Der Kuß des Schurken - Ein Ritter für Lynn

von Charlotte Hughes und Tami Hoag 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der Kuß des Schurken - Ein Ritter für Lynn
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0028256PC
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Stuttgart: Reihenwerke Verlags GmbH
Erscheinungsdatum:01.01.1995

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ElkeKs avatar
    ElkeKvor 2 Jahren
    Rezension zu "Der Kuss des Schurken"

    Inhaltsangabe:

    „Der Kuss des Schurken“ überrollt die junge Ärztin Billie Foster wie eine Walze. Nicht nur, das sie den gutaussehenden Mann beim Nacktbaden beobachtet hatte. Seine unwiderstehliche Art nimmt sie voll ein und er läßt dabei noch nicht einmal erkennen, das er der Erbe der Buford-Textilien ist.  Doch nicht nur Cord Buford setzt ihr zu, sondern auch ihr Boß Dr. Barnaby, der sie für eine nichtsnutzige Ärztin hält. Als in der Textilfabrik gesundheitliche Probleme bei den Mitarbeitern auftauchen, scheint es auch tatsächlich so zu sein, das sie keine Ahnung hat, denn sie kann die Ursache der Krankheit nicht finden.

    Ihr Leben nimmt eine ganz entscheidende Wende, als nach einem wunderschönen Wochenende mit Cord plötzlich ihre Eltern vor der Tür stehen. Als Cord in der Pyjamahose neben ihr steht, scheint ihr Vater zu platzen. Und dann scheint Billie zu platzen, als Cord spontan verkündet, das er ihr Ehemann wäre. Das Unheil und Durcheinander nimmt ungeahnte Ausmaße an und läuft mit den Problemen der Buford-Textilien Hand in Hand zusammen.

    Mein Fazit:

    Dies ist ein Roman ganz nach meinem Geschmack. Ohne detailgetreue Beschreibungen weiß man auch so, was die Heldin durchmacht. Mit einem gehörigen Spritzer Humor und Charme macht die Autorin des Buch zu einem lustigen und erotischen Lesevergnügen. Wärmstens zu empfehlen!

    Anmerkung: Die Rezension stammt aus November 2001.

    Kommentieren0
    75
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks