Charles Yu Handbuch für Zeitreisende

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(4)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Handbuch für Zeitreisende“ von Charles Yu

Charles Yu ist Reparateur für Zeitmaschinen im Kleinuniversum 31. Stets an seiner Seite: Tammy, ein weibliches Betriebssystem mit Minderwertigkeitskomplexen, und sein Hund Ed, der ontologisch existiert, aber nicht real ist. Dass die Zeitreisenden stets nur den schlimmsten Moment in ihrem Leben ansteuern, wundert Yu schon lange nicht mehr. Er greift bloß dann ein, wenn jemand versucht, die Vergangenheit zu verändern – obwohl er das manchmal am lieb¬sten selbst täte. Denn Yu würde alles dafür geben, seinen Vater wiederzusehen. Eines Tages stößt er auf etwas, das ihm dabei helfen könnte: ein 'Handbuch für Zeitreisende', das er selbst in der Zukunft geschrieben hat. Yu ist, genau wie Douglas Adams, ungeheuer witzig. (New York Times Book Review) Ein großer Spaß, jenseits von Raum und Zeit. (Audrey Niffenegger) Ein faszinierender, philosophischer und überraschender Thriller über das Leben und die Zusammenhänge, die ihm Sinn verleihen. (Kirkus Review) Man muss es immer wieder lesen. Großartig! (Los Angeles Times) Geschichten wie die vorliegende sind eine Rarität, die man nicht alle Tage entdeckt und die deshalb umso schöner zu erleben ist. Einfach unwiderstehlich! (www.literaturmarkt.info) Extrem witzig! (Joy) Hypnotisch und schrill. ein schwindelerregender Raum-Zeit-Spass. Eine schillernde Reverenz an Douglas Adams! (annabelle) Das Handbuch für Zeitreisende gehört zu den cleversten Romanen, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. (popkulturschock.wordpress.com) Fazit: Lesen! Intelligente, bittere, witzige, versöhnliche Unterhaltung aus dem Bereich der leicht gebeugten Naturwissenschaften. Top! (suite101.de)

Finger weg

— gorgophol
gorgophol

Stöbern in Science-Fiction

Superior

Ich liebe dieses Buch mit seinen Wendungen - ein super Auftakt und ein klasse Verlag!

Claire20

Scythe – Die Hüter des Todes

Sehr spannend, wahnsinnig gut.

IrisBuecher

Spin - Die Trilogie

Sehr langes, aber tolles Buch mit tiefgreifend, umfassender Geschichte. Für SciFi-Fans sehr zu empfehlen.

gynu

Weltasche

Von Seite 1 bis zum Schluss Liebe für jede Zeile <3

vk_tairen

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Hier erwarten den Leser definitiv überraschende Wendungen und keine vorhersehbare Handlung

Meine_Magische_Buchwelt

Rat der Neun - Gezeichnet

Für Fans sicherlich solide Kost. Mir fehlte das originelle, spannende.

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider abgebrochen

    Handbuch für Zeitreisende
    VeWe

    VeWe

    07. May 2016 um 16:25

    Noch im ersten Drittel war Schluss für mich. Schlicht keinen Zugang zur Story gefunden, die sich ehrlich gesagt auch ziemlich versteckt gehalten hat. Ständige Wiederholungen haben es nicht leicht gemacht, die Seiten vorbeifliegen zu lassen. Sprachlich auch nicht so ausgewogen, dass es sich lohnen würde. Einige Ideen - die ich zugegeben mehr vom Klappentext und aus anderen Meinungen kenne - wirken sehr inspiriert. Vielleicht entfaltet sich ein grandioses Ende und alles klärt sich gut durchdacht und mit gewisser humoriger Note auf - das werde ich nur nie feststellen.

    Mehr
  • Ganz ganz schlecht

    Handbuch für Zeitreisende
    gorgophol

    gorgophol

    09. May 2014 um 17:59

    Ich fang mal mit dem Positiven an: Es lässt sich wirklich leicht lesen. Das war ein Segen, denn so hatte ich es schnell durch ... Angeregt vom Klappentext (Verweis auf Douglas Adams) hab ich mir dieses Buch zugelegt. Es ist weder lustig, noch originell, noch gibt es dem Zeitreise-Genre irgendetwas neues ... Nach gut 100 Seiten dachte ich wirklich, das Buch käme langsam in Gang. Leider falsch gedacht. Ich hatte nur den einzigen Moment erwischt, wo so etwas wie "Spannung" oder das "jetzt aber"-Gefühl aufkommt. Gelacht habe ich selten bis nie. Die einzige Spannung bezog ich letzten Endes daraus, ob es wirklich so lahm und langweilig bis zum Ende bleibt. An alle Douglas Adams Fans: FINGER WEG!!!Kommentar

    Mehr
  • Rezension zu "Handbuch für Zeitreisende" von Charles Yu

    Handbuch für Zeitreisende
    oblomov

    oblomov

    29. January 2013 um 17:29

    Charles Yu -Handbuch für Zeitreisende- ist schwer zu kategorisieren, es ist ein Science Fiction Thriller der philosophisch daherkommt. „Die Schlüsselfrage der Zeitreise […] lautet: Woher wissen wir, was es bedeutet, ein Ereignis als gegenwärtiges Geschehen wahrzunehmen und nicht als Erinnerung an ein vergangenes Ereignis? Wie gelingt es uns, Gegenwart und Vergangenheit zu unterscheiden?" S. 200 Die Erzählweise wirkt recht kühl, manchmal wie aus einem Lexikon. Die Einschübe, die Definitionen von Ereignissen, oder Dingen verstärken diesen Eindruck. Das ist teilweise gewöhnungsbedürftig. Da es mit der eigentlichen Handlung nur indirekt zu tun hat, kann man es auch ignorieren. An anderer Stelle beschreibt er Situationen unglaublich einfühlsam: „Mein Vater war leise, aber nicht unterwürfig, sanft, aber nicht unsicher. […] Leise zu sprechen war mehr als nur Manieren oder eine persönliche Präferenz, ein persönlicher Stil oder Persönlichkeit insgesamt. Es war eine Form des Unterwegsseins in der Welt, […]“ S. 88 Als Fazit zitiere ich vom Umschlag: „Leute mieten sich Zeitmaschinen. Sie glauben, sie könnten die Vergangenheit ändern. […] weil die Leute nicht wissen, was sie tun müssen, um glücklich zu werden. Da hilft nicht mal eine Zeitmaschine.“ Stilistisch ist es Geschmackssache. Am besten mal zwei, drei Seiten probelesen.

    Mehr