Charles Simmons

 3.7 Sterne bei 60 Bewertungen
Autor von Salzwasser, Belles Lettres und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Charles Simmons

Sortieren:
Buchformat:
Salzwasser

Salzwasser

 (34)
Erschienen am 01.06.2001
Belles Lettres

Belles Lettres

 (14)
Erschienen am 01.09.2005
Lebensfalten

Lebensfalten

 (3)
Erschienen am 20.02.2001
Das Venus-Spiel

Das Venus-Spiel

 (3)
Erschienen am 01.01.2006
Geständnisse eines ungeübten Sünders

Geständnisse eines ungeübten Sünders

 (3)
Erschienen am 01.11.2007
Salzwasser

Salzwasser

 (2)
Erschienen am 01.07.2008
Salt Water

Salt Water

 (1)
Erschienen am 01.09.1998
Salt Water

Salt Water

 (0)
Erschienen am 13.02.2009

Neue Rezensionen zu Charles Simmons

Neu
BellaBenders avatar

Rezension zu "Salzwasser" von Charles Simmons

Wunderschön, melancholisch und mitreißend
BellaBendervor einem Jahr

Ein absolutes Muss, wenn man Literatur über die Dramatik der ersten Liebe und des Erwachsenwerdens schätzt! 
Charles Simmons beeindruckte mich viele Jahrzehnte nach der Veröffentlichung durch seine poetische szenische Darstellung, die lebendige Arbeit mit seinen Figuren und seinen reinen Sprachstil.

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "Salzwasser" von Charles Simmons

Rezension zu "Salzwasser" von Charles Simmons
Angel10vor 6 Jahren

Ein 16jähriger Junge verbringt mit seinen Eltern seine Sommerferien in einem Strandhaus. Er verliebt sich in die 20jährige Zina, die mit ihrer Mutter das Nachbarhaus gemietet hat. Zina jedoch verliebt sich in seinen Vater.
Dieser Roman ist in Anlehnung an Iwan Turgenjews Novelle "Erste Liebe" geschrieben worden.

Kommentieren0
9
Teilen
winter-chills avatar

Rezension zu "Belles Lettres" von Charles Simmons

Rezension zu "Belles Lettres" von Charles Simmons
winter-chillvor 6 Jahren

Sehr gelungene, zynische Satire über Literaturkritik und den Literaturbetrieb an sich. Hier wird wirklich alles auf die Schippe genommen: vom Kritiker, dem der Klang seines eigenen Geschreibsels wichtiger ist, als eine klare Aussage über das Buch bis hin zu Verlagen, die sich Plätze auf Bestsellerlisten kaufen. Das erste Kapitel, das als Einführung bzw. Vorwort gedacht ist, liest sich zwar ein wenig zäh, doch danach wird die Geschichte richtig gut. Von Vorteil wäre vielleicht noch, wenn man sich ein wenig mit amerikanischen Autoren auskennen würde, weil hier doch ein paar Anspielungen gemacht werden. Das ist aber nicht zwingend, denn auch ohne diese Kenntnisse ist das Buch gut zu verstehen und wirklich amüsant. Außerdem ist es mit nur etwa 180 Seiten schnell zu lesen.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks