Charles Dickens , Leander Aurel Taubner Eine Weihnachtsgeschichte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens

Fröhliche Weihnachten!

Sie ist eine der berühmtesten Weihnachtserzählungen der Welt, die Geschichte vom hartherzigen Kaufmann Ebenezer Scrooge, für den die Festtage nur eines sind: Humbug! Doch dann bekommt er Besuch von drei Geistern, die ihn auf eine Reise durch seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mitnehmen. Eine Reise, die ihm nicht nur das Fest der Liebe näherbringen, sondern sein gesamtes Leben verändern wird.

Charles Dickens Klassiker im modernen Gewand.

Zwar kurz, aber anschaulich und schön illustriert.

— baronessa
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mitgefühl und Güte

    Eine Weihnachtsgeschichte

    baronessa

    19. November 2017 um 12:13

    „Vorsicht Spoiler!“ Scrooge war geizig, sogar zu sich selbst. Er sparte ebenfalls an Kohlen und fröstelte lieber. Sein Neffe kam gut gelaunt in sein Geschäft, um seinen Onkel zu Weihnachten einzuladen. Aber Scrooge scherrte sich nicht um Weihnachten. Er leistete keine Spende um Arme zu unterstützen und ungern gab er seinem Angestellten einen Tag frei, damit er mit seiner Familie Weihnachten feiern konnte. Scrooge verließ sein Geschäft und machte sich auf dem Weg nach Hause. Unerwartet erschienen ihm dort drei Geister. Sie zeigten ihm seine Aussichten auf, wenn er sich nicht bald änderte. Das gab Scrooge zu denken und er nutzte seine Chance, damit nicht nur an Weihnachten ein gutherziges Resultat hervorging.   Meine Meinung: Ich kenne die Geschichte von Charles Dickens nur aus dem Fernsehen. Ich habe das Buch noch nie gelesen. Es ist einfach der Klassiker zu Weihnachten, denn die Legende gehört einfach dazu. Deshalb habe ich mich gefreut, als ich das Buch in den Händen hielt.   Das Cover sieht schon äußerst einnehmend aus. Alles sehr winterlich und die Goldprägung glänzt im Licht. Auffallend ist ebenso der rote Farbton, der auch den Titel betont.   Die Schrift ist nicht zu klein, sodass die Kinder es gut lesen können. Die Geschichte ist mit Überschriften angelegt, infolgedessen kann der junge Leser den Inhalt gut nachvollziehen. Die bunten Illustrationen finde ich sehr passend und richtig geschmackvoll.   Der Schreibstil ist zwar der Originalform angepasst, aber etwas moderner gestaltet. Ich finde die Geschichte deswegen verständlicher. Für kleine Kinder würde ich das Buch nicht empfehlen, sie sollten schon in der Grundschule sein.   Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob es eine verkürzte Version ist. Irgendwie kommt mir die Geschichte so knapp vor. Wie gesagt – ich habe die Historik noch nie gelesen. Aber das Geschehen umfasst den Werdegang und ist gut dargestellt.   Ich finde es wichtig, dass Mitgefühl und Güte vermittelt werden. Dazu ist das Buch wunderbar geeignet.   Alles in einem hat mir das Buch gut gefallen, deswegen empfehle ich es gern weiter.     Fazit: Geschmackvoll illustriert und anschaulich wiedergegeben. Ein Buch nicht nur für Kinder!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.