Charlotte Fluri

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Charlotte Fluri

Die drei Zauberkugeln

Die drei Zauberkugeln

 (1)
Erschienen am 24.10.2003

Neue Rezensionen zu Charlotte Fluri

Neu

Rezension zu "Die drei Zauberkugeln" von Charlotte Fluri

Mutmachbuch für besondere Kinder
theophiliavor einem Jahr

Lieber Leser, heute möchte ich Ihnen das Buch „Die drei Zauberkugeln“
von Charlotte Fluri & Kurt Brüderli vorstellen.

Zu dem Buch kam ich aufgrund einer Empfehlung der Selbsthilfegruppe Ichthyosis.

Inhalt:
In diesem Buch dreht es sich um Jan Bergen. Er hat seinen 5. Geburtstag und bekommt von seinem Opa ein besonders Geschenk. Es sind 3 Zauberkugeln. Hiermit besteht die Möglichkeit Dinge und Menschen zu verwandeln. Diese kann Jan sich zu Hilfe nehmen, wenn wieder die anderen Kinder ihn wegen seiner komischen Haut ärgern wollen, da sie nicht verstehen können warum er so ist, wie er ist.

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Über unsere Haut können andere Menschen sehen,

Meine Meinung:

Charlotte Fluri & Kurt Brüderli haben das Buch „Die 3 Zauberkugeln“ mit festem Einband aufgelegt. Der Bucheinband hat eine weiße Hintergrundfarbe. Sehr schön finde ich gestaltet, dass Jan mit den drei Zauberkugeln im Cover so aussieht, als ob er durch eine Nebelwand gerade so zu sehen ist.

Das Buch hat eine Seite mit Texten in einfacher Sprache. Er ist gut verständlich gerade für Kinder im Alter von Jan geschrieben. Die Schrift ist größer mit kurzen Sätzen. Es kann gut als Vorlesebuch verwendet werden.

Auf der anderen Seite sind pastellfarbige zarte Bilder die aus dem Leben von Jan erzählen. Die Bilder stammen von Kurt Brüderli. Er ist Lehrer und Künstler aus der Schweiz. Seine Bilder sollen zum Schauen und Träumen anregen.

Rührend erzählt das Buch die Geschichte von Isolation und Ausgrenzung aufgrund einer angeborenen Behinderung. Diese Kinder haben oft keine Chance. Wer ihnen eine geben will, muss sich selber erst informieren und Vorurteile abbauen. Das erfordert viel Kraft und Zeit. Denn wenn man als Eltern mit einer besonderen Lebenssituation konfrontiert wird, gibt es nicht immer sofort die Informationen, für die Fragen, die man hat.

Gerade die Haut stellt als größtes Organ auch den größten Makel dar, wenn diese nicht so hübsch und ebenmäßig ist, wie gefordert.

Was ich aus diesem Buch lernen konnte:
Auch Kinder, die nicht dem Schönheitsideal entsprechen, haben ihre Stärken. Vielleicht gerade deswegen. Denn sie haben viel Zeit zum Nachdenken, Hinterfragen und Ausprobieren.

Ich finde es wurde in dem Buch sehr schön dargestellt, das der zweifelnde schüchterne Jan mithilfe der Zauberkugeln ein Werkzeug in der Hand hat. Er kann damit Kinder verwandeln und ihnen Abenteuer ermöglichen. Mit den Kugeln hat er Mut etwas zu verändern. Aber er setzt diese nicht für sich, sondern für die ganze Gruppe. Das war der Schlüssel zur Integration in der Gemeinschaft.

Fazit
Dieses Buch ist als Mutmacherbuch geschrieben. Gerade Menschen mit Behinderungen brauchen Ermutigungen, um im Alltag nicht zu verzweifeln. Das Buch finde ich sehr gelungen und empfehlenswert.

Autorin
Charlotte Fluri, 1961 geboren, lebt in Balsthal. Sie unterrichtet an einer Heilpädagogischen Sonderschule. Schon als Kind liebte sie Abenteuergeschichten, Krimis, Märchen und Theaterstücke.
Veröffentlichung: Ch.Fluri / K.Brüderli: Die drei Zauberkugeln, Karlsruhe: Infoverlag 2003.

Illustrator 
Kurt Brüderli



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks