt das große Kotzen

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(16)
(22)
(15)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Den Göttern kommt das große Kotzen“ von Charles Bukowski

'Das Schlimmste: Einige Zeit nach meinem Tod werde ich richtig entdeckt.'Das Tagebuch von Charles Bukowski, gnadenlos offen und schonungslos – nicht nur sich selbst, sondern allen gegenüber, die seinen Weg kreuzen. Ein Buch, das Charles Bukowskis Weltanschauung auf den Punkt bringt – illustriert vom legendären Robert Crumb.Abend für Abend sitzt Charles Bukowski vor seinem Computer und schreibt auf, was ihn am zurückliegenden Tag bewegt hat. Leicht bis ziemlich betrunken erzählt er – bar jeder Höflichkeit – von Nachbarn, Freunden, Fans, der Rennbahn, dem Eheleben, dem Schreiben. Er zählt auf, was ihn nervt oder freut, wie sehr ihm das Alter zusetzt und wie es ihn anwidert, wenn Leute versuchen, sich in seiner Berühmtheit zu sonnen.'Einige Zeit nach meinem Tod werde ich richtig entdeckt. Alle, die mich zu Lebzeiten gefürchtet oder gehasst haben, finden mich jetzt ganz toll. Meine Worte sind überall. Clubs und Gesellschaften werden gegründet. Man macht mich viel mutiger und begabter, als ich es gewesen bin. Es wird übertrieben. Sogar den Göttern kommt das große Kotzen. Die menschliche Rasse übertreibt alles. Ihre Helden, ihre Feinde, ihre Bedeutung.'

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Der etwas andere Roman von Lucinda Riley, aber mindestens genauso gut wie all ihre anderen Geschichten. ♥

BooksAndFilmsByPatch

Liebwies

Interessant, unterhaltsam und sarkastisch - die Schickeria der 20er und 30er Jahre in der österreichischen Kulturszene.

thelauraverse

Karolinas Töchter

Ein jüdisches Schicksal, das zu Herzen geht. Ein wertvoller Roman, von dem es ruhig mehr geben könnte

fredhel

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Das wahre Glück ist näher als man denkt

Jonas1704

Kukolka

Das Buch hat mich sehr bewegt, es war wichtig, diese Geschichte zu lesen.

buecher-bea

Herr Mozart feiert Weihnachten

Eindeutig gefälliger als der 1.Band - hier schneit Mozart in eine Patchworkfamilie herein und gibt den vermeintlichen Weihnachtsmann.

talisha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Den Göttern kommt das große Kotzen" von Charles Bukowski

    Den Göttern kommt das große Kotzen

    Beagle

    24. December 2012 um 12:33

    "Ich fühlte mich geehrt wegen der Einladung zum Konzert. Es ist schön, dass Rockstars meine Bücher lesen, aber ich bekomme Briefe von Männern in Gefängnissen und Irrenhäusern, die auch meine Bücher lesen. Ich habe keinen Einfluss darauf, wer mich liest. Aber was soll´s." Das Tagebuch der späten Jahre von Charles Bukowski - ehrlich und direkt wie eh und je, jedoch ein klein wenig leiser, was seine sonst so berühmte Derbheit angeht. Er schreibt über das Schreiben, das Altern, von seinen geliebten Pferderennen und über die Begegnungen mit seinen Mitmenschen. Für Bukowski-Fans ein absolutes Muss!

    Mehr
  • Rezension zu "Den Göttern kommt das große Kotzen" von Charles Bukowski

    Den Göttern kommt das große Kotzen

    yvchen

    25. January 2009 um 14:44

    Herr Bukowski wird alt. Wieso hab ich nicht schon früher was von ihm gelesen? Das Buch hält nicht so ganz was der Titel verspricht, aber mir gefällt seine unverblümte Art. Ich muss unbedingt noch einiges von ihm lesen. Mal schauen was ich hier so finde. Wer anderes von ihm kennt muss das wohl nicht unbedingt lesen. Es steht zu wenig drin.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks