Charles M. Schulz Peanuts Werkausgabe 5: 1959 - 1960

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Peanuts Werkausgabe 5: 1959 - 1960“ von Charles M. Schulz

Pünktlich zum Start ins zweite »Peanuts«-Jahrzehnt halten in den Jahrgängen 1959 und 1960 etliche Motive Einzug in die Serie, die der heutige Leser automatisch mit Charlie Brown & Co. assoziiert: Snoopy auf dem Dach seiner Hundehütte, Lucy in ihrer Psychiater-Bude und Linus in banger Erwartung des »Großen Kürbis«. Darüber hinaus macht die »Peanuts«-Clique Bekanntschaft mit Charlie Browns neugeborener Schwester Sally. Ein großer Teil der 730 Strips in diesem Band erscheint in deutscher Erstveröffentlichung! Mit einem Vorwort der Schauspielerin Whoopi Goldberg.

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Peanuts Werkausgabe, Band 5: 1959 - 1960" von Charles M. Schulz

    Peanuts Werkausgabe 5: 1959 - 1960
    Maike897

    Maike897

    07. October 2009 um 19:01

    Das Ende des ersten Jahrzehnts der Peanuts und der Beginn der klassischen Peanuts. Band 5 der Werkausgabe enthält sämtliche Comicstrips der Jahre 1959 - 1960. Patty, eine der drei ursprünglichen Peanuts-Figuren, befindet sich auf dem Titelbild dieser Ausgabe. Doch das darf nicht täuschen, denn in diesem Band kommt es zu jeder Menge Neuerungen: Sally wird geboren und wächst im Eiltempo, Lucy eröffnet ihren Stand für psychiatrische Hilfe (eine Parodie auf die Limonadenstände jener Zeit in den USA), Snoopy schläft nicht mehr in seiner Hütte, sondern von nun an nur noch auf dem Dach (im ersten dieser Strips fällt er vom Dach und der Strip endet mit den Worten: "Das Leben ist ein einziges böses Erwachen"), zum ersten Mal hören wir die Geschichte vom großen Kürbis und Linus verliebt sich in seine Lehrerin Fräulein Othmar. Diese Peanuts haben nicht mehr viel gemein mit den Peanuts der ersten Jahre, in denen sich viele Geschichten um sehr kleine Kinder drehten. Zudem sind die Zeichnungen im Vergleich zu den frühen Strips nun wesentlich besser und werden immer mehr zu den klassischen Peanuts. Ich persönlich liebe die Peanuts und kann jedem die Werkausgabe nur ans Herz legen. Das Buch ist sehr schön aufgemacht und die Strips sind Klassiker, die immer noch sehr viel Wahrheit beinhalten und gute Laune verbreiten! "Das Glück ist ein kleines Hündchen". Also lesen, lesen, lesen!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Peanuts Werkausgabe, Band 5: 1959 - 1960" von Charles M. Schulz

    Peanuts Werkausgabe 5: 1959 - 1960
    silson

    silson

    28. August 2008 um 20:37

    Wie immer: Ein super Buch. In diesem Band taucht Sally das erste mal als Baby auf. Sehr süß... Aber auch ansonsten finden sich alle Charaktere von Schulz wieder. Ich freu mich jetzt schon auf Band 6.