Charlotte Kroker Schreie in meinem Kopf

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schreie in meinem Kopf“ von Charlotte Kroker

Der sechzehnjährige Aaron lebt mit seiner Familie am Rande einer Kleinstadt. Schon früh muss er Mitverantwortung für seine Schwester Greta übernehmen, da seine Mutter psychisch krank ist. Aaron beobachtet seine Mutter, die wie ein Geist durchs Haus wandert. Eifersüchtig sieht er, wie sie ihre Katze streichelt, denn nur dann huscht ein Lächeln über ihr Gesicht, das jedoch verschwindet, sobald sie Aaron anschaut. Er ahnt, dass die Krankheit der Mutter mit dem Tod seiner Schwester Katharina zusammenhängt, die im Alter von eineinhalb Jahren ertrunken ist - und dass er etwas damit zu tun hat. Seit einiger Zeit hat er nachts quälende Albträume. Grüne Katzenaugen starren ihn bedrohlich an, und entsetzliche Schreie rauben ihm die Nachtruhe, so dass er meint, verrückt zu werden. Als er glaubt, dass ihn eine Katze verfolgt, wird die Angst sein ständiger Begleiter. Eines Tages erwacht Aaron in der Psychiatrie...

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

Damals

Romantische Sommergeschichte um eine Familie und ein altes Pfarrhaus,,,

Angie*

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen