Charles Taylor

 4,3 Sterne bei 17 Bewertungen

Lebenslauf

Charles Taylor ist emeritierter Professor für Philosophie an der McGill University in Montreal und einer der einflussreichsten Sozialphilosophen der Gegenwart. Geboren 1931 in Kanada, studierte er an der McGill University und an der Universität Oxford, wo er 1961 seinen Ph.D. erwarb. Danach kehrte er nach Montreal zurück und lehrte dort bis zu seiner Emeritierung politische Philosophie. Er hat bahnbrechende Studien vorgelegt, u.a. zu Hegel sowie zum Kommunitarismus, Säkularismus und Multikulturalismus. Charles Taylor nahm Gastprofessuren u.a. an den Universitäten von Oxford, Princeton, Berkeley, an der J.W. Goethe-Universität Frankfurt und der Hebrew University Jerusalem wahr. 1997 erhielt er den Hegel-Preis der Stadt Stuttgart und 2007 den Templeton-Preis (für Ein säkulares Zeitalter), 2008 wurde er für sein Lebenswerk mit dem Kyoto-Preis ausgezeichnet, der als »Philosophie-Nobelpreis« gilt. Charles Taylor war zudem Mitglied der britischen Labour-Partei und kandidierte für das kanadische Unterhaus.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Charles Taylor

Cover des Buches Das Unbehagen an der Moderne (ISBN: 9783518287781)

Das Unbehagen an der Moderne

 (6)
Erschienen am 26.03.1995
Cover des Buches Die Formen des Religiösen in der Gegenwart (ISBN: 9783518291689)

Die Formen des Religiösen in der Gegenwart

 (3)
Erschienen am 15.12.2001
Cover des Buches Quellen des Selbst (ISBN: 9783518581926)

Quellen des Selbst

 (2)
Erschienen am 01.01.1999
Cover des Buches Ein säkulares Zeitalter (ISBN: 9783518585801)

Ein säkulares Zeitalter

 (1)
Erschienen am 16.04.2012
Cover des Buches Negative Freiheit? (ISBN: 9783518286272)

Negative Freiheit?

 (1)
Erschienen am 31.08.1992
Cover des Buches Das wird unsere Stadt (ISBN: 9783896842923)

Das wird unsere Stadt

 (1)
Erschienen am 17.01.2022

Neue Rezensionen zu Charles Taylor

Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 4 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks