Charlotte Keppel

 3.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Madame, Sie müssen sterben, Romanys Tochter und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Charlotte Keppel

Madame, Sie müssen sterben

Madame, Sie müssen sterben

 (2)
Erschienen am 01.07.1981
Romanys Tochter

Romanys Tochter

 (1)
Erschienen am 01.01.1999

Neue Rezensionen zu Charlotte Keppel

Neu

Rezension zu "Romanys Tochter" von Charlotte Keppel

Rezension zu "Romanys Tochter" von Charlotte Keppel
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Romanys Tochter

Originaltitel: My Name is Clary Brown
Autor: Charlotte Keppel

Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: Juli 1995
Taschenbuch mit 358 Seiten

ISBN:978-3548237749
Preis: -
Empfehlung: für Erwachsene
Teil einer Reihe: Nein

Info: das Buch ist nur noch gebraucht erhältlich: booklooker, reBuy, amazon

Kurzbeschreibung: Kaum ist die feurige Schauspielerin Diamond Browne in Middleditch eingetroffen, wuchern in den Köpfen der biederen Landbewohner die absurdesten Phantasien. Man sieht Gespenster aus Gräbern steigen, Gerüchte von schwarzen Messen und blutigen Opfern gehen um. Als eine alte Frau ermordet wird und ein Kind verschwindet, gerät Diamond in ein gefährliches Netz aus Aberglauben, Hexenwahn, Intrigen und mühsam verschleierter Brutalität, die sich immer enger zusammenzieht. Captain Ringham, selbst Opfer dieser Machenschaften, zerschlägt den gordischen Knoten und erkennt, daß er in Diamond die große Liebe seines Lebens gefunden hat ...

Meinung: Der Klappentext verrät sehr viel und doch so wenig, denn er beschreibt die Ereignisse der letzten 50 Seiten und vermittelt ein völlig falsches Bild des Buchs. Deshalb zuerst eine kurze Inhaltsangabe von mir. Clary Brown gab sich selbst den Namen Diamond Browne um ihre Vergangenheit zu vergessen und ein neues Leben am Theater zu beginnen. Dummerweise wird sie mit 21 (oder 22) jungen Jahren wieder in ihr Heimatdorf Middleditch geschickt. Dort ist es von Anfang an seltsam, es spielen keine Kinder auf der Straße, der Pfarrer wurde vor Jahren ermordet und jeder warnt Diamond nachts bloß nicht das Haus zu verlassen.

Diamond schlägt alle Warnungen in den Wind und findet nach und nach heraus was in Middleditch vor sich geht. Bleiben wir gleich bei Diamond als Protagonistin. Sie ist Zigeunerin und Dame und kann sich einfach nicht entscheiden was sie sein möchte. Eine naivere Person hätte ich mir gar nicht ausmalen können, dazu war sie, trotz ihrer Vergangenheit, sehr verwöhnt und herablassend. Ihr Vertrauen schenkt sie sofort her, um es dann nach Ewigkeiten und doch nur 2 Minuten einem anderen zu schenken. Aber sie hatte auch ihre starken Momente, in der ich sie gerne möchte.

Die Geschichte ist sehr vorhersehbar, aber interessant. Eigentlich weiß man gar nicht was genau in dem Dorf passiert, man weiß jedoch schnell, wer dahinter steckt. Das war irgendwie seltsam. So wie eigentlich alles :D Dazu muss ich sagen, dass das Buch vor ungefähr 100 Jahren (oder so ?!) gespielt hat und da war sowieso alles anders als heutzutage.

Fazit: Eine sehr unterhaltsame Geschichte mit einer naiven Protagonistin. 3,5 Punkte sind dem Buch trotzdem noch sicher.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks