Die Ochsentour

von Charles Bukowski 
4,3 Sterne bei30 Bewertungen
Die Ochsentour
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Ochsentour"

Bukowski auf Deutschland-Tournee. Auf Einladung seiner Verleger reiste Bukowski mit seiner Freundin Linda Lee über Paris und Südfrankreich in die Bundesrepublik. Er wird in wenigen Tagen von Stadt zu Stadt gereicht, besucht sein Geburtshaus in Andernach und seinen Freund und Übersetzer Carl Weissner in Mannheim, gibt Interviews und Autogramme und steht die heute schon legendäre Lesung in der überfüllten Markthalle in Hamburg durch. Dieser Bild-Text-Band zeigt den »dirty old man« von seiner privaten Seite: den sensiblen Polterer, der von seinem beispiellosen Erfolg überrollt wurde, den Dichter mit dem Lampenfieber. Mit den ca. 60 Fotos von Michael Montfort, der die ganze Reise mitmachte, ist »Die Ochsentour« ein Muss für jeden Bukowski-Fan.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596106790
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:168 Seiten
Verlag:Fischer Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.07.1991

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Beagles avatar
    Beaglevor 8 Jahren
    Rezension zu "Die Ochsentour" von Charles Bukowski

    „Im Flugzeug tranken wir die ganzen Weißweinvorräte auf, dann den ganzen Rotwein, Linda fing an zu schlafen, und ich trank noch das ganze Bier auf.“
    So beginnt die Reise des Kultautors Charles Bukowski im Jahre 1978. Sein Ziel ist Paris, doch der eigentliche Grund der Reise ist Deutschland.

    Bukowski soll zuerst in Paris auf Drängen seiner französischen Verleger einige Interviews geben und an einer Fernsehshow teilnehmen, die seinen Verwandten im Nachhinein ein Gräuel sein soll. Wie gewöhnlich gibt sich der Autor besoffen und frivol, er lässt es nicht aus, seiner Kollegin vor laufenden Kameras über die Beine zu streichen.

    In Deutschland trifft er seinen Übersetzer und langjährigen Freund Carl Weisner. Mit ihm zusammen fährt er von Mannheim nach Hamburg, wo er seine legendäre Lesung in der Markthalle halten soll. Es sind die kleinen Anekdoten, die diesen Reisebericht so liebenswert machen. Dazu kommen zahlreiche Fotos, die den Autor privat zeigen, mit seinem 90-jährigen Onkel Heinrich, im Kölner Dom und bei verschiedenen Interviews.

    Für einen Bukowski-Fan ist dieses Buch ein absolutes Muss! Alle anderen werden daran wohl kaum Gefallen finden. Entweder man liebt, oder man hasst Bukowski.

    Kommentare: 1
    12
    Teilen
    donalfunghis avatar
    donalfunghi
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    G
    gumble
    dr_worts avatar
    dr_wort
    here_in_my_heads avatar
    here_in_my_head
    Ritas avatar
    Rita
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    Bolzis avatar
    Bolzivor 2 Jahren
    alice_unchaineds avatar
    alice_unchainedvor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks