Charles Roch Trockenzonen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(3)

Inhaltsangabe zu „Trockenzonen“ von Charles Roch

Es wäre doch gelacht, wenn man das nicht toppen könnte: Charles Roch zeigt in seiner gekonnten Parodie, wie sich die Sache um die Körpersäfte neuerdings darstellt. Und zwar aus männlicher Sicht. Ein humoristisches Manifest gegen Schönheitswahn, Duftterror, Waschzwang und jeden Rest an gutem Geschmack.

Stöbern in Comic

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

Say "I love you"! 01

Mein erster Manga nach langer Zeit, erstanden auf der Buchmesse. Ich bin sehr begeistert und habe mir bereits Teil 2 bestellt. Lesen!

Linaschreibt

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

Hiyokoi 14

Passender Abschluss einer zuckersüßen Reihe! Ich freue mich auf weiteres von Yukimaru-San!

Yuria

Guten Morgen, Dornröschen 02

Eine gute Idee, einmal etwas anderes und ich bin gespannt wie es wohl weitergehen mag...

Zyprim

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Trockenzonen" von Charles Roch

    Trockenzonen

    MaryLouise

    20. May 2012 um 23:31

    >>>>> Trockenzonen: Wenn Männer aufhören sich zu waschen – mit diesem Titel springt der Carlsen-Verlag auf den rasenden Zug auf und lässt die Männerwelt unter dem Pseudonym Charles Roch in schmackhaften Worten zurückschlagen. „Eine Frau, die reden will, hat nur nicht genug zu riechen“, lautet demnach das Credo der Herren der Schöpfung. In dieser Welt klagen wahre Männer über den Verlust des Eigenaromas und riechen sofort, wer ein richtiger Kerl ist. „Bio“ bedeutet folglich: „Du bist Dein eigenes Deo“. Mit seinen saftigen Geschichten spielen Charles’ Trockenzonen natürlich fortwährend auf Charlottes Feuchtgebiete an. Leser, die Helen bereits aus dem Original kennen, haben deshalb den größeren Spaß an der Lektüre – und erfreuen sich ganz nach Lust und Laune an einer ausgewaschenen Parodontose in Form einer Artischocke oder stimmen inbrünstig in die Beschwerde mit ein: „Hier im Krankenhaus machen sie immer sauber, so dass mir der Appetit vergeht.“ <<<<< Einfach gesagt: Trockenzonen ist eine 'Verarsche' der Männerwelt an Charlotte Roches 'Feuchtgebiete'. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Buch/Hörspiel noch widerlicher sein kann als jenes von Frau Roche - aber es geht doch! O_O Ich dachte es würde nicht ganz so krass rüberkommen, wenn ich es mir vorlesen lasse, und nicht das Buch selbst lese. So kann man sich täuschen! Wenn ich es gelesen hätte, hätte mich wahrscheinlich nur meine angewiderte Kopfstimme mit dem Text des Buches vollgelabert, aber da ich mich ja für die Hörbuchvariante entschieden habe, hat mir die Stimme eines Mannes - Oliver Korittke - alles erzählt, was ich nie wissen wollte. Wozu ein Bart alles nützlich sein kann oder was man beim Zahnarzt mit abgesaugtem Blut alles so machen kann, sollte sich nicht unbedingt in mein Allgemeinwissen einschleichen... zu spät! Gut, es war oftmals lustig und ich hab auch oft gelacht, aber den Würgereiz konnte ich lediglich in manch politischer Rede des Protagonisten unterdrücken. xD Fazit: Also für Liebhaber von Charlotte Roches 'Feuchtgebiete' kann ich nur sagen... hören/lesen!... Für alle anderen, die sich kaum an das Original getraut haben und denen das schon genug war - LASST ES!! FASST ES NICHT AN!!! GEBT EUER GELD FÜR ANDERE SACHEN AUS! xD Oder macht was ihr wollt.. xD haha

    Mehr
  • Rezension zu "Trockenzonen" von Charles Roch

    Trockenzonen

    Prinz Kaltblut

    21. February 2012 um 09:07

    Nach "Feuchtgebiete", das ich zumindest unterhaltsam fand, nun also der Trittbrettfahrer "Trockenzonen". Und mehr ist es wirklich nicht. Einzige Aussage ist, das Charles riecht bzw. roch. Ich hab den Eindruck, dass hier nur jemand am Erfolg von Charlotte Roche partizipieren wollte. Das Buch ist von Anfang bis Ende ekelhaft und dumm. Das einzig Positive war, dass es nach einer CD zu Ende war.

  • Rezension zu "Trockenzonen" von Charles Roch

    Trockenzonen

    Bluueemchen

    15. April 2009 um 22:16

    Das 44-minütige Hörbuch von Charles Roch ist nicht wirklich ansprechend. Am Anfang bezieht es sich auf das Buch Feuchtgebiete von Charlotte Roche und auf die Protagonistin Helen. Dadurch, dass ich Feuchtgebiete schon gelesen habe, hatte ich den Bezug dazu und fand die Stellen an sich ganz gut gelungen und auch witzig. Dann aber flachte alles in allem drastisch ab. Es ging nur noch um stark mangelnde Körperhygiene bei Männern & um die Gründung eines Vereins dafür. Die mangelnde Körperhygiene solte staatlich anerkannt werden etc. Eigentlich ziemlich unrealistisch! Am Ende gab es noch Tipps und Tricks, In & Out und einen bestimmten Büchertipp "Schmuddel Ich". Jedoch ist dies auch rein erfunden. Und dann endet das Buch/Hörbuch abrupt. Einige Stellen bezogen sich noch auf die Protagonistin Helen vom Buch Feuchtgebiete. Ansonsten ist dieses Buch/Hörbuch, meiner Meinung nach, nicht empfehlenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks