Charles Dickens Der Weihnachtsabend (Insel-Bücherei)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Weihnachtsabend (Insel-Bücherei)“ von Charles Dickens

Ein Scrooge, wie ihn noch nie jemand gelesen hat … Die Geschichte vom Misanthrop, der über Nacht geläutert zu einem wohltätigen und freundlichen Mann wird, liegt nun endlich in einer neuen zeitgemäßen Übersetzung von Eike Schönfeld vor. Auch wunderbar zum Vorlesen geeignet. Die meistgelesene und beliebteste Weihnachtserzählung wurde illustriert von Flix, dem profunden Zeichner der Comicadaptionen »Faust« und »Don Quijote«.

Diesen Klassiker MUSS man einfach gelesen haben!

— StMoonlight

Eine schöne Geschichte, die jeder mal gelesen haben sollte!

— Leseliebeliese
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frohe Weihnacht - überall!?

    Der Weihnachtsabend (Insel-Bücherei)

    StMoonlight

    31. August 2017 um 20:08

    Okay, zugegeben, ich bin eigentlich so gar kein Fan von Weihnachten, eher ein Grinch. Aber es gibt eine Weihnachtsgeschichte, ein Klassiker, die ich immer wieder gerne lese (sehe und höre): „Der Weihnachtsabend“: Ebenezer Scrooge ist Geldverleiher und kann er mit Weihnachten auch gar nichts anfangen. Während alle in Weihnachtsstimmung sind, murrt er weiter vor sich hin. In der Nacht erscheint ihm jedoch der Geist seines verstorbenen Teilhabers Jacob, denn Ebenezer war an seinem Tod nicht ganz unschuldig – obwohl er ihn nicht ermordet hat. Nach und nach erscheinen dem Geizhals noch drei weitere Geister: Der Geist der vergangenen Weihnacht, der Geist der diesjährigen Weihnachtsnacht und Geist der zukünftigen Weihnacht. Alle drei haben eines gemeinsam: Sie nehmen Scrooge mit zu Weihnachtsfesten von  Bekannten – und nach und nach beginnt Ebenezer zu verstehen, dass manch ein Leben gar nicht so gut ist, wie er immer geglaubt hat … Der Autor schafft es hier wunderbar, etwas versteckt, auf (damalige) Missstände hinzuweisen, aber auch darauf, dass eben nicht immer alles so ist wie es scheint. (Nur wer glücklich ist, muss noch lange nicht glücklich sein.) Scrooge wird als alter mürrischer Geizhals dargestellt. Das ist zwar ein wenig Klischeehaft, passt hier aber einfach wirklich wunderbar zum Protagonisten. Zum Ende hin wird Scorrge sogar senitmental und spätestens das regt zum Nachdenken an, denn bdeutet es doch das Menschen sich ändern können. Auch die Idee mit den Geistern die erscheinen ist toll, denn nicht ohne Grund wird ja vom „Geister der Weihnacht“ gesprochen. Trotz der teils etwas älteren Sprache, lässt sich das Buch flüssig lesen. In dieser Version sind viele wundervolle Bilder enthalten, die dem ganzen einen gewissen Zauber verleihen. Sie gefallen mir richtig gut (und versetzen selbst mich ein wenig in Weihnachtsstimmung ;)). Einfach ein Klassiker den man kennen MUSS.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks