Charles Martin

 4.3 Sterne bei 138 Bewertungen

Lebenslauf von Charles Martin

Preisgekrönte Lektüre aus Florida: Der im Jahr 1969 in Florida geborene US-amerikanische Bestsellerautor Charles Martin schloss ein Englisch-Studium, ein Journalistik-Studium und ein Studium der Kommunikationswissenschaften ab, mit dem er einen Doktortitel erlangte. Nach mehreren Jahren in seinem Beruf traf Martin die Entscheidung, sich zukünftig ausschließlich als Schriftsteller zu betätigen. Wie richtig dieser Entschluss war, stellte sich bald heraus. Innerhalb von wenigen Jahren veröffentlichte er mehr als zehn international erfolgreiche Romane. Im Jahr 2017 folgte die Verfilmung seines Werks „Zwischen zwei Leben – The Mountain Between Us“. Zu den weiteren bekannten Titeln des talentierten Autors zählen unter anderem seine Romane „Das Zirpen der Grillen“ und „Ein langer Weg nach Hause“. In Deutschland erscheinen Martins Werke bei Francke, einem Verlag, dessen Programm auf christlichen Grundwerten basiert. Diese lassen sich in sämtlichen Erzählungen von Martin finden. Zu den wesentlichen Stärken des preisgekrönten Schriftstellers gehört seine detailreiche, bildliche Sprache, die seine Geschichten für seine Leser lebendig macht. Charles Martin lebt mit seiner Frau und seinen drei Söhnen in Jacksonville in Florida und treibt gern Sport. Neben dem Schreiben betätigt er sich aktiv bei der Bogenjagd und in der Kampfsportart Tae­k­won­do.

Alle Bücher von Charles Martin

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Zwischen zwei Leben - The Mountain Between Us (ISBN: 9783548290386)

Zwischen zwei Leben - The Mountain Between Us

 (50)
Erschienen am 01.12.2017
Cover des Buches Wohin der Fluss uns trägt (ISBN: 9783548282282)

Wohin der Fluss uns trägt

 (51)
Erschienen am 13.04.2010
Cover des Buches Die Schleusen des Himmels (ISBN: 9783963621277)

Die Schleusen des Himmels

 (14)
Erschienen am 08.01.2020
Cover des Buches Das Zirpen der Grillen (ISBN: 9783868274011)

Das Zirpen der Grillen

 (9)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Ein langer Weg nach Hause (ISBN: 9783868277104)

Ein langer Weg nach Hause

 (9)
Erschienen am 01.01.2018
Cover des Buches Am Ende gewinnt die Liebe (ISBN: 9783868271812)

Am Ende gewinnt die Liebe

 (3)
Erschienen am 14.07.2010
Cover des Buches The Mountain Between Us (ISBN: 9780307888303)

The Mountain Between Us

 (1)
Erschienen am 28.06.2011

Neue Rezensionen zu Charles Martin

Neu

Rezension zu "Die Schleusen des Himmels" von Charles Martin

Das große Opfer – eine Brudergeschichte
strickleserlvor einem Monat

Joseph ist 62. Er lebt weit weg von allen, allein, in einer einfachen Hütte in den Bergen. Obwohl es schon so lange her ist, leidet er sehr unter dem, was er im Vietnamkrieg erlebt hat, darum zieht er die Einsamkeit vor.


Ein verzweifelter Schrei schreckt ihn eines Nachts auf. Er kann eine kleine Familie retten, und er stellt sich der schweren Aufgabe für ihre Sicherheit zu sorgen. Die Gegner sind brutal und stark, aber Joseph ist ihnen gewachsen.


Seine Reise mit dieser Kleinfamilie führt ihn zurück zu den Orten seiner Kindheit, einer Kindheit, die auf tragische Weise endete. Er kommt gerade rechtzeitig, um seiner früheren Freundin in einer schweren Zeit beizustehen. Auch seinen einzigen Bruder trifft er, und nach vielen Jahren beginnen sie wieder miteinander zu sprechen.


Im Laufe der Geschichte wird deutlich, welche schwere Verletzungen vorgefallen sind. Joseph stellt sich immer wieder die Frage, wie er mit dem Bösen umgehen soll. Im Krieg hat er Schreckliches erlebt und auch getan, darum ist er voller Selbstzweifel. Wie kann er das Böse, das auch in ihm lebt, überwinden? Wie kann er sich eines großen Opfers als würdig erweisen? Das sind einige der Fragen, die ihn bewegen.


Dieses Buch fesselt den Leser von der ersten Seite an. Das liegt nicht in erster Linie an den spannenden Ereignissen, sondern an den eigenwilligen Charakteren, die dem Leser schnell ans Herz wachsen. Ein gebrochener Held und eine Frau, die viele falsche Entscheidungen getroffen hat, stehen im Mittelpunkt. Aber dann gibt es noch die liebenswerten mexikanischen Einwanderer, mit ihren Eigenheiten und Stärken. Und selbst der treue Hund hat eine ganz eigene Persönlichkeit, die die Persönlichkeit seines Besitzers widerspiegelt.


In dieser Geschichte lernt der Leser viel über Liebe und Hass. Was es bedeutet sich und seine eigenen Wünsche für einen anderen zu opfern wird beispielhaft gezeugt. Der Glaube steht auf dem ersten Blick nicht im Mittelpunkt, aber am Ende zeigt sich, dass wichtige Gedanken des christlichen Glaubens tragende Themen sind.


Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, sie wächst wie eine zarte Pflanze, und ist weder stürmisch noch rücksichtslos. Falsche Entscheidungen, Suchtprobleme, traumatische Kindheitserlebnisse; es werden viele Themen angesprochen, von denen Leser lernen können.


Fazit: Spannend, gefühlvoll, und gefüllt mit liebenswürdigen Menschen, ist dieses Buch ein besonderes Leseerlebnis. Die Gedanken über Liebe, Hass und Opfer klingen lange nach dem Lesen nach. Gerade Leser, die gerne Romane lesen, die tiefgründiger sind, werden von diesem Buch begeistert sein. Sehr empfehlenswert!


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Schleusen des Himmels" von Charles Martin

Die Schleusen des Himmels
Nik75vor 7 Monaten

In dem Roman „Die Schleusen des Himmels“ von Charles Martin geht es um Joseph Brooks, der zurückgezogen in einer Hütte in den Bergen lebt.

Eines Tages wird er von einer Einwandererfamilie gebeten ihnen zu helfen. Jo hilft natürlich der Familie und kehrt so an den Ort seiner Kindheit zurück. Dort trifft er auf seine Jugendliebe Allie, für die er alles tun würde. Leider holt ihn auch seine Vergangenheit ein.

 

Dieser Roman ist ein sehr bewegendes Buch. JoJo ist ein netter Mann, der in seinem Leben schon viel Leid und Herzschmerz erlebt hat. Er ist ehemaliger Soldat und in seinem Leben verlief nichts wirklich gut und er leidet auch nach über vierzig Jahren noch an den Folgen seiner Kriegseinsätze. In diesem Roman holt ihn seine Vergangenheit ein, die er versucht zu bewältigen.

Es ist ein spannender Roman, mit vielen Höhen und Tiefen. Ich musste mit JoJo einfach mitfiebern und so hat mich der Roman auch richtig gefesselt. 

Das Buch war tatsächlich von Anfang an fesselnd und spannend geschrieben und ich konnte kaum aufhören zu lesen. Der Roman hat mich berührt und nachdenklich gemacht. Er hat mir gezeigt, dass man im Leben nie aufgeben soll. Man muss kämpfen und das Beste draus machen. Auch wenn sich der Roman sehr traurig anhört gab es viele schöne Stellen im Buch. Ich hatte wunderbare spannende, fesselnde und emotionale Lesestunden.

 

Von diesem Roman war ich sehr begeistert und vergebe 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Schleusen des Himmels" von Charles Martin

Manches sieht anders aus als es ist
Seelensplittervor 8 Monaten

Meine Meinung zum christlichen Roman:

Die Schleusen des Himmels


Inhalt in meinen Worten:

Stell dir vor dein Leben ist gar nicht dein Leben, du lebst ein Leben das eigentlich einem anderen gehört. Doch du darfst die Wahrheit nicht verraten, musst sogar jemanden deswegen belügen, würdest du dir das 50 Jahre deines Lebens vorstellen können?

Nun JoJo musste sich deutlich mehr vorstellen, denn er ging einen Weg, der aus Liebe gewählt wurde und doch Schmerz in sich trug.

Was mit JoJo passierte und was ihn bewegte, das erfahrt ihr, wenn ihr in das Buch hinein seht.


