Charlotte Brontë

(1.385)

Lovelybooks Bewertung

  • 2196 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 42 Leser
  • 143 Rezensionen
(781)
(437)
(135)
(27)
(5)
Charlotte Brontë

Lebenslauf von Charlotte Brontë

Gestorben am 31. März 1855 in Haworth

Bekannteste Bücher

Jane Eyre

Bei diesen Partnern bestellen:

Jane Eyre (de) (Dream Classics)

Bei diesen Partnern bestellen:

Jane Eyre: Historischer Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Jane Eyre, die Waise von Lowood

Bei diesen Partnern bestellen:

Den ganzen Tag war ich wie im Traum

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Professor

Bei diesen Partnern bestellen:

Villette

Bei diesen Partnern bestellen:

Shirley

Bei diesen Partnern bestellen:

Verdopolis, Glanz und Herrlichkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Jubiläumskassette

Bei diesen Partnern bestellen:

Über die Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Jane Eyre

Bei diesen Partnern bestellen:

Jane Eyre

Bei diesen Partnern bestellen:

The Professor

Bei diesen Partnern bestellen:

Villette, English edition

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschön...

    Jane Eyre

    zeki35

    04. January 2018 um 10:39 Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Brontë

    Inhaltsangabe  Die eigenwillige und kluge Waise Jane hat es nicht leicht im Leben. Auf eine freudlose Kindheit bei ihrer strengen Tante folgt eine harte Zeit im Internat Lowood. Erst als Jane eine Stelle als Gouvernante auf Thornfield Hall antritt, scheint sie das Glück wieder einzuholen. Sie fällt dem egozentrischen Hausherren Mr Rochester ins Auge und verliebt sich in ihn. Doch der beginnt ein verwirrendes Spiel mit ihr, das Jane einfach nicht durchschauen kann – bis sie hinter sein dunkles Geheimnis kommt … Meine Meinung Wo ...

    Mehr
  • Was soll ich sagen?

    Jane Eyre

    spasch57

    19. August 2017 um 12:20 Rezension zu "Jane Eyre, die Waise von Lowood" von Charlotte Brontë

    Es ist und bleibt einer der schönsten Liebesromane der Welt. Dem ist kaum noch etwas hinzuzufügen.

  • Rundum lesenswert!

    Jane Eyre

    mondy

    04. August 2017 um 11:04 Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Brontë

    Aus dem Englischen von Gottfried RöckeleinMeine Meinung (ich denke, den Inhalt kann ich mir sparen)Leider ist es schon wieder einige Zeit her, dass ich das Buch gelesen habe, so dass ich nicht mehr allzu viel beitragen kann. Aber ich kann noch sagen, dass das Buch mich begeistert hat. Wieder einmal haben mich die Dicke und das Alter des Buches lange davon abgehalten, es zu lesen ... und wieder einmal haben sich mit den ersten Seiten all meine Befürchtungen in Nichts aufgelöst. Das Buch liest sich einfach wunderbar und ich konnte ...

    Mehr
  • noch nicht so gut...

    Der Professor

    Das_Leseleben

    21. July 2017 um 11:11 Rezension zu "Der Professor" von Charlotte Brontë

    ‚Der Professor‘ ist das sogenannte Debüt von Charlotte Brontë. Dieser wurde erst nach ihrem Tod veröffentlicht. Mit 372 Seiten ist der Roman nicht sonderlich dick. Erschienen ist der Roman im Dezember 2014 im Insel Verlag. Das Original erschien 1857.   Inhalt:Als der junge William Crimsworth seine Ausbildung beendet hat. Beschliesst er nach Brüssel zu gehen um dort als Lehrer, oder wie es dort genannt wird als Professor zu unterrichten. Er nimmt jeweils eine Stelle an einer Jungenschule und an einer Mädchenschule an. Dort ...

    Mehr
  • Jane Eyre

    Jane Eyre

    natti_ Lesemaus

    08. July 2017 um 15:00 Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Brontë

    Schwer und viel zu lesen ( über 600 Seiten). Der schreibstil ( viel in der Ich perspektive) , ist schon gewöhnungsbedürftig, denn es ist im alten Schreibstil geschrieben, da werden Wörter anders geschrieben wie wir sie heute schreiben. Auch die Sätze, der Satzbau ist völlig anders. Die Sätze sind zum Teil sehr ausschweifend und lang, aber auch inteessant. Hin und wieder ist das ganze spannend, aber dann auch wieder langweilig und trist. Zum Inhalt:Spielen tut das ganze im 18. Jarhundert und es dreht sich alles um ein Mädchen ...

    Mehr
  • Unabdingbarer Klassiker der englischen Literatur

    Jane Eyre

    wolkenbruch

    14. December 2016 um 22:50 Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Brontë

    Wunderbar annotierte Ausgabe des 1847 unter dem Autorennamen Currer Bell, eigentlich Charlotte Bronte, erschienen Romans "Jane Eyre". Erzählt wird die Lebensgeschichte der elternlos, zunächst bei ihrer Tante, später im Internat für Armenkinder, aufwachsenden Jane Eyre. Trotz widrigster Bedingungen kann sie sich mit Wissensdurst und Lerneifer zur Gouvernante hocharbeiten und landet so auf dem Anwesen Thornfield Hall, wo sie die Ziehtocher des gut situierten Rochesters unterrichten soll. Die Zeitgenossen des Werkes waren sich über ...

    Mehr
  • Melancholisch, aber schön

    Der Professor

    Buchbloggerin

    30. October 2016 um 11:46 Rezension zu "Der Professor" von Charlotte Brontë

    In der siebten oder achten Klasse habe ich zum ersten Mal Jane Eyre gelesen und seitdem zählt es zu meinen liebsten Büchern. Es ist außerdem eines der wenigen Bücher, die ich schon wiederholt gelesen habe. Jahre später habe ich nun ein zweites Buch von Charlotte Brontë gelesen, nämlich Der Professor, diesmal aus der Sicht eines männlichen Protagonisten, William Crimsworth. Ich habe es gerne gelesen, auch wenn die Handlung keine besonders hohen Spannungsbögen aufzuweisen hatte, vielmehr war es eine ruhige und, wie man so sagt, vor ...

    Mehr
    • 2
  • Vom armen Waisenkind zur selbständigen jungen Frau, die am Ende ihr Glück findet

    Jane Eyre

    Federfee

    08. October 2016 um 17:54 Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Brontë

    Das klingt zu schön, um wahr zu sein, aber warum soll eine Geschichte, die bedrückend anfing, nicht ein Happy End haben? Dieser Klassiker aus der viktorianischen Zeit hat mir ausnehmend gut gefallen, wenn ich auch hin und wieder die Sprache etwas zu schwülstig oder pathetisch fand:"Mein Herz, das so lange verdorrt und versengt gewesen war, schwoll bei diesen Tönen, und meine Seele, mit frischem Blut genährt …"Aber man kann gar nicht anders, als der tapferen, willensstarken Jane Eyre Bewunderung und Sympathie entgegenzubringen. ...

    Mehr
  • Toller Klassiker

    Jane Eyre

    warumxdarum

    29. September 2016 um 14:56 Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Brontë

    Es geht um Jane Eyres, eine Waise, die von ihrem Leben erzählt.Ich hatte keine hohen Erwartungen an das Buch, weil ich normalerweise kein Fan von Klassikern bin, weil sie mir immer etwas langweilig erscheinen. Ich habe z.B. Stolz und Vorurteil gelesen von dem ich nicht ganz so begeistert war. Dennoch las ich Jane Eyre und wurde positiv überrascht, so gab es keinen einzigen Moment, wo das Buch langweilig wurde. Für mich ist es definitiv ein sehr lesenswertes Buch. 

    • 2
  • Jane Eyre

    Jane Eyre

    Chrissy87

    23. September 2016 um 10:18 Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Brontë

    Normalerweise tue ich mich mit Klassikern eher schwer. Dementsprechend war meine Erwartung auch nicht allzu hoch gesteckt, als ich das Buch angefangen habe zu lesen. Allerdings wurde mir nach nur ein paar dutzend Seiten bewusst, was ich da für einen Schatz in den Händen halte. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Ich musste einfach so schnell es geht erfahren wie es mit Jane und Mr Rochester ausgeht. Und mittlerweile gehört Jane Eyre zu meinen Lieblingsbüchern. Außerdem habe ich dank diesem Buch auch anderen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks