Charlotte Bronte

 4.4 Sterne bei 284 Bewertungen
Autor von Jane Eyre, JANE EYRE und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Charlotte Bronte

Sortieren:
Buchformat:
Charlotte BronteJane Eyre
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jane Eyre
Jane Eyre
 (127)
Erschienen am 09.07.2018
Charlotte BronteJane Eyre.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jane Eyre.
Jane Eyre.
 (2)
Erschienen am 01.01.1987
Charlotte BronteJane Eyre: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jane Eyre: Roman
Jane Eyre: Roman
 (0)
Erschienen am 21.03.2016
Charlotte BronteJane Eyre
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jane Eyre
Jane Eyre
 (14)
Erschienen am 25.01.2016
Charlotte BronteJANE EYRE
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
JANE EYRE
JANE EYRE
 (32)
Erschienen am 07.03.2013
Charlotte BronteJane Eyre - Illustrated novel by Charlotte Bronte. Published by MobileReference (mobi).
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jane Eyre - Illustrated novel by Charlotte Bronte. Published by MobileReference (mobi).
Charlotte BronteProfessor, the (Penguin Popular Classics)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Professor, the (Penguin Popular Classics)
Charlotte BronteJane Eyre (Vintage Classics Bronte Series)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jane Eyre (Vintage Classics Bronte Series)
Jane Eyre (Vintage Classics Bronte Series)
 (3)
Erschienen am 05.11.2015

Neue Rezensionen zu Charlotte Bronte

Neu
daydreamins avatar

Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Bronte

Großartig!
daydreaminvor einem Jahr

Viele antworten bei der Frage nach ihrem Lieblingsklassiker mit „Jane Eyre!“ und auch ich bin absolut begeistert von Charlotte Brontës erstem Roman, der 1847 erstmalig veröffentlicht wurde.
Jane Eyre ist eine Waise, die bei Verwandten aufwächst. Als dann auch noch ihr Onkel stirbt, ist sie vollkommen von ihrer Tante abhängig, die die Sechsjährige jedoch verachtet und wie ein Dienstmädchen behandelt, sie einsperrt und schließlich auf ein Internat schickt. Auch dort ergeht es ihr nicht besser und sie leidet unter strengen Lehrerinnen, dem Geiz des Schulleiters und der Überlegenheit älterer Schülerinnen. Erst als Jane Eyre als junge Frau eine Stelle als Gouvernante auf dem Anwesen Thornfield antritt, lernt sie die schönen Seiten des Lebens kennen. Sie freundet sich schnell mit der Wirtschaftlerin Mrs. Fairfax an und schließt ihre Schülerin Adèle ins Herz. Doch mit dem Auftauchen des Hausherren Mr. Rochester wird schnell klar, dass ihn und das Haus dunkle Geheimnisse umgeben, die Jane Eyre schon bald zu lüften versucht.

Tatsächlich hat mich das Buch ziemlich überraschen können. Ich hatte „nur“ eine Liebesgeschichte erwartet, bekam aber so viel mehr. Jane Eyres Weg ist interessant und hat mich absolut mitgerissen. Die Schilderungen ihrer Kindheit waren so realistisch und großartig beschrieben, dass ich beim Lesen dieser Beschreibungen richtig bedrückt war. Umso mehr habe ich mich gefreut, als Jane Eyre auf Thornfield ankommt und zum ersten Mal in ihrem Leben wirklich positive Erfahrungen mit ihren Mitmenschen macht. 

Außerdem lauern auf Thornfield so einige mysteriöse und gar gruselige Geheimnisse darauf, entdeckt zu werden. Ich hatte kaum erwartet, bei einem Klassiker, der von vielen als „die größte Liebesgeschichte aller Zeiten“ bezeichnet wird, auf einen wahren Pageturner zu treffen. Gegen Ende tauchten dann doch noch ein paar von mir gefürchtete kitschige Szenen auf, aber ich war so in der Geschichte gefangen, dass mich das nicht einmal gestört hat.

Jane Eyre habe ich von Anfang an sehr gerne gemocht. Sie ist ein liebenswürdiges, selbstbewusstes und neugieriges Kind und ich habe mich schon innerhalb der ersten Kapitel in sie verliebt, als sie sich ein kleines Duell mit dem Schulleiter des Internats liefert:
„’Es gibt keinen betrüblicheren Anblick als den eines unartigen Kindes', begann er, 'besonders wenn es ein kleines Mädchen ist. Weißt du, wo die Bösen nach ihrem Tod hinkommen?' 'Sie kommen in die Hölle', lautete meine prompte und korrekte Antwort. 'Und was ist die Hölle? Kannst du mir das sagen?' 'Ein Schlund voll Feuer.' 'Und möchtest du gerne in diesen Schlund stürzen und dort auf immer und ewig brennen?' 'Nein, Sir.' 'Was musst du also tun, damit es nicht soweit kommt?' Ich überlegte einen Augenblick lang; die Antwort, die ich schließlich fand, war wohl ein bisschen anstößig: 'Ich muss gesund bleiben und darf nicht sterben.‘“ (S. 44)
Diese Charaktereigenschaften legt sie glücklicherweise auch als Gouvernante nicht ab. In jeder Situation bleibt sie sich selbst treu, verfolgt ihre Ziele und hat einen flotten Spruch auf den Lippen, vergisst dabei aber nie, woher sie kommt. Sie treibt es niemals auf die Spitze und dieses bedachte, aber doch leidenschaftliche Verhalten fand ich sehr beeindruckend.

Auch die anderen Charaktere haben mir ausgesprochen gut gefallen und erschienen mir durch den wunderbaren Schreibstil sehr lebendig. Mr. Rochester ist ein ziemlich einzigartiger Typ und auch wenn ich ihn manchmal als etwas grob empfunden habe, so hat mir sein Humor doch extrem gut gefallen:
„Miss Eyre, ziehen Sie Ihren Sessel noch ein wenig vor. Sie sitzen zu weit hinten; ich kann Sie nicht sehen, ohne meine Sitzposition in diesem bequemen Sessel zu verändern, wonach mir der Sinn ganz und gar nicht steht.“ (S. 185) 

Fazit

Zunächst hat mich dieses Buch ein bisschen eingeschüchtert, nicht nur wegen seines Alters, sondern auch wegen der Vielzahl dünner und dicht bedruckter Seiten meiner Ausgabe. Die Geschichte rund um Jane Eyre konnte mich aber schnell fesseln und der Schreibstil ist keineswegs kompliziert oder altbacken, sodass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Die Protagonistin ist selbstbewusst, mutig und hat ein gutes Herz; der Plot ist spannend, überraschend und ein wenig mysteriös; die restlichen Charaktere wirken ebenfalls lebendig und die kitschigen Elemente der Liebesgeschichte sind gut portioniert. Eine Geschichte, die auch zu meinen Lieblingsklassikern zählt! 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Bronte

Fantastisch!!!!!!
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Inhaltsangabe: Die eigenwillige und kluge Waise Jane hat es nicht leicht im Leben. Auf eine freudlose Kindheit bei ihrer strengen Tante folgt eine harte Zeit im Internat Lowood. Erst als Jane eine Stelle als Gouvernante auf Thornfield Hall antritt, scheint sie das Glück wieder einzuholen. Sie fällt dem egozentrischen Hausherren Mr Rochester ins Auge und verliebt sich in ihn. Doch der beginnt ein verwirrendes Spiel mit ihr, das Jane einfach nicht durchschauen kann – bis sie hinter sein dunkles Geheimnis kommt …

Meine Meinung: Wo soll ich nur anfangen? Man kann es nicht in Wörter fassen, wie sehr ich von diesem Buch verzaubert bin, wie sehr ich von der lieben Jane verzaubert bin. Jane ist ein so toller und warmherziger Charakter. Ich habe über einige ihrer Aussagen lachen müssen. 
Was soll ich zu Mr. Rochester nur sagen? Er wirkt sehr kühl und distanziert und am Anfang nur wenig symphatisch. Doch dies legt sich so schnell, und er wird zu einem traumhaften Menschen. Was ich am meisten geliebt habe, waren seine Liebeserklärungen an Jane. Es war ein Traum diese wunderschönen und emotionalen Sätze lesen zu können. 
Nun zum Schreibstil. Es wurde aus Janes Sicht erzählt. Das fand ich großartig. Denn es gibt so viele Passagen aus ihrer Gedankenwelt die wirklich beeindruckend sind. Trotz dessen, dass dieses Stück 200 Jahre alt ist, liest es sich sehr schön. 
Fazit: Ich habe mich in das Buch verliebt. Es ist ein so schöner und zarter  Roman. Einfach nur traumhaft!



Kommentieren0
3
Teilen
H

Rezension zu "Jane Eyre" von Charlotte Bronte

Jane Eyre von Charlotte Bronte
HajaarMarsvor einem Jahr

Ein absolutes Meisterwerk und einer meiner Top 10 Lieblingsbücher.
Ich kann es gar nicht richtig beschreiben ohne voreingenommen zu sein, denn ich finde, dass "Jane Eyre" die absolut schönste Liebesgeschichte aller Zeiten ist und ich bei jeder Zeile absolut mitgefühlt habe, aber ich kann jeder begiesterten Leserin versprechen - dieses Buch vergesst ihr nicht so leicht.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NiWas avatar
Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe Klassiker Leserunden. 


Wir wollen ein bisschen Leben in die altehrwürdige Literaturwelt bringen. Daher haben wir beschlossen, einige Klassiker gemeinsam zu lesen.

Wichtig: Bei dieser Leserunde lesen wir unsere eigenen Bücher, es werden keine Exemplare verlost!

Für den April haben wir uns „Jane Eyre“ von Charlotte Bronte ausgesucht.

Beginn: 10. April 2016

Klappentext:
Die märchenhaft anmutende Geschichte der Waise von Lowood, von einer unbekannten Debütantin in einem weltfernen Provinznest verfasst, eroberte im Nu einen wichtigen Platz in der Weltliteratur – und behauptet ihn noch immer. Die unerhört eigenständige und eigensinnige Heldin gewinnt ihre Größe im existenziellen Widerstreit zwischen tiefem Liebesverlangen und dem, was der menschlichen Seele letztlich die Selbstachtung erhält: dem Gefühl persönlicher Integrität. Selbst als das zum Greifen nahe Glück auf ewig verloren scheint, bleibt sie sich treu. Janes unbedingte Ehrlichkeit rührt bis heute nicht nur das Herz des finsteren Mr. Rochester, sondern jede neue Generation von Leserinnen und Lesern.

Die Leserunde beginnt am 10.04.2016 und die Klassiker-Leserunden-Gruppe freut sich über jeden, der mit uns an „Jane Eyre“  lesen will.:-)

Wichtig ist, dass es auch von diesem Klassiker verschiedene Ausgaben gibt.

Sollten hier markante Unterschiede auffallen, gebt bitte in der Rubrik Meine Ausgabe Bescheid, damit wir die Einteilung dementsprechend anpassen können. Soweit man sich in der Leserunde orientieren kann, ist natürlich jede Version in Ordnung.
Wir freuen uns über zahlreiche TeilnehmerInnen!

• Bitte schreibt eure Beiträge in die bestehenden Kategorien, damit  die Leserunde übersichtlich bleibt.
• Bitte denkt auch daran, den Spoiler-Haken zu setzen!

Meine Ausgabe ist in 38 Kapitel gegliedert. Ich habe hier versucht, ungefähr gleich umfangreiche Leseabschnitte einzuteilen:

Leseabschnitt 1 | Kapitel 1 - 5
Leseabschnitt 2 | Kapitel 6 - 10
Leseabschnitt 3 | Kapitel 11 - 14
Leseabschnitt 4 | Kapitel 15 - 18
Leseabschnitt 5 | Kapitel 19 - 23
Leseabschnitt 6 | Kapitel 24 - 26
Leseabschnitt 7 | Kapitel 27 - 30
Leseabschnitt 8 | Kapitel 31 - 33
Leseabschnitt 9 | Kapitel 34 - Ende
Estrelass avatar
Letzter Beitrag von  Estrelasvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 520 Bibliotheken

auf 40 Wunschlisten

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 35 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks