Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

neobooks

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

„Siehst du den Himmel, Krieger?“, das blassrosa Licht schmeichelt ihrer Haut, „er ist rot“, sie atmet genüsslich den Geruch von Panik ein, der in diesem Moment wohl jeder meiner Poren entweicht, während sie die unheilvollen Worte ausspricht, die auf ewig die Geschichte Mirabilis verändern würden, „und er wird scheinbar auch rot bleiben.“

Herzlich willkommen zur Leserunde von "Mirabili" von Charline Dreyer!

Klappentext

Sie denkt, sie wäre eine von vielen Überlebenden der Apokalypse. Eine Gerettete des erdlichen Weltuntergangs. Eine Geflohene auf dem fernen Planeten Mirabili. Sie weiß nicht, warum der erste Krieger der tyrannischen Herzogin sie eines nachts zu töten versucht und sie letztlich entgegen seiner Natur verschont. Sie ahnt nicht, dass ihr Leben auf dem Spiel steht, denn die beiden größten Mächte des Planeten scheinen sich gegen sie verschworen zu haben.

Er sträubt sich gegen die unermessliche Anziehungskraft, die das Menschenmädchen auf ihn hat. Er versteht seine brodelnde Leidenschaft nicht, die sie in ihm entfacht, die ihn dazu bewegt, seine Gebieterin zu verraten. Er ist ein Wesen der Nacht und der Finsternis und er hasst es, dass sie ihm Licht gibt, um welches er nie gebeten hat. Denn er ist ein Auftragskiller, zum Töten geboren und er versteht nicht, wie sie ihm seine Instinkte zu rauben vermag.

Geneviève und Jared beginnen eine Reise um Leben und Tot, denn Herzogin Jade vergisst nicht. Die Spannungen zwischen beider Herrschaftsreiche Mirabilis scheinen zu wachsen, je mehr Wahrheiten über Genevieves wirkliche Herkunft und das plötzliche Ableben des Königs ans Licht kommen. 
Auch wenn Geneviève und Jared sich auf eine Weise begehren, die sie zu unterdrücken versuchen, bahnt sich der Ausbruch eines Krieges an und bald geht es um weit mehr, als sie sich je zu erträumen gewagt hätten.

Zu gewinnen gibt es 10 E-Books.

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?

Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Autor: Charline Dreyer
Buch: Mirabili: Der Himmel, so rot

Ellysetta_Rain

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Dämonen, Engel, ein fremder Planet und die Apokalypse, dass hört sich nach einer sehr spannenden Geschichte an, weswegen ich doch sehr gerne für ein Ebook im MOBI-Format in den Lostopf hüpfe :)

Sollte mir die Glücksfee hold sein, ist ein reger Austausch in der Leserunde und eine Rezension auf bis zu 15 Seiten (Amazon, Lovelybooks, Thalia, ...) selbstverständlich.

Liebe Grüße

Meine_Magische_Buchwelt

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Klappentext hört sich unglaublich spannend an und hat meine Neugier geweckt. Ich würde Jared und Genevieve unheimlich gerne auf ihrer Reise um Leben und Tod begleiten.

Ich hüpfe gleich mal mit in den Lostopf für ein Leseexemplar im epub Format und versuche mein Glück.

Beiträge danach
59 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Livirules

vor 7 Monaten

Die andere Seite - Der Jadegrüne Hof

Dieser Abschnitt war mit Abstand am interessantesten, wobei hier sowohl viele Fragen zum Hintergrund Genevieves beantwortet wurden, als auch gleichzeitig noch mehr Fragen aufgeworfen wurden. Was hat es mit der Erde als Verbindung durch Genevieve und Mirabili auf sich. Wer ist Freund und Feind usw.
Caius entwickelt sich für mich zu einer Nebenfigur, die man nicht missen möchte. Genevieves Charakter auf der Erde ist hingegen absolut unsympathisch - vergleichbar mit der Herzogin🤔.

AnnaBoleyn

vor 7 Monaten

Die andere Seite - Der Jadegrüne Hof
Beitrag einblenden

Während die ersten beiden Kapitel so ein bisschen vor sich hinplätschern bevor es richtig spannend wird trifft das Kapitel "Der Jadegrüne Hof" voll meinen Geschmack.

Hier kommen wir sowohl der berüchtigten Herzogin Jade als auch deren Hof näher.
Jedoch macht sie auf mich auf den ersten Eindruck einen sehr netten Eindruck, was mich zu der Frage führt, warum sie so verbissen hinter Genevieve her ist und warum es zu den Gerüchten kommt, das sie diese töten will.
Auch bei Jared muss ich mir nun in Frage stellen: Ist er wirklich der, für den er sich ausgibt oder gehört wohl doch zu den Bösen?
Man wird sehr im Dunkeln gelassen, es gibt viele AHA-Effekte welche die Handlung nun so richtig spannend werden lassen.

Wie schon anfangs erwähnt fand ich die ersten beiden Kapitel etwas eintönig und vor sich hin plätschernd, weshalb ich mich durch diese doch sehr durchkämpfen musste.

ALISIA

vor 7 Monaten

Der Himmel, so rot - Epilog

Also das Ende war ziemlich plötzlich und hätte, wie so vieles, etwas ausgebauter sein können.
Meine Rezension kommt auch die Tage....

ALISIA

vor 7 Monaten

Rezensionen

Hallöchen :)

vielen Dank für die nette Leserunde.
Hier ist meine Rezension auf den verschiedenen Plattformen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Charline-Dreyer/Mirabili-Der-Himmel-so-rot-1540983194-w/rezension/1554416629/

https://www.alisiaswonderworldofbooks.de/mirabili-der-himmel-so-rot-charline-dreyer/

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1564TZ0JSUVYE/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B078HN1339

Das war jetzt meine persönliche Meinung. Die Idee dahinter finde ich aber nach wie vor richtig gut!

Liebe Grüße


Alisia

AnnaBoleyn

vor 7 Monaten

Den Tod zum Frühstück - (Ehe-)Versprechen
Beitrag einblenden

In diesem Teil des Buches bleibt es weiterhin spannend aber es kommt nun endlich auch etwas Licht ins Dunkle und so langsam kann ich Zusammenhänge erkennen bzw. verstehe die Sicht der Figuren und ihre Rollen.

Allerdings muss ich Ayumaus Recht geben, Genevieve hat eine sehr extrem hohe Anziehungskraft auf alle Männer. Vielleicht gerade weil sie anders ist und von der Erde kommt? Dies sollte noch etwas genauer im Buch ausgearbeitet werden damit es nicht unglaubwürdig erscheint

AnnaBoleyn

vor 7 Monaten

Der Himmel, so rot - Epilog
Beitrag einblenden

Ich bin von dem Ende nicht enttäuscht, da ja bekannt ist dass noch ein zweiter Teil folgen wird und diese Enden dann oftmals etwas offen bzw. ungemütlich enden.

Wenn ich könnte hätte ich vielleicht Will irgendwie gerettet, aber das er stirbt ist okay.

Auch Jareds Angebot sich zu töten damit Genevieve zur Erde zurück kann finde ich gut, denn dies macht das Buch zum Ende hin nochmals spannend.

Was ich nicht ganz verstehe ist, ob die Erde nun durch den Meteoriten komplett vernichtet wurde oder "nur" zerstört wurde.

Im Nachhinein betrachtet hat mir die zweite Buchhälfte wesentlich besser als die erste gefallen. Im ersten Teil musste ich mich durch manche Passagen richtig durchboxen denn dadurch, dass ich das Gefühl hatte nicht immer alles zu verstehen weil vieles durch die verschiedenen Sichten sehr durcheinander dargestellt wird, bin ich aus dem Lesefluss gekommen.

Den Schreibstil des Buches finde ich durchgehend sehr gut. Vieles ist gut ausgeschmückt und sehr detailliert dargestellt, sodass man sich die Handlung bildlich gut vorstellen kann.

AnnaBoleyn

vor 7 Monaten

Rezensionen

Liebe Charline,
vielen Dank, dass du mich an dieser Leserunde hast teilhaben lassen.
Anbei findest du meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Charline-Dreyer/Mirabili-Der-Himmel-so-rot-1540983194-w/rezension/1563634486/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.