Charline Jansen Engel ohne Flügel - Eloas letztes Versprechen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Engel ohne Flügel - Eloas letztes Versprechen“ von Charline Jansen

Eloa Heller, Restauratorin und Besitzerin eines Devotionalien-Ladens, steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Unbeirrbar in ihrem Glauben, dass es sowohl Engel als auch eine göttliche Fügung gibt, stellt sie sich allen Herausforderungen und nimmt den Kampf um ihre Existenz auf. Als ein Einbruch in ihre Wohnung gerade noch verhindert werden kann und zwielichtige Gestalten sie bedrohen, übernimmt Kommissar Lukas Hoffmann den Fall. Schnell findet er heraus, dass die junge Frau etwas vor ihm verbirgt, doch die Ereignisse überschlagen sich. Eloa findet sich in einem Netz aus Betrug, Habgier und Erpressung wieder. Eine Prophezeiung, ein verschollenes Familienamulett und ein Engelsgemälde geben immer neue Rätsel auf. Eloa gerät nicht nur zwischen die Fronten von zwei Männern, die um ihre Liebe kämpfen, sondern auch in einen inneren Konflikt. Denn da gibt es noch ein Versprechen, das sie ihrer Großmutter am Sterbebett gegeben hat …

Das Buch hat meine Erwartungen übertroffen.

— Cat0890
Cat0890

Stöbern in Fantasy

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Locker und Leicht, mit Suchtfaktor

    Engel ohne Flügel - Eloas letztes Versprechen
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    17. March 2016 um 18:49

    Eloa Heller ist Restauratorin und Besitzerin eines Devotionalien-Ladens, steckt momentan durch nicht vorhersehbare Dinge in finanziellen Schwierigkeiten. Dennoch ist sie fest davon überzeugt, dass sie mit Hilfe ihrer Engel bald wieder Licht sehen wird, denn sie glaubt an Engel und daran, dass alles eine göttliche Fügung hat.  Als sie bei einem Unfall ausgerechnet von dem Polizisten Lukas Hoffmann angefahren wird, welcher sich gerade bei einem Einsatz befand, spürt sie sofort diese Anziehungskraft gegenüber einem Mann, welche sie so lange vermisst hat. Und auch Lukas fühlt sich zu ihr hingezogen, kann sich seine Gefühle aber nicht richtig eingestehen.Als ein Einbruch auf ihre Wohnung verübt wird, während sie noch im Krankenhaus liegt, überschlagen sich die Ereignisse und Eloa weiß schon bald nicht mehr, wem sie überhaupt richtig vertrauen soll und wem nicht.  Ich muss sagen, dass mir der Schreibstil hier von Anfang an gefallen hat. Schon beim Prolog habe ich gemerkt, dass ich einfach nicht eher aufhören zu lesen wollte, bis ich dieses E - Book durchgelesen habe und das habe ich ja auch getan.  Im Gegensatz zu Eloa habe ich mit Engeln oder göttlichen Fügungen eigentlich so gar nichts am Hut, aber ich habe es genossen, Eloa auf ihrem Weg zu begleiten. Sie glaubt an das Gute im Menschen, die glaubt daran, dass alles im Leben einen Sinn hat und irgendwie.. hat sie ja auch recht damit.Eloa war ein Menschen, der mit beiden Beinen im Leben steht und versucht, sich von ihren erlebten Höhen und Tiefen nicht unterkriegen zu lassen.  Lukas war eigentlich das genau Gegenteil von ihr. Durch seine Arbeit als Polizist und auch durch seine früheren Erfahrungen glaubt er absolut nicht an Engel, daran, dass alles, was ihm und anderen widerfährt, von Gott so bestimmt sein könnte. Dennoch ist er von Anfang von Eloa fasziniert und tut alles, um sie zu beschützen, ihr näher zu kommen.Eloa hingegen macht es ihm wahrlich nicht einfach. Erstens aufgrund ihres engen Freundes, der sie noch immer heiraten will und zweitens aufgrund eines Versprechens, dass sie ihrer Großmutter auf dem Sterbebett gab, denn Versprechen kann man ja bekanntlich nicht so einfach brechen, gerade solche.  Alles in allem, habe ich ein buch bekommen, welches Spannung bietet und zudem noch eine kleine Liebesgeschichte enthält. Ich fand es klasse, dass sie nicht gleich übereinander hergefallen sind und sich die ersten Bande ganz zart geknüpft haben. Es war zwar eigentlich von Anfang an klar, wer hinter dem Schlamassel steckt, in welches Eloa förmlich hineinschlittert, aber irgendwie hat mich das bei diesem Buch nicht mal wirklich gestört. Ich werde die Autorin und auch allgemein das Genre bei Bookshouse jetzt echt öfters nutzen..  

    Mehr
  • Ein spannender Romantic Thriller

    Engel ohne Flügel - Eloas letztes Versprechen
    Cat0890

    Cat0890

    01. August 2014 um 16:11

    Zusammenfassung Eloa Heller ist Restauratorin und besitzt einen kleinen Laden. Sie steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Bei einem Unfall, verursacht durch den Kommissar Lukas Hoffmann, wird sie schwer verletzt und muss ins Krankenhaus. Ihr glaube an Engel und daran dass Gott und die Engel ihren Weg leiten, geben ihr Kraft und lassen sie recht schnell wieder auf die Beine kommen. Doch auch Lukas hat etwas mit ihrer Genesung zu tun, denn er fühlt sich für die junge Frau verantwortlich. Als jemand versucht in ihre Wohnung einzubrechen, übernimmt Lukas ihren Fall. Auch wenn dieser ihren Engelhype nicht nachvollziehen kann, empfindet er etwas für Eloa. Auch Heiko, ihr Jugendfreund, will mehr als nur Freundschaft von ihr. Bald entbrennt auch schon ein Konkurrenzkampf der beiden um Eloa. Schnell befinden sich beide in einem Netz aus Betrug, Habgier und Erpressung. Eloa muss sich nicht nur mit zwei Männern rumschlagen, die ihr Herz erobern wollen, sonder auch mit einer Prophezeiung um ein verschollenes Familienamulett und einem Engelsgemälde und dem Versprechen was sie ihrer Oma am Sterbebett geben musste. Was hat mir gefallen? Das Buch wird von drei Personen erzählt. Hauptsächlich von Eloa und Lukas. Man kann wunderbar in das Gefühlsleben beider reinschauen und mitfiebern. Einige Kapitel erzählt Heiko, der Jugendfreund von Eloa. Als Leser hat man schnell einen guten Eindruck über die verzwickte Geschichte, doch hinter das Geheimnis um das verschollene Familienamulett und das Engelsgemälde kommt man erst am Ende. Das Buch ist spannend aufgebaut und hat Humor. An vielen Stellen musste ich echt schmunzeln, denn da Prallen zwei Welten aufeinander. Was hat mir nicht gefallen? Ich bin erstaunt aber hier fällt mir nicht viel ein. Ein paar Satzzeichen haben sich verirrt und stören etwas und es gibt ein paar Wörter die nicht ganz vollständig waren. Mein Fazit Das Buch hat meine Erwartungen übertroffen, ich bin ja offen für alles, aber Thriller waren nie mein Genre. Doch dieses Buch hat mich da kalt erwischt. Das Buch ist wirklich spannend erzählt. Man erfährt das wichtigste aber erst am Schluss weiß man um was es genau geht. Ein wunderbares Buch für Romantiker und Thriller Fans. 

    Mehr