Charlie Jane Anders

 3.4 Sterne bei 46 Bewertungen

Alle Bücher von Charlie Jane Anders

Alle Vögel unter dem Himmel

Alle Vögel unter dem Himmel

 (42)
Erschienen am 23.03.2017
All the Birds in the Sky

All the Birds in the Sky

 (4)
Erschienen am 26.01.2016

Neue Rezensionen zu Charlie Jane Anders

Neu

Rezension zu "Alle Vögel unter dem Himmel" von Charlie Jane Anders

Emotionslos und flach
KKahawavor 10 Monaten

Einen Plot sucht man vergebens, und selbst viel Geduld hat sich bei mir nicht ausgezahlt, sodass ich das Buch auf Seite 201 abbrechen musste. Ich brach „Alle Vögel unter dem Himmel“ ab, nachdem mich der Satz „Langeweile ist das Narbengewebe des Geistes“ getriggert hat. Die Autorin hat echt Mut. In der Danksagung schreibt sie: „Ich hoffe, das Buch hat euch gefallen. Falls nicht, oder falls euch einige Dinge nicht eingeleuchtet haben oder zu abwegig erscheinen, schickt mir einfach eine E-Mail, dann komme ich vorbei und spiele euch das Ganze vor. Vielleicht mit Origami-Fingerpuppen.“ Dieses Angebot würde ich gerne annehmen, doch ich weiß nicht, ob ich jemals nochmal so viel Interesse aufbringen kann, der Geschichte eine weitere Chance zu geben.

Die vollständige Rezension mit allen Stärken und Schwächen kannst du bei der Weltenbibliothek lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Alle Vögel unter dem Himmel" von Charlie Jane Anders

Alle Vögel unter dem Himmel
Shadow2709vor einem Jahr

Das Buch ist ein Generemix aus Dystopie, Fantasie, Syfi. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und so flogen die Seiten nur so dahin...


Die Geschichte handelt um Patricia und Laurence, sie eine Hexe er ein Technikgenie, beide können keinen Anschluss zu ihren Mitschülern aufbauen und werden deshalb gemobbt. Während Patricia eines Tages im Wald herausfindet das sie eine Hexe ist, baut sich Laurence eine 2 Sekunden Zeitmaschine und obwohl beide eine Freundschaft aufbauen trennen sie ihre jeweiligen Interessen. Was ich extrem gut fand war das keiner der Protagonisten wegen dem Mobbing gejammert hätte, ganz im Gegenteil beide sind an den Gemeinheiten ihrer Mitmenschen gewachsen und haben das beste aus der jeweiligen Situation gemacht. Auch die Freundschaft die durch das ganze Buch über beschrieben wird, einfach großartig. Die Autorin schreibt flüssig und mit viel Humor. Spricht ernste Themen an und erzählt, wie zwei völlig unterschiedliche Menschen versuchen ihre Welt zu retten. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Alle Vögel unter dem Himmel" von Charlie Jane Anders

Mehr Liebe zum Detail wäre wünschenswert...
Weltensuchervor einem Jahr

"Alle Vögel unter dem Himmel" von Charlie Jane Anders erzählt die Geschichte von Patricia, einer Hexe, und Laurence, einem hochbegabten Wunderkind. Beide leben in einer futuristischen Welt, die unserer sehr ähnlich ist, aber technisch schon weiter fortgeschritten ist. Die zwei auf den ersten Blick so verschiedenen Protagonisten finden schon in ihrer Kindheit zueinander, verbunden durch das gleiche Gefühl der "Andersartigkeit" und die gleichen Schwierigkeiten und Hänseleien in der Schule. Sie schließen eine innige Freundschaft, die sie bis in das Erwachsenenalter begleitet – und auf die Probe gestellt wird, als die Welt sich scheinbar ihrem Untergang zuneigt und ihre zwei Lager, Hexen gegen Wissenschaftler, anfangen, sich zu bekämpfen.


Das Buch verbindet klassische Motive mehrerer Genres auf eine mir vollkommen neue Weise. Während auf der einen Seite Hexen existieren, die mit Tieren sprechen können, der Natur verbunden sind und übernatürliche Kräfte besitzen, bauen Wissenschaftler Zeitmaschinen und Antigravitationsstrahler – Fantasy trifft also Science-Fiction. Mir hat diese Idee sehr gut gefallen. Sie wurde von Anders prinzipiell auch gut umgesetzt: beide Welten (die der Hexen und die der Wissenschaftler) wurden gezeigt, beide hatten neue Elemente und ihren eigenen Charakter und vor allem die Mischung hat gut nebeneinander funktioniert. Und doch hätte ich mir an manchen Stellen viel mehr Details und Erklärungen gewünscht – die Autorin hat zum Beispiel Zeitsprünge eingebaut, die mich eigentlich interessiert hätten. Deshalb hat den Welten manchmal ein wenig die Struktur gefehlt... Trotzdem hatte die Geschichte insgesamt einige spannende Elemente und eine kreative Handlung. Es zogen sich viele Geheimnisse durch das Geschehen, die am Ende aufgelöst wurden, was mir gut gefallen hat.


Ein größeres Problem haben mir jedoch die Charaktere und deren Beziehungen untereinander bereitet: die Fülle an Nebencharakteren war sehr klein und darin tauchte keine Person auf, die es mir angetan hatte – sie waren alle eher platt und nicht wirklich greifbar. Patricia und Laurence wurden natürlich genauer geschildert und ich mochte beide, doch auch an dieser Stelle hätte die Autorin mehr aus ihren Personen machen können, finde ich. Hier hätten mehr Details nicht geschadet, vor allem mehr "showing" statt "telling". Ich fand zum Beispiel die Beziehung der beiden untereinander nicht sehr nachvollziehbar geschildert, sie wurde eigentlich immer nur als sehr innig beschrieben, ohne das viele konkrete Szenen zwischen den beiden stattfanden. Ich habe an vielen Stellen ein wenig mehr Gefühl vermisst...


Was mir eigentlich gar nicht gefallen hat, ist die Jugendzeit der beiden, die Anfänge der Freundschaft. Beide werden in dieser Zeit viel von den Mitschülern gemobbt und müssen viele sehr dubiose Erziehungsmaßnahmen der Eltern über sich ergehen lassen, die ich nicht sehr realistisch fand. Es macht den Leser wütend (war vermutlich Intention), aber auf eine nervige Art.


Fazit: Tolle Ideen, spannende Handlung, erfrischender Genre-Mix, aber leider auch an manchen Stellen zu wenig Details und vor allem ein Mängel bei den Charakteren und deren Beziehungen. Wenn man darüber hinweg sieht bietet "Alle Vögel unter dem Himmel" eine gute Unterhaltung.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 149 Bibliotheken

auf 63 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks