Charles Simmons Salzwasser

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Salzwasser“ von Charles Simmons

„Im Sommer 1963 verliebte ich mich, und mein Vater ertrank.” So beginnt die Erzählung über einen Sommer, an dessen Ende nichts mehr so ist wie zuvor: Wie jedes Jahr verbringt der fünfzehnjährige Michael die Ferien mit seinen Eltern am Atlantik. Doch diesmal gibt es eine Veränderung, denn in dem benachbarten Gästehaus zieht die verführerische Mrs. Mertz mit ihrer zwanzigjährigen Tochter Zina ein. Die Andersartigkeit und Offenheit, die die beiden Frauen umgeben, faszinieren nicht nur Michael. Augenblicklich verliebt er sich in die schöne Zina und ist ihren Capricen hoffnungslos ausgeliefert. Als er jedoch seine romantischen Gefühle ihr gegenüber auf die grausamste Art und Weise verraten sieht, bricht für ihn die unschuldige Welt seiner Kindheit zusammen, und es kommt zum tragischen Ende eines Sommers. In der Neuerzählung von Turgenjews Novelle „Erste Liebe” schildert Simmons einfühlsam und fast ein wenig wehmütig den Verlust der kindlichen Unschuld, der die Verwirrungen der ersten Liebe begleitet. Den Hintergrund dazu bilden die Farben und Stimmungen eines Sommers am Meer.

Stöbern in Romane

Mein Leben als Hoffnungsträger

Ein echter Lesegenuß!

Himmelfarb

Rechne immer mit dem Schlimmsten

Das Leben in den Siebzigern in Schweden: Ein überehrgeziger Vater, seine Frau und drei nichtsnutzige Kinder.

killmonotony

Heimkehren

mit Tiefgang

KSteffi1

Der Duft von Honig und Lavendel

Wundervoller Roman über das Leben und die Liebe.

Katzenauge

Underground Railroad

Sklaverei, eines der grausamsten Kapitel der amerikanischren Geschichte, großartig erzählt

ulrikerabe

Die Verschwörung von Shanghai

Keine leichte Lektüre für zwischendurch......

voeglein

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Salzwasser" von Charles Simmons

    Salzwasser
    Angel10

    Angel10

    10. January 2013 um 17:05

    Ein 16jähriger Junge verbringt mit seinen Eltern seine Sommerferien in einem Strandhaus. Er verliebt sich in die 20jährige Zina, die mit ihrer Mutter das Nachbarhaus gemietet hat. Zina jedoch verliebt sich in seinen Vater.
    Dieser Roman ist in Anlehnung an Iwan Turgenjews Novelle "Erste Liebe" geschrieben worden.

  • Rezension zu "Salzwasser" von Charles Simmons

    Salzwasser
    sofajunkie

    sofajunkie

    20. August 2008 um 20:54

    Sehr schöne Geschichte, teilweise peotisch ohne jemals in zu süßliche abzurutschen. Nicht nur für laue Sommeranebde genau das Richtige zum Hören!