Charlotte Link Der Verehrer

(586)

Lovelybooks Bewertung

  • 607 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 9 Leser
  • 49 Rezensionen
(203)
(238)
(117)
(23)
(5)

Inhaltsangabe zu „Der Verehrer“ von Charlotte Link

Spannend, abgründig und überaus raffiniert Als in einem Waldstück die Leiche einer erst kürzlich ermordeten jungen Frau gefunden wird, stehen die Polizei und die Angehörigen vor einem Rätsel. Denn die Frau galt seit sechs Jahren als spurlos verschwunden. Erst der Telefonanruf einer ehemaligen Urlaubsbekanntschaft liefert den ersten Anhaltspunkt für die Ermittlungen …

zwar eigentlich von vorne bis hinten vorhersehbar, aber dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich mochte sehr gern die Protagonistin.

— diamondsarentforever
diamondsarentforever

Kann man lesen, muss man aber nicht. Die Story ist von vorne bis hinten vorhersehbar und daher recht langweilig.

— Norell
Norell

Ein Buch, von dem ich mehr bekommen, als erwartet habe. Das kommt nicht ganz so häufig vor.

— miissbuch
miissbuch

Eine Tote, eine Scheidung, eine neue Liebe .... bald jedoch merkt Leona dass das neue Leben nicht ganz das ist was es zu sein scheint.

— Lehnistina
Lehnistina

Er war stellenweise sehr spannend, manchmal zog sich die Handlung aber auch in die Länge.

— Tapsi0709
Tapsi0709

ein packender Roman von Charlotte Link. Man taucht förmlich in die Handlung ein.... toll toll toll

— iareyesp
iareyesp

Bisher hat mich Link nie enttäuscht. Dieses Mal auch nicht.

— Metal4ever
Metal4ever

Der Verehrer

— hymo
hymo

Eine absolute Meisterleistung von Charlotte Link. Habe jetzt noch Gänsehaut.

— Sonne63
Sonne63

Mal wieder ein Buch von ihr das mich mehr begeistern konnte. War ganz interessant zu lesen, aber es war zu vorhersehbar. Deshalb 3,5 Sterne!

— TraumTante
TraumTante

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Verehrer

    Der Verehrer
    nasa

    nasa

    19. July 2017 um 16:51

    Nachdem ich nun schon einige Bücher von Charlotte Link gelesen habe wollte ich auch unbedingt „Der Verehrer“ lesen. Auch mit diesem Buch ist der Autorin wieder ein tolles Buch gelungen.Leona Dorn ist seit 13 Jahren verheiratet doch da entscheidet sich ihr Mann dazu sich von ihr zu trennen. Leona ist total am Boden zerstört. Nicht nur die Trennung von Wolfgang macht ihr zu schaffen sondern auch dass sie vor kurzem bei einem Selbstmord anwesend war. Eva hat sich von ihrem Balkon gestürzt gerade als Leona daran vorbei ging. In einem desolaten Gemütszustand trifft Leona auf den Bruder von Eva. Er ist sehr charmant, gibt Leona viel Aufmerksamkeit und ist zudem auch noch gutaussehend. Leona flüchtet sich in eine Liebesaffäre mit Robert und alles scheint perfekt, doch dann entpuppt er sich als notorischer Lügner, besitzergreifend und auch noch brutal. Auch bei diesem Buch schafft es Charlotte Link den Leser bei der ersten Seite abzuholen und ihn bis zur letzten Seite zu fesseln. Der Schreibstil ist flüssig, leicht, überzeugend. Die Geschichte nimmt den Leser ein und ist dabei spannend. Die Charaktere sind alle wunderbar authentisch beschrieben und erwachen vor dem inneren Auge zu wahrem Leben. Sie sind zum großen Teil sympathisch und die die es nicht sind wurden von Anfang an auch so dargestellt als ob mit ihnen was nicht stimmt.  Auch wenn man von Anfang an weiß wer der Verehrer ist und man auch schnell mitbekommt das etwas nicht mit ihm stimmt, bleibt das Buch doch die ganze Zeit über spannend und unterhaltsam. Mit diesem Buch hat die Autorin regelrecht wieder einen tollen Roman geschaffen. Es braucht keine brutalen, blutrünstige Szenen um eine tolle Spannung aufzubauen und den Leser zu fesseln. Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Buch zu lesen. 

    Mehr
  • Der Verehrer. Charlotte Link

    Der Verehrer
    miissbuch

    miissbuch

    08. May 2017 um 19:02

    Infos zum Buch Titel: Der Verehrer Autor: Charlotte Link Seiten: 544 Verlag: Goldmann Handlungsort: Frankfurt, Deutschland; Ascona, Schweiz Erstveröffentlichung: 1998 Infos zum Autor „Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch Die Betrogene und zuletzt Die Entscheidung eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 26 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.“  Aussehen Das Cover ist relativ hell gestaltet und wir zunächst sehr freundlich. Erst auf den zweiten Blick ist mir aufgefallen, dass es sich nicht um ein abstraktes Kunstwerk handelt, sondern um einen Brautschuh, der unter einer Dorne liegt. Ansich ist das Cover recht schlicht gehalten. Der Name der Autorin und der Name des Buches setzen sich sehr gut vom Rest des Covers ab. Inhalt des Buches Ich finde, und das muss ich zunächst sagen, dass der Klappentext nur einen winzig kleinen Teil des eigentlichen Inhalts des Buches wiedergibt. Der Klappentext beschreibt das Auffinden einer Leiche. Es handelt sich um eine junge Frau, die sich vor 6 Jahren auf den Weg gemacht hat um nach Amerika zu reisen. Es war eher eine Flucht vor der Familie, als der Drang die Welt zu entdecken. Denn seitdem hat ihre Familie nichts mehr von ihr gehört. Doch ihre Leiche wird nicht in Amerika, sondern in einem kleinen Wald nahe ihrer Heimat gefunden, doch vom Täter fehlt jede Spur. Doch die eigentliche Geschichte des Buches dreht sich um Leona. Eine 42jährige Frau, die mit ansehen muss, wie sich eine Frau aus dem Fenster stürzt und stirbt. Der Tot der unbekannten Frau wirft sie völlig aus der Bahn, ihr Mann verlässt sie wegen einer anderen Frau, doch Leona schwebt schon bald auf Wolke 7 – mindestens – doch erkennt nicht, dass nicht alles so perfekt ist, wie es scheint. Ich finde, dass das Buch total viel Spannung bietet, obwohl es sich „nur“ um einen Kriminalroman handelt. Schon jetzt wird einigen klar sein, dass die beiden oberen Geschichten irgendwie zusammen hängen. Das war mir auch bereits weit zu Beginn des Buches bewusst. Allerdings wäre ich auf den Zusammenhang nicht gekommen. Ebenfalls zu Beginn des Buches ist klar, wer Der Verehrer ist. Das war für mich zwar etwas enttäuschend, aber deswegen nicht unbedingt weniger langweilig. Ich finde, dass Charlotte Link einen guten, übersichtlichen und flüssigen Schreibstil hat, sodass das Buch kaum Möglichkeit zur Langeweile bot. Lediglich dem Ende entgegen hätten es für mich ein paar weniger Seiten sein können, oder aber das Ende hätte einfach ausfühlicher und interessanter gestaltet werden können. Denn ich habe selten einen Einzelbuch gelesen, welches aus heiterem Himmel vorbei war. Und bei mir sind auch noch einige Fragen offen geblieben, vielleicht kann mir ja der ein oder andere, der dieses Buch gelesen hat antworten geben. Diese schreibe ich gleich unter den Beitrag :-D Was mich tatsächlich etwas gestört hat, war, dass die Geschichte um den Klappentext nur sehr wenig und selten zum Vorschein kam und die eigentliche Handlung sich um Leona drehte. Diese fand ich total sympathisch und realistisch gestaltet, das war nicht das Problem, aber ich hatte gehofft, dass es sich etwas mehr um die Ermittlungen des Mordes dreht, als um Leonas Beziehung zu Männern. Was mich auch etwas überrascht und nicht wirklich zufrieden gestellt hat, war das Ende des Buches. Es wurden nochmal komplett neue Handlungen aufgenommen, die nicht zwingend erforderlich gewesen wären und das Buch damit künstlich in die Länge gezogen haben. Fazit Für einen Kriminalroman bot das Buch wirklich ausreichend Spannung und Brutalität, auch wenn diese glaube ich, eher in meinem Kopf als in den Seiten zu finden war. Nicht die Spannung, aber die Brutalität. Bis auf die seltsame Aufteilung des Buches und das Ende, bin ich wirklich sehr begeistert. Und ich hätte niemals gedacht, auch nach dem Anfang des Buches nicht, dass mir das Buch am Ende so gut gefallen würde und ich mich wirklich sehr auf ein neues Buch von Charlotte Link freue. Somit vergebe ich 4 Sterne :-) P.S. Könnt ihr mit sagen, wer am Anfang die Leiche im Wald entdeckt? Und wieso hat sich Eva wirklich aus dem Fenster gestürzt – wegen Robert oder wegen Wolfgang?

    Mehr
  • Charlotte Link in Hochform

    Der Verehrer
    Armillee

    Armillee

    03. April 2017 um 15:23

    Wann ist eine Frau  verletzlich...?Wenn sie z.B. gerade verlassen worden ist, einen Verlust erlitt, etwas schockierendes erlebte und / oder an ihrem Selbstwertgefühl zweifelt.Das alles hat sich hier ein Psychopath zu nutzen gemacht.Am Anfang sah es danach aus, als wenn eine Tür sich schließt, dafür gleich eine andere sich öffnet. Aber diese Tür blieb lieber verschlossen.So erging es Leona Dorn. Durch mehrere Verwicklungen und Zufälle kam sie mit dem Bruder einer Selbstmörderin zusammen. "Charmant" und "Einfühlsam" waren seine zweiten Vornamen.Aber dann kam alles ganz anders.Sehr spannend geschrieben, auch aus der Perspektive des Psychopathen geschildert, der sehr authentisch rüber kam. Keine reißerischen Klischees, was mir sehr gut gefiel. Genau so könnte es passieren...Ich habe das Buch im Abstand von vier Jahren ein zweites Mal gelesen und die Zeit war nicht vergeudet.

    Mehr
  • Der Verehrer

    Der Verehrer
    Tapsi0709

    Tapsi0709

    12. February 2017 um 11:58

    Dieses war mein erstes Buch, was ich von Charlotte Link gelesen habe. Leider war ziemlich schnell klar wer der "Verehrer" war/ist. Ansonsten würde ich anderen Büchern der Autorin auf jeden Fall eine Chance geben. Sie schreibt sehr flüssig und ausführlich, sodass man sehr gut in die Geschichte reinkommt.

  • Der Verehrer

    Der Verehrer
    hymo

    hymo

    30. August 2016 um 10:46

    Die Hauptfigur Leona ist seit Ihrer Jugend mit Wolfgang zusammen und seit 13 Jahren verheiratet. Sie gelten als Traumpaar. Bis er eines Tages erklärt, dass er eine neue Frau hat. Sie zweifelt an sich und in ihrer Schwäche findet sie einen neuen Mann.  Den Mann lernt sie kennen, da sie Zeugin eines Selbstmordes wurde. Die Schwester hat sich vor ihr aus dem Fenster gestürzt.  Was steckt hinter dem Mann. Das Buch ist super spannend bis zum Schluss. 5 Sterne

    Mehr
  • Psychopath auf der Suche nach Liebe

    Der Verehrer
    Sonne63

    Sonne63

    11. August 2016 um 10:09

    Leona fällt aus allen Wolken, als ihr Mann ihr plötzlich gesteht, eine Geliebte zu haben, gerade in dem Augenblick, als es Leona sehr schlecht geht, weil sie Zeuge wurde, wie eine Frau sich aus dem Fenster stürzte. Er zieht aus ihrem gemeinsamen Traumhaus aus und für Leona bricht eine Welt zusammen. In diesem Gemütszustand trifft sie auf den Bruder der Frau, die sich zu Tode stürzte. Sofort ist sie von ihm fasziniert und verliebt sich ihn, ohne zu ahnen, dass in seinem Inneren ein schreckliches Geheimnis versteckt ist.Cover: Ein weißer Pump liegt mitten im Wald unter einem Dornenzweig. Ansprechend, aber den Sinn dieses Bildes erkennt man erst beim Lesen.Charlotte Link erzählt die Handlung des Romans unglaublich spannend und absolut glaubhaft. Dabei werden zwischenmenschliche Beziehungen in all ihren Facetten beleuchtet. Psychische, gut recherchierte Abgründe tun sich auf. Es könnte tatsächlich jederzeit so irgendwo passiert sein. Wieder einmal mehr beweist Charlotte Link ihr schriftstellerisches Können gepaart mit dem richtigen Maß an Fingerspitzengefühl. Für mich ein absoluter Bestseller.Fazit: Gänsehautfeeling pur und spannend bis zum Schluss. Meisterklasse!

    Mehr
  • Spannung pur

    Der Verehrer
    buchsuchti_sarah

    buchsuchti_sarah

    24. March 2016 um 17:00

    Zum Inhalt:Als in einem Waldstück die Leiche einer erst kürzlich ermordeten jungen Frau gefunden wird, stehen die Polizei und die Angehörigen vor einem Rätsel. Denn die Frau galt seit sechs Jahren als spurlos verschwunden. Erst der Telefonanruf einer ehemaligen Urlaubsbekanntschaft liefert den ersten Anhaltspunkt für die Ermittlungen … Meine Meinung:Das war mein dritter Spannungsroman von Charlotte Link und ich war wieder mal begeistert. Der Schreibstil derb Autorin ist sehr flüssig, man kommt also schnell voran.Auch hier gibt es wieder sehr viele Charaktere, die Autorin geht jedoch hier schrittweise vor und so kommt man auch nicht durcheinander. Die Charaktere wurden zudem alle sehr gut herausgearbeitet.Ich war sofort in der Geschichte drin und konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Der Spannungsbogen hat sich durchgehend sehr gut gehalten. Charlotte Link kann es einfach. Es sind gar nicht viele brutale Szenen nötig, die Spannung hält sich trotzdem sehr gut. Auch das Finale war spannend und hat mir gut gefallen, auch wenn es ein paar kleine Parallelen zu "Im Tal des Fuchses" hatte. Fazit:Ich werde noch einiges mehr der Autorin lesen!

    Mehr
  • Buch mit Gänsehautfaktor

    Der Verehrer
    winter-chill

    winter-chill

    11. March 2016 um 19:37

    Nachdem ihr Mann sie für eine andere verlassen hat, flüchtet sich Leona in eine Liebesaffäre mit einer Zufallsbekannschaft: Robert scheint perfekt zu sein – fürsorglich, charmant, aufmerksam, intelligent. Doch schon bald entpuppt er sich als Psychopath. „Der Verehrer“ ist ein weiteres Buch von Charlotte Link, das mich wieder sehr gut unterhalten hat. Links Schreibstil ist sehr vereinahmend und ich war von der ersten Seite an in der Geschichte drin. Die Figuren sind facettenreich und extrem gut ausgearbeitet, so dass man als Leser einen recht guten Einblick in deren Seelenleben bekommt. Auch wenn man schon recht früh im Buch weiß, dass mit Robert etwas nicht stimmt, ist die Geschichte zu keiner Sekunde langweilig. Im Gegenteil: Es herrscht die ganze Zeit eine gewisse Grundspannung und man wird von den Geschehnissen regelrecht mitgerissen, weil man unbedingt wissen will, warum die Figuren so handeln, wie sie handeln. Und natürlich möchte man auch wissen, ob und wie Leona es schafft, Robert zu entkommen. Ein sehr unterhaltsames, spannendes, kurzweiligs Buch mit Gänsehautfaktor über das Thema Stalking.

    Mehr
  • Super spannend !!

    Der Verehrer
    michirie95

    michirie95

    20. September 2015 um 17:31

    Ein sehr spannendes und fesselndes Buch! Es fällt einem echt schwer, es zur Seite zu legen. Ich kann es nur weiter empfehlen !

  • "magnetisches" Buch

    Der Verehrer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. November 2014 um 10:06

    So, momentan schreibe ich aus Zeitmangel einfach wenig zu Büchern. Aber dieses Buch ist  es absolut wert, dass ich hier eine Bewertung abgebe. Magnetisches Buch deshalb, weil es schon fast an mir klebte und ich es nur schwer aus der Hand legen konnte (es sei denn, es fiel mir wegen Übermüdung am Abend selbst aus der Hand :D) Kurze Zusammenfassung: Eine junge Frau wird ermordet aufgefunden. Zuvor galt sie 6 Jahre als vermisst. Gleichzeitig gerät das Leben von Leona nach der Trennung ihres Mannes völlig aus den Fugen. Sie lernt einen neuen Mann kennen, der zunächst perfekt zu sein scheint, fürsorglich und aufmerksam. Aber der Schein trügt... Zwei Handlungsstränge laufen parallel. Und anfangs rätselt man noch, ob zwischen diesen beiden Geschichten überhaupt ein Zusammenhang besteht. Nach und nach setzt sich das Puzzle zusammen. Auch wenn gerade nichts "aufregendes" passiert, besteht dennoch die ganze Zeit eine gewisse Grundspannung, die es wirklich schwer macht, mit dem Lesen aufzuhören. Man will einfach immer wissen, wie es weitergeht. Zeitweise war mir sogar etwas unheimlich zumute. Dies war mein erstes Buch von Charlotte Link und ich muss sagen, ich bin sehr begeistert. Die Charaktere sind sehr gut umschrieben und man erhält einen guten Einblick in einzelne Persönlichkeiten.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Verehrer" von Charlotte Link

    Der Verehrer
    tragalibros

    tragalibros

    27. July 2014 um 20:13

    In einem Waldstück wird eine Frauenleiche gefunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Fast zeitgleich stürzt sich eine junge Frau aus einem Fenster und stürzt der Verlagsmitarbeiterin Leona vor die Füße.  Einer Intuition folgend, geht sie auf die Beerdigung der Frau und trifft dort deren Bruder. Sie beginnen eine Affäre, doch noch ahnt sie nicht, welche Wendung ihr Leben durch diese Begegnung noch nehmen wird. Dieser Roman besticht durch einen spannenden Erzählstil, bei dem die Autorin von Kapitel zu Kapitel aus Sicht einer anderen Person schreibt und den Leser somit fast zwingt weiterzulesen.  Die Geschichte liest sich flüssig und lässt den Leser mitfiebern und rätseln.  Ich brauchte bisher allerdings vier Anläufe dieses Buch zu lesen, jetzt frage ich mich aber: WARUM?  Dieser Roman ist wirklich eine Empfehlung wert. Wer "Der Beobachter" gelesen hat, wird auch an diesem Buch von Charlotte Link nicht vorbeikommen. 

    Mehr
  • Tolles Buch

    Der Verehrer
    Anjaxxx

    Anjaxxx

    20. April 2014 um 17:55

    Nachdem ich so 50 Seiten gebraucht habe um mich reinzufitzen habe ich nur noch gelesen, gelesen, gelesen und das hat wirklich Spaß gemacht. Nachdem die unterschiedlichen Charaktere für mich erstmal gewöhnungsbedürftig waren weil ich alle irgendwie komisch und nich so dolle fand, hat man dann aber doch gerne über und von jedem einzelnen gelesen. Was mich etwas gestört hat war, das man hier fast gleich am anfang weiß, wer der Täter ist…das nimmt natürlich etwas die Luft aus der Geschichte aber trotzdem war noch genug Spannung und Wendung da um die Story packend zu gestalten. Ich habe mich jedenfalls fast nie gelangweilt auch wenn ich hier manche Teile übertrieben und nicht so wirklich realitätsnah fand. Hat mich aber wie gesagt wirklich fast nicht gestört, schöne ausgereifte, packende Geschichte bei der immer wieder neue Dinge ins Spiel kamen mit denen man nicht gerechnet hätte und mit einem echt kranken Täter und nem coolen Gänsehautende. Wie immer nicht enttäuscht von der Autorin.

    Mehr
  • Spannung auf höchstem Niveau

    Der Verehrer
    Julia_20

    Julia_20

    28. October 2013 um 15:32

    Dieses Buch lege ich allen Krimi- und Thrillerfans ans Herz. Ich kann von mir behaupten, das es eines der spannendsten Bücher ist, die ich je gelesen habe. Die Thematik "Stalken" ist ein sehr wichtiges Thema, wobei das Ausmaß und die Folgen dessen, in diesem Buch gut zur Geltung kommen. Anfangs wird dieses Thema noch durch unheimliche Ereignisse eingeleitet, doch schon bald ist es ein Kampf auf Leben und Tod. Ganz nach dem Motto: "1,2,3 - versteckt oder nicht, ich komme!" LG Juls

    Mehr
  • Spannender und gut durchdachter Roman

    Der Verehrer
    KatharinaJ

    KatharinaJ

    27. October 2013 um 16:24

    Das Leben von Leona Dorn scheint perfekt. Sie hat einen Job der sie unglaublich ausfüllt, ein harmonisches Privatleben und für ihre nahezu perfekte Ehe wird sie von jedem beneidet. Doch der schöne Schein trügt und ihre Welt zerbricht in tausend Teile als ihr Mann sich aufgrund einer Affäre ganz unerwartet von ihr trennt. Noch in ihrer Trauerphase versucht sie ihr Leben neu zu ordnen und lernt den gutaussehenden und charmanten Robert kennen. Er ist nicht nur ein absoluter Traum von einem Mann sondern auch der schlimmste Fehler ihres Lebens. Charlotte Link schreibt unglaublich detailliert und spannend. Ein Roman der mich von der ersten Seite an gefesselt und mitgerissen hat. Für mich war "Der Verehrer" eine super Urlaubslektüre und ich freue mich bereits jetzt schon auf das nächste Buch das ich von Charlotte Link zwischen die Finger bekomme.

    Mehr
  • Super Autorin!

    Der Verehrer
    rosenkrieg

    rosenkrieg

    04. August 2013 um 19:47

    Das war mein erstes  Buch der Autorin & ich war durchaus begeistert! Wird definitiv nicht mein letzes Buch sein! 

  • weitere