Charles Carillo Einmal Brooklyn und nicht zurück

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einmal Brooklyn und nicht zurück“ von Charles Carillo

Zuerst schenkt seine Freundin ihm die falsche Krawatte, dann platzt auch noch die Verlobung. Und als Jimmy Trost bei einer anderen sucht und sie mit zu sich nach Hause nimmt, stürzt sie so unglücklich, dass sie sich das Genick bricht. Wie wird man in der Neujahrsnacht eine Leiche los? Jimmy hat den – beinahe – rettenden Einfall. Sein Bruder Gus wird Rat wissen. Schließlich ist er ein gefürchteter Mafia-Boss. Mit einer Leiche im Kofferraum beginnt Jimmy seine abenteuerliche Fahrt durch Brooklyn …

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

Töte mich

skurriles, humorvolles und literarisches Meisterwerk, ich kann es nur weiterempfehlen.

claudi-1963

Das saphirblaue Zimmer

Ein weiteres Jahreshighlight: spannend, geheimnisvoll und verwirrend - eine sehr komplexe Familiengeschichte. Für alle Fans von Teresa Simon

hasirasi2

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Macadam ist ein eine Sammlung von 11 berührenden Geschichten. Jede Geschichte handelt von einem anderen menschlichen Schicksal.

Die_Zeilenfluesterin

Acht Berge

Tolles Buch mit wunderschönen Worten geschrieben.

carathis

QualityLand

Kurzweilige Zukunftssatire

dowi333

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine aufregende Nacht, eine Großstadtsafari, leider schwach umgesetzt

    Einmal Brooklyn und nicht zurück
    Callso

    Callso

    01. February 2014 um 10:46

    Das Buch konnte mich nicht so überzeugen. Zwar hat der Autor eine aufregende und ideenreiche Story geschrieben. Jedoch hat mir die Umsetzung nicht so gefallen. Und auch emotional hat mich das Werk nicht gepackt. Auch vom Unterhaltungsfaktor war ich nicht so angetan, so dass ich mich ab der Hälfte des Buches ein wenig gequält habe. Dabei war der turbulente Anfang ganz vielversprechend. Es geht um das abrupte Ende einer Beziehung in der Silvesternacht. Jimmy beendet seine Beziehung, doch damit nicht genug, eine lose Damenbekanntschaft stirbt nach einem Schubser in seiner Wohnung. Und nun? Sein Bruder hilft ihm dabei, die Frauenleiche verschwinden zu lassen. Dabei fahren sie durch Brooklyn. Sie treffen Priester und dunkle Gestalten, ehe sich die Familiengeschichte fortführt... Eine Großstadtsafari, die trotz guter Ansätze einige Wünsche übrig lässt...so dass ich nur 2 1/2 Sterne vergebe...

    Mehr