Wie ich das Gelesene empfinde:

Ich musste mich in die Geschichte hinein fuchsen und war anfangs in der Tat leicht irritiert. Doch Irritation heißt nicht gleich schlecht, sondern das Buch forderte meine komplette Aufmerksamkeit. Denn immer wieder wenn ich dachte, jetzt blick ich die Geschichte formte sich etwas neues daraus und ich wurde wieder überrascht, was nicht immer direkt logisch war, aber im Nachgang viel Tiefgang hatte und genau das war auch der Clou. Dennoch hätte ich mir gerade am Anfang die Verwirrung etwas leichter gewünscht. Denn so wurde ich in ein eiskaltes Wasser geschubst.


Sprache:

Durch dass das diese Geschichte so verwirrend am Anfang ist und immer wieder auch neue Verwirrungen dazu kamen, war es nicht ganz so leicht zu lesen, aber dafür ganz klar mit mehr Tiefgang als manch anderes Buch. Ich fand gerade als ich am Ende der Geschichte war, vieles logisch und deutlich und deswegen fand ich gerade die Verwirrungen am Anfang cool, aber wie gesagt auch nicht ganz so einfach. Dennoch kann ich sagen, empfehlenswert.


Christlicher Glaube:

Obwohl das Buch werte vermittelt die auch mit dem christlichen Glauben in Einklang gebracht werden, hat es nicht diese christliche tiefe Botschaft in sich getragen, wie ich es erwartet hätte, was es aber nicht schlechter macht. Im Gegenteil. Die Botschaft kann so jeder lesen und verstehen, egal ob er im Glauben steht oder nicht. Für mich war ein Eckdetail ganz klar die Botschaft: Gibst du dein Leben für jemanden anderen hin? Gar nicht so einfach. Dennoch lohnenswert darüber nachzudenken. Dann geht es um Versöhnung, und das man eben nicht bitter wird, aber auch das man Träume nicht aufgibt, sondern lebt. Wenn vielleicht auch versteckter, und der Lohn der wartet auf einen. Oftmals erst Jahre später kann man sagen, es hat sich gelohnt, deswegen durchhalten, auch wenn es schwer ist.


Charaktere:

Für mich war JoJo der Hauptakteur, dann noch Allie, und der Bruder von JoJo, zum Schluss noch die Familie die auf JoJo stößt, weil diese flieht. Denn Drogen sind niemals eine Lösung, sondern können zerstören. JoJo kann man nicht leicht hinter die Fassade schauen, sondern ich musste ihn kennenlernen und immer dann wenn ich dachte jetzt kann ich ihn mir gut vorstellen, entwickelte er wieder ein ganz anderes Gesicht, das so nicht ganz logisch war am Anfang doch gerade am Ende hab ich ihn und seine Geschichte viel mehr verstanden und war berührt, was er auf sich genommen hat und was er aus seinem Leben gemacht hat. Mutig.

Die Charaktere sind ansonsten leichter zu fassen und zu verstehen, als es bei JoJo der Fall war und ist. Dennoch auch nicht ganz einfach, denn jeder Charakter hat so seine ganz eigene Stärke, aber auch sein Paket das er mit sich herum tragen muss und musste. Kantig und doch auch abgerundet in sich.


Spannung:

Ich war ja anfangs erst einmal mächtig irritiert vom Start der Geschichte, doch als ich endlich in der Geschichte angekommen war, JoJo immer intensiver erleben durfte und verstand, das die Geschichte eigentlich aus seinem Blickwinkel geschrieben ist, war ich hin und weg und wollte einfach  nur erfahren, was er erlebte und warum er so wie er ist, ist. Das gelang dann wirklich gut. Deswegen das Buch hat eine sehr hohe Spannungskurve die manchmal ganz schnell abflacht um nur noch mehr Fahrt aufzunehmen, deswegen ja das Buch ist spannend.


Empfehlung:

Wer schon viel liest und sich in der Romanwelt auskennt, der wird sich hier leichter zurechtfinden, wer wenig liest, oder gerade erst anfängt könnte sich etwas schwer tun, und deswegen vielleicht auch erst einmal das Buch wieder auf die Seite legen, doch es lohnt sich die Geschichte von JoJo kennenzulernen und dabei sich selbst berühren zu lassen. Gerade das Thema Hass das auch noch eine ganz besondere Rolle einnimmt hat mich berührt, deswegen ja lest es, aber erwartet keine leichte Kost der Sprache und der Geschichte.


