Charles Dantzig Wozu lesen?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wozu lesen?“ von Charles Dantzig

Kleine Feuilletons zu einer großen Frage. In leichtem und äußerst
unterhaltsamem Ton verteidigt Charles Dantzig eine
der ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Wozu lesen? ist
das leidenschaftliche Plädoyer eines Granden der französischen
Kulturszene für die Lektüre in einer von Bildern dominierten
Welt. Elegant und charmant wirbt er für die Literatur
als Stimulanz unserer Intelligenz und als Schlüssel zur Welt.
Wozu lesen? ist die erste deutsche Veröffentlichung von
Dantzig, der französischen Stilikone im Feld der Literatur.
Charles Dantzig, geboren 1961, publiziert seit den 1990er Jahren
Lyrik, Romane und Essays. Neben vielen anderen Auszeichnungen
erhielt Charles Dantzig den Prix de l’Essai der
Académie française und den Grand prix der Elle-Leserinnen.
Dantzig ist Lektor im französischen Verlag Grasset und lebt
in Paris.

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wozu lesen?" von Charles Dantzig

    Wozu lesen?

    WinfriedStanzick

    04. November 2011 um 11:25

    Der 1961 geborene Charles Dantzig ist ein in Frankreichs Kultur- und Literaturbetrieb sehr bekannter und auch mehrfach ausgezeichneter Autor und Essayist. Neben seinen Büchern, Artikeln und Feuilletons arbeitet er als Lektor beim renommierten Pariser Verlag Grasset. Seine hier vom Steidl Verlag vorgelegte Sammlung von Essays und Epigrammen zum Thema „Lesen“ ist seine erste Veröffentlichung in deutscher Sprache und wird hoffentlich mit dazu beitragen, einen bemerkenswerten Sprachkünstler hierzulande bekannter zu machen. In den hier vorliegenden Texten geht es um den Zauber und die Faszination des Lesens, für das er immer wieder eine Schneise schlägt. In einer immer mehr von den Bildern, vor allen Dingen den schnellen und dauernd wechselnden Bildern, dominierten Welt, identifiziert er die Literatur und das gedruckte Wort „ als Stimulanz unserer Intelligenz und als Schlüssel zur Welt.“ Das Buch ist eine unterhaltsame und überaus leichtfüßige Reise durch die Literaturgeschichte und die Leseerfahrungen eines Intellektuellen, von dem man gerne noch mehr Texte auf Deutsch lesen würde.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks