Charlotte Freise

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(7)
(12)
(9)
(5)
(0)

Lebenslauf von Charlotte Freise

Charlotte Freise ist ein Pseudonym der Autorin Karla Schmidt. Sie wurde 1974 in Göttingen geboren studierte Kultur-, Theater- und Filmwissenschaftsstudium in Berlin, wo sie heute noch mit Mann und zwei Töchtern lebt. Seit 2007 arbeitet Karla Schmidt als Studienleiterin für die Hamburger Akademie für Fernstudien. Als freie Autorin schreibt sie Prosa und Zeitschriftenartikel. 2009 erhielt Karla Schmidt den Deutschen Science Fiction Preis für die beste Kurzgeschichte.

Bekannteste Bücher

Kaltes Herz

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Seelenfotografin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beklemmender Ausflug in die Gründerzeit

    Die Seelenfotografin

    winter-chill

    17. October 2015 um 13:53 Rezension zu "Die Seelenfotografin" von Charlotte Freise

    Hinter dem Pseudonym Charlotte Freise steckt die Autorin Karla Schmidt – eher bekannt für ihre Psychothriller. Mit „Die Seelenfotografin“ hat sie einen historischen Roman vorgelegt, der ein bisschen anders ist, als die üblichen historischen Romane. So richtig überzeugen konnte sie mich damit aber nicht. Der Roman spielt in Berlin in der Gründerzeit – im späten 19. Jahrhundert. Zunächst lernt der Leser Ruven kennen.  Der junge Mann wuchs in einem Waisenhaus auf und arbeitet nun auf einem Rummelplatz als Assistent eines ...

    Mehr
  • Familiengeheimnis, Spannung und eine Romanze – daraus hätte man aber mehr machen können

    Kaltes Herz

    LettersFromJuliet

    27. January 2014 um 12:19 Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Meine Meinung Ich war bei diesem Buch sehr skeptisch ob es mir gefallen wird. Den Klappentext finde ich nämlich gar nicht so ansprechend und ich hatte auch ziemliche Probleme in die Geschichte reinzukommen, zumal ich keine Ahnung hatte, wo sie mich eigentlich hinführen will. Der Schreibstil war am Anfang gewöhnungsbedürftig, die Handlung plätscherte dahin und ich war schon drauf und dran das Buch abzubrechen. Irgendwann hatte ich mich dann doch an den Schreibstil gewöhnt, die Handlung nahm an Fahrt auf und dann wollte ich doch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Kaltes Herz

    AlineWirths

    20. January 2013 um 21:20 Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Meine Meinung Am Anfang hatte ich Mühe beim Buch zu bleiben, doch hatte mich die Geschichte mal, war es nicht mehr so schwer. Dadurch das die Geschichte vor sich hindümpelte, wusste ich auch nicht, wohin dies führen würde. Allerdings überzeugte mich die Geschichte und sie rührte mich zutiefst. Ich fand Charlie wirklich sehr interessant, auch wenn die ein oder andere Ecke noch fehlte. Hettie allerdings fand ich stärker, als man annehmen dürfte. Dadurch das sie mehr als behütet aufwächst, fehlt ihr die Gesellschaft anderer. Beide ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Kaltes Herz

    kubine

    21. December 2012 um 17:45 Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Hetti Keller ist der neue Stern am Berliner „Wintergarten“. Mit ihrer Stimme verzaubert sie nicht nur regelmäßig das Publikum, sondern auch Charlie Jackson. Der junge Brite hat sein Heimatland verlassen müssen, und sucht jetzt in der deutschen Hauptstadt sein Glück. Als er Hetti aus einer bedrohlichen Situation rettet, und ihr anbietet, sie jedes Mal zu begleiten, wenn sie das Haus verlässt, kommen sich die beiden langsam näher. Doch nicht nur Charlie sucht die Nähe zu ihr, auch ein unbekannter Mann lässt sie nicht unbeobachtet. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Kaltes Herz

    Klusi

    01. November 2012 um 19:55 Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Berlin, zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Bei ihren Auftritten und auf dem Heimweg vom Varieté Wintergarten fühlt sich die Sängerin Hetti Keller von einem asiatischen Mann beobachtet und verfolgt. Als er eines Abends wieder auf sie wartet, kommt ihr der Brite Charles Peter Jackson zur Hilfe und begleitet sie nach Hause. Hetti fasst gleich Vertrauen zu dem jungen Mann, und es entwickelt sich bald eine zarte Liebe zwischen den beiden. Als Hettis Mutter jedoch von der Verbindung erfährt, setzt sie alle Hebel in Bewegung, Charles von ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Kaltes Herz

    verena83

    27. October 2012 um 22:18 Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Im Berlin des Jahres 1900 verliebt sich die junge Hetti in den Briten Charles, der aus seinem Heimatland flüchten musste. Als Hettis Mutter von dieser Liebe erfährt, ist sie alles andere als begeistert und trennt ihre Tochter von Charles. Sie schickt das junge Mädchen aufs Land zu ihrer Tante… doch diese straft sie mit Ablehnung und ignoriert sie… und ihren Onkel bekommt sie erst gar nicht zu Gesicht, denn dieser arbeitet an einer spektakulären Erfindung… einem Perpetuum mobile. Hetti bringt mit ihrem Auftauchen bei ihren ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    Kaltes Herz

    Tialda

    05. October 2012 um 13:42 Rezension zu "Kaltes Herz" von Charlotte Freise

    x Autorin: Charlotte Freise x Titel: Kaltes Herz x Genre: historischer Roman x Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2012 x 384 Seiten x Rowohlt Verlag (rororo) x ISBN: 3499257696 x Erste Sätze: Die Maschine. Heinrich Pflog saß regungslos da. Was von seinen Händen übrig war, krümmte sich um die Armlehnen seines Sessels, der Oberkörper war leicht nach vorn geneigt, den Blick hielt er starr auf die Maschine gerichtet. Klappentext: Ein Perpetuum mobile und die unerschöpfliche Kraft der Liebe – doch der Preis für beides ist hoch. Berlin ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Seelenfotografin" von Charlotte Freise

    Die Seelenfotografin

    irismaria

    05. November 2011 um 18:57 Rezension zu "Die Seelenfotografin" von Charlotte Freise

    Ein Mann ohne Vergangenheit. Ein Mädchen ohne Zukunft. Eine Liebe, die nicht sein darf. Berlin in der Gründerzeit: Ein Nervenleiden zwingt die schöne, hochbegabte Isabel in den Rollstuhl. Die junge Frau blüht auf, als sie den Wanderfotografen Ruven kennenlernt. Die beiden fühlen sich seelenverwandt. Doch dann verschlechtert sich Isabels Gesundheitszustand. Fieberhaft beginnt sie an einer Erfindung zu arbeiten, durch die sie auch nach dem Tod weiterleben könnte: die Seelenplatte – ein fotografisches Verfahren, das nicht nur das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Seelenfotografin" von Charlotte Freise

    Die Seelenfotografin

    starone

    04. November 2011 um 12:30 Rezension zu "Die Seelenfotografin" von Charlotte Freise

    Zum Inhalt: Der Roman spielt um 1870 im aufstrebenden Berlin. Wo jeder versucht ein Stück des Glückes und Wohlstand dieser Stadt zu erhaschen. So möchte auch Ruvens, der angestellt ist auf einem Rummelplatz als Fotograf bei einem Herrn Bing, der eher ungewöhnliche Fotos macht für diese Zeit sich verändern. Denn diese/seine Arbeit ist ihm sehr zuwider und Ruvens sehnt sich nach Veränderung/Verbesserung. Diese tritt in sein Leben durch den Mediziner, Psychologist und Ingenieur Herr Doktor Karl Greipel, der eine Klinik für geistige ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Seelenfotografin" von Charlotte Freise

    Die Seelenfotografin

    Riannah

    16. April 2011 um 11:01 Rezension zu "Die Seelenfotografin" von Charlotte Freise

    Puh - ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll.. Dieses Buch lässt mich etwas verwirrt zurück. Vielleicht erst einmal was zu den Punkten, die mir gut gefallen haben: Berlin 1873 - aus dieser Zeit habe ich noch nicht so viel gelesen und ich fands spannend, das Leben dort etwas mehr kennenzulernen. Auch in die Bereiche Medizin und Fotografie bekommt man interessante Einblicke, die zum Teil wirklich schockierend sind (ich denke da grad an die Behandlungsmethoden in der Klinik) Die Geheimnisse, die die Menschen umgeben, machen das ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks