Charles Haldeman Der Sonnenwächter

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sonnenwächter“ von Charles Haldeman

Der Roman erzählt in drei Teilen einerseits den abenteuerlichen und verschlungenen Lebensweg Stefan Brückmanns, einem in den 1920er Jahren in Berlin geborenen Mannes, der väterlicherseits einer »Zigeunerfamilie« entstammt. Andererseits schildert er das Leben im kriegszerstörten Deutschland der 1950er Jahre. Zudem ist »Der Sonnenwächter« ein Schlüsselroman über den Poeten, Übersetzer und Verleger Rainer Maria Gerhardt, einem der wohl bedeutendsten Vermittler zeitgenössischer amerikanischer Literatur und Lyrik im frühen Nachkriegsdeutschland. Und nicht zuletzt ist dieser Roman eine Verbeugung vor der Literatur der Moderne: inspiriert von Autoren wie Nabokov, Camus, Joyce, Musil oder Hermann Broch. Nach dem frühen Tod der Eltern wächst Stefan Brückmann bei Verwandten des Vaters auf und reist mit ihnen durch Europa, bis er wegen seiner Herkunft verhaftet und nach Auschwitz deportiert wird. Er überlebt, wird aber nach dem Krieg erneut interniert, dieses Mal in einem Lager für displaced persons, das von den Amerikanern unterhalten wird. Dort lernt er einen ehemaligen GI kennen, der ihn adoptiert und mit dem er in die Vereinigten Staaten reist. Drei Jahre später beschließt Stefan Brückmann nach Europa zurückzukehren. Sein Weg führt ihn über mehrere Stationen schließlich nach Heidelberg, wo er studiert. Er verliebt sich in die Witwe eines begabten deutschen Lyrikers, der sich einige Zeit vorher das Leben genommen hatte. Als seine Liebe nicht erwidert wird, begibt er sich auf die Suche nach seinen Wurzeln und seiner Identität; diese Suche wird von Haldeman im Stile einer märchenhaften Erzählung konzipiert.

Eine Collage-Erzählung aus den verschiedenen Lebensabschnitten des Protagonisten. Ein Buch, welches den Geduldigen Leser belohnt

— sar89
sar89

ein Collage-Roman, sehr vielschichtig gewiss, jedoch für mich ein bisschen zu anstrengend ...

— Lysander
Lysander

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Sonnenwächter

    Der Sonnenwächter
    sar89

    sar89

    19. January 2016 um 22:47

    Eine Collage-Erzählung aus den verschiedenen Lebensabschnitten des Protagonisten, der erst am Schluss seine Identität wiederentdeckt und eine Heimat  zu finden scheint. Ein Buch, welches den Geduldigen Leser belohnt