Charles M. Schulz

 4.7 Sterne bei 197 Bewertungen

Lebenslauf von Charles M. Schulz

wurde 1922 in Minneapolis, USA geboren. 1950 zeichnete er den ersten Peanuts-Strip, der zunächst in 7 Tageszeitungen erschien. Richtig erfolgreich wurde die Serie Ende der 50er Jahre. Zeichentrickfilme und ein Broadway-Musical folgten. Als der vielfach preisgekrönte US-Amerikaner seine Arbeit Ende 1999 niederlegte, war "Peanuts" der erfolgreichste Comicstrip aller Zeiten. Charles M. Schulz starb am 12. Februar 2000. Einen Tag darauf erschien sein letzter Strip in den Sonntagszeitungen. Posthum wurde dem Zeichner der "Lifetime Achievement Award" verliehen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Peanuts - Die Comics

Erscheint am 30.06.2020 als Hardcover bei Carlsen.

Die Peanuts Tagesstrips: Snoopy ganz entspannt!

Neu erschienen am 28.04.2020 als Hardcover bei Carlsen.

Die Peanuts Tagesstrips: Herzlichen Glückwunsch!

Erscheint am 28.07.2020 als Hardcover bei Carlsen.

Alle Bücher von Charles M. Schulz

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Peanuts9783899810837

Peanuts

 (19)
Cover des Buches Peanuts Werkausgabe 7: 1963-19649783551788177

Peanuts Werkausgabe 7: 1963-1964

 (7)
Erschienen am 27.11.2009
Cover des Buches Peanuts Werkausgabe 3: 1955 - 19569783551788139

Peanuts Werkausgabe 3: 1955 - 1956

 (7)
Erschienen am 22.05.2007
Cover des Buches Snoopy, der Hund mit den 1000 Gesichtern9783551734327

Snoopy, der Hund mit den 1000 Gesichtern

 (6)
Erschienen am 01.11.2008
Cover des Buches Snoopy ist der Beste9783551358721

Snoopy ist der Beste

 (6)
Erschienen am 20.05.2009
Cover des Buches Peanuts Werkausgabe 6: 1961-19629783551788160

Peanuts Werkausgabe 6: 1961-1962

 (5)
Erschienen am 27.05.2009
Cover des Buches Peanuts Werkausgabe 5: 1959 - 19609783551788153

Peanuts Werkausgabe 5: 1959 - 1960

 (5)
Erschienen am 22.08.2008

Neue Rezensionen zu Charles M. Schulz

Neu

Rezension zu "Complete Peanuts 1957-1958" von Charles M. Schulz

Neue Peanuts Strips von 1957-58
Orishavor 5 Jahren

"Was Charles Schulz's comic genius the product of his psychic 
wounds?" (p. 1), ,so startet Jonathan Franzen das Vorwort zur Ausgabe der Peanuts Comicstrips der Jahre 1957-58. Eine Antwort werde ich euch vorenthalten, schließlich könnt ihr das Buch selbst lesen, aber es sei so viel gesagt, dass sich Schulz Persönlichkeit auf jeden Fall in den Charakteren der Peanuts widerspiegelt.

In Ausgabe 4 der gesammelten Comicstrips manifestieren sich langsam die Eigenheiten der Charaktere und die Peanuts-"Klassiker" beginnen ihren Siegeszug: Lucy, die Charlie Brown den Football wegzieht - Snoopys Kampf mit Linus Schmusedecke - Schroeders Liebe zu Beethoven - Charlie Browns "Pencil Pal-Letters" oder die Baseball-Sequenzen - um nur einige zu nennen.
Dabei machen alle Charaktere einen Sprung in ihrer Entwicklung und vor allem Snoopy wird mehr und mehr zu dem Snoopy, den wir Leser kennen und lieben.

Fazit: Toller 4. Band und als kleines Schmankerl gibt es sogar einen verloren geglaubten Strip aus dem Jahr 1953. Auf jeden Fall empfehlenswert.

Kommentieren0
36
Teilen

Rezension zu "The Complete Peanuts 1955-1956" von Charles M. Schulz

Snoopys und Charlies Abenteuer, die dritte
Orishavor 6 Jahren

Linus wird erwachsen und treibt Charlie Brown mit seinem Können ein ums andere Mal in den Wahnsinn. Seine Schwester Lucy entdeckt ihre Zuneigung für Schroeder, der seinen Beethoven weiterhin eisern verteidigt. Snoopy hingegen ist Chopin-Fan und schmilzt dahin, wenn Schroeder ihm selbigen vorspielt. Außerdem sehen wir Snoopy tanzen, tanzen, tanzen.

Einer meiner Lieblingsstrips ist Charlie Brown und sein Drache. Tagelang steht Charlie vor einem Baum, in dem sich sein Drachen verfangen hat und tagelang besuchen ihn die Kinder der Nachbarschaft, um ihn gute Ratschläge zu geben.

Der dritte Band der Comicstrips, lässt den Leser am Aufwachsen der "Peanuts" teilhaben. Mit einem Vorwort von Matt Groening - dem Simpson-Erfinder, bietet das Buch wieder einen Augen- und Lesegenuss.

Fazit: Nach wie vor, empfehlenswert.

Kommentare: 1
58
Teilen

Rezension zu "Peanuts Werkausgabe 10: 1969-1970" von Charles M. Schulz

Immer wieder herrlich...
Linker_Mopsvor 6 Jahren

Die Peanuts Werkausgaben sind meine kurzweilige Bettlektüre. Es ist immer wieder spannend die Geschichte von damals in den Strips zu erleben. Ob es um die Mondlandung, weltweite Kriege oder die Hippiebewegung geht. Die Charaktere sind so vielfältig, dass sich jeder wiedererkennt.
Schön ist auch das Glossar hinten dran, wo bestimmte Strips und ihre Bedeutung erklärt werden. Gerade wenn es um amerikanische Stars oder eine schwierige Übersetzung geht, ist dies immer hilfreich beim tieferen Verstehen.

Kommentieren0
39
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks