Charles Sheehan-Miles Ein Song für Julia

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(20)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Song für Julia“ von Charles Sheehan-Miles

Jeder sollte etwas haben, gegen das er sich auflehnen kann. Crank Wilson ist mit sechzehn aus seinem Zuhause in South Boston ausgezogen, um eine Punk Band zu gründen und seine Wut auszuleben. Sechs Jahre später hat er immer noch kein gutes Verhältnis zu seinem Vater, einem Bostoner Polizist, und mit seiner Mutter spricht er überhaupt nicht. Die einzige Beziehung, die ihm wirklich wichtig ist, ist die zu seinem Bruder Sean, aber sich um ihn zu kümmern, kann einen rund um die Uhr beschäftigen. Crank will nur eines im Leben, einfach in Ruhe gelassen werden, um seine Musik zu schreiben und seine Band erfolgreich zu machen. Julia Thompson hat ein Geheimnis in Peking zurückgelassen, das in Washington, DC zu einem Skandal ausartete, die Karriere ihres Vaters gefährdete und nun das Leben ihrer Familie dominiert. Jetzt, in ihrem letzten Jahr in Harvard, wird sie von Stimmen aus ihrer Vergangenheit verfolgt und sie weigert sich, jemals wieder die Kontrolle über ihre Gefühle zu verlieren, vor allem, wenn es um einen Mann geht. Als sich Julia und Crank bei einer Antikriegsdemonstration in Washington, DC im Herbst 2002 treffen, ist die Verbindung zwischen ihnen so stark, dass sie droht, alles zu zerstören.

Schön und romantisch

— charlotte

Eine wirklich großartige Geschichte über Liebe, Familie und Vertrauen. Charles-Sheehan-Miles hat mit mir einen neuen Fan gewonnen.

— DrunkenCherry

Eine wirklich tolle Geschichte, dazu noch unglaublich gut geschrieben.

— Creative__girl__

Eins der besten Bücher, die ich je gelesen habe!!! Absolut lesenswert!!! ;)

— kleine985

Aufwühlend, packend und überraschend! Ein Buch, dass mitten ins Herz geht und einen nicht so schnell wieder loslässt!

— Tiana_Loreen

Genauso emotional und wunderschön wie die Story's der anderen Thompson Schwestern.

— claudia_techow

Hat mich wieder berührt, begeistert und überrascht

— steffis-und-heikes-Lesezauber

Wieder eine Story von Charles Sheean-Miles, die direkt unter die Haut geht!

— RitaKlussmann

Ein Buch, das mitten ins Herz trifft

— Fabella

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

Mitreißend...spannend...gefühlvoll...ergreifend...sooo schön....❤️

Lila-sesam

Berühre mich. Nicht.

So berührend und emotional. Schon jetzt einer meiner Highlights für 2018, eine absolute Leseempfehlung

zeilengefluester

Wenn gestern unser morgen wäre

Eine bewegende Story, die ans Herz geht

Irina1612

Das Glück an Regentagen

Ein schönes Buch für Zwischendurch mit einem traumhaften Cover, leider konnte es mich nicht erreichen.

Sunshine29

Zoe und die Liebe

Leider war die Story nicht ganz meins, die Charaktere und der Schreibstil hat es dann noch etwas gerettet.

live_between_the_lines

The Goal – Jetzt oder nie

Ein cooler Abschluss. Ich mochte es sehr :)

MsStorymaker

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zuhause ist, wo dein Herz wohnt

    Ein Song für Julia

    DrunkenCherry

    29. April 2017 um 08:30

    Um ehrlich zu sein, habe ich mir das Buch nur gekauft, weil der Autor ein Mann ist. Das klingt jetzt sexistisch, aber ich war total neugierig, wie ein Mann einen Roman, den ich durchaus in die New Adult Kategorie stecken würde, schreibt. Man kennt die klassischen Liebesromane durchaus aus männlicher Feder, aber New Adult? Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht, eher im Gegenteil. Charles Sheehan-Miles hat sich sofort in mein Herz geschrieben und definitiv einen neuen Fan.In "Ein Song für Julia" geht es um Punkrocker Crank und Studentin Julia, die unterschiedlicher nicht sein könnten und sich trotzdem zueinander hingezogen fühlen.Mit einem unglaublich guten Schreibstil wird ihre Geschichte immer abwechselnd aus Julias und Cranks Sicht erzählt.Und die Charaktere sind einfach der Wahnsinn. Julia ist in ihrer Vergangenheit schlimmes wiederfahren, ihre Eltern waren nie wirklich für sie da und sie sind oft umgezogen. Deswegen hat sie ihren Platz in der Welt noch nicht gefunden und eine dicke Schutzmauer um sich gebaut, die sie vor Gefühlen, die sie verletzen könnten, abschottet. Crank wirkt auf den ersten Blick wie der typische Badboy, der in einer Punkrockband spielt, Mädels aufreißt und eine große Klappe hat. Aber hinter seiner Fassade steckt so viel mehr. Mir hat gut gefallen, dass der Autor die Geschichte kurz vor Beginn des Irakkriegs angesiedelt hat. So bekommt der Roman durchaus etwas politisches, aber es bleibt unterschwellig.In erster Linie geht es ja auch um die Gefühle. Wenn man die Vita des Autors liest, könnte man meinen, dass er viel von sich selbst in Cranks Charakter einfließen lassen hat - und das macht diesen Jungen sehr vielseitig und realitisch. Toll ist, dass hier der männliche Protagonist der ist, der Gefühle zeigen kann. Und trotzdem wirkt es nicht kitschig, sondern stets sehr aufrichtig. Crank hat es nicht nötig, sich hinter einer coolen Fassade zu verstecken - er ist einfach cool.Das Buch ist ein einiziges Hin und Her - aber es ist niemals nervig. Man fiebert mit und leidet unglaublich mit den Figuren. Doch man gewinnt sie auch lieb - und deshalb freue ich mich total, dass es sich hierbei um eine Reihe handelt. Denn so kann ich mich schon bald an den nächsten Teil wagen. Danke, Charles Sheehan-Miles für dieses tolle Buch.

    Mehr
  • Ein für mich tiefbewegendes Buch

    Ein Song für Julia

    Muhadib

    11. August 2016 um 13:28

    Was nach dem ersten Kapitel auffällt ist,  das es aus der Sicht von Julia und Crank geschrieben ist.Das zeigte mir einen besseren Einblick in ihre Gefühlswelt. Diese Geschichte hat mich sehr bewegt, sie hat mich in die Hoch und Tiefs der zwei gezogen. Ich habe sogar einige,... viele Tränen verdrückt. Julia hat in ihrer Vergangenheit einiges verkraften müssen, so das sie sich einen Panzer um ihre Gefühle legt.Es ist für mich eine bewegende Geschichte, für mich kamen alle Emotionen sehr gut rüber. Für mich ein empfehlenswertes Buch. Vorsichtshalber Tempos bereitlegen

    Mehr
    • 2
  • Ein wundervolles Buch

    Ein Song für Julia

    Guaggi

    09. December 2015 um 16:01

    Die Geschichte wird abwechselnd von den Hauptprotagonisten Julia und Crank erzählt. Sehr schön fand ich das vor jedem Sichtwechsel dazugeschrieben wurde wer gerade das Geschehen weitererzählt. Etwas überraschend und gewöhnungsbedürftig war für mich die direkte Ansprache der Hauptprotagonisten an den Leser. So erklärt Crank zum Beispiel des Öfteren dem Leser die Hintergründe für sein Handeln und dadurch wirkte die ganze Geschichte eher so als würde uns das Geschehen aus erster Hand berichtet. Ich glaube ich habe in einem Buch noch nie so viel geweint wie bei Ein Song für Julia. Die Emotionen schwappten einfach regelmäßig über und je mehr ich in die Geschehnisse eintauchte oder über die Vergangenheit der Protagonisten erfuhr, umso mehr schloss ich sie in mein Herz. Weder Julia noch Crank hatten es leicht im Leben, doch Julia tat mir besonders leid. Diese junge Frau musste in ihrer Jugend so viel ertragen, das ich ihr Verhalten nur allzu gut verstehen konnte. Der Umstand, dass sie dazu noch aus einem recht guten Elternhaus kommt und von ihren Eltern in ihrer schlimmsten Zeit keine Unterstützung bekam, machte mich rasend. Doch auch Crank hatte es nicht leicht und ich war überwältigt von den Entwicklungen seiner Familienverhältnisse. Besonders fasziniert war ich von seinem Vater Jack. Ich habe diesen Mann und seine besondere Art sofort geliebt. Auch wenn sein Leben durch seine beiden Söhne und einem belastenden Familiengeheimnis nicht einfach war bzw. ist, verlor er nie seinen Humor. Die unterschiedlichen Emotionen die ich beim Lesen dieses Buches durchlaufen habe waren wahrhaftig aufwühlend, aber sie fesselten mich auch gerade zu an dieses Werk und ich bin gespannt, ob der Autor es auch mit seinen weiteren Büchern der Thompson-Sister-Reihe schafft, mich so zu bewegen. Ich sehe auf diese Geschichte mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Es birgt nicht nur eine wundervolle Liebesgeschichte, sondern auch unglaubliche Familiendramen. Ein Song für Julia ist bewegend geschrieben und geht nicht ohne Spuren zu hinterlassen an seinem Leser vorbei.

    Mehr
  • Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, Julia und Crank zu begleiten

    Ein Song für Julia

    Si-Ne

    16. April 2015 um 00:10

    Fazit Julia und Crank haben mich einfach verzaubert. Ich fand es einfach großartig, wie die Beiden sich entwickeln. Letztendlich konnte mich das Buch aber nicht ganz umhauen. Es hat am Ende einfach der letze Funke gefehlt. Aber trotzdem ein wundervolles Buch. Bewertung Was erwarte ich? Eine typische Bad Boy und Good Girl Geschichte Was hat sich erfüllt? Es war für mich durch die 2 Sichten auf die Geschichte nicht die ganz typische Bad Boy/Good Girl Geschichte Okay was soll ich sagen, ich finde das Buch sehr erfrischend. Auch wenn ich dieses Bad-Boy-Gehabe mag und auch, wenn es eher 'Harte Schale weicher Kern' ist, hier finde ich, ist es nicht so. Das Buch ist jeweils aus Julia oder Cranks Sicht geschrieben. Dadurch habe ich auch mehr Einsicht in Julias Kontrollsucht und in Cranks Bad Boy Image :) Manchmal sprechen mich die Charaktere auch direkt an. Was ich ja ganz süß finde, ist das Crank, der Bad Boy mich siezt ;) Hinter beiden steckt mehr, als sie zu erst zugeben mögen. Sie ist ein Kontrollfreak und versucht ihren Eltern alles recht zu machen. Sie tut mir einfach unheimlich Leid. Sie wurde total verletzt und konnte sich keinen anvertrauen. Und dann werden auch noch Lügen über sie verbreitet. Ich würde ihr am Liebsten eine gute Freundin sein und ihr helfen wieder vertrauen zu gewinnen. Er hat eine Band, will seinen Abschluss nicht machen und hat so einige Probleme. Hinter Crank steckt so viel mehr. Er sieht zum Beispiel gleich an Julia, das sie ein falsches Lächeln hat. Das zeugt von einiger Menschenkenntnis und das ihm doch nicht alles so egal ist, wie er gerne scheinen lässt. Auch das er verknallt ist, nachdem ersten Treffen mit Julia, finde ich total süß. Eigenstehen tut er sich das ja schon, aber er wehrt sich schon dagegen. Außerdem zeigt er sein Herz, besonderes für seinen Bruder Sean. Einen großen Bruder Beschützerinstinkt. Was ich auch nicht direkt bei Frank erwartet habe. Ich finde Beide unheimlich sympathisch. Jeder hat seine eigene Leidensgeschichte, diese wird von den meisten auf den ersten Blick gar nicht entdeckt. Ich finde es toll, wie Beide mal ihre Mauer fallen lassen und sich Stück für Stück aufeinander einlassen. Auf den ersten Blick, passen beide nicht zusammen, aber schon nach ein paar Seiten merke ich, dass Sie mehr gemeinsam haben, als sie zugeben mögen. Sie gehen bloß komplett anders mit ihren Problemen um. Außerdem erscheinen sie manchmal wie Gegenstücke, er mit einer 'Familie', die schon liebevoll ist und sie, die sowas gar nicht kennt. Und auch prickelt es zwischen Beiden im ersten Moment. Ich hoffe die ganze Zeit einfach darauf, dass die Beiden sich halt geben können und so sie jeder für sich selber ein Mensch werden, der sie seien wollen. So und jetzt das, was mir nicht so gefallen hat. Ab und zu hätte ich Crank gerne erwürgen können, da er total unbedacht handelt und einfach keine Ahnung hat. Das ist nicht, weil er aus einer anderen Welt als Julia stammt, einfach nur weil er Angst hat, nicht besseres mehr zu bekommen und kein Vertrauen in Julia setzt. Des Weiteren find ich es sehr komisch, dass Julia auf einmal vielen erzählt, was sie verbirgt. Das kann ich nicht ganz nachvollziehen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Ein Song für Julia (Thompson-Sisters 1)" von Charles Sheehan-Miles

    Ein Song für Julia

    Dimitra

    Liebe Lesebegeisterte! Ich möchte Euch herzlich zu einer Leserunde zu dem Roman „Ein Song für Julia“ von Charles Sheehan-Miles einladen. Der Roman ist der erste Teil der Thompson-Sisters Reihe, alle Teile sind jedoch in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. In jedem Buch wird die Geschichte einer anderen Schwester erzählt. In „Ein Song für Julia“ geht es um die älteste Schwester Julia. Hier der Klappentext: Jeder sollte etwas haben, gegen das er sich auflehnen kann. Crank Wilson ist mit sechzehn aus seinem Zuhause in South Boston ausgezogen, um eine Punk Band zu gründen und seine Wut auszuleben. Sechs Jahre später hat er immer noch kein gutes Verhältnis zu seinem Vater, einem Bostoner Polizist, und mit seiner Mutter spricht er überhaupt nicht. Die einzige Beziehung, die ihm wirklich wichtig ist, ist die zu seinem Bruder Sean, aber sich um ihn zu kümmern, kann einen rund um die Uhr beschäftigen. Crank will nur eines im Leben, einfach in Ruhe gelassen werden, um seine Musik zu schreiben und seine Band erfolgreich zu machen. Julia Thompson hat ein Geheimnis in Peking zurückgelassen, das in Washington, DC zu einem Skandal ausartete, die Karriere ihres Vaters gefährdete und nun das Leben ihrer Familie dominiert. Jetzt, in ihrem letzten Jahr in Harvard, wird sie von Stimmen aus ihrer Vergangenheit verfolgt und sie weigert sich, jemals wieder die Kontrolle über ihre Gefühle zu verlieren, vor allem, wenn es um einen Mann geht. Als sich Julia und Crank bei einer Antikriegsdemonstration in Washington, DC im Herbst 2002 treffen, ist die Verbindung zwischen ihnen so stark, dass sie droht, alles zu zerstören. Eine Leseprobe gibt es hier.  Wer neugierig geworden ist, kann sich bis 16.11.2014 für die Leserunde bewerben. Ich verlose 10 e-Books und 1 gedrucktes Exemplar. Solltet Ihr gewinnen, setzte ich eine Teilnahme am Austausch in den Leseabschnitten und eine abschließende Rezension voraus. Ich freue mich auf die Leserunde und bin gespannt auf Eure Meinungen! Herzliche Grüße Dimitra Fleissner (die Übersetzerin des Buches)

    Mehr
    • 85
  • Ein Song für Julia

    Ein Song für Julia

    Blaustern

    13. April 2015 um 12:08

    Julia Thompson hat in Teenagerjahren in Peking schlimme Zeiten durchlebt, die sie in ihre Zukunft immer weiter begleiten. Dabei ist dies ihr Geheimnis geblieben, ihre Eltern wissen nichts von den wirklichen Geschehnissen und interessieren sich sowieso nicht für dafür und für sie. Während ihr Vater als Botschafter nur unterwegs ist, zählen für ihre Mutter nur das Ansehen und ihre eigenen Probleme, und mit ihrer gehässigen Art, treibt sie Julia immer weiter in die Krise, denn selbst sie ist der Meinung, durch Julias Schuld wurde das berufliche Ansehen ihres Vaters geschädigt. Julias Vertrauen in andere Menschen ist somit gleich null, und dann begegnet sie Crank Wilson auf einer Antikriegsdemonstration in Washington DC. Er stammt aus einer ganz anderen Gesellschaftsschicht und hat ebenfalls große Probleme mit seiner Familie, wenn auch ganz anderer Art. Mit 16 Jahren zog er aus, um sein Leben der Musik zu widmen, sein größter Traum, um den es sich zu kämpfen lohnt. Doch plötzlich gibt es noch weit mehr, um das er unbedingt kämpfen will. Das Eis, welches Julia rund um sich aufgebaut hat, muss doch zu brechen sein. Ein Buch, das mich von der ersten Seite an begeistert und gepackt hat. Wirklich eine sehr schöne Lovestory, aber nicht nur das. Es hat viel mehr zu bieten. So wird das ganze Umfeld, die Familie von Julia und auch von Crank, mit eingeschlossen und aufgedeckt, was sich hinter den Fassaden abspielt. Man versteht dadurch sehr gut ihre Handlungsweisen und Gefühle. Julia lebt zwar in einer reichen Familie, an Geld mangelt es ihnen nicht, aber innerhalb dieser geht es so kalt zu. Julia hat in jungen Jahren schon grausames erlebt, weshalb sie ihre Mutter dringend gebraucht hätte. Leider war niemand für sie da, und sie leidet noch immer unter den Folgen. Man fühlt und leidet richtig mit ihr, so emotional ist dieses Buch geschrieben. Auch Crank hat es schwer. Einen Bruder mit Behinderung, den er über alles liebt und eine Mutter, die sich aus Eigennützigkeit wirklich aus dem Staub gemacht hat? Oder steckt doch mehr dahinter? Es ist erstaunlich, wie beide mit einem so harten Schicksal umgehen. Sympathisch sind sie dabei beide, und durch die wechselnden Erzählstränge, in denen mal Julia und mal Crank zu Wort kommt, erhält man einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt. Der Roman ist bis zum Ende spannend, und nun sind die anderen Bände an der Reihe.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Lass die Angst nicht über die Liebe siegen!

    Ein Song für Julia

    SweetSmile

    26. December 2014 um 00:30

    Zum Inhalt:  Crank Wilson ist mit sechzehn aus seinem Zuhause in South Boston ausgezogen, um eine Punk Band zu gründen und seine Wut auszuleben. Sechs Jahre später hat er immer noch kein gutes Verhältnis zu seinem Vater, einem Bostoner Polizist, und mit seiner Mutter spricht er überhaupt nicht. Die einzige Beziehung, die ihm wirklich wichtig ist, ist die zu seinem Bruder Sean, aber sich um ihn zu kümmern, kann einen rund um die Uhr beschäftigen. Crank will nur eines im Leben, einfach in Ruhe gelassen werden, um seine Musik zu schreiben und seine Band erfolgreich zu machen. Julia Thompson hat ein Geheimnis in Peking zurückgelassen, das in Washington, DC zu einem Skandal ausartete, die Karriere ihres Vaters gefährdete und nun das Leben ihrer Familie dominiert. Jetzt, in ihrem letzten Jahr in Harvard, wird sie von Stimmen aus ihrer Vergangenheit verfolgt und sie weigert sich, jemals wieder die Kontrolle über ihre Gefühle zu verlieren, vor allem, wenn es um einen Mann geht. Als sich Julia und Crank bei einer Antikriegsdemonstration in Washington, DC im Herbst 2002 treffen, ist die Verbindung zwischen ihnen so stark, dass sie droht, alles zu zerstören.   persönliche Wertung:   "Ein Song für Julia" ist wirklich ein wunderschönes Buch über die große Liebe und die Angst sich selbst zu verlieren... Es wird wirklich eindrucksvoll beschrieben, wie schwer es für junge Erwachsene ist, zu wissen welcher der richtige Weg ist. Julia ist eine wirklich bemerkenswerte junge Frau die in ihrem bisherigen Leben schon sehr viel Mist erleben musste. Leider hatte sie nicht das Glück den Rückhalt einer Familie zu haben, denn ihre ist leider nur nach außenhin perfekt. Julia hat große Schwierigkeiten Nähe zu anderen Menschen zuzulassen, da sie bisher nur enttäuscht wurde. Mir gefällt es sehr gut, wie die Autorin ihre Gefühle und Ängste beschreibt, während des gesamten Buches verstand ich ihr Handeln, auch wenn ich sie gern das ein oder andere mal geschüttelt hätte damit sie endlich erkannt was man als Leser schon längst erkannt hat. Crank ist ein sehr eindrucksvoller junger Mann. Auch er hat es in seinem Leben nicht einfach gehabt. Am besten hat mir seine Verwandlung im Laufe des Buches gefallen. Ich als junge Frau habe die ganze Zeit gedacht, genau so sollte ein Mann sich verhalten und ich konnte wirklich gut mit ihm mitfühlen. Die Geschichte hatte mich von der ersten Seite an voll in seinen Bann gezogen. Sie ist wundervoll geschrieben und weckt bemerkenswert viele Emotionen. Sehr gut hat mir auch gefallen, dass es ständig einen Perspektivewechsel gab. Erzählt wurde die Geschichte zum einen aus der Sicht von Julia und zum anderen aus der Sicht von Crank.So bekommt der Leser einen super Eindruck von der Gefühlswelt beider Hauptprotagonisten.  Sehr beeindruckt hat mich auch die Geschichte um Cranks Familie, sowie die Probleme in Julias Familie. Auch wenn dies nur Nebenstorys waren, werten sie dieses Buch nocheinmal auf.   Fazit:  Dies ist ein wirklich schönes Buch, welches ich wirklich empfehlen kann! Die Geschichte hat mich wirklich beeindruckt und sie lässt einiges an Herz zu.  

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Song für Julia"

    Ein Song für Julia

    Tiana_Loreen

    07. December 2014 um 22:29

    Aufwühlend, packend und überraschend! Ein Buch, dass mitten ins Herz geht und einen nicht so schnell wieder loslässt! Inhalt: [Inhaltsangabe]Jeder sollte etwas haben, gegen das er sich auflehnen kann. Crank Wilson ist mit sechzehn aus seinem Zuhause in South Boston ausgezogen, um eine Punk Band zu gründen und seine Wut auszuleben. Sechs Jahre später hat er immer noch kein gutes Verhältnis zu seinem Vater, einem Bostoner Polizist, und mit seiner Mutter spricht er überhaupt nicht. Die einzige Beziehung, die ihm wirklich wichtig ist, ist die zu seinem Bruder Sean, aber sich um ihn zu kümmern, kann einen rund um die Uhr beschäftigen. Crank will nur eines im Leben, einfach in Ruhe gelassen werden, um seine Musik zu schreiben und seine Band erfolgreich zu machen. Julia Thompson hat ein Geheimnis in Peking zurückgelassen, das in Washington, DC zu einem Skandal ausartete, die Karriere ihres Vaters gefährdete und nun das Leben ihrer Familie dominiert. Jetzt, in ihrem letzten Jahr in Harvard, wird sie von Stimmen aus ihrer Vergangenheit verfolgt und sie weigert sich, jemals wieder die Kontrolle über ihre Gefühle zu verlieren, vor allem, wenn es um einen Mann geht. Als sich Julia und Crank bei einer Antikriegsdemonstration in Washington, DC im Herbst 2002 treffen, ist die Verbindung zwischen ihnen so stark, dass sie droht, alles zu zerstören. meine Meinung: "Ein Song für Julia" ist mein erstes Buch von Charles Sheehan-Miles und es wird auf jeden Fall nicht das letzte sein! Die Handlung hat mich von Anfang an fasziniert: Zwei Charaktere, so unterschiedlich wie Tag und Nacht, zwei komplett verschiedene Leben und doch hat der andere genau das, was der Gegenüber benötigt! Ich beginne einfach mal bei den Charakteren.... Sie sind alle so unterschiedlich, mit ihren Schicksalen, ihren Erlebten und dem Hier und Jetzt. Allen voran steht natürlich Julia. Harvard Studentin im Abschlussjahr, mit reicher Familie, aber total unglücklich im Leben. Julia hat in ihren jungen Jahren schon einiges durchstehen müssen, was sie zerbrochen hat und auch Jahre später hat der Heilungsprozess noch nicht begonnen....bis sie Crank trifft. Crank Wilson hat es auch nicht gerade leicht in seinem Leben gehabt, aber er weiß eines: Für seinen Traum muss er kämpfen! Eine Zufallsbegegnung beider verändert ihre beiden Leben. Beide lernen, was es heißt loszulassen, der Vergangenheit den Rücken zu kehren und endlich in der Gegenwart anzukommen. Beide Charakter sind einem sofort symphatisch, dabei ist es egal, ob man das Kapitel in Sicht von Julia liest oder aus der Sicht von Crank. Julias Geschichte berührt einen sofort und auch Crank wird sehr schnell ins Herz geschlossen. Schon nach wenigen Seiten wünscht man den beiden endlich Glück im Leben und doch weiß man, dass ihre Wege noch steinig und schwer sind. Nicht nur die Charakter oder die Handlung selbst trägt dazu bei, dass man sich im Buch sofort wohlfühlt, sondern auch Charles Schreibweise, die an Gefühlen nur so trotzt. Man fühlt mit den Charaktere mit, leidet mit ihnen, freut sich und ist fassungslos. Es ist so einfach, in dieses Buch einzutauchen und alles um einen herum zu vergessen. Es ist die Mischung aus Spannung, Überraschung und Gefühl, die den Leser mitreißt und ihn einfach nicht mehr loslässt! Fazit: An Gefühl ist diese Buch nicht mehr zu toppen! Herzzerreißend, packend und doch voller Überraschungen! Ich kann das Buch ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen, denn es ist wirklich außerordentlich gut geschrieben. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen und werde die anderen Werke von Charles sicher auch demnächst lesen! Handlung: erschreckend Personen: authentisch Inhalt: packend

    Mehr
  • Ein Song für Julia

    Ein Song für Julia

    Sienna

    02. December 2014 um 19:32

    Ich war völlig fasziniert von diesem Buch. Ich hab schon Vergiss nicht zu atmen gelesen, und war neugierig auch auf dieses. Aber dieses Buch ragte meine Erwartungen über. Bei diesem Buch suchte ich die Extrastunden fürs Lesen. Die Geschichte war spannend und flüssig, konnte man leicht lesen. Crank.... na ja, Crank <3 Neuer Buchtraummann :D Ich mochte die Beziehung zwischen ihm und Julia sehr gut. Mir haben die Dialoge sehr gut, gefallen und fand richtig toll, wie Julia mit Crank umgegangen hat. Die ganze Story war interessant, die Geheimnisse, die Lösungen, und ja, obwohl ich nur im Buch dort war, aber auch die Konzerten. Gut und kurz: Lest!!!! :)) Das wurde ein meiner Lieblingsbücher, was ich auch auf meinem Regal (mit diesem Cover) haben will.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Ein Song für Julia (Thompson-Sisters 1)" von Charles Sheehan-Miles

    Ein Song für Julia

    Romanticbookfan

    29. November 2014 um 17:14

    Im Rahmen der Blogtour zu den Thompson Sisters von Charles Sheehan Miles könnt ihr neben einem Wunschebook der Serie als Tagespreis auch eine signierte Ausgabe des new Adult Romans "Ein Song für Julia gewinnen"! Gewinnspiel Tagespreis: Ihr habt jeden Tag die Chance, ein E-Book mit einer der Geschichten der Thompson Schwestern von Charles Sheehan- Miles zu gewinnen!  Hauptpreis: Als Hauptpreis wird am Ende der Tour aus den Kommentaren ALLER teilnehmenden Blogs eine signierte Ausgabe von „Ein Song für Julia“ (wahlweise auf Deutsch oder Englisch) verlost. Da der Autor das Buch persönlich aus den USA verschickt, kann es etwas länger dauern. Einfach Frage unter dem Beitrag beantworten für den Tagesgewinn und einmal bei allen Blogtourteilnehmern kommentieren für den Hauptgewinn! http://romanticbookfan.blogspot.de/2014/11/blogtour-thompson-sisters-vorstellung.html

    Mehr
  • Julia und die Sache mit dem Vertrauen

    Ein Song für Julia

    ejtnaj

    26. November 2014 um 16:35

    Julia Thompsen hat seit sie 14 Jahre alt ist einiges durchstehen müssen, und aus diesem Grund vertraut sie auch niemandem mehr. Dann lernt sie bei einer Anti-Kriegsdemo den Musiker Crank Wilson kennen und bricht mit ihm das erste Mal etwas aus ihrem Käfig aus, aber nur soweit wie sie eben noch alles unter Kontrolle hat. Aber mit einem Konnte sie nicht rechnen, denn beide fühlen sich zueinander hingezogen und nun steht immer noch Julias Vergangenheit wie eine Mauer zwischen ihnen und für sie ist es nicht einfach sich mit allem auseinanderzusetzen und bereit zu sein sich auf jemand anderen als sich selbst einzulassen. Für mich war es das erste Buch das ich von dem Autoren Charles Sheehan-Miles gelesen habe. Vom Klappentext her war es genau das Genre das ich immer wieder gerne lese und so habe ich mich auch sehr auf das Ebook gefreut. Allerdings bin ich sehr schlecht in die Handlung reingekommen, wieso weiß ich allerdings nicht. Vermutlich lag es am Erzählstil des Autoren an den ich mich erst gewöhnen musste. Daran dass die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Julia und Crank erzählt wurde lag es nicht, denn so habe ich schon viele Bücher gelesen. Nachdem ich mich dann an den Erzählstil gewöhnt hatte, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Handlungsaufbau war so klar strukturiert, dass man allem folgen konnte und es auch so erzählt war, das es jedem hätte passieren könne, es war nicht übertrieben oder an den Haaren herbeigezogen. Auch der Spannungsbogen war wirklich bis zu letzten Seite erhalten, was ja leider auch nicht immer der Fall ist. Alle im Roman vorkommenden Figuren waren sehr detailreich beschrieben und man konnte sie sich während des Lesens wirklich sehr gut vorstellen. Julia war definitiv meine Lieblingsfigur, mit ihr habe ich gelitten und auch ein paar Tränchen verdrückt, wobei dies habe ich auch bei Crank getan, nur näher war mir irgendwie Julia. Die Mutter von Julia konnte ich dagegen so gar nicht leiden und auch wenn sie sich gegen Ende geändert hat, mit ihr wurde ich nicht mehr war. Die Handlungsorte waren auch sehr anschaulich beschrieben, man konnte sich alles gut vorstellen auch wenn man wie ich noch nie in Amerika gewesen ist. Alles in allem war dies ein tiefgründiger Liebesroman der nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen herrscht und auch wirklich ganz normale Probleme gelöst werden müssen. Mir hat das Buch nach anfänglichen Schwierigkeiten wirklich sehr gut gefallen und ich habe einige schöne Stunden mit dem Roman verbracht. Die anderen Teile der Serie und auch die Novelle werde ich demnächst auch noch lesen. Für den Roman vergebe ich fünf von fünf Punkten.

    Mehr
  • sehr schön und emotional

    Ein Song für Julia

    claudia_techow

    23. September 2014 um 17:56

    Julia Thompson ist Studentin in Harvard und kommt aus einer Senator-Familie. In ihrer Kindheit hatte sie kaum ein zuhause da sie durch den Beruf des Vaters dauernd umgezogen sind. Nun ist sie erwachsen und versucht ihr eigenes Leben zu Leben aber das ist schwer mit ihrer Vergangenheit und ihren Eltern im Nacken. Als sie Crank bei Antikriegsdemo trifft passiert etwas mit ihr doch die Erinnerung an ihre Vergangenheit behindert ihre Gefühle zu Crank. Crank hingegen hat viel Mist gebaut in seiner Jugend aber er hatte schon immer den Traum Musik zu machen und der erfüllte sich mit seiner eigenen Band. Ihre Welten könnten nicht unterschiedlicher sein und doch aller Vernunft sind die Gefühle stärker. "Ein Song für Julia" ist für mich das 3. Buch von Charles Sheean-Miles. Nachdem ich ein riesen Fan der Thompson Schwestern wurde hab ich mich sehr gefreut endlich auch Julia's Story zu erfahren. Julia's Geschichte berührt einen und auch der Schreibstil von Charles trägt eine Menge dazu bei dass man sich in seine Geschichten verliebt. Er schafft es die Tragik dem Leser so authentisch rüber zu bringen und auch wenn es nur eine Geschichte ist ist sie doch so real. Die Protagonisten sind einem sofort sympatisch und man identifiziert sich mit ihnen aber auch alle anderen Charaktere bringt Charles sehr gut rüber so das man sie entweder genauso liebt oder , so wie die Protas , seine Probleme mit einigen hat. Ich hab sie , dank des doofen Erscheinen durcheinander gelesen. Was nicht schlimm ist aber ich empfehle allen Neu-Lesern diese Reinfolge: Ein Song für Julia - Vergiss nicht zu atmen - Die letzte Stunde Jetzt heißt es warten  :( Den in der neuen Trilogie "Rachel's Peril (Girls of Lies / Rage / Vengeance)" von Charles Sheean-Miles geht es weiter mit den Thompson Schwester und zwar mit Andrea. Aber auch Carrie, Julia und Crank und alle anderen der Thompson Family werden auftauchen und anhand der Kurzbeschreibung werden sie super spannend und hoch emotional werden. Hoffentlich dauert es nicht zu lange bis sie auf Deutsch erscheinen :( Amazon: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Ddigital-text&field-keywords=rachel%27s+peril&rh=n%3A530484031%2Ck%3Arachel%27s+peril

    Mehr
  • Gefühlvoll und emotional - richtig was fürs Herz!

    Ein Song für Julia

    Becky_loves_books

    14. September 2014 um 17:19

    Cover: Das Cover zeigt ein Pärchen. Meiner Meinung nach passt es allerdings wenig zu den beiden Hauptprotagonisten. Das Cover der Originalausgabe, welches eine hübsche junge Frau zeigt, die im Schnee steht, gefällt mir um Längen besser. Meinung: Dies ist der 2. Roman aus der Reihe um die Thompson-Schwestern, den ich gelesen habe. Zeitlich ordnet er sich deutlich vor "Die letzte Stunde" ein. Da man die Bücher unabhängig von einander lesen kann, war das also kein Problem. Dieses Mal geht es um Julia Thompson, deren berufliche Karriere im Grunde von ihren Eltern vordiktiert ist. Dann lernt sie den Rock-Musiker Crank kennen und langsam verändert sie sich. Mir hat, genau wie bei dem Buch zuvor, sehr gefallen, dass die Geschehnisse aus Sicht beider Hauptfiguren geschildert wird. Der Autor versteht es, dem Leser die verschiedensten Gefühle zu beschreiben und näher zu bringen. Besonders die kleinen Neckereien sind wunderbar dargestellt. Aber es geht eben nicht nur um die sich entwickelnde Liebe, auch ernste Themen finden sich in diesem Buch wieder. Ich habe beim Lesen nicht nur das Glück nachempfinden können, sondern auch die Wut, die Enttäuschung und den Ärger, den die Charaktere durchlebten. Der Schreibstil des Autors gefällt mir sehr gut und somit ließ sich das Buch schwer aus der Hand legen. Es handelt sich hier nicht um eine vor Kitsch triefende Lovestory, sondern um eine realitätsnahe Geschichte mit jede Menge Tiefgang. Fazit: Ich habe mich quasi in dieses Pärchen verliebt, das nicht nur versucht zueinander zu finden, sondern in erster Linie sich selbst. Gefühlvoll und emotional - richtig was fürs Herz!

    Mehr
  • Hat mich wieder berührt, begeistert und überrascht

    Ein Song für Julia

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    03. September 2014 um 10:03

    Kurzbeschreibung: Jeder sollte etwas haben, gegen das er sich auflehnen kann. Crank Wilson ist mit sechzehn aus seinem Zuhause in South Boston ausgezogen, um eine Punk Band zu gründen und seine Wut auszuleben. Sechs Jahre später hat er immer noch kein gutes Verhältnis zu seinem Vater, einem Bostoner Polizist, und mit seiner Mutter spricht er überhaupt nicht. Die einzige Beziehung, die ihm wirklich wichtig ist, ist die zu seinem Bruder Sean, aber sich um ihn zu kümmern, kann einen rund um die Uhr beschäftigen. Julia Thompson hat ein Geheimnis in Peking zurückgelassen, das in Washington, DC zu einem Skandal ausartete, die Karriere ihres Vaters gefährdete und nun das Leben ihrer Familie dominiert. Jetzt, in ihrem letzten Jahr in Harvard, wird sie von Stimmen aus ihrer Vergangenheit verfolgt und sie weigert sich, jemals wieder die Kontrolle über ihre Gefühle zu verlieren, vor allem, wenn es um einen Mann geht. Als sich Julia und Crank bei einer Antikriegsdemonstration in Washington, DC im Herbst 2002 treffen, ist die Verbindung zwischen ihnen so stark, dass sie droht, alles zu zerstören. Meinung: „Ein Song für Julia“ ist das dritte auf Deutsch veröffentlichte Buch aus der Thompson-Sisters Reihe von Charles Sheehan-Miles, aber eigentlich handelt es sich hierbei um den Beginn der Reihe. Denn wie bereits in der Kurzbeschreibung erwähnt wird, spielt die Geschichte im Jahr 2002, also viel früher als die anderen beiden Teile. Auch wenn es in manchen Momenten ein bisschen eigenartig ist die anderen Charaktere, die man in den bisherigen Romanen bereits als erwachsene Frauen kennen gelernt hat, hier als Kinder / Jugendliche wiederzutreffen, findet man trotzdem schnell in die Geschichte und kann die Bücher ohne Probleme völlig unabhängig voneinander lesen. Über Julia hatte man bisher noch nicht so viel gelesen. Sie wurde zwar ab und an mal erwähnt, aber die Hintergründe ihrer Geschichte werden erst jetzt so richtig deutlich. Denn Julia hatte wirklich keine einfache Kindheit. Nicht nur, dass sie ständig in andere Länder umziehen musste, sondern auch so wurde ihr übel mitgespielt und dabei hatte sie von ihrer Familie keine Hilfe zu erwarten. Dass die Mutter der Thompson-Schwestern keine warmherzige Frau ist wurde auch in den anderen Teilen schon deutlich, aber wie kalt und abgebrüht sie wirklich ist hat mich doch erschreckt. Ich hatte oft eine richtige Wut auf sie. Aber auch die anderen Charaktere werden authentisch und lebensnah dargestellt. Egal ob Protagonist oder Nebencharaktere, man kann sich alle bildlich vorstellen und eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Julia ist auf den ersten Blick eine stake und geerdete junge Frau, doch der Leser merkt ziemlich schnell, dass die Ereignisse von damals sie noch sehr belasten und sie nur eine Rolle spielt. Was hinter den Ereignissen von früher genau steckt wird ziemlich oft immer nur angedeutet, mit der Zeit kann es sich der Leser aber selbst zusammenreimen. Dabei wird bei jeder Andeutung immer ein bisschen mehr offenbart. Ich muss aber sagen, dass es für mich manchmal ein bisschen zu oft wiederholt wurde und ich mir schon dachte, dass sie es nun endgültig aufdecken könnte. Jedoch blieb trotz dieses Gefühls die hohe Emotionalität der Tragödie nie auf der Strecke. Crank ist ein typischer Rockstar, er liebt Frauen und liebt es zu provozieren. Aber auch hinter seiner Fassade steckt viel mehr. Bei solchen Veränderungen die er im Roman durchmacht passiert es leicht, dass alles in ein etwas unrealistisches Bild abrutscht. Aber hier hat der Autor es phänomenal gemeistert, dass es immer authentisch bleibt. Der Schreibstil ist einfach wieder toll und irgendwie besonders. Er ist einerseits eher oft sachlich, aber gleichzeitig sehr gefühlvoll ohne kitschig zu werden. Gleichzeitig gibt es auch immer einige ernste Themen, sowie eine gute Prise Humor uns Sarkasmus. Der Autor schafft es nun schon zum dritten Mal mich an seine Geschichte zu fesseln, mich in die Welt der Thompson-Schwestern zu entführen und begeistert, berührt und überrascht zurückzulassen. Fazit: Wieder eine anrührende und fesselnde Geschichte aus der Feder von Charles Sheehan-Miles. Authentische Charaktere, ein hervorstechender Schreibstil und viel Emotionalität, die ohne Kitsch auskommt sorgen für beste Unterhaltung. Auch wenn es sich eigentlich um den Beginn der Reihe handelt, kann man den Roman auch sehr gut mittendrin lesen. Von mir gibt’s wieder gute 4 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks