Charles Dickens Das Geheimnis des Edwin Drood

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis des Edwin Drood“ von Charles Dickens

Wäre Charles Dickens nicht 1870 über der Arbeit an seinem letzten Roman gestorben, würde er wohl als Begründer der klassischen Kriminalliteratur gelten. Als Kriminalroman ist «Edwin Drood» einer der ersten überhaupt und von feinster literarischer Güte - kurzum: bester Dickens. Hier zieht der Autor noch einmal alle Register seiner Schreibkunst: die erzählerische Dichte, der köstliche satirische Blick, die meisterliche Figurenzeichnung - und dazu das Spannungsmoment eines höchst mysteriösen Kriminalfalles.<br /><br />Seither hat es rund um das «Geheimnis des Edwin Drood» unzählige Spekulationen gegeben, der mysteriöse Fall zieht die Leserschaft auch nach über hundert Jahren noch in seinen Bann.<br /><br />Die Fortschreibung des «Edwin Drood» durch die Dickensianerin und Krimi-Historikerin Ulrike Leonhardt bietet mehr als eine inhaltliche Lösung an; sie greift stilistische Motive und sprachspielerische Finessen - den charakteristischen Tonfall des Originals - auf. Die Ausgabe enthält zudem die Illustrationen der Erstausgabe, die im Voraus geplant waren und Hinweise darauf geben, wie Dickens selbst sich den Schluss seines Romans vorgestellt hatte. <br /><br /><br /><br /><br /><br />

Stöbern in Romane

Lauter gute Absichten

Kurzweilige Geschichte um einen angry young man, der sich gegen die Familie auflehnt - und an den eigenen Ansprüchen scheitert.

Marina_Nordbreze

Die Lichter von Paris

Generationenübergreifend. Legt sich wie eine kuschelige Decke romantisch um deine Schultern! Angenehme Atmosphäre.

Simonai

Was man von hier aus sehen kann

Eine Geschichte, die mich mit ihrer Wärme und liebevollen Erzählart absolut bezaubert hat.

Kathycaughtfire

Wie der Wind und das Meer

Eine wunderbare Geschichte über eine Liebe, die nicht sein darf! Ein Lesegenuss!!!

Fanti2412

Das saphirblaue Zimmer

Drei Frauen, drei Entscheidungen, in Zeiten, wo die Meinung einer Frau nichts galt. Ein grandioser, historischer Liebesroman.

FreydisNeheleniaRainersdottir

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Sehr schönes Buch

karin66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Geheimnis des Edwin Drood" von Charles Dickens

    Das Geheimnis des Edwin Drood

    Gospelsinger

    25. November 2011 um 00:52

    Edwin Drood ist schon als Kind mit Rosa Bud verlobt wurden. Die beiden mögen sich eigentlich auch, aber die Vorherbestimmtheit ihrer Beziehung ist eine so große Last, dass sie sich dauernd nur streiten. Rosa ist in dem Mädcheninstitut, das sie besucht, mit der aus Ceylon stammenden Helena Landless befreundet, deren Zwillingsbruder Neville sich in Rosa verliebt. Neville ist ein hitziges und aufbrausendes Kerlchen und gerät in Streit mit Edwin. Und dann verschwindet Edwin Drood spurlos. Sein opiumabhängiger Onkel Jasper, Kantor des Ortes und ein recht schmieriger Typ, der es ebenfalls auf Rosa abgesehen hat, beschuldigt Neville des Mordes. Damit beginnt eine Kriminalgeschichte, die gleichzeitig eine herrliche Provinzsatire ist und, wie immer bei Dickens, von einer Vielzahl skurriler Typen bevölkert wird. Die ersten Leser dieses Romans im Jahre 1870 waren fürchterlich entsetzt, als die Lieferung der Romanteile nach dem 22. Kapitel abbrach. Charles Dickens war gestorben, ohne seinen letzten Roman vollenden zu können. Seitdem ist die literarische Welt fasziniert von diesem unvollendeten Kriminalroman. Eine ganze Bibliothek kann mit Spekulationen über den von Dickens geplanten Fortgang und mit Fortschreibungen gefüllt werden. Der in diesem Band abgedruckte von Ulrike Leonhardt weitergeschriebene Teil trifft den Tonfall und Stil von Dickens recht gut, und das von ihr erdachte Ende finde ich plausibel. An das Original reicht ihr Text natürlich nicht heran, das wäre auch zu viel verlangt. Und wer weiß, wie viele überraschende Wendungen Dickens noch für seinen ersten Kriminalroman geplant hatte. Das Geheimnis des Edwin Drood wird sich nie endgültig lösen lassen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks