Charles Simmons Salzwasser

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(17)
(7)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Salzwasser“ von Charles Simmons

Meer, Sand, Wind, ein Haus in den DünenWie jedes Jahr verbringt Michael den Sommer mit seinen Eltern am Atlantik. Doch diesmal gibt es eine Veränderung: Ins Nachbarhaus zieht die verführerische Mrs. Mertz mit ihrer zwanzigjährigen Tochter Zina ein. Die Offenheit der beiden Frauen fasziniert nicht nur Michael. Augenblicklich verliebt er sich in die schöne Zina und ist ihren Kaprizen hilflos ausgeliefert. Als er jedoch seine romantischen Gefühle grausam verraten sieht, bricht für Michael die unschuldige Welt seiner Kindheit zusammen. In Anlehnung an Iwan Turgenjews Novelle "Erste Liebe" erzählt Charles Simmons mit psychologischem Feingefühl und einer ganz eigenen Leichtigkeit vom Schmerz des Erwachsenwerdens.

Dieser Klassiker ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher! Ich habe hier viel für mein eigenes Schreiben lernen können.

— BellaBender

Stöbern in Romane

Lauter gute Absichten

Kurzweilige Geschichte um einen angry young man, der sich gegen die Familie auflehnt - und an den eigenen Ansprüchen scheitert.

Marina_Nordbreze

Die Lichter von Paris

Generationenübergreifend. Legt sich wie eine kuschelige Decke romantisch um deine Schultern! Angenehme Atmosphäre.

Simonai

Was man von hier aus sehen kann

Eine Geschichte, die mich mit ihrer Wärme und liebevollen Erzählart absolut bezaubert hat.

Kathycaughtfire

Wie der Wind und das Meer

Eine wunderbare Geschichte über eine Liebe, die nicht sein darf! Ein Lesegenuss!!!

Fanti2412

Das saphirblaue Zimmer

Drei Frauen, drei Entscheidungen, in Zeiten, wo die Meinung einer Frau nichts galt. Ein grandioser, historischer Liebesroman.

FreydisNeheleniaRainersdottir

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Sehr schönes Buch

karin66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschön, melancholisch und mitreißend

    Salzwasser

    BellaBender

    13. July 2017 um 14:48

    Ein absolutes Muss, wenn man Literatur über die Dramatik der ersten Liebe und des Erwachsenwerdens schätzt! 
    Charles Simmons beeindruckte mich viele Jahrzehnte nach der Veröffentlichung durch seine poetische szenische Darstellung, die lebendige Arbeit mit seinen Figuren und seinen reinen Sprachstil.

  • Rezension zu "Salzwasser" von Charles Simmons

    Salzwasser

    Gruenente

    22. November 2011 um 18:47

    "Im Sommer 1963 verliebte ich mich, und mein Vater ertrank" lautet der erste Satz dieses Romans. Der 16jährige Michael verbringt seinen Sommer immer mit seinen Eltern in ihrem Strandhaus in der Nähe der Stadt, in der sie sonst leben. Dieses Jahr wird das Gästehaus an Mutter und Tochter vermietet. Michael verliebt sich sofort in die 4 Jahre ältere Zina. Auch deren Mutter ist recht attraktiv, was Michaels Mutter direkt mit Eifersucht quittiert. In diesem Falle grundlos, wie sich später herausstellt, denn Michaels Vater verliebt sich ebenfalls in die junge Frau und sie sich in ihn. Das hat dramatische Folgen. Kurzer Roman über das Erwachsenwerden. Sensibel aus der Sicht des Jungen geschrieben, in den Handlungen stark an den Sechzigern orientiert. Die Ähnlichkeiten mit Turgenjew sind stark, aber es handelt sich nicht einfach um eine Nacherzählung. Der Stil erinnert mich an „Gatsby“ und Lolita (den Film dazu sieht sich Michael im sogar an). Lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks