Charlie Huston Blutrausch

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(16)
(21)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutrausch“ von Charlie Huston

New York ist fest in der Hand der Untoten. Doch unter den Vampirclans tobt ein unerbittlicher Machtkampf. Privatdetektiv Joe Pitt, der selbst auf der Suche nach frischem Blut ist, gerät zwischen die Fronten eines mörderischen Krieges. Eine atemlose Hetzjagd nimmt ihren Lauf. Ein Jahr nach den Ereignissen aus Stadt aus Blut ist Privatdetektiv Joe Pitt restlos abgebrannt. Er hat weder Geld noch Blut, da ihn die Koalition nicht mehr versorgt. So bittet er aus der Not heraus Terry Bird von der Society um einen Job. Dieser erzählt ihm von einer neuen Droge, die im Umlauf ist und die nur bei Vampyren wirkt. Joe, der selbst schon ein Opfer des Stoffes verarztet hat, besucht den Count, der die Droge verkauft. Anathema, so der Name des Stoffs, ist das Blut eines frisch infizierten Vampyrs. Der Count selbst bezieht Anathema aus dem Hood, einem Clan unter der Führung von DJ Grave Digga. Joe wendet sich an Daniel, den Anführer der Enklave. Er gibt ihm den Tipp, Percy im Hood aufzusuchen, doch der Weg dorthin führt durch Koalitionsgebiet. Und zwischen den Clans herrscht ein erbitterter Machtkampf.

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Ein wahnsinnig gutes Buch! Sehr brutal, - aber absolut grandios geschrieben! Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Anni_book

Geständnisse

Eine Geschichte die sich festsetzt, die hängen bleibt und der man lange hinterher denkt

Kerstin_KeJasBlog

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Überrascht mit dystopischen Elementen und geht eher in Richtung psychologisches Drama, bei dem man sich besonders am Ende etwas schwer tut.

Betsy

Der letzte Befehl

Ich liebe Lee Child! Diesmal bisweilen etwas langatmig, aber einer der besten Thriller-Autoren überhaupt.

BettinaR87

Die Fährte des Wolfes

Ziemlich grausam und brutal!

baerin

Böse Seelen

Grandios! Eines der spannendsten Bücher der Kate Burkholder - Reihe!!

Bluely

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Blutrausch - Charlie Huston

    Blutrausch
    SonnenBlume

    SonnenBlume

    02. August 2015 um 13:22

    Joe Pitt ist nicht nur knapp bei Kasse, er hat auch fast kein Blut mehr im Kühlschrank. Er muss sich wohl oder übel einen Job beschaffen. Widerwillig geht er zu Terry, dem Kopf der Society und hört sich um, ob etwas zu erledigen ist. Und tatsächlich: In letzter Zeit häufen sich Frischlinge, die aufgrund einer neuen Droge völlig austicken. Terry beauftragt Joe herauszufinden, was es damit auf sich hat und woher das Zeug kommt. Was Joe zu diesem Zeitpunkt nicht weiß: Er begibt sich in Lebensgefahr (wie immer), bleibt aber lediglich eine Schachfigur in einem ausgeklügelten Plan. Joe Pitt ist wieder in Action. Wer einen soften, dauergeilen Kuschelvampir erwartet, wird wohl etwas enttäuscht sein. Mit Pitt möchte man weder kuscheln, noch sich sonst irgendwie anlegen. Dass im Laufe der Geschichte mehr als einmal Blut fließen wird, war von Anfang an klar. Erfrischende Abwechslung, als solche würde ich das Buch bezeichnen. Man sollte die Bände rund um den Vampir mir reichlich Ecken und Kanten jedoch relativ kurz nacheinander lesen, da es immer wieder Referenzen auf Vorangegangenes gibt, von dem es nützlich sein könnte, wenn man sich auch noch daran erinnert. Was mir ganz besonders gefällt? Pitt würde es nie wirklich zugeben, aber man merkt, dass er Evie liebt. Und zwar von ganzem Herzen. Ich warte auf den Band, in dem irgendjemand seine Schwachstelle ausnutzt, denn hier passiert das noch nicht. Trotzdem, armer Pitt, er musste auch dieses Mal wieder von allen Seiten ganz schön einstecken!

    Mehr
  • Rezension zu "Blutrausch" von Charlie Huston

    Blutrausch
    bateman23

    bateman23

    24. February 2010 um 14:08

    Das Problem dieser Fortsetzung: Sie ist nicht mehr so kompromisslos. Der zweite Teil um den Privatdetektiv Joe Pitt mag noch genauso hart sein, wie Teil 1, er wirkt nur nicht mehr so. Also: Als Fortsetzung nicht schlecht, von der Story her vielleicht sogar besser. Vom Spass, der Innovation und Gnadenlosigkeit nicht mehr ganz so toll.

  • Rezension zu "Blutrausch" von Charlie Huston

    Blutrausch
    Rheinzwitter

    Rheinzwitter

    26. July 2008 um 22:03

    Der zweite Band der Reihe. Es gilt dasselbe wie für Band 1 "Stadt aus Blut", nur noch ein Tacken spannender.