Charlotte Link Der fremde Gast

(492)

Lovelybooks Bewertung

  • 524 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 9 Leser
  • 48 Rezensionen
(178)
(222)
(81)
(9)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der fremde Gast“ von Charlotte Link

Rebecca Brandt hat beschlossen, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch ein unerwarteter Besucher hält sie von ihrem Vorhaben ab. Ein alter Freund besucht sie in ihrem Haus in Südfrankreich – im Gepäck die beiden gestrandeten Studenten Inga und Marius, die ans Meer trampen wollten. Rebecca mag die beiden und überlässt ihnen ihr Boot. Aber während des Segeltörns kommt es zu einem schrecklichen Streit. Marius fällt über Bord und ist verschwunden. Wochen später erscheint sein Bild in der Zeitung. Im Zusammenhang mit einem furchtbaren Verbrechen in Deutschland wird nach ihm gesucht.

Eine gute Geschichte mit Kritik am System, die jedoch etwas hätte gekürzt werden können. Schreibstil typisch Link.

— SaSu13
SaSu13

Spannender Krimi. Man ist von der ersten Seite an gefesselt.

— Igelchen
Igelchen

Super spannend bis zum Schluss! Habe das Buch allerdings mit anderem Titelbild.

— Melonenbluete
Melonenbluete

sehr überraschendes Ende

— Kelo24
Kelo24

Spannend zu lesen! Unerwartetes Ende

— BettinaForstinger
BettinaForstinger

wieder sehr spannend

— sonnenbuch
sonnenbuch

Zu unübersichtlich durch die vielen Charaktere. Erst die letzten 150 Seiten bekam ich den Durchblick und dann wurde es interessant.

— TraumTante
TraumTante

Absolut unerwartete Wendung!

— pizzur2000
pizzur2000

Spannend wie immer ...

— Alice-33
Alice-33

Ich habe alle Link Krimis gelesen und bin ein Fan von ihr. Sie schafft es mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln.

— Esther63
Esther63

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

Engelsschuld

wieder ein super spannender Teil. Emelie Schepp verstand es mich mit ihrer Geschichte zu fesseln.

harlekin1109

Nachts am Brenner

Spannend Melancholisch gut geschrieben

Kruems

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2271
  • Spannender Krimi in Südfrankreich

    Der fremde Gast
    Igelchen

    Igelchen

    30. May 2017 um 08:27

    Das sagt die Inhaltsangabe...Rebecca Brandt hat beschlossen, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch ein unerwarteter Besucher hält sie von ihrem Vorhaben ab. Ein alter Freund besucht sie in ihrem Haus in Südfrankreich – im Gepäck die beiden gestrandeten Studenten Inga und Marius, die ans Meer trampen wollten. Rebecca mag die beiden und überlässt ihnen ihr Boot. Aber während des Segeltörns kommt es zu einem schrecklichen Streit. Marius fällt über Bord und ist verschwunden. Wochen später erscheint sein Bild in der Zeitung. Im Zusammenhang mit einem furchtbaren Verbrechen in Deutschland wird nach ihm gesucht. Das sage ich...Die war mein erstes Buch von Charlotte Link. Und bestimmt nicht meine letztes Buch von ihr. Mir gefiel der Aufbau des Spannungsbogen. Wie die unterschiedlichen Lebensgeschichten am Ende miteinander verknüpft wurden war toll. Ich persönlich hatte am Anfang schnell geglaubt den Schuldigen gefunden zu haben. Doch ich wurde überrascht. Das hat diese Geschichte so unglaublich spannend gemacht. Nichts war wie es auf den ersten Blick schien. Der Schreibstil von Charlotte Link ist wirklich super und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Auch die Beschreibung der Landschaft ließ mich tief in die Geschichte eintauchen. FazitEin spannender Krimi der den Leser nach Südfrankreich entführt. Diese Geschichte lässt einen nicht los.

    Mehr
  • Die Rachegötter schaffen im Stillen

    Der fremde Gast
    Kerry

    Kerry

    02. January 2017 um 09:51

    Rebecca Brandt hat mit ihrem Leben abgeschlossen. Den plötzlichen und unerwarteten Tod ihres Mannes hat sie einfach nicht verkraften können, die Welt erscheint ihr leer und einsam und da sie keine festen Bindungen hat, beschließt sie, sich das Leben zu nehmen. Es soll einfach nur vorbei sein, das, was man "Leben" nennt. Doch noch bevor sie ihren Vorsatz in die Tat umsetzen kann, klingelt nach Wochen des Schweigens das Telefon. Maximilian Kemper, ein Freund ihres verstorbenen Mannes, ist in der Gegend und sagt seinen Besuch an. Rebecca ist wenig angetan von der Nachricht, hält diese sie doch davon ab, das zu tun, was sie beabsichtigt hat. Dennoch macht sie sich auf den Weg und besorgt Lebensmittel für den bevorstehenden Besuch. Maximilian erscheint jedoch nicht allein. Er hat unterwegs Inga und Marius aufgegabelt, die im Zuge einer Weltreise in der Gegend gestrandet sind. Die beiden sind finanziell abgebrannt, sodass Rebecca sie kurzfristig aufnimmt. Marius schafft es irgendwie, Rebecca zu bezaubern, auch wenn sie nach wie vor nicht von ihrem Plan abweichen will, doch dieser junge Mann hat etwas, das sie für ihn einnimmt, sodass sie zustimmt, dass das junge Ehepaar eine Fahrt mit der Libelle machen darf - dem geliebten Schiff ihres verstorbenen Mannes, das im örtlichen Hafen vor Anker liegt. Die Fahrt verläuft jedoch nicht ohne Probleme, denn die Beiden geraten in einen Sturm und anstatt in den Hafen zurückzufahren, will Marius das Schiff stehlen und veräußern. Schlussendlich geht Marius über Bord und Inga schafft es mit letzter Kraft, das Schiff wieder zum Hafen zu bringen. Trotz dieser Vorkommnisse nimmt Rebecca die mittellose Inga erneut auf. Doch Marius ist nicht fern .... Derweil erhalten in München Clara, Agneta und Sabrina anonyme Drohbriefe. Vor Jahren waren alle drei im Kinderschutz tätig, sei es beim Jugendamt gewesen oder bei sozialen Institutionen zum Schutz von Kindern. Die ist die einzige Gemeinsamkeit, die die drei haben, sodass ihnen schnell klar wird, dass, wer auch immer ihnen diese Briefe geschrieben hat, ein Teil dieser Vergangenheit sein muss. Doch damit nicht genug. Ebenfalls in München werden die Leichen des Ehepaars Lenowsky aufgefunden. Diese verfügten über keine bzw. sehr wenige soziale Kontakte, sodass die Leichen erst nach einiger Zeit entdeckt wurden, doch eines steht sofort fest: beide starben keines natürlichen Todes. Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnt - beide waren vor Jahren Pflegeeltern ... Die Rachegötter schaffen im Stillen! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, dass mir am Anfang des Buches nicht klar war, wohin sich die Geschichte entwickelt und auch zum Ende hin noch  mit einigen Überraschungen aufwartete. Etwas schade fand ich, dass ich den Täter relativ schnell entlarvt hatte, was jedoch der Spannung wenig Abbruch getan hat. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Besonders fasziniert war ich von der Figur der Rebecca, denn obwohl sie mit ihrem Leben eigentlich schon abgeschlossen hat, ist sie dennoch nicht bereit, kampflos aufzugeben und nimmt ihr Leben wieder in die eigene Hand. Den Schreibstil empfand ich als fesselnd zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch schöne Lesestunden bereitet hat.

    Mehr
  • Extrem spannend

    Der fremde Gast
    Buderballa

    Buderballa

    01. December 2016 um 09:51

    Dieses Werk von Charlotte Link stellt fast alle bisher dagewesenen in den Schatten. Sehr fesselnd geschrieben, in die Charaktere kann man sich hineinversetzen und das Ende ist (so war es wenigstens für mich) nicht vorhersehbar und überraschend.
    Das Lesen verursachte wirklich stellenweise Herzklopfen ...
    Also: Kaufempfehlung! :-)

  • Der fremde Gast

    Der fremde Gast
    Schnecke210

    Schnecke210

    03. August 2016 um 08:35

    Vom Anfang bis zum Ende voller Spannung. Dieses Buch hat mich voll in den Bann gezogen. Sehr gut geschrieben. Liebe alle Bücher von Charlotte Link.

  • Spannend bis zum Schluss

    Der fremde Gast
    Esther63

    Esther63

    08. April 2016 um 15:11

    Charlotte Link verspricht Spannung. Die Bücher spielen entweder in England oder Frankreich. Auch in diesem Buch hat sie mich sofort mitgenommen von der ersten Seite bis zur letzten.Für mich ein unbedingtes Muss bei einem der Bücher, die ich nicht mehr aus der Hand legen möchte.Auch in diesem Roman, der in Süfrankreich spielt habe ich einige der Mitwirkenden in Verdacht gehabt und musste meine Strategiedann doch immer wieder ändern.Charlotte Link ist keine der reißerischen, blutigen Krimischreiberinnen aber sie holt den Leser von der ersten Seite an ab und verspricht Spannung und Lesevergnügen.

    Mehr
  • Mein erstes Buch von Charlotte Link

    Der fremde Gast
    sw91

    sw91

    13. May 2015 um 13:16

    Ich war gespannt auf diesen Roman welcher mein erster Charlotte Link Roman ist. Der Beginn des Buches war ein wenig schleppend. Nach der Hälfte kam dann ein wenig Fahrt auf.  Ich versuchte mir vorzustellen wie diese vielen Figuren zusammen gehören. Mir waren es manchmal zu viele Personen die in den Geschehnissen verwickelt waren. Aber auch genau das hat natürlich die Geschichte hinausgezögert und erst auf den letzten Seite wird der Leser/die Leserin vollständig aufgeklärt. Alles in Allem ein gute Story. Für mich gings zu lange bis es richtig spannend wurde.

    Mehr
  • Der fremde Gast...

    Der fremde Gast
    vb90

    vb90

    13. January 2015 um 15:03

    An einem heißen Sommertag in Südfrankreich will sich eine Witwe das Leben nehmen und wird doch kurzfristig dabei von dem besten Freund ihres Verstorbenen Mannes gestört. In Deutschland bekommen 3 Frauen Drohbriefe von einen Psychopathen und in Berlin hat eine Hausfrau das Gefühl, dass mit ihren Nachbarn etwas nicht stimmt, weil sie nicht mehr zu Hause zu sein scheinen. Und sie liegt mit ihrem Verdacht ganz richtig, denn das Ehepaar wurde gequält über Tage und dann eiskalt ermordet. Dieser Fall rückt deren Pflegesohn in den Verdacht der Ermittler, doch dieser ist gerade mit seiner Frau im Sommerurlaub in Südfrankreich. Dies alles hat miteinander zu tun, aber wo ist die Schnittstelle?? Ein sehr spannendes Buch von Charlotte Link. Ich habe bis kurz vor dem Ende wirklich einen anderen Täter in Verdacht gehabt, als sich zum Schluss herausstellte. Man wird sehr durch die Schreibweise getäuscht, was das Buch aber um so spannender macht. Leider bin ich am Anfang nicht so reingekommen, weil es wie viele unabhängige Geschichten wirkte, aber umso mehr ich mich der Mitte genähert hab, umso weniger konnte ich es aus der Hand legen. 4 Sterne verdient.

    Mehr
  • Spannung bis zum Schluß

    Der fremde Gast
    Siko71

    Siko71

    12. July 2014 um 09:59

    Hab das Buch in nur 4 Tagen gelesen. Konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Liest sich sehr flüssig.
    Bei den verschiedenen Personen die im Buch auftreten, bleibt nur die eine Schlußfolgerung zum Täter - aber...
    Ein komplett unerwartetes Ende.
    Lest selbst.

  • Hin und her gerissen

    Der fremde Gast
    Schuemel

    Schuemel

    09. April 2014 um 09:20

    Es fällt mir nicht leicht, dieses Buch zu bewerten. Es war mein 2. Roman von Charlotte Link. Nachdem ich von meinem ersten Buch der Autorin, "Der Beobachter", völlig begeistert war, empfinde ich jetzt - beim 2. - etwas anders. Dabei kann ich nicht sagen, dass sich an den Kriterien, die mir beim ersten Buch so uneingeschränkt gut gefallen haben, etwas geändert hätte. Im Gegenteil. Ich habe das Gefühl, dass die Bücher sich sehr ähneln. Wieder handelt es von schwachen Frauen und starken, ignoranten Männern und von unterlassener Hilfeleistung. Außerdem empfand ich das Ende, was nach einer so langen und ausführlichen Geschichte doch gerade extrem wichtig ist für den Abschluss der Handlung, geradezu gegensätzlich kurz und knapp erklärt. Es wäre wirklich nicht auf weitere 30 oder 40 Seiten angekommen, hätte aber am Schluss ein besseres und zufriedeneres Gefühl hinterlassen, wenn auf die ein oder andere Sache noch einmal etwas genauer eingegangen wäre. So bleiben leider einige Fragen offen... Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass es in diesem Buch immer wieder so dermaßen spannende Abschnitte gab, dass mir die Luft weg blieb. Es war das erste Mal, dass ich Spannung als so unerträglich empfunden habe!

    Mehr
  • Eure liebsten Bücher von Charlotte Link?

    Im Tal des Fuchses
    KleinMue

    KleinMue

    Hallo zusammen! Kürzlich ist ja der neue Roman von Charlotte Link "Im Tal des Fuchses" erschienen. Dieses war mein erstes Buch von der Autorin und ich fand es mehr als sehr lesenswert. Nun würde ich gern ein weiteres Buch von Charlotte Link lesen und wollt euch einfach mal fragen, welches euer liebstes Buch von ihr ist? wäre super, wenn ihr antwortet, weil es ja schon soooo viele Bücher von ihr gibt.

    Mehr
    • 7
  • Eine spannende Geschichte

    Der fremde Gast
    abendstern78

    abendstern78

    11. March 2014 um 13:28

    Ein junges Ehepaar ist Richtung Südfrankreich per Anhalter. Glückliche Umstände bringen sie zu Rebecca Brandt, eine trostlose Witwe, die kurz vor dem Suizid war. Jedoch entwickelt sich das Treffen zu einem Albtraum für die beiden Frauen. Marius, der Mann, verfolgt ein rachesüchtige Plan um die Schmerzen seiner Vergangenheit zu lindern. Analog wird in München ein Mord entdeckt. Korrespondieren die beiden Entwicklungen miteinander?! Wieweit ist Marius verstrickt? Interessante Fragen, die Charlotte Link in ihrem psychologischen Roman "Der fremde Gast" auf eine packende, spannende und fesselnde Art beantwort. Die psychologischen Motivationen der Charaktere sind gut nachvollziehbar, realitätsnah und tiefgründig. Abzüge gibt es aufgrund der vereinzelten langatmigen, nicht handlungsrelevanten Gefühlsbeschreibungen der Nebencharaktere. Ein fesselnder psychologischer Roman mit einem gelungenen Ende. Kaufen und Genießen!

    Mehr
  • Klasse Buch!

    Der fremde Gast
    Anjaxxx

    Anjaxxx

    26. February 2014 um 10:39

    Die Autorin hat mich bis jetzt bei noch keinem Buch enttäuscht und auch diesmal war ich wieder begeistert. Flüssiges, spannendes Lesevergnügen aus der Sicht verschiedener Protagonisten. Man ist gleich drin in der story und ich habe mir auch gleich einen verdächtigen zurechtgelegt und lag komplett falsch. Es geschehen echt schlimme Dinge und die Story spitzt sich immer mehr zu. Am meisten betroffen hat mich alledings nicht die Hauptstory um Rebecca und die beiden Studenten sondern die Geschichte von Karen…die ging mir echt nahe. Was ich an der Autorin liebe ist, das sie es immer wieder schafft total unvorhersehbare aber dennoch logische und nachvollziehbare Drehungen und Wendungen in die Geschichte einzubauen und ich war mehrmals echt geschockt und konnte das Buch nicht mehr weglegen denn der Spannungsbogen ist wirklich durchgehend bis zum Ende gehalten. So ziemlich am Ende ist auch mir dann alles wie schuppen von den augen gefallen und dann kam auch schon die Aufklärung die mich auch nochmal echt schockiert hat. Ein klasse Buch!

    Mehr
  • Psychologisch ausgefeilt

    Der fremde Gast
    winter-chill

    winter-chill

    22. September 2013 um 15:51

    Charlotte Link gehört ja fast zu meinen Lieblingsautoren, allerdings habe ich bisher nur ihre historischen Romane gelesen. Nun wollte ich auch mal einen ihrer Krimis ausprobieren. Und ja, auch das kann sie schreiben. Ihr Schreibstil ist sehr authentisch, angenehm und trotzdem elegant. Besonders gut hat mir gefallen, wie psychologisch ausgefeilt die Geschichte war und wie sie aufgebaut wurde. Gerade zum Schluss wird die Geschichte sehr spannend und ich konnte das Buch kaum mehr zur Seite legen. Auch das Thema, das in „Der fremde Gast“ behandelt wird, finde ich gut gewählt und interessant, zum Teil auch sehr realistisch und beklemmend. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    Mehr
  • Ein wirklich gutes Buch

    Der fremde Gast
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. August 2013 um 16:28

    Ich mochte dieses Buch sehr. Das Buch hat eigentlich mehrere Protagonisten, und am Anfang ist das auch sehr verwirrend, da jedes Kapitel bzw. jeder Absatz von einer anderen Sicht geschrieben wurde. Mit der Zeit kam ich damit klar, nur halt am Anfang hat mich das irritiert. Mit der Zeit wird es immer und immer spannender , obwohl ich es in der Mitte ziemlich langweilig fand. Der Schreibstil von Charlotte Link ist einfach, aber gut  und auch anspruchsvoll. Ich mochte die Mischung aus Roman und Krimi. Fazit: Super Buch für Krimi- und Charlotte-Link-Fans. 

    Mehr
  • weitere