Bewertung:

Mir hat die Geschichte an sich gut gefallen, die Verwirrung die immer wieder auftauchte und auch die manchmal verwirrende Art war schon speziell. Dennoch am Ende war für mich die Geschichte rund und logisch. Dennoch hätte ich mir die Einfachheit manchmal schon eher gewünscht. Deswegen gibt es vier Sterne, die aber wirklich ganz nah an den fünf Sternen liegt.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Schleusen des Himmels

"....Ein Roman über große Themen wie Verrat, Verletzungen, Vergebung, Schuld, Liebe, Opferbereitschaft und hoffnungsvolle Neuanfänge, der immer wieder durch unerwartete Wendungen in Atem hält, aber trotz aller Spannung und Tragik auch zum Schmunzeln einlädt....... "

Monika Schutte, Francke-Buchhandlung

Liebe Leser,

 

wir freuen uns über euer Interesse an der Neuerscheinung des Bestsellerautors Charles Martin "Die Schleussen des Himmels". Die Leserunde beginnt mit Erhalt des Buches und dauert maximal 6 Wochen. Bewerbt euch nur, wenn ihr Lust/Zeit habt zeitnah mit dem Lesen zu beginnen. Christliche Aspekte können im Buch vorkommen, es erscheint in einem christlichen Verlag. Wen das stört, sollte sich auch nicht bewerben. Wir sind gespannt auf eure Eindrücke und Rezensionen und freuen uns, wenn ihr eure Rezensionen breit streut.


Und darum geht es:

Joseph Brooks lebt zurückgezogen in einer Hütte fernab der Zivilisation – bis eine Einwandererfamilie auf der Flucht ihn dazu bringt, seine Deckung zu verlassen. Unerwartet führt die Reise mit seinen neuen Schützlingen ihn nach Cape San Blas, den Ort seiner Kindheit. Als er erfährt, dass seine Jugendliebe Allie gerade ihren zweiten Mann verloren hat, kann er nicht anders, als nach ihr zu sehen. Er bietet ihr seine Hilfe beim Wiederaufbau des Restaurants ihrer Eltern an. Doch vieles steht zwischen ihnen, nicht zuletzt ein fünfundvierzig Jahre lang gehütetes Geheimnis, das nicht nur Josephs und Allies Leben tief erschüttert hat ...

»Selten habe ich eine bessere Illustration des Wortes ›Niemand hat größere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde‹ gefunden. Ein Roman über große Themen wie Verrat, Verletzungen, Vergebung, Schuld, Liebe, Opferbereitschaft und hoffnungsvolle Neuanfänge, der immer wieder durch unerwartete Wendungen in Atem hält, aber trotz aller Spannung und Tragik auch zum Schmunzeln einlädt. Ein grandioser Page-Turner, dessen Bilder noch lange in mir nachwirken.«
Monika Schutte, Francke-Buchhandlung



146 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Ein langer Weg nach Hause
Auch dieses Buch ist eine Neuerscheinung aus dem Frühjahrsprogramm des francke Verlages. Ich danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Ein langer Weg nach Hause von Charles Martin





Zum Inhalt:



Als Cooper O'Connor, Sohn eines bekannten Wanderpredigers, seinen Vater mit 18 Jahren Hals über Kopf verlässt, träumt er von einer Musikerkarriere im fernen Nashville. Im Gepäck hat er eine Gitarre und die Überzeugung, dass er es mit seinem außergewöhnlichen Talent schon schaffen wird. Aber die Rechnung geht nicht auf. Erst als Cooper die Sängerin Daley Cross kennenlernt, scheint sich sein Blatt endlich zu wenden.
Zwanzig Jahre später lebt Cooper zurückgezogen in den Bergen Colorados. Keiner weiß um seine Vergangenheit. Keiner ahnt, dass sich hinter den Narben dieses Mannes eine faszinierende Geschichte verbirgt. Doch dann taucht Daley plötzlich auf ...



Infos zum Autor:




Charles Martin
New York Times-Bestsellerautor Charles Martin studierte Englisch und Journalistik und hat einen Doktortitel in Kommunikationswissenschaften. 1999 gab er seinen Beruf auf, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Der von der Presse gefeierte, preisgekrönte Autor lebt mit seiner Frau Christy und drei Söhnen in Jacksonville, Florida.

Mehr über Charles Martin auf www.charlesmartinbooks.com




Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 11. Februar 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!





87 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Charles Martin wurde am 03. November 1969 in Vereinigte Staaten von Amerika geboren.

Charles Martin im Netz:

Community-Statistik

in 230 Bibliotheken

auf 44 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks