Das Unbehagen an der Moderne

4,2 Sterne bei 6 Bewertungen

Cover des Buches Das Unbehagen an der Moderne (ISBN: 9783518287781)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

NicolasDierkss avatar
NicolasDierks
vor 9 Jahren

Eine fundierte Zusammenfassung von Taylors erhellender Diagnose der heutigen Kultur.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Unbehagen an der Moderne"

Was von den Verächtern der Gegenwartsgesellschaft als Dekadenz und Verfall begriffen wird, sehen die Verfechter dieser Gesellschaft als Fortschritt und Befreiung an. Beide Seiten sind nach Taylors Analyse im Irrtum.§Ohne Schwächen und negative Seiten unserer realen Situation zu verkennen, zeigt er, dass das, was den Verächtern wie Verfall erscheint, in Wirklichkeit nur die Schattenseiten eines im Grunde positiven Ideals der Authentizität sind, das jedoch im Gegensatz zur Meinung der Verfechter des gesellschaftlichen Status quo bei weitem nicht erfüllt ist.§Erst durch Einsicht in die wahren historischen Quellen des Ideals der Authentizität und durch Besinnung auf die darin angelegten Möglichkeiten zur Stärkung sozialer wie individueller Anlagen kann es gelingen, die selbstzerstörerischen Tendenzen der gesellschaftlichen Fragmentierung zu überwinden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518287781
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Taschenbuch
Umfang:144 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:26.01.2011

Rezensionen und Bewertungen

4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Buchdetails

    Aktuelle Ausgabe
    ISBN:9783518287781
    Sprache:Deutsch
    Ausgabe:Taschenbuch
    Umfang:144 Seiten
    Verlag:Suhrkamp
    Erscheinungsdatum:26.01.2011

    Community-Statistik

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks