Charlotte Auzou Näh dich durchs Jahr

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Näh dich durchs Jahr“ von Charlotte Auzou

Nähzeit!
12 Outfits hat das Jahr! Ein Jahr voller Nähspaß kann beginnen, denn in diesem Buch gibt es jeden Monat ein neues Nähprojekt: Mit 26 Anleitungen vom Minirock über den wärmenden Jersey-Pulli bis zur Silvester-Partyrobe ist für jede Jahreszeit etwas geboten. Dank Schritt-für-Schritt-Fotografien gelingt auch Näh-Einsteigern jedes Stück garantiert. Tipps & Tricks verraten zudem, wie man seine Kreation zu einem Unikat macht. (Inkl. zwei Schnittmusterbogen für die Größen 34 bis 44.)

Schön und praktisch. Aber nicht unbedingt für jeden.

— Alesk

12 Outfits für Hobbynäherinnen die gerne Röcke und Kleider tragen.

— OmaInge

Ein tolles Buch mit super Vorlagen und verständlichen Anleitungen! Jedoch nicht für Anfänger.

— Elizzy

Stöbern in Sachbuch

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Für mich eine Überraschung: so abwechslungsreich und praktisch

fantafee

Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst

Wieder so ein wunderbares Buch von Susanne - besonders die letzten Kapitel haben es mir angetan. Ein Buch zum Immer-wieder-lesen!

goldenefliege

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Einfach zu lesen, tolle Zitate, aber dennoch zu einfach und nichts besonderes.

Claudran

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schön gemacht, Projekte nicht für jeden

    Näh dich durchs Jahr

    Alesk

    31. December 2017 um 17:00

    Näh dich durchs Jahr” von Charlotte Auzou ist ein Anfängerfreundliches Nähbuch, welches 12 Outfits fürs ganze Jahr, in den Größen 34 bis 44 bietet.Zwei Schnittmusterbögen sind dem Buch beigelegt, die einzelnen Schnitte sind farblich gekennzeichnet, die Farben sind im Buch noch mal gut sichtbar am Rand jeder Seite wiederzufinden. Bei jedem Schnitt gibt es einen leicht verständlichen Zuschneideplan, sowie Angaben zum Material und den benötigten Nähtechniken.Diese werden im hinteren Teil des Buches erläutert.Einen geraden Saum nähen, Paspel anbringen oder Einkräuseln, solche Details sind mit zahlreichen Fotos verständlich und übersichtlich erklärt.Besonders gut und clever fand ich, daß die Verweise in beide Richtungen funktionieren, d.h. man sieht sofort, für welches Projekt aus dem Buch man die jeweilige Technik braucht.Nun zu den Projekten selbst. Es ist von sportlich bis elegant alles dabei. Schicke Bluse, Rock und Kleid, Hose und Mantel, sogar ein Pyjama.Dabei wird das jeweilige Monatsoutfit durch Accessoires wie Tasche, Gürtel oder Stirnband ergänzt.Den Stil möchte ich als jugendlich-verspielt beschreiben, die Modelle sind Geschmackssache und nicht durchweg für jeden geeignet. Rückenfreie Bluse und Kleid zum Beispiel.Die Autorin hat ein eigenes Label „Atelier Charlotte Auzou“ und ist auf den bekannten Social Media-Plattformen aktiv. Wem also ihr Modelinie gefällt, kann sich dort noch mehr Anregungen und Tipps holen.Ein schönes, übersichtlich gestaltetes Nähbuch mit vielen Erläuterungen, geschmackvoll und praktisch.

    Mehr
  • 12 Outfits zum Selbernähen

    Näh dich durchs Jahr

    OmaInge

    08. November 2017 um 18:48

    Für jeden Monat ein neues Outfit, genau das Richtige für Hobbynäherinnen. 26 Anleitungen für 12 Outfits von Größe 34 bis 44. Januar: Wollkleid und eine elegante Tasche Februar: Pyjamajacke und Pyjamahose März: Steppjacke, T-Shirt und Minirock April: Etuikleid und Stirnband Mai: Geknöpfter Rock und romantische Bluse Juni: Festliches Kleid und Blumenhaarschmuck Juli: Strandkleid und Strandtasche August: Trägertop und Maxirock September: Hemdbluse, Hose und Gürtel mit Schleife Oktober: Sweatshirt und Streifenrock  November: Mantel und Strickkleid Dezember: Abendkleid und Abendtasche Gut bebilderte Anleitungen, Zuschneidepläne, Materiallisten, verwendete Nähtechniken und zusätzliche Tipps zu jedem Monatsoutfit. Nach den 12 Outfits folgen Nähtechniken, Tipps rund um Nähmaschine und Zubehör. Schade finde ich, dass die Schnitte nur bis Größe 44 angeboten werden. Außerdem musste ich bei dem Sweatshirt gut 5 cm bei der Länge zugeben (ich bin 1,72 m groß). Wenn man also kein Modellmaß hat muss man abändern.  Im Klappentext wird Näh-Einsteigern eine Gelinggarantie gegeben - das würde ich nicht so sehen. Einige Modelle sind für Anfänger (meiner Meinung nach) zu schwer, z.B. der Mantel.  Die Schnittmusterbögen sind übersichtlich und die einzelnen Schnitte durch verschiedene Farben gekennzeichnet.  Für Hobbynäherinnen die gerne Kleider und Röcke tragen bietet dieses Buch schöne Outfits. 

    Mehr
  • Näh dich durchs Jahr

    Näh dich durchs Jahr

    Elizzy

    28. October 2017 um 21:44

    ZusammengefasstEin Nähbuch mit 12 Outfits, passend zu jedem Monat. Doch in diesem Buch sind nicht nur Outfits drin, sondern auch Schnittmustern, Anleitungen, Modetipps und Näh-Hacks. Egal ob eine süsse kleine Tasche, ein Strandkleid oder einen kuschligen Pyjama an Ideen fehlt es einem nicht. Doch schauen wir uns das ganze mal genauer an…Darüber Gedanken gemachtFür den Monat Oktober wird dieses tolle Outfit, bestehend aus eine Sweatshirt und einem Streifenrock vorgeschlagen. Beides richtig tolle Teile, die sich unter Anleitung leicht selber machen lassen.Pro Outfit findet man immer diese grob Zusammenfassung auf der ersichtlich ist, welches Material man benötigt, wie man den Stoff zuschneiden soll und zusätzlich noch einen Zuschneideplan. img_4078 img_4076Nicht jedes Outfit ist fördert einen gleich viel und es gibt durchaus einige Kleidungsstücke, die mir noch zu schwer waren und doch etwas mehr an Erfahrung benötigen. Doch ich bin überzeugt davon, wenn man immer wieder übt und ausprobiert wird man konsequent besser und wird auf jeden Fall alle 12 Outfits nach nähen können.Gefiel mir sehrBesonders gut gefielen mir die letzten paar Seiten in denen einige wichtige Nähtechniken genauer erklärt wurden. Denn so konnte man immer wieder nachschlagen, wenn man zum Beispiel nicht mehr sicher war wie man einen Reisverschluss an eine Kleidungsstück annäht.img_4079Gefiel mir nichtAuf jeden Fall verlangt dieses Buch gewisse Grundkenntnisse, doch manche Outfits sind meiner Meinung nach wirklich so kompliziert, dass es mir auch trotz Anleitung schwer fiel diese nach vollziehen zu können. Natürlich ist dies nicht ein grosser Nachteil, denn mein Ehrgeiz wurde so auf jeden Fall geweckt und ich habe grosse Lust meine Nähkünste zu verbessern.Schreibstil & CoverDer Schreibstil war mir teilweise etwas zu kompliziert aber lies sich durchaus flüssig lesen, das Cover wie auch die ganze grafische Gestaltung im Buch sind aber grosse Klasse und wirklich sehr passend gestaltet.img_4077FazitEin wirklich tolles Nähbuch mit vielen Inspirationen, tollen Anleitungen und super Tipps. Kann ich wirklich jedem, der sich für’s Nähen begeistern kann empfehlen!BewertungBuchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)Schreibstil ♥♥♥♥ (4/5)Botschaft ♥♥♥♥ (4/5)Lesevergnügen ♥♥♥ (4/5)Hier geht es zur Leseprobe. Hier könnt ihr das Buch kaufen